Pyrit - Ammonit und Haifischzahn gefunden

       
Benutzeravatar
turmalin57
Beiträge: 301
Registriert: 15.10.2016, 23:37

Pyrit - Ammonit und Haifischzahn gefunden

Beitragvon turmalin57 » 16.10.2016, 23:12

Pyrit in Form von einem Ammoniten. Grösse: 35 mm

Bild

Ist ein Eigenfund aus diesem Jahr. Fundort: Liesberg im Schweizer Jura. Ist eine alte Tongrube. Für jeden frei zugänglich. Da was zu finden ist fast Garantiert.
Ob die Wirkung anders als bei anderem Pyrit ist weiß ich nicht. Vielleicht weiß wer mehr darüber.

Passt auch hierher.
Pyrit in Form eines Haifisch-zahn.

Bild

Eigenfund aus dem Jahre 1998. Gefunden in einer Baugrube in Studen bei Biel, Kanton Bern, Schweiz.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 2120
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn

Beitragvon Steinkatze » 17.10.2016, 14:39

Der Zahn ist ja toll, der Ammonit auch, aber der Zahn gefällt mir viiiiiel besser :mrgreen:

In meiner Schulzeit haben wir mal einen Ausflug irgendwo in eine Schiefergegend gemacht. Dort durfte man auch nach Versteinerungen suchen. Da wurden auch schon etliche größere Sachen gefunden und es gibt ein kleines Museum da. Leider habe ich mir nicht gemerkt wie der Ort hieß. Es war ziemlich abgelegen.
Meine Funde von damals, Dreilapptiere und Anderes, sind irgendwann nach vielen Umzügen verloren gegangen.
Das ärgert mich heute noch. :(

Sorry, ich bin im Lexikon gelandet. Post kann verschoben oder gelöscht werden. Tut mir Leid. :(
Zuletzt geändert von Steinkatze am 17.10.2016, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
turmalin57
Beiträge: 301
Registriert: 15.10.2016, 23:37

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn

Beitragvon turmalin57 » 17.10.2016, 18:40

Das haben Katzen an sich. Immer Umziehen und alles verlegen ++"#

Der Zahn gefällt mir auch besser. Ammoniten hat ja jeder. :mrgreen:

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6254
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn

Beitragvon Morgaine999 » 17.10.2016, 21:01

Toll der Ammonit, so was fehlt mir noch zu finden ;) Auch der Zahn ist klasse!

Benutzeravatar
turmalin57
Beiträge: 301
Registriert: 15.10.2016, 23:37

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn

Beitragvon turmalin57 » 17.10.2016, 21:31

Morgaine999 hat geschrieben:Toll der Ammonit, so was fehlt mir noch zu finden ;) Auch der Zahn ist klasse!


Kein Problem, gehst du hier Suchen: +++#

Bild

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 2120
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn

Beitragvon Steinkatze » 17.10.2016, 21:46

:lol:

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 14235
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn

Beitragvon Wildflower » 18.10.2016, 07:33

Kinnings, wir befinden uns im Lexikon...... ;-)

Benutzeravatar
turmalin57
Beiträge: 301
Registriert: 15.10.2016, 23:37

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn

Beitragvon turmalin57 » 18.10.2016, 20:23

+++#

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 14235
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn gefunden

Beitragvon Wildflower » 19.10.2016, 07:30

So hab dieses Thema jatzt mal hier reingestellt (im Lexikon ist es auch noch), dann könnt ihr weiterhin was dazu schreiben. Das Bedürfnis ist ja offenbar da ;-)

Benutzeravatar
turmalin57
Beiträge: 301
Registriert: 15.10.2016, 23:37

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn gefunden

Beitragvon turmalin57 » 08.12.2016, 00:13

Und sobald man was schreiben darf, machts niemand mehr :mrgreen:

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 3769
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn gefunden

Beitragvon Obsidiane » 08.12.2016, 08:06

Hast Du noch mehr solcher Schätze?

Klaus60
Beiträge: 1227
Registriert: 18.04.2012, 10:22

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn gefunden

Beitragvon Klaus60 » 08.12.2016, 12:44

Na endlich mal jemand der auch Fossilien sammelt und auch selber ins Gelände geht.
Samuel das ist wirklich Interessant,was für ein Erdzeitalter ist das-Jura ?
Zähne soltest Du versuchen im Gestein zu bergen wo die Wurzel und die Nebenzähne noch
vorhanden sind sonst kann man sie nicht bestimmen.

Es grüßt Dich
Klaus

Benutzeravatar
turmalin57
Beiträge: 301
Registriert: 15.10.2016, 23:37

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn gefunden

Beitragvon turmalin57 » 08.12.2016, 13:23

Geologie der Liesberggrube:
Die Schichten der Tongrube sind in die Obere Jura, das Oxford (154,1-159,4 Millionen Jahre), einzuordnen. Damals herrschte ein flaches Meer.

Der Haifisch zahn stammt aus einer Baugrube in Studen bei Biel (CH). Das tonige material war schon recht durcheinander und nur noch einzelne Zähne zu finden.

Obsidiane hat geschrieben:Hast Du noch mehr solcher Schätze?


Die Ammoniten lagern in einer Kiste im Keller :mrgreen: An einem guten Tag findest pro Stunde bis zu 400 Ammoniten, alle grösser als 20 mm. Bei Seeigel und Seelilie wird es schon ein wenig schwieriger.
werde meine Funde aus der Liesberggrube mal fotografieren und hier einstellen. (Bin echter Berner und daher eher langsam. Das mit den Bilder kann noch eine weile dauern))

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 3769
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn gefunden

Beitragvon Obsidiane » 08.12.2016, 13:51

turmalin57 hat geschrieben:Die Ammoniten lagern in einer Kiste im Keller :mrgreen: An einem guten Tag findest pro Stunde bis zu 400 Ammoniten, alle grösser als 20 mm.

:shock:
turmalin57 hat geschrieben:Bei Seeigel und Seelilie wird es schon ein wenig schwieriger.
werde meine Funde aus der Liesberggrube mal fotografieren und hier einstellen. (Bin echter Berner und daher eher langsam. Das mit den Bilder kann noch eine weile dauern))

Hauptsache es kommt................... irgendwann :mrgreen: +._-{###

Klaus60
Beiträge: 1227
Registriert: 18.04.2012, 10:22

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn gefunden

Beitragvon Klaus60 » 09.12.2016, 13:21

Sind die pyritisierten Ammoniten beständig oder blühen sie nach einiger Zeit aus ?
Bei Ammoniten in Pyrit-Markasit-Erhaltung von Luga (Kreide ,Turon ),hier bei uns in Sachsen
ist das leider der Fall.Gibt es da auch Ammoniten in anderer Erhaltungsformen ?
Seelilien,sind das ganze oder wie meist nur Einzelteile ?

Es grüßt Dich
Klaus

Benutzeravatar
turmalin57
Beiträge: 301
Registriert: 15.10.2016, 23:37

Re: Pyrit - Ammonit und Haifischzahn gefunden

Beitragvon turmalin57 » 09.12.2016, 21:17

Hallo Klaus,
Die Ammoniten von Liesberg sind sehr stabil. Im Naturhistorischen Museum in Bern sind 150 Jährige Exponate ausgestellt.
Bei einer Grabung der Uni Zürich wurde ein Ammonit mit 150 cm Durchmesser gefunden. Allerdings nicht Pyrit.

Bei den Seelilien sind es Einzelteile. Manchmal findet man ganze Platten mit einem durcheinander Seelilienteile und Seeigel stücken. Sind dann auch sehr schwierig frei zu präparieren.


Social Media

       

Zurück zu „Heimische Steine, Mineralien Eigenfunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste