Kettelstifte: Welche Stärke am besten?

Fachsimpeleien über Schmuckherstellung von uns Laien und Schmuckprofis zum einfachen Selbermachen und zur Herstellung von Halsketten und anderem Schmuck.
       
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 135
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Kettelstifte: Welche Stärke am besten?

Beitragvon Jenni » 03.12.2016, 01:15

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte mir kurze Ketten mit Kettelstiften aus Sterlingsilber ketteln und hätte von euch gern gewusst, welche Stärke ihr am ehesten empfehlen würdet.

Hier werden welche in 0,5 oder auch 0,6 mm Stärke angeboten mit einem kleinen Preisunterschied.

http://www.edelsteine.de/shop/schmuckzu ... 9_674.html

Ich wollte mir halt gern ca. 50 bis 100 Stück bestellen, damit sich der Preis auch etwas relativiert.

Lieben Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe und allen hier eine schöne Adventszeit sowie

lG Jenni :)
Zuletzt geändert von Jenni am 04.12.2016, 01:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5251
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Kettelstifte: Welche Stärke am besten?

Beitragvon Feueropale » 03.12.2016, 10:27

Da kommt es darauf an welche Lochgröße die Steine haben die Du auffädeln willst.
--------------
kann es sein das Du 0,5+0,6mm meinst?

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 135
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kettelstifte: Welche Stärke am besten?

Beitragvon Jenni » 04.12.2016, 01:06

Liebe Feueropale,

vielen Dank für deine Antwort.

Ja, klar, ich meinte natürlich 0,5 und 0,6 mm. Haha, das wären ja ansonsten dicke Dinger. :lol:

Ich möchte ehr kleine Perlen von einer Größe von 4 bis 6 mm auffädeln. Es sollen z.T. Edelsteinperlen, aber auch Glasperlen sein.

Ich dachte bei der Stärke der Kettelstifte ehr an die Strapazierfähigkeit der Stifte, weil ich Angst hatte, dass sie wenn sie dünner sind, evtl. zu weich und nicht so stabil sein könnten und die Kette letztendlich auf gehen könnte.

Hm, die in der Stärke von 0,5 mm sind eben etwas preiswerter und das summiert sich natürlich auch, wenn man ca. 50 Stück oder mehr nimmt.

Liebe Grüße
Jenni :)

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5251
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Kettelstifte: Welche Stärke am besten?

Beitragvon Feueropale » 04.12.2016, 10:21

Hallo Jenni,
kleine Steine, da passen bei mir nur 0,35mm durch das Loch z.T.nicht mal die ,wenn ich z.B. kleine Rubine fädeln will.Strapazierfähiger sind kräftige Stifte wenn die Lochgröße passt.Dünn ist weicher und verbiegt leichter muß sehr sorgfällig gelagert werden am besten liegend, das etwas aufgeht passiert nicht.
Hast du schmuckdraht zum probieren wegen der lochgröße?
dann weißt du welche du bestellen mußt um die richtigen zu haben.
LG

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 135
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kettelstifte: Welche Stärke am besten?

Beitragvon Jenni » 04.12.2016, 21:29

Habe meine Antwort versehentlich als

Entwurf gespeichert, weiß aber nicht, wie ich an die Entwürfe komme...

:(

Dennoch lieben Dank für deine Antwort. Kann den langen Text jetzt nicht noch mal schreiben, sorry... :oops:

Edit: Habs gefunden... --> Sieht den nachfolgenden Beitrag. ;-)
Zuletzt geändert von Jenni am 04.12.2016, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 135
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kettelstifte: Welche Stärke am besten?

Beitragvon Jenni » 04.12.2016, 22:02

Hallo Feueropale,

danke nochmals für deine Hilfe. :)

Feueropale hat geschrieben:Hallo Jenni,
kleine Steine, da passen bei mir nur 0,35mm durch das Loch z.T.nicht mal die ,wenn ich z.B. kleine Rubine fädeln will.


Weiß gar nicht ob es Kettelstifte in 0,35 mm Stärke auch gibt, glaube ich ehr nicht.

Feueropale hat geschrieben:Strapazierfähiger sind kräftige Stifte wenn die Lochgröße passt. Dünn ist weicher und verbiegt leichter muß sehr sorgfällig gelagert werden am besten liegend, das etwas aufgeht passiert nicht.


Das ist eben auch meine Befürchtung wegen der Stabilität. Aber ich wollte auch nur kleine Granatsteine ketteln. Muss nochmal schauen, ob da auch die Lochgröße online angegeben ist. Die habe ich noch nicht da, wollte sie aber mal bestellen.

Aber auch andere Achatperlen von 6 mm Größe will ich ketteln. Die haben eigentlich normale Lochgröße. Die habe ich auch schon auf meine Metallkettelstifte bekommen.

Feueropale hat geschrieben:Hast du schmuckdraht zum probieren wegen der lochgröße?
dann weißt du welche du bestellen mußt um die richtigen zu haben.
LG


Ja, ich habe Draht in den Stärken: 0,30 mm, 0,45 mm und 0,60 mm. Da könnte ich es mal austesten. Aber wie gesagt, die Granatsteinchen habe ich ja noch nicht. Also kann ich nur hoffen, dass sie dann auch passen.

Aber ich habe so komische flache Granat-Oliven von ca. 6 mm Länge. Die haben auch ganz kleine Löcher. Muss mal sehen, auf welchen Draht diese passen, falls die geplanten Granat-Spindeln auch so kleine Löcher haben sollten.

LG Jenni :)


Social Media

       

Zurück zu „Schmuck selber machen - Schmuckherstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast