RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Pendeln mit Pendel, Tensor und Wünschelrute usw. Kartenlegen und Runen.
Benutzeravatar
Meinereiner
Beiträge: 179
Registriert: 08.04.2012, 11:09

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Meinereiner » 17.10.2015, 12:25

in Bernstein einfräsen geht gut - oder in Eibenastscheibchen, letzteres ist aber ohne Mundschutz etwas ungesund.
+#

Blackmoon-Vagabond

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Blackmoon-Vagabond » 17.10.2015, 18:13

Bei einer Brandgravur auf der Eibe entstünde dagegen kein giftiger Staub. :D

Benutzeravatar
Styx
Beiträge: 1349
Registriert: 30.04.2011, 08:09

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Styx » 23.10.2015, 14:40

Meinereiner hat geschrieben:in Bernstein einfräsen geht gut - oder in Eibenastscheibchen, letzteres ist aber ohne Mundschutz etwas ungesund.
+#


Bernstein finde ich eine gute Idee. Ich mach das am liebsten, es duftet dabei so gut. ;-)

Benutzeravatar
Meinereiner
Beiträge: 179
Registriert: 08.04.2012, 11:09

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Meinereiner » 23.10.2015, 20:54

Blackmoon-Vagabond hat geschrieben:Bei einer Brandgravur auf der Eibe entstünde dagegen kein giftiger Staub. :D


meine Eibenrunen sind fein poliert, da ist das Einfräsen das wenigste . . . . .
+#

Blackmoon-Vagabond

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Blackmoon-Vagabond » 23.10.2015, 22:14

Es geht eigentlich beides. Mit so einem Brandmalstift aus dem Bastelladen und entsprechenden Spitzen macht sich das gut.
Womit fräst du? Dremel Tool mit feinem Aufsatz?

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6071
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Morgaine999 » 28.10.2015, 18:48

P1080829a.jpg
P1080832a.jpg
Die beiden Sets haben wir uns mal gemacht, meins aus verschiedenen Hölzern, Gögas aus Thuja. Hatten uns mal ne Weile mit Runen beschäftigt. Ist aber schon länger her :oops:

Blackmoon-Vagabond

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Blackmoon-Vagabond » 28.10.2015, 18:52

Auch wenn es eine Weile her ist, sind das toll gemachte Sets!

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11298
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon silkymoonrise » 28.10.2015, 18:55

Deins sieht so schön weich-griffig aus, Morgaine. +## ´+´*´+

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2552
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Lizzy » 28.10.2015, 20:48

Ui, die beiden Sets sind wirklich schön. +._-{### fürs Zeigen.

Mein Vater hat mir heute einen von den kleinen Eibenstämmen in Scheiben gesägt. Jetzt müssen sie nur noch vollends gut austrocknen und dann werde ich mir mein neues Set machen.

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11298
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon silkymoonrise » 28.10.2015, 20:59

Lizzy hat geschrieben:Ui, die beiden Sets sind wirklich schön. +._-{### fürs Zeigen.

Mein Vater hat mir heute einen von den kleinen Eibenstämmen in Scheiben gesägt.


Puuuuh, das ist ganz schön anstrengend. Hat er dazu auch eine kleine Handsäge genommen?

Blackmoon-Vagabond

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Blackmoon-Vagabond » 28.10.2015, 22:02

Sylvie, du brauchst das richtige Sägeblatt in der Säge!

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11298
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon silkymoonrise » 29.10.2015, 01:49

Blackmoon-Vagabond hat geschrieben:Sylvie, du brauchst das richtige Sägeblatt in der Säge!

Für Gardinenleisten, Holzleistchen, Knochen, alles... hihi... ja? {³³@ :oops: :wink:
IMG_6792 (2).JPG

Blackmoon-Vagabond

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Blackmoon-Vagabond » 29.10.2015, 05:41

Ja. Aber es ist auch wichtig, das richtige Sägeblatt zu haben. Es gibt da verschiedene und ab und zu muss man die auch mal ersetzen.

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2552
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Lizzy » 29.10.2015, 09:45

silkymoonrise hat geschrieben:Puuuuh, das ist ganz schön anstrengend. Hat er dazu auch eine kleine Handsäge genommen?


Ne, das klang irgendwie nach größerem Gerät ;-) Seit mein Vater in Rente ist macht er verschiedene Kunstwerke aus Hölzern, Wurzeln etc... er hat sich da ne richtig tolle Werkstatt in der Garage eingerichtet. So ging das mit den Runenscheiben auch ziemlich fix.

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11298
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon silkymoonrise » 29.10.2015, 15:36

... vielleicht so ´ne Art Brotmaschine. +##+++

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6071
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Morgaine999 » 29.10.2015, 17:53

Eine Kappsäge vermutlich, schneidet sauber und genau.

Blackmoon-Vagabond

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Blackmoon-Vagabond » 29.10.2015, 19:04

Oder eine kleine Bandsäge.

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2552
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Lizzy » 30.10.2015, 09:53

Keine Ahnung, da müsste ich erst fragen :roll:

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2552
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Lizzy » 12.11.2015, 10:30

So, die Scheiben sind jetzt so langsam getrocknet und bereit für den nächsten Schritt

neu2.jpg

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2552
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Lizzy » 11.12.2015, 13:10

Blackmoon-Vagabond hat geschrieben:Eigentlich müsste man sich ja schon die Frage stellen, welches Runenalphabet das "richtige" ist, denn es gibt verschiedene. Die ethnologische Antwort ist sowieso die, dass es kein "richtig" und "falsch" gibt, wenn es um Traditionen geht. Diese sind nicht fixiert, sondern wandelbar.


Mal wieder den Runen-Thread etwas beleben ;-)

Ich persönlich arbeite mit dem Älteren Futhark. Interessieren würde mich das angelsächsische Futhorc eigentlich auch, das hat ein paar mehr Runen (insgesamt 33). Da hab ich bisher nur noch keine brauchbare Literatur dazu gefunden. Ich hätte schon immer ganz gerne einen Hintergrund dazu, bevor ich anfange damit zu arbeiten.
Das Jüngere Futhark spricht mich absolut nicht an, keine Ahnung warum.

Und "falsch" sind natürlich die Runenalphabete, die sich gewisse Herren im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert ausgedacht haben. Leider gibt es doch immer mal wieder Leute, die sich da immer noch auf Herrn von List und solche Typen stürzen. Da ist vermutlich bei den meisten dann eben schon die passende Ideologie vorhanden. Aber bei manchen ist es doch erschreckendes Unwissen. Hauptsache irgendwo was mitmachen, was interessant klingt, aber keinen Plan von nichts haben und sich leider auch vorher nicht informieren...

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2552
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Lizzy » 11.12.2015, 13:20

Ich habe gestern in der Dämmerung mein Eiben-Runenset fertig gemacht. Heute dann ein kleines Weiheritual. Hier ein paar Fotos von den Vorbereitungen. Einweihen werde ich sie dann vermutlich bei meiner Jahresrunen-Ziehung in den Rauhnächten.

prev1 (3).jpg


eine kleine Reinigungs-Räucherung, damit sie ganz frisch ihre Arbeit aufnehmen können
prev1.jpg



Und noch ein Blick aus dem Fenster in die passende Umgebung:

prev1 (2).jpg

DSC00730.JPG

h.jpg

prev10.jpg

prev19.jpg

Benutzeravatar
Rosenöl
Beiträge: 607
Registriert: 21.01.2015, 12:39

Re: RUNENORAKEL - habt ihr selbstgemachte?

Beitragvon Rosenöl » 11.12.2015, 21:08

Toll, sind die Runen geworden ´+´*´+ +## und stimmige Bilder dazu +._-{### für´s Zeigen



+##


Social Media

       

Zurück zu „Pendeln, Kartenlegen, Karten und Runen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast