Amethystdruse...?

Edelsteine richtig Aufladen und Entladen, Reinigung der Steine.
       
Benutzeravatar
Bara
Beiträge: 168
Registriert: 16.01.2010, 02:59

Amethystdruse...?

Beitragvon Bara » 10.02.2010, 23:47

Ich habe eine Amethystdruse bei ebay im Auge. Was ist das max. Gebot für eine Druse von 18,1 kg? ++´´ß
Ich finde sie wirklich sehr, sehr schön! *unbedingt haben wollen*
Wie viel sollte ich maximal ausgeben ?
Liebe Grüße Bara

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4008
Registriert: 15.03.2004, 21:56

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon manfred » 11.02.2010, 00:49

Nun der Preis einer oder der Amethystdruse hängt mal von Deinem Verlangen, Deinem Geldbeutel und allgemeinen Qualitätskriterien, wie Farbe Größe der Kristalle unf Form. 7 bis 18 Euro pro kg vielleicht. Noch weniger ist auch schön aber unwahrscheinlich wenn sie so schön ist.

Benutzeravatar
Bara
Beiträge: 168
Registriert: 16.01.2010, 02:59

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon Bara » 11.02.2010, 19:48

Hallo Manfred,

vielen Dank für Deine Information. Habe sie leider gestern Abend nicht mehr gelesen ... ich hatte nur noch diese Druse im Kopf.
Jetzt ist sie meeeiiinn! ´+##+#´´+ +++# ´+##+#´´+
Wenn ich sie habe würde ich gern ein Foto von ihr hier einstellen und wäre sehr dankbar über eine professionelle Meinung.
Mein Gefühl hat mich hoffentlich nicht getäuscht und ich habe gut gewählt.

Ich kann es kaum erwarten bis sie da ist und habe schon einen schönen Platz für sie ausgesucht ... seh sie schon dort stehen. ´++

Liebe Grüße Bara

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 14061
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon Wildflower » 11.02.2010, 20:24

Gratulation!!!! ´+´´<<>

Benutzeravatar
Kluft-Troll
Beiträge: 1354
Registriert: 15.03.2009, 17:36

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon Kluft-Troll » 08.03.2010, 17:35

Na dann Gratulation!

In den allermeisten Fällen kann man anhand des Aussehens der Druse die wirkliche Qualität, die Herkunft und die Behandlung vor dem Kauf sehen. Fotografiere doch bitte die Druse auch von der unschönen Rückseite, den polierten Rand der Druse und selbstverständlich die Druse selbst!

Wir freuen uns schon...

LG Tröllchen

Benutzeravatar
Bara
Beiträge: 168
Registriert: 16.01.2010, 02:59

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon Bara » 08.03.2010, 21:08

Oh man, Du glaubst gar nicht wie sehr ich das gerne machen möchte. Ich möchte doch so gern eine Expertenmeinung.
Seit unserem Umzug (vor 6 Monaten) ist das blöde Datenkabel der Kamera verschwunden. :(
Wenn ich es nicht bald finde, borge ich mir eine. Ich werde sie dann von allen Seiten knipsen. ´´#*++

Liebe Grüße Bara

Benutzeravatar
bukowski123
Beiträge: 101
Registriert: 15.07.2016, 16:58

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon bukowski123 » 29.10.2016, 15:44

So jetzt habe ich mich entschieden, mir eine schöne Amethysdruse zu kaufen :D .
Muss ich sie auch reinigen, oder reicht es aus, sie ab und zu abzustauben?
Wenn ja kann ich sie mit Wasser ausspülen und mit einem Fön trockenpusten und dann in einer Vollmondnacht rausstellen.
Sie wiegt knapp 30 Kg.
+._-{### schon mal für eure Hilfe. +#

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 3638
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon Obsidiane » 30.10.2016, 00:05

Fön.....Schüttel...Tschuldigung, aber das hört sich für ich nicht richtig an.
Ich lass meine Steine entweder so trocknen oder trockne sie mit einem Tuch ab.

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 2434
Registriert: 19.03.2013, 13:18

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon Viola » 30.10.2016, 08:02

Hallo,
schaden tut es jedoch keinesfalls...
Wie schon so oft gesagt, das kann jeder für sich entscheiden.
Liebe Grüße
Viola

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 3638
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon Obsidiane » 30.10.2016, 14:57

Viola hat geschrieben:Wie schon so oft gesagt, das kann jeder für sich entscheiden.

Stimmt!

Benutzeravatar
Laminar
Beiträge: 873
Registriert: 03.05.2011, 10:08

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon Laminar » 27.11.2016, 21:35

Fön ist für mich auch nicht stimmig, ebenso wie ich heute überlegt habe meine schwere Druse mit dem Saugpinsel des Staubsaugers zu entstauben. Ich habe 2 schwere Drusen die ich kaum heben kann. Ich bin dann zu dem Schluss gekommen einen dicken Kosmetikpinsel zu kaufen und sie so zu entstauben.
Energetisch reinigen tut sie sich ja selbst.
Das Beste ist natürlich Sie unter Wasser abzuspülen, dann aber nicht vergessen mit destilliertem Wasser nachzuspülen,damit sich keine Kalkränder aufbauen, die bekommt man sonst nicht mehr weg.

Xhari
Beiträge: 144
Registriert: 10.11.2016, 16:17

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon Xhari » 04.12.2016, 14:47

Ich würde sie gefühlt auch nicht föhnen. Durch einen dummen Zufall hatte ich meinen Amethyst-Tropfenanhänger mal mit in der Waschmaschine. Als ich ihn danach umgelegt habe, fühlte sich alles falsch an, er war eindeutig "anders geladen" durch die Reibung in der Maschine und die Wäsche darin. Seitdem habe ich ihn nicht mehr getragen... ich schätze das gleiche Gefühl hätte ich nach dem Trockenföhnen, vielleicht weniger stark.. aber es ist immer noch ein elektrisches Hilfsmittel.

Snowhawk
Beiträge: 94
Registriert: 30.11.2016, 23:06

Re: Amethystdruse...?

Beitragvon Snowhawk » 04.12.2016, 15:59

Bei uns ist das Wasser zum Glück kaum Kalkhaltig :) Brauchte noch nie einen entkalket hier (evtl. Vorfilter im Haus)

Meine Minidruse ist knapp 2 kg schwer und bietet genau genug Platz um einen Anhänger reinzulegen.

Was vielleicht empfehlenswert ist: Luftspray...
Verwende ich oft um Computer zu reinigen. Aus dem Spray kommt einfach rauschende Luft der den Staub wegblässt.


Social Media

       

Zurück zu „Reinigen, Aufladen und Entladen von Edelsteinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste