Meine Erfahrungen mit dem Mondstein

Schreibe Deine Steine und Heilsteine Erfahrungen hier.

Meine Erfahrungen mit dem Mondstein

Beitrag cherry-pie » 02.02.2009, 11:35

So, nun möchte ich hier gerne mal so eine Art Erfahrungstagebuch eröffnen, indem ich alles niederschreiben werde, was mir aufgefallen ist, seit ich einen Mondstein bei mir trage.

Sehr auffällig ist, dass ich sehr intensiv träume. Leider sind das bis jetzt aber immer negative Träume gewesen. Wäre nett, wenn jemand eine Erklärung dafür hätte.

Desweiteren verhält sich meine basale Temperaturkurve, die ich zwecks Kinderwunsch führe, viel ruhiger als sonst. Ich habe heute den dritten tag hintereinander exakt die gleiche Temperatur.

Fortsetzung folgt, wenn es neue Auffälligkeiten gibt.
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag cherry-pie » 05.02.2009, 12:54

Seit vorgestern werden die Träume endlich positiv. Zum Glück!

Was ich noch gemerkt habe, ist, dass sich mein Zervixschleim sehr verbessert hat. Ich hoffe, es kommen noch weitere positive Veränderungen hinzu.
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag silkymoonrise » 05.02.2009, 18:46

Was ich noch gemerkt habe, ist, dass sich mein Zervixschleim sehr verbessert hat


Wahrscheinlich meinst Du, dass er nun klarer und durchsichtiger geworden ist?
Die Beschaffenheit ändert sich ja im Laufe des Zyklus; das sehe ich eigentlich als normal an, hmmmm?

Liebe Grüße
Sylvie
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7589
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag cherry-pie » 06.02.2009, 10:57

silkymoonrise hat geschrieben:
Was ich noch gemerkt habe, ist, dass sich mein Zervixschleim sehr verbessert hat


Wahrscheinlich meinst Du, dass er nun klarer und durchsichtiger geworden ist?
Die Beschaffenheit ändert sich ja im Laufe des Zyklus; das sehe ich eigentlich als normal an, hmmmm?

Liebe Grüße
Sylvie


Nein ich führe siet 8 Monaten eine Basaltemperaturkurve udn kenne mich da mit dem Zervixschleim bestens aus. In der fruchtbaren Phase ist der Schleim bei mir sonst nur etwas glasig und lässt sich in einem dicken Faden zeihen, aber diesmal war extrem viel Schleim dabei, der beim Ziehen aussah wie flüssiger, fats fest gewordener Sekundenkleber. Also komplett anders als sonst und viel mehr!

Heute ist meine Basaltemperatur erhöht. Das heißt, mein ES könnte schon getsern gewesen sien. Mmmhhh, das hieße aber, dass mein Zyklus um 2 Tage verkürzt wäre (war auch noch nie der Fall, seit ich Basaltemperaturkurven führe!). Hat der Mondstein denn Einfluss auf die Länge des Zyklus?
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag silkymoonrise » 07.02.2009, 13:39

Hallo, liebe cherry-pie!

Der Mondstein wird Dich erstmal in den richtigen Zyklus bringen, deshalb die 2 Tage Unterschied.
Er arbeitet mit unserer Zirbeldrüse zusammen, die auf hell und dunkel reagiert. Was heißt, sie gleicht ab, wie die Mondstände sind und tut danach den Menstruationszyklus abgleichen und dass sich die Fruchtbarkeit entwickeln kann.

Dass Deine Temperaturkurven konstanter werden und deutlich eine Erhöhung sichtbar wurde, ist doch schon einmal ein guter Weg. Und die Hormone scheinen ja auch in Bewegung zu sein, sonst hättest nicht die Schleimbeschaffenheit bemerkt.

Um sicher zu sein, dass Dein Cervixschleim fruchtbar ist, brauchst Du nur zu schaun, ob er sich NICHT in Wasser auflöst.
Spermareste aus der Scheide oder Erregungs-Cervixschleim würden sich nämlich in Wasser verflüchtigen... :wink:

Liebe Grüße
und weiterhin positive Erfahrungen

Sylvie
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7589
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag cherry-pie » 07.02.2009, 18:38

silkymoonrise hat geschrieben:Hallo, liebe cherry-pie!

Der Mondstein wird Dich erstmal in den richtigen Zyklus bringen, deshalb die 2 Tage Unterschied.
Er arbeitet mit unserer Zirbeldrüse zusammen, die auf hell und dunkel reagiert. Was heißt, sie gleicht ab, wie die Mondstände sind und tut danach den Menstruationszyklus abgleichen und dass sich die Fruchtbarkeit entwickeln kann.

Dass Deine Temperaturkurven konstanter werden und deutlich eine Erhöhung sichtbar wurde, ist doch schon einmal ein guter Weg. Und die Hormone scheinen ja auch in Bewegung zu sein, sonst hättest nicht die Schleimbeschaffenheit bemerkt.

Um sicher zu sein, dass Dein Cervixschleim fruchtbar ist, brauchst Du nur zu schaun, ob er sich NICHT in Wasser auflöst.
Spermareste aus der Scheide oder Erregungs-Cervixschleim würden sich nämlich in Wasser verflüchtigen... :wink:

Liebe Grüße
und weiterhin positive Erfahrungen

Sylvie


Danke, das ist lieb von Dir und das mit der Zirbeldrüse wusste ich noch gar nicht. Mit Zervixschleim etc. kenne ich mich aber schon bestens aus, da ich seit 2 Jharen täglich in Kinderwunschforen unterwegs bin und sogar Moderatorin für Muttermund und Zervixschleim bin in einem Forum :D Leider wusste ich nicht, dass der Mondstein den Zyklus verkürzt und war deshalb natürlich nicht fleißig genug mit meinem Mann. Naja, dann hab ich wenigstens für den nächsten Zyklus was dazu gelernt.

Ach nochmal eine Frage: Wird dann der nächste Zyklus NOCH kürzer oder bleibt´s dann bei 24 Tagen? Hatte sonst immer´nen 26-Tage-Zyklus.
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag silkymoonrise » 07.02.2009, 18:43

Ach so, Du weißt darüber schon alles.
Dann brauch ich Dir ja nichts zu erzählen, *ggg*.

Na, ich denke schon, dass Du nun mal die 28 Tage anstrebst. :wink:

Und ansonsten heißt es ja so schön: üben, üben, üben.

Wenn Du überhaupt nicht mehr dran denkst, dann klappts meistens.
ich wünsche es Dir so sehr!

Liebe Grüße
Sylvie
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7589
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag cherry-pie » 08.02.2009, 10:50

Also, dieser Zyklus hat sich zum Glück doch nicht verkürzt. Er ist, wie immer ein 26-Tage-Zyklus, aber er ist sehr ruhig. Das gefällt mir. kannst ja mal meine Kurve anschauen, wenn Du möchtest:

Meine Kurve

ET wäre der Geburtstag meines Mannes. Das wär Wahnsinn *freu*
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag silkymoonrise » 09.02.2009, 15:57

Liebe cherry-pie!

Ich sehe, in 30 Jahren hat sich viel getan bei der Darstellung der Temperaturkurven. Bin ganz geplättet.
Du machst das mit Leib und Seele und ich finde es prima, dass Du es hier eingestellt hast. So können auch Andere mit Dir austauschen, die ähnlich gelagerte Probleme haben.

Das ist halt momentan Deine Berufung.
Nichts geschieht umsonst im Leben. :wink:

Und ich wundere mich wirklich, wie oft es vorkommt, dass Kinder am Geburtstag des Papas zur Welt kommen, *ggg*.
*Daumendrück*. ´ßß+ ´+´´+ )/((/ )/((/ )/((/ +´´ß

Liebe Grüße
Sylvie
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7589
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag cherry-pie » 10.02.2009, 10:52

Ach, hast Du damals auch Tempi gemessen? Ich denke, das wird mein letzter Tempimess-Zyklus sein. Das Messen hat völlig die Kontrolle über mich erlangt und ich will das beenden, bevor es zu spät ist. Mir tut das auf Dauer nicht gut, weil ich nicht mehr so entspannt bin wie in den ersten Übungszyklen.

Natrülich hoffe ich, dass der Mondstein mir helfen konnte. Tempi und Schleim hat er auf jeden Fall verbessert, jetzt muss er nur noch bei der Befruchtung geholfen haben *hoff*
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag silkymoonrise » 10.02.2009, 17:33

Ja, ich habe früher auch Tempi gemessen über lange Zeiten und mir wirklich gesagt, das macht so keinen Spaß und dann damit aufgehört.
Und als mich meine Tante einmal besuchte, schüttete ich ihr das Herz aus, wie gerne ich doch ein Baby hätte... sprachs... und Tage danach war ich schwanger.

Was Gebete zu Gott und ihre lieben Gedanken dafür doch ausmachten...

Ich wußte es aber erst in der 12. Woche bei einer lapidaren Vorsorgeuntersuchung. Denn gedanklich habe ich meine Tage mit dem Schwangerschaftwunsch so sehr gekoppelt, dass ich sie immer erst alle 8 - 13 Wochen bekam. Da hab ich ganz schön geguckt beim Frauenarzt und konnte es nicht glauben, *ggg*.

Ich freue mich, dass Du Dich nun auch von allen Kontrollen und Zwängen befreist. So macht doch Sex viel mehr Spaß, wenn es passiert, wenn man mag und nicht, wann man soll, *ggg*. Wenns der liebe Gott will, wird auch einmal der "goldene Schuß" dabei sein. ´+´´++

Das wünsch ich Dir so sehr

Sylvie
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7589
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag cherry-pie » 11.02.2009, 15:25

Oh, das ist ja eine schöne Geschichte, auch wenn Du lange warten musstest. Ich habe heute morgen nicht gemessen. Und ich muss sagen, es geht mir gut. Ich vermisse es nicht. War zwar ungewohnt, aber ich habe mich wenigstens nicht bekloppt gemacht, so wie sonst jeden Tag.
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag Nilifee » 11.02.2009, 15:27

ich trage auch gerade den monstein, ich will zwar nicht schwanger werden(habe schon eine 9 jährige tochter) aber meine regel kommt auch unregelmässig und ich leide sehr schon wochen bevor ich sie bekomme

bis jetzt habe ich aber das gefühl das der monstein mich in meiner faulheit unterstützt :lol: ansonsten geht es mir gut und ich hatte nachts angenehme träume

wünsche dir viel glück :wink:
Benutzeravatar
Nilifee
 
Beiträge: 388
Registriert: 03.02.2009, 20:31
Wohnort: bei köln

Beitrag cherry-pie » 12.02.2009, 14:20

Danke...Dir auch viel Glück, dass der Mondstein Deinen Zyklus in den Griff bekommt.
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag Schnecke » 12.02.2009, 17:29

also ich kann auf jeden Fall sagen, dass der Mondstein dabei hilft, sich weiblich zu fühlen und es anzunehmen. Eine tolle Erfahrung :-)

Liebe Grüße, Maike
Benutzeravatar
Schnecke
 
Beiträge: 2449
Registriert: 05.11.2008, 14:45
Wohnort: Devon| U.K.

Beitrag cherry-pie » 14.02.2009, 10:59

Ich glaub´, es hat geklappt. Laut meiner Basaltemperaturkurve würde ich sagen, habe ich sehr gute Chancen, dass ich schwanger geworden bin.
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag silkymoonrise » 14.02.2009, 17:24

Oh, Mensch, Mädel,

das wär ja toll!

Ich freu mich, wollen wir dann mal sämtliche Däumchen drücken!

Liebe Grüße

Sylvie
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7589
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag cherry-pie » 15.02.2009, 14:49

Gestern ist mein Mondstein in 2 Teile zersprungen, sodass ich ihn nicht mehr bei mir trug und auch nicht nachts unter´s Kissen gelegt habe, weil ich dachte, die Wirkung des Steines ist eh hin. Und heute morgen dann voll der Absturz in der Kurve

http://www.mynfp.de/display/view/61053/

Ich trage jetzt die eine Hälfte bei mir am Körper und die andere Hälfte leg ich unter´s Kopfkissen und dann hoffe ich mal, dass ich wenigstens wieder shcön träumen kann. Das hat mir heute nacht nämlich gefehlt
:wink:
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag Nilifee » 15.02.2009, 15:03

das ist schon krass was der stein bewirkt oO vielleicht ist er zerbrochen weil er seine arbeit getan hat oder viel arbeit leisten musste

mein mondstein hat mir auch schon sehr geholfen ich habe diesmal keine probleme bei der regel

und bin gespannt wie das im nächsten monat wird
Benutzeravatar
Nilifee
 
Beiträge: 388
Registriert: 03.02.2009, 20:31
Wohnort: bei köln

Beitrag silkymoonrise » 15.02.2009, 15:07

Ja, liebe cherry-pie,

da schließe ich mich Nilifee an.
Er hat fürwahr an Dir viel geleistet und vielleicht kannst Dir mal einen neuen zulegen. Das mit der Tempikurve ist ja merkwürdig...
Warten wir mal auf nächstes Wochenende, dass sich da hoffentlich nichts tut! ´+´´+ )/((/ )/((/ )/((/

Liebe Grüße

Sylvie
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7589
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag kvinna » 15.02.2009, 17:03

Das ist ja fast schlimmer wie ein Krimi!!! Spannung pur.... wie gehts wohl aus??!?!

Mann, ich denk an dich... das wird alles so wie du es haben willst. Glaub nur fest daran!

Kordula
Benutzeravatar
kvinna
 
Beiträge: 1862
Registriert: 20.05.2006, 11:58
Wohnort: Steiermark

Beitrag cherry-pie » 16.02.2009, 12:37

Nilifee hat geschrieben:das ist schon krass was der stein bewirkt oO vielleicht ist er zerbrochen weil er seine arbeit getan hat oder viel arbeit leisten musste


Haargenau das gleiche habe ich mir auch gedacht. Vielleicht ist was dran?!

silkymoonrise hat geschrieben:Ja, liebe cherry-pie,

da schließe ich mich Nilifee an.
Er hat fürwahr an Dir viel geleistet und vielleicht kannst Dir mal einen neuen zulegen. Das mit der Tempikurve ist ja merkwürdig...
Warten wir mal auf nächstes Wochenende, dass sich da hoffentlich nichts tut! ´+´´+ )/((/ )/((/ )/((/

Liebe Grüße

Sylvie


Also, die Tempi ist heute wieder gestiegen. Ich habe auch einige Schwangerenkurven mit dem selben Verlauf entdeckt gestern. Scheint wohl normal zu sein. Na, dann werd ich mir mal ein neues Steinchen zulegen. Ähm, falls ich positiv teste, welchen Stein könnten Ihr denn für eine komplikationslose Schwangerschaft empfehlen?

kvinna hat geschrieben:Das ist ja fast schlimmer wie ein Krimi!!! Spannung pur.... wie gehts wohl aus??!?!

Mann, ich denk an dich... das wird alles so wie du es haben willst. Glaub nur fest daran!

Kordula


Ja, ich versuche, positiv zu denken. Ich war die ganzen Jahre über nur Pessimist und dieses Jahr hat´s klick gemacht. Ich ziehe das an, was ich ausstrahle. Ich bin jetzt erst im Lernprozess, positiver zu denke, aber ich mache Fortschritte und es wird bestimmt noch besser!
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag Schnecke » 16.02.2009, 19:27

Wow, ich bin mal gespannt, was rauskommt... bitte halt uns auf dem Laufenden, ja? ;-)

Liebe Grüße, Maike
Benutzeravatar
Schnecke
 
Beiträge: 2449
Registriert: 05.11.2008, 14:45
Wohnort: Devon| U.K.

Beitrag silkymoonrise » 16.02.2009, 21:33

Hallo, liebe cherry-pie!

Ähm, falls ich positiv teste, welchen Stein könnten Ihr denn für eine komplikationslose Schwangerschaft empfehlen?


Am Meisten wird der Enhydro dafür genannt, der Wasserachat.
Er soll halt sinnbildlich durch sein wirkliches Urwasser in sich (man kanns durch Schütteln hören, manchmal auch gegen eine Lichtquelle sehen) das Kind, geschützt im Fruchtwasser, darstellen.

Liebe Grüße :wink:
Sylvie
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7589
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag cherry-pie » 17.02.2009, 11:33

silkymoonrise hat geschrieben:Hallo, liebe cherry-pie!

Ähm, falls ich positiv teste, welchen Stein könnten Ihr denn für eine komplikationslose Schwangerschaft empfehlen?


Am Meisten wird der Enhydro dafür genannt, der Wasserachat.
Er soll halt sinnbildlich durch sein wirkliches Urwasser in sich (man kanns durch Schütteln hören, manchmal auch gegen eine Lichtquelle sehen) das Kind, geschützt im Fruchtwasser, darstellen.

Liebe Grüße :wink:
Sylvie


Wie niedlich, dann werde ich mir den dann zulegen, wenn es klappt. Anzeichen und so habe ich noch keine. Aber ich hatte heute rosa Zervixschleim. Das deutet bei mir eigentlich immer auf die Mens hin. naja, abwarten. Noch ist nicht aller Tage Abend.

Zum Mondstein: Komisch, seit er zerbrochen ist, träume ich nicht mehr intensiv. Schade, das hat mir so gefallen.
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag silkymoonrise » 17.02.2009, 18:45

Ja, liebe cherry-pie!

Vom Gefühl her ist´s bei mir auch nicht auf Empfängnis bei Dir, doch lass Dich überraschen.
Dass der Mondstein zerbrach ist für mich ein Zeichen, dass noch weitere feste an Dir arbeiten müssen, jedoch die Voraussetzungen gut stehen, dass er etwas bewirkt.
Schau erst einmal wieder nach einem geeigneten Mondstein, denke ich. :wink:

Du hast es ja in Deinem letzten Satz bestätigt, dass Du gerne wieder einen neuen hättest.

Liebe Grüße

Sylvie
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7589
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag cherry-pie » 17.02.2009, 19:26

Ich gehe morgen in die Stadt und kaufe mir einen neuen ;-)
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag Nilifee » 17.02.2009, 19:57

bei mir hat der modnstein bewirkt das sie sehr viel kürzer ausgefallen ist
die ersten 2 tage war sie sehr stark aber dann kaum noch das bin ich gar nicht gewohnt es dauert bei mir oft sehr lange und auch die schlechte laune war diesmal gar nicht zu merken

ich merke oft schon 2 wochen vorher das meine regel im anmarsch ist und das ist sehr unangenehm habe auch mega schlechte laune und somit quasi nur eine woche wo ich mich mal normal fühle

was würdet ihr mir raten wenn das jetzt wieder auftritt sollte ich bei ersten anzeichen den mondstein tragen oder sollte ich ihn jetzt durchgängig anlassen?
Benutzeravatar
Nilifee
 
Beiträge: 388
Registriert: 03.02.2009, 20:31
Wohnort: bei köln

Beitrag silkymoonrise » 17.02.2009, 20:41

Hallo, liebe Nilifee!

was würdet ihr mir raten wenn das jetzt wieder auftritt sollte ich bei ersten anzeichen den mondstein tragen oder sollte ich ihn jetzt durchgängig anlassen?


Das mach mal aus Deinem Gespür heraus würde ich so vom Gefühl her sagen.
Man hat ja nicht immer Lust, immerzu "Mondstein" zu tragen, doch wenn man weiß, dass bald wieder die "kritische Zeit" kommt, ists bestimmt angebracht. :wink:

Liebe Grüße

Sylvie
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7589
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag Nilifee » 17.02.2009, 20:46

vielen dank, so werde ich das machen :D
Benutzeravatar
Nilifee
 
Beiträge: 388
Registriert: 03.02.2009, 20:31
Wohnort: bei köln

Beitrag silkymoonrise » 17.02.2009, 20:53

Ja, ich denke auch. :lol: :D
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7589
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag cherry-pie » 18.02.2009, 12:02

Meine Tempi ist wieder ein Stückchen gesunken und ich habe auch das typische Mensziehen. Ich denke, am Freitag kommt dann die Olle. Egal, im nächsten Zyklus begleitet mich dann ein neuer Mondstein ;-)
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag Nilifee » 18.02.2009, 12:29

ich wünsche dir weiterhin viel glück :D


mir hat es übrigens gar nicht gut getan den mondstein abzulegen
habe sehr schlecht geschlafen und fühle mich auch sonst bäh irgendwie :lol:

*schnellmondsteinwiederumleg*
Benutzeravatar
Nilifee
 
Beiträge: 388
Registriert: 03.02.2009, 20:31
Wohnort: bei köln

Beitrag cherry-pie » 19.02.2009, 12:53

Meine Tempi ist wieder gestiegen, aber ich fühle mich eher nach Menstruation. Ich werde nachher mit einem Frühtest testen, will endlich Gewissheit. Ich werd´noch verrückt hier.
cherry-pie
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2009, 17:42

Beitrag Nilifee » 19.02.2009, 15:58

das kann ich gut verstehen ich konnte es damals auch nicht abwarten mit dem test :)

weiterhin viel glück *däumchendrück*
Benutzeravatar
Nilifee
 
Beiträge: 388
Registriert: 03.02.2009, 20:31
Wohnort: bei köln

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Steine Liebhaber in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste