Steine kleiner machen?

Gesundes Wasser. Mineralien und Steine - Wassersteine und Wasserqualität.
       
Benutzeravatar
Labradora
Beiträge: 40
Registriert: 05.11.2016, 08:05

Steine kleiner machen?

Beitragvon Labradora » 09.11.2016, 09:09

Guten Morgen!

Ich habe online Wassersteine (Rohsteine) gekauft und diese sind sehr groß. In den meisten Wasserstein-Infos steht aber, dass sie lieber kleiner sein sollten. Vielleicht nicht so klein wie die Reagenzglas-Steine (denn ich lege die Steine direkt ins Wasser), aber eben auch nicht groß wie ein Ei.

Spricht irgendetwas dagegen, dass ich die Steine mit dem Hammer zerschlage? Ich habe das bereits mit Moosachat und Karneol ausprobiert, ohne größere Probleme. Bevor ich weitermache, wollte ich aber lieber mal nachfragen.

Schöne Grüße
Labradora

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 14235
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Steine kleiner machen?

Beitragvon Wildflower » 09.11.2016, 10:04

Kommt drauf an, welche Steine du als Wassersteine verwenden willst. Es gibt einige, die sind dafür nicht geeignet weil sie Stoffe enthalten können, die sich im Wasser auflösen und schädlich sein können.
liste-giftige-steine-die-fuer-wasseraufbereitung-ungeeignet-t3316.html
Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!
Ich glaube, das da bei Moosachat und Karneol keine Gefahr besteht.

Benutzeravatar
Labradora
Beiträge: 40
Registriert: 05.11.2016, 08:05

Re: Steine kleiner machen?

Beitragvon Labradora » 10.11.2016, 12:08

Danke, Wildflower,

aber das meinte ich nicht. Ich weiß mittlerweile, welche Steine ich wie für ein Heilwasser verwenden darf (Gienger-Büchlein). Das einzige, was ich nirgends finde, ist das Zertrümmnern zu großer Steine. Ich habe es jetzt einfach mal gemacht und habe jetzt viele kleine bis mittelgroße Wassersteine mit viel Oberfläche. Ein toller Nebeneffekt dabei ist, dass manche Steine innen an der Bruchstelle fast wie poliert aussehen.

Schöne Grüße
Labradora

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 14235
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Steine kleiner machen?

Beitragvon Wildflower » 10.11.2016, 12:11

Ich verstehe dann nicht, was dein Problem ist :-? Ich meine, warum sollte man Steine nicht kaputt schlagen wenn man unbedingt will :?:

Benutzeravatar
Labradora
Beiträge: 40
Registriert: 05.11.2016, 08:05

Re: Steine kleiner machen?

Beitragvon Labradora » 10.11.2016, 12:25

Mein Problem ist: gekaufte Rohsteine haben eine andere Form als zerschlagene, vermutlich weil sie durch Transport, Lagerung oder was auch immer schon gegeneinander gerieben und viereckiger / runder ... geformt sind.
Wenn du einen Stein mit dem Hammer zerschlägst, hast du zumindest bei einem Teil der neuen Steine andere - viel spitzere und unregelmäßigere - Formen und rauere Kanten (mal abgesehen von den gefährlich spitzen Splittern, die ich wegwerfe).

Meine Frage ist also: Ich weiß nicht, ob Steine so was wie eine gewachsene Struktur haben, die ich jetzt vielleicht zerstört habe. Schwingt ein zerzrümmerter Stein immer noch genauso gut?

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 14235
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Steine kleiner machen?

Beitragvon Wildflower » 10.11.2016, 12:55

Auch getrommelte Steine sind ja irgendwo herausgebrochen worden, bzw, rohe Steine wurden aus dem Berg herausgehauen. Ich denke nicht, das die Größe oder Form irgendetwas "negativ" macht an einem Stein.
Die Splitter nicht zu verwenden macht auf jeden Fall Sinn wenn man die Steine ins Wasser tut.


Social Media

       

Zurück zu „Wassersteine, Edelsteinwasser zum Trinken mit Mineralien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste