Das erste Zeichen meiner Engel

Engel bedeutet „Bote“ oder „Gesandter“, das Wort kommt vom griechischen Begriff „Angelos“.
Benutzeravatar
Princess
Beiträge: 35
Registriert: 11.08.2011, 14:59

Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Princess » 12.09.2011, 20:48

Hallöchen Zusammen

Ich habe mich mal wieder mit meinen Engelskarten, einer Kerze und leiser Schutzengelmelodien auf den Boden gesetzt und dann die Karten für mich gelegt.
Erstaunlich, dass wieder soviel stimmte.
ABER dann...dann sagte ich, dass die Engel, wenn sie nun hier wären mir bitte ein Zeichen geben würden.
Ich bewegte mich nicht und die Kerze fing zu flackern an. Flackerte und flackerte!!
Dann sagte ich; Okay, dass ich nun wirklich glauben kann, dass Ihr da seid, hört bitte auf zu flackern. Kaum Satz beendet flackerte die Kerze nicht mehr und auch nachher nicht mehr.
Ich war so baff, sagte DANKE und mir liefen auch Tränen runter.
Nun bin ich ganz aus dem Häuschen :o
Ich hoffe, dass sie mich nun unterstützen, dass meine Wünsche ( keiner Materiellen ) in Erfüllung gehen.

Wie vertieft ihr so einen Kontakt?
Macht ihr das dann regelmässig um sensibilisierter zu werden oder spielt das keine Rolle?

Grüsschen Princess

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Sutsamadori » 12.09.2011, 21:33

Hallo Princess!

also dass ist ja toll, dass dir deine engel ein zeichen gegeben haben! +##+
Hast du schonmal gefragt, wie dein schutzengel, die engel, die mit dir "unterwegs" sind heißen?
mir selbst ist sowas gestern übrigends auch passiert. ich hab gependelt und gefragt, ob mein schutzengel bei mir ist. So ein deutliches ja hatte ich noch nie!
hab dann noch n bisschen weitergependelt und rausbekommen, dass er/sie neben mir stand! ++"# hab dann auch mal gefragt, wie er/sie heißt,
allerdings erst als ich schon im bett lag. mitten in der nacht bin ich aufgewacht und hatte einen namen in kopf. (hab ihn aber vergessen. :oops: ).
Wenn du noch weitere erfahrungen bekommst berichte bitte! Mich interressiert das im moment total!

Benutzeravatar
Princess
Beiträge: 35
Registriert: 11.08.2011, 14:59

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Princess » 13.09.2011, 09:03

Hallöle

Klar, ich werde dich auf dem Laufenden halten.
ich bin am üben, weil ich noch soooo viele Fragen habe :)

Ich war an einem Engelkurs um den Namen des Engels zu bekommen.
SAMANTA heisst er - aber irgendwie ist der Name so schief, weiss eben nicht, ob es ein Hirngespinnst war.
Weil Zeichen bekomme ich schon auch letzte Woche - als ich mich dann auf die Situation einliess fiel ich auf die Schnauze :( Darum bin ich nun verunsichert.

Freue mich auf viele Ideen und Erfahrungen von Dir:)

Princess










Sutsamadori hat geschrieben:Hallo Princess!

also dass ist ja toll, dass dir deine engel ein zeichen gegeben haben! +##+
Hast du schonmal gefragt, wie dein schutzengel, die engel, die mit dir "unterwegs" sind heißen?
mir selbst ist sowas gestern übrigends auch passiert. ich hab gependelt und gefragt, ob mein schutzengel bei mir ist. So ein deutliches ja hatte ich noch nie!
hab dann noch n bisschen weitergependelt und rausbekommen, dass er/sie neben mir stand! ++"# hab dann auch mal gefragt, wie er/sie heißt,
allerdings erst als ich schon im bett lag. mitten in der nacht bin ich aufgewacht und hatte einen namen in kopf. (hab ihn aber vergessen. :oops: ).
Wenn du noch weitere erfahrungen bekommst berichte bitte! Mich interressiert das im moment total!

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Sutsamadori » 13.09.2011, 10:35

Hallo Princess!

frag ihn doch einfach mal, ob er so heißt! Bei mir antworten sie meistens! ++"#

Benutzeravatar
Princess
Beiträge: 35
Registriert: 11.08.2011, 14:59

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Princess » 13.09.2011, 10:45

Wie antworten sie?
Und noch eine Frage: Wie bittest Du die Engel um einen Wunsch?

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Sutsamadori » 13.09.2011, 11:01

im gedanken. Einfach fragen: Bitte mach, dass es jetz nicht zu regnen anfängt!"
neulich war hats geklappt! grad noch trocken nach hause gekommen! ++"#
Antworten tun sie indem man einfach mal ein ja hört, obwohl keiner bei einem ist, oder man spürt es einfach ganz deutlich.

Benutzeravatar
Kevblack
Beiträge: 112
Registriert: 07.04.2011, 14:31

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Kevblack » 14.09.2011, 20:21

Gestern nacht, war ich am Sofa gelegen, habe auch einfach einmal nach dem namen meines Schutzengels gefragt, auf einmal schoss mir der name Elena in den kopf, ohne vorher an irgendwas denken zu können, ging mir dann auch nichtmehr aus dem kopf...

Und heute mittag, als 2 Freunde bei mir waren, haben wir aus langeweile eine "Kissenschlacht" gemacht, ich lag auf dem bett und hörte links von mir, als würde mir jemand ins ohr flüstern "Hör auf." Danach hatte ich noch etwas gehört, konnte es aber nicht entziffern. weiß auch nicht wer/was das war... aber dass ichs mir eingebildet habe glaube ich eher nicht, da ich die stimme eigentlich laut und deutlich gehört habe... ++´´ß

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Sutsamadori » 02.10.2011, 00:09

So ich häng das mal an:

Heute war ich mal wieder bei kev.
Ich war am Computer (im forum *höhö*) und er war auf dem bett gelegen.
auf jeden fall schau ich zufällig zu Kev auf dem bett und ... seh eine silouette! :shock:
direkt neben kev! Ich "Kev geh weg"
Er geht runter, ich schnapp mir nen schörl, und leg es an die stelle (hat sich gut zum abwehren von solchen gestalten bewiesen).
Die gestalt ist dann verschwunden.
Kev: "War da was?"
Ich: "Ja ne silouette von nem Menschen"
Kev: "cool ich hab nähmlich grad meinen Schutzengel gefragt, ob er sich mir zeigen könnte"
Ich: " :shock: :shock: :shock: "
Schörl genommen und zu steinen gelegt, und gesagt Kev solle sich von mir bei seinem Schutzengel entschuldigen, ich wollte ihn nicht verscheuchen!
Ok so hat kev das getan, und schon bald sah ich ihn wieder! :o Kev sah allerdings nix. Wenn ich den Schutzengel intensiv angeguckt hab, hat er sich verzogen.
wenn ich ihn nur kurz angelinst hab ist er sitzengeblieben.
er ist öffters auch um Kev rumgeschwirrt. er hat sich irgendwie immer vergrößert, wenn er sich hingesetzt und verkleinert, wenn er gewandert ist.
und dann war der raum plötzlich voll mit verschiedenen energieströmen und solchen sachen.
Mein Drittes auge war anscheinend aktiv (wir haben davor versucht widereinmal aura zu sehen und kev kann das gut - ich nicht) und so konnte ich vieles
sehen, was kev verborgen blieb.
Ich weiß nicht, was los ist, aber in letzter zeit kommt es mir vor, als ob sich alles in der Spirituellen welt uns zeigt.
Es hört sich bestimmt ziemlich doof an, wenn jemand ständig sowas hier reinschreibt, aber ch schreibe hier nur rein, was ich auch wirklich gesehen und erlebt habe!

Also danke fürs lesen! +##+

Benutzeravatar
benny
Beiträge: 289
Registriert: 23.07.2011, 16:59

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon benny » 03.10.2011, 17:29

Da habt ihr ja tolle Erfahrungen mit der geistigen Welt gemacht...da wird man ja richtig neidisch :) :)
Ich lese Deine Beiträge aber gerne, sie inspirieren mich total! Wenn ich mal wieder ein bisserl mehr Ruhe habe will ich es auch mal mit den Engeln versuchen, aber im Moment fehlt mir die Ruhe dazu! ++"#

Benutzeravatar
Annette
Beiträge: 745
Registriert: 14.02.2009, 00:21

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Annette » 03.10.2011, 17:35

Sehr schöne Erfahrungen mit der geistigen Welt, danke für den tollen Bericht +#

Benutzeravatar
hellemondseite
Beiträge: 2151
Registriert: 12.04.2007, 17:48

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon hellemondseite » 03.10.2011, 18:00

Hallo
Da schreib ich auch mal was zu den Engeln. Zu Mir hat jemand neulich gesagt weil ich Singel bin. Wenn ich jemanden kennenlernen will soll ich es an meinen Schutzengel geben er findet den richten der passen würde.
Habs aber noch nicht aussprobiert.

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Sutsamadori » 03.10.2011, 20:05

@hellemondseite:
das sollte ich mal ausprobieren! 8) :P :lol:

Benutzeravatar
hellemondseite
Beiträge: 2151
Registriert: 12.04.2007, 17:48

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon hellemondseite » 04.10.2011, 17:33

Sutsamadori ja probiers doch mal. Er fragte mich ob ichs schon probiert hätte ich nein. Er meinte noch wenn Dein Schutzengel Dir einen findet ist es sogar der richtige zum heiraten.

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Sutsamadori » 04.10.2011, 17:56

naja des ist jetz weng übertrieben oder? Aber wer weiß? :wink:

diegutefee
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2013, 10:26

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon diegutefee » 18.03.2013, 16:16

Hallo Ihr Lieben,
bin durch Zufall .. oder auch nicht hier gelandet.. und sag mal Hallo an Alle.

auch ich hab Kontakt zu Engeln.. meine lieben Federn..
die erste Feder hing nach dem ich mich schon abgetrocknet hatte am Duschtuch.
Seitdem bekam ich schon ganz viele Federn geschickt.. immer an den unmöglichsten Stellen.
Jetzt aber schon längere Zeit keine mehr.. ich glaube ich muss mich mal wieder kümmern.

grüsse gutefee

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Sutsamadori » 18.03.2013, 16:41

Hallo diegutefee und herzlich Willkommen! +##+

Ob dus glaubst oder nicht, aber das ist mir auch schon passiert! :D
Allerdings nur einmal...Wir warn grad auf einer Autobahnraststette und ich hab
grad das Fenster runtergekurbelt und schwub - flog eine kleine feder auf meinen Schoß ++"#

Ich muss sie mal wieder suchen...irgendwo hab ich sie hin +#

diegutefee
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2013, 10:26

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon diegutefee » 18.03.2013, 17:59

.. ich hab sie alle aufgehoben..
liegen in meiner Wunschkiste.. die auch eine tolle Geschichte hat.

gruss Fee

jassi19921
Beiträge: 6
Registriert: 16.05.2013, 18:52

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon jassi19921 » 16.05.2013, 20:21

Halli Hallo,
ich habe mich vorhin hier imForum angemeldet.. hab diesen Thread eben durchgelesen undhabe was zum Thema "Namen der Schutzengel" zu erzählen ´´#*++

Ich lag mal Abends im Bett und habe einfach in Gedanken meine Schutzengel gebeten mir ihre namen zu nennen.
Ich lag dann einfach entspannt da.. hab an nichts gedacht.. auf einmal schoss mir "lu".."luz" bis hin zu "luzia" in den Kopf.. ich bin mir sicher,
das dies der Name einer meiner Schutzengel ist.. habe dann auch mal nach der Bedeutung des Namen geschaut.. und ich finde es passt super zu den Engeln.. denn: "Der Name stammt vom lateinischen Wort „lux“ (Licht) ab und bedeutet demnach „die Leuchtende“, „das Licht“ oder „Schönheit“. Es steht auch für „die bei Tagesanbruch Geborene“. Vor der Einführung des Gregorianischen Kalenders im 16. Jahrhundert fiel die Wintersonnenwende auf den 13. Dezember, der in der Liturgie der katholischen Kirche der Gedenktag der heiligen Lucia von Syrakus ist. So wird am 13. Dezember im Brauchtum gleichsam die „Wiederkehr des Lichts“ im Jahreszeitenkreislauf gefeiert." (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Lucia)

++"# Liebe Grüße jassi

Benutzeravatar
Orchideenblume
Beiträge: 31
Registriert: 09.08.2014, 15:44

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Orchideenblume » 07.09.2015, 16:07

Ein schöner Thread :) Mein Engel, also seither weiß ich, dass ich einen haben muss, hat mich vor einem Unfall bewahrt: Ich war auf dem Weg zur Arbeit, hatte gerade mein Auto eine Woche und kannte es noch nicht genau. Nun - ich musste nach links in eine Straße einbiegen, wohl hatte ich zu sehr eingelenkt und sah mich nur noch auf die an der roten Ampel stehenden Autos zurasen. Aber wie durch ein Wunder kam ich doch noch auf meine richtige Spur - da war was, was mir geholfen hat, da bin ich mir richtig sicher.

Hm - das war im Oktober 2006 - vielleicht sollte ich mich auch mal intensiver mit meinem Schutzengel befassen - nachher ist er sauer, weil er mir schon so oft geholfen hat, wenn ich es nicht bemerkte :oops:

Benutzeravatar
Wasserlilie
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2015, 15:20

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Wasserlilie » 22.10.2015, 16:47

Generell hat doch jeder einen Engel. So wird es sogar im Christentum gelehrt. Ich kenne ein tolles Gebet, was ich auch sehr oft spreche.

Nun hatte ich eine Erfahrung, die ich euch mal berichten möchte:

Ich habe Yoga gemacht in einem Yoga-Kurs. Plötzlich stieg mir ein Geruch in die Nase, für ca 3 Atemzüge. Es war Eukalyptus oder Pfefferminze. Es gab aber eindeutig keine Gerüche im Yoga-Kurs. Zum Ende der Stunde hin roch ich wieder etwas, diesmal Lavendel.
Es war sehr angenehm.

Hattet ihr schon mal so eine Erfahrung?
Eine Dame, die mit Esoterik zu tun hat, meinte, dass sich auch mal so Engel zeigen.

Bin sehr gespannt auf eure Antworten.

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon silkymoonrise » 22.10.2015, 17:01

Klar zeigen sich Engel auch mal so. ;-) :D
Ein sehr wunderschönes Erlebnis bei Dir; jede Pflanze will Dir ja auch etwas sagen (siehe Wirkungsweisen seelisch).

Bei mir war es früher immer Ringelblumengeruch, obwohl keine weit und breit, zudem manchmal auch im Zimmer "anflatternd".
Dieser Duft gab mir ein Zeichen von wohliger Geborgenheit, wie im Schoß von etwas Liebendem...
Sehnsüchtig hätte ich auch mal gerne welche im Garten gehabt.... Jahre verstrichen...;
dann gingen welche von selber auf, die sich bis jetzt immer wieder aussäen. ++"#
Hiermit endete der Duft. :D

Benutzeravatar
Wasserlilie
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2015, 15:20

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Wasserlilie » 22.10.2015, 17:47

das hört sich ja toll an Silkymoonrise!
Ich bin gespannt, ob das bei mir wiederkommt

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon silkymoonrise » 22.10.2015, 17:50

Nicht drauf warten..., nicht dran denken...es soll ja ein "Wunder" bleiben und kein Dauerauftrag. {²@³@{ ;-)
Berichte bitte, wenn sich wieder etwas dahingehend ergibt. +#

Blackmoon-Vagabond

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Blackmoon-Vagabond » 22.10.2015, 18:06

Wasserlilie hat geschrieben:Generell hat doch jeder einen Engel. So wird es sogar im Christentum gelehrt. Ich kenne ein tolles Gebet, was ich auch sehr oft spreche.


Ich denke, jede Kultur oder Religion hat ihre Schutzgeister bzw. schützenden Energien. Nur werden sie verschieden genannt. Einmal Engel und dann stellt man sie sich so vor... woanders, da sind es Krafttiere und man stellt sie sich entsprechend vor. Und so weiter.
Letztendlich ist aber wohl dasselbe dahinter.

Manchmal erinnert mich der Geruch der Luft morgens, wenn ich aus dem Haus gehe, an Weihrauch oder andere Pflanzen. Dieses Phänomen ist recht neu für mich oder es ist mir bisher noch nicht aufgefallen.

Styx
Beiträge: 1350
Registriert: 30.04.2011, 08:09

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Styx » 22.10.2015, 19:26

Ich hab "Sie" auch mal gesehen. Und sie waren einfach... Schwer zu erklären. Das Gefühl dabei war nicht schlecht, nicht gut. Ein Empfinden was es so hier nicht gibt.
Manchmal nehme ich auch "Dinge" war. Etwas im Augenwinkel, oder Gerüche, wie schon erwähnt. Dann muss ich inne halten und lächeln.
So ist das für mich. ;-)

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon silkymoonrise » 22.10.2015, 21:14

Styx hat geschrieben:Manchmal nehme ich auch "Dinge" war. Etwas im Augenwinkel, oder Gerüche, wie schon erwähnt.

...oder auch Geräusche hatte ich schon... ähnlich wie Harfenklang mit Windspiel... ganz leise verschwommen, nicht Richtungszufinden, einfach "da",... und das mitten in den Bergen abseits der Zivilisation... sowas vergißt man nicht.

Benutzeravatar
Yjevy
Beiträge: 466
Registriert: 18.04.2015, 21:01

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Yjevy » 22.10.2015, 22:54

Hallo Princess,
hab dir ne PN geschrieben.

Benutzeravatar
Orchideenblume
Beiträge: 31
Registriert: 09.08.2014, 15:44

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Orchideenblume » 27.10.2015, 02:16

Das mit den Gerüchen, nur ganz kurz, kenne ich. Meistens an den unmöglichsten Orten. Und so schnell wie die Gerüche da sind, sind sie auch wieder verschwunden. Finde ich sehr interessant, dass das andere auch kennen, ich habe mir bisher noch keine Gedanken weiter darüber gemacht, woher das kommt, mich nur über die Gerüche kurz gewundert, da sie meistens gar nicht in die Umgebung passten. Meistens ist es ein Parfum-Geruch, den ich wahr nehme - aber nur an ganz bestimmten Orten ist es der gleiche.

Benutzeravatar
Yjevy
Beiträge: 466
Registriert: 18.04.2015, 21:01

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Yjevy » 27.10.2015, 06:02

Ich riech oft den Geruch von ausräuchern

Benutzeravatar
Wasserlilie
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2015, 15:20

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Wasserlilie » 27.10.2015, 09:58

Orchideenblume hat geschrieben:Meistens ist es ein Parfum-Geruch, den ich wahr nehme


vielleicht trägt dein Engel Parfüm :lol:

Benutzeravatar
Yjevy
Beiträge: 466
Registriert: 18.04.2015, 21:01

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Yjevy » 27.10.2015, 14:11

Wasserlilie hat geschrieben:
Orchideenblume hat geschrieben:Meistens ist es ein Parfum-Geruch, den ich wahr nehme


vielleicht trägt dein Engel Parfüm :lol:


:lol: :lol: :lol: LOL

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon silkymoonrise » 27.10.2015, 17:36

Ich denke, der Geruch, den man riecht,
ist die Heilkraft, die wir benötigen. ;-)

Benutzeravatar
Yjevy
Beiträge: 466
Registriert: 18.04.2015, 21:01

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Yjevy » 31.10.2015, 23:40

silkymoonrise hat geschrieben:Ich denke, der Geruch, den man riecht,
ist die Heilkraft, die wir benötigen. ;-)


Danke für die Info [{³@²

Benutzeravatar
Aquamarin57
Beiträge: 1143
Registriert: 11.06.2010, 21:42

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon Aquamarin57 » 01.11.2015, 12:34

Diesen Hauch von Gerüchen kenne ich auch. Oft erinnern sie mich an etwas Angenehmes aus der Kindheit. Dann macht sich in mir ein Gefühl der Geborgenheit breit.

Ich sehe auch oft meine Schutzgeister in unterschiedlichen Gestalten, an unterschiedlichen Orten ...allerdings nur wenn ich so ganz mit mir (allein) bin.
In Irland z.B. ...dort ist die (meineWelt) ganz besonders von Fairies und Lepechauns bevölkert. Dazu habe ich sogar Fotos. Wenn Ihr mögt, zeige ich sie euch.

Manchmal ist es aber auch hier bei mir zuhause, dass ich etwas oder jemanden sehe. Vlt. klingt das jetzt ein bisschen verrückt, aber ich habe vor einigen Wochen an der Zimmerdecke über meinem Bett (im Tapetenmuster!) ein Engelsgesicht entdeckt, dass ganz freundlich schaut. Nicht direkt zu mir aber eben freundlich und sanft, so als ob es mich beschützt und mir wohlgesonnen ist. Wenn ich mich konzentriere, finde ich es immer wieder. Es ist einfach schön.

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Das erste Zeichen meiner Engel

Beitragvon silkymoonrise » 01.11.2015, 12:57

Aquamarin57 hat geschrieben:Diesen Hauch von Gerüchen kenne ich auch. Oft erinnern sie mich an etwas Angenehmes aus der Kindheit. Dann macht sich in mir ein Gefühl der Geborgenheit breit.
Jaaa, Geborgenheit geben sie mir auch und Erinnerungen an irgendetwas "wie früher".

Ich sehe auch oft meine Schutzgeister in unterschiedlichen Gestalten, an unterschiedlichen Orten ...allerdings nur wenn ich so ganz mit mir (allein) bin.
In Irland z.B. ...dort ist die (meineWelt) ganz besonders von Fairies und Lepechauns bevölkert. Dazu habe ich sogar Fotos. Wenn Ihr mögt, zeige ich sie euch.
*** ´+´´ ´+´w´++ *** Mögen sie denn so öffentlich gezeigt werden?
Vlt. klingt das jetzt ein bisschen verrückt, aber ich habe vor einigen Wochen an der Zimmerdecke über meinem Bett (im Tapetenmuster!) ein Engelsgesicht entdeckt, dass ganz freundlich schaut. Nicht direkt zu mir aber eben freundlich und sanft, so als ob es mich beschützt und mir wohlgesonnen ist. Wenn ich mich konzentriere, finde ich es immer wieder. Es ist einfach schön.
Ich kenne das noch von meiner Kindheit... im Bett. Genau! In der Tapete..., liebe Gestalten... und immer wiederzufinden. [{³@²


Social Media

       

Zurück zu „Engel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast