Bastel Anleitung : Eine Kette mit Juwelierdraht fädeln

Bastel Anleitungen und Schmuck Basteln Tipps schnell gefunden.
       
Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11298
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Bastel Anleitung : Eine Kette mit Juwelierdraht fädeln

Beitragvon silkymoonrise » 27.05.2009, 00:16

Hallo, ihr Lieben!

Dieser Beitrag ist für all Diejenigen,
die so gerne "möchten" und doch sich noch nicht trauen, *ggg*.

Schritt für Schritt habe ich einmal versucht,
die Herstellung einer Kette mit Juwelierdraht darzustellen.

Zuerst einmal wird auf den Draht aufgefädelt:

Bild

Man kann nun schön an sich anhalten und schaun, ob sie die richtige Länge hat bzw. so gefällt.

Alles Paletti?
Oki, dann nimmt man eine Schere - oder besser Beißzange - und trennt den Draht von der Rolle in passendem Abstand, wie ich ihn zeige.

Nun fädelt man von beiden Seiten die Crimps auf, die später zusammengedrückt werden mit der Crimpzange.

Normalerweise nimmt man nur 1 Crimp je Seite, doch da meine Kette etwas schwerer wird, wollte ich auf Nummer sicher gehen und habe 2 pro Seite benutzt.
Mit eingefädelt werden 1 Verschluß mit einem Bindering (ich nahm einen Spaltring) und auf der anderen Seite ein geschlossener Ring:

Bild

Weiter gehts.
Wie auf den Fotos dargestellt wird nun durch die Crimps zurückgefädelt, so dass die Schließen sich an gezeigter Stelle befinden:

Bild

Nun kommt so ein bißchen die Fuddelarbeit, *ggg*.

Man muß nun die Kette einmal hinlegen und den Draht der beiden Enden so ziehen, dass die Kette gut gespannt ist,
jedoch nicht zu fest (damit sie nämlich nicht verkrampft dann am Körper anliegt), jedoch auch nicht zu locker, dass die Kette nicht "schlabbert".

Ich versuche immer, die Enden in einer Steinekugel zu verstecken,
Manche schneiden auch den Draht genau hinter dem Crimp ab > also kurz vor der Steinekugel.
Das hat jedoch den Nachteil, wenn man nicht genau bündig abschneidet, kratzt das eventuell herauslugende Drähtchen am Hals.

Die Crimps werden also den Zusammenhalt der Kette darstellen.

Bild

Wenn nun alles an der richtigen Position sitzt, nimmt man die Crimpzange nun zur Hand und setzt das Crimpröhrchen genau in die Raste,
die ich nun auf dem Bild zeige und drückt feste (!) zu.
Es bildet sich auf einer Seite des Crimps eine Rille durch das Muster der Zange:

Bild

Nun genau um 90 Grad (ist egal, ob links- oder rechtsrum) die Zange drehn und denselben Crimp in die nun dargestellte Bohrung legen
und wiederum kräftig die Zange zudrücken.
Hiermit wird erreicht, dass der Crimp wieder rund wird.
Bitte versuchen, ob die Sache hält, denn sonst liegen Eure Steine irgendwann alle einzeln am Boden.

Es gibt nämlich verschiedene Drahtstärken und verschiedene Crimps.
Wie , wo und was... ach, ich schreib immer dem Manfred, er solle mir mal was schicken, *ggg*.
Genauso mit den Verschlüssen, die hat er ja auch da.
PN genügt.
Naja, gebohrte Steine hat er doch auch..., paßt schon!

Bild

Hier nun alles fertig und nochmal zum Revue passieren:

Nr. 1 am Bild ist der 1. Arbeitsgang in der Crimpzange;
Nr. 2 folgt dann (an die 90-Grad-Drehung denken!).

Bei a) seht ihr die Crimps aus der einen Ansicht,
bei b) von der anderen Seite, deutlich die Einkerbung zu erkennen:

Bild

Also, war doch garnicht so schwer, *ggg*.

Das könnt ihr auch!

Nur Mut, ihr werdet um ein Vielfaches belohnt,
denn nun liegt es in Eurer Hand, Eure Mode ganz persönlich zu gestalten
oder auch für einen ganz bestimmten Zweck Steine zusammen zu stellen.

Bedenkt jedoch, dass sie auch energiemäßig zusammen passen müssen.

Liebe Grüße und frohes Schwelgen in Steinvariationen ...

Sylvie

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitragvon Felixdorfer » 31.05.2009, 13:18

Hallo liebe Sylvie!

Sehr anschaulich wie du das fertigen der Ketten mit den Crimpröhrechen und der Zangen hier beschrieben hast.

Da dürften sich doch auch noch mehr Forinen drübertrauen und
sich mal selber ans Kettenbasteln machen.

Da ich in Punkto Material aber eher ein Sparmeister bin so mache ich bevor ich den Draht von der Rolle Zwicke schon mal auf der einen Seite
ein Crimpröhrchenmit einem Sprengring dran und achte darauf dass
das Drahtende nicht aus dem Crimpröhrchen raus steht.
Weil besonders der Draht mit den 29 Strängen recht kostspielig ist mach ich die meisten Ketten mit billigerer Qualität die dann nur 7 Stränge enthält. und dafür nicht mal ein fünftel des Preises ausmacht.
Abgerissen ist bisher erst eine einzige Kette.

Nochmals lieben Dank für die Mühe und fürs Zeigen der Endfertigung.

lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
poppy
Beiträge: 381
Registriert: 26.03.2012, 21:38

Re: Bastel Anleitung : Eine Kette mit Juwelierdraht fädeln

Beitragvon poppy » 09.05.2012, 21:23

hi sylvie

das ist eine tolle beschreibung die du da gemacht hast, setzt aber auch vorraus, das man all diese "zutaten" auch hat.

es gibt doch sicherlich noch andere "lösungswege" wie man eine kette zu ende bringen kann??

ich weiss du bist grad im urlaub, daher hoffe ich drauf das mir die anderen foris helfen können ?)=)=((

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5284
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Bastel Anleitung : Eine Kette mit Juwelierdraht fädeln

Beitragvon Feueropale » 06.10.2012, 19:45

Hallo lieben dank für die tolle Anleitung werde ich unbedingt ausprobieren. +._-{### Wie werden denn die passenden Steine gefunden wenn sie zusammen gestellt werden?Worauf muß ich achten?
liebe Grüsse von Christel

Benutzeravatar
Flutterby
Beiträge: 2231
Registriert: 22.09.2012, 14:11

Re: Bastel Anleitung : Eine Kette mit Juwelierdraht fädeln

Beitragvon Flutterby » 06.10.2012, 20:01

Liebe Sylvie,

das muss ich im Winter mal ausprobieren, neben einigen anderen Dingen, von denen man mir erzählt hat...
Armbänder mach ich öfters mal, da ich auch mal das eine oder andere Armband trage aber nicht so der Kettentyp bin...
Aber reizen würde mich das schon...

Danke fürs Zeigen und Teilhabenlassen...
Lieben Gruß von Flutterby +##

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2575
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Bastel Anleitung : Eine Kette mit Juwelierdraht fädeln

Beitragvon Lizzy » 06.10.2012, 21:24

Feueropale hat geschrieben:Wie werden denn die passenden Steine gefunden wenn sie zusammen gestellt werden?Worauf muß ich achten?


Wenn es um die Wirkung der Steine geht, solltest Du halt schauen, dass Du nicht zwei Sorten hast, die z.B. "gegeneinander" arbeiten - also einer entspannt, einer pusht eher. Oder nicht zu viele mit der gleichen Wirkung. Ansonsten ist alles erlaubt was gefällt. :wink: Schau Dich einfach bei den threads um, in denen wir unsere eigenen Werke vorstellen und lass Dich inspirieren.

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5284
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Bastel Anleitung : Eine Kette mit Juwelierdraht fädeln

Beitragvon Feueropale » 13.10.2012, 19:20

Danke für die Info gegeneinander da muß ich wohl noch länger info`suchen für die schönen Steine. Heute ist das wichtige Material Draht Zange Steine usw sind eingetroffen nun Ketten basteln das muß geübt werden ,eine Seite ist ja leicht aber das Ende am Schloß da musste ich die Kette mehrmals neu aufziehen ,einmal zu stramm dann zu locker nun kommt der nächste Versuch aber es macht so viel Spaß und Übung macht ja bekanntlich den Meister.


Social Media

       

Zurück zu „Schmuckbastel Tipps - Archiv -“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste