Chrysopras-Wasser stinkt

Gesundes Wasser. Mineralien und Steine - Wassersteine und Wasserqualität.
       
Benutzeravatar
Labradora
Beiträge: 40
Registriert: 05.11.2016, 08:05

Chrysopras-Wasser stinkt

Beitragvon Labradora » 07.01.2017, 14:27

Hallo allerseits,

woran könnte es liegen, dass mein Wasser durch Chrysopras-Rohsteine vermodert riecht und schmeckt? Ich hatte den Chrysopras erst in einer Quarzmischung und habe dann alles noch mal isoliert getestet: Es ist eindeutig der Chrysopras und nur der.
Ich habe die Steine schon 2 x gut gereinigt, gebürstet, auch in Alkohol. Eigentlich kann nichts mehr dran sein. Kann es an dem kleinen Rest Matrixgestein liegen? Oder riecht ein nickelhaltiger Stein immer schlecht? Ich habe keinen anderen, kann das also nicht ausprobieren.
Alle anderen Steine funktionieren, das (Quell-)Wasser schmeckt auch perfekt.

Schöne Grüße
Labradora

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 2192
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Re: Chrysopras-Wasser stinkt

Beitragvon LaLitho » 07.01.2017, 15:15

Moin.

Wie ich das verstehe, legst du die Steine direkt ins Wasser? Es kann gut sein, dass das riecht. Wenn ich meine Amethyst-Drusenstücke dusche, riecht das auch immer stark nach Erde und Moder.
Aus Sicherheitsgründen ist es allgemein zu empfehlen, die Steine nicht direkt ins Wasser zu legen (Hatten das Thema hier ja schon öfter), sondern sie z.B. mittels zweier ineinander gestellter Karaffen zu benutzen.

lg
-Leni

Benutzeravatar
Labradora
Beiträge: 40
Registriert: 05.11.2016, 08:05

Re: Chrysopras-Wasser stinkt

Beitragvon Labradora » 07.01.2017, 15:21

Liebe Leni,

ich habe das schon gelesen, aber (auch schon geschrieben) ich fühle mich bei Reagenzglas und bei Einleiten nicht so wohl. Aber jedenfalls, bei deiner Druse ist ja hinten auch ne Menge Matrix, vielleicht liegt es wirklich daran.
Danke!
Labradora

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6496
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Chrysopras-Wasser stinkt

Beitragvon Morgaine999 » 07.01.2017, 15:47

Ob es wohl gut ist, wenn man Nickel trinkt?

Wiki: "Aufgrund von Beimengungen des nickelhaltigen Talkes Kerolith hat Chrysopras eine apfelgrüne bis smaragdgrüne Farbe, die jedoch unter Einfluss von Wärme und Sonnenlicht mit der Zeit verblassen kann. Dieses Altern kann durch feuchte Lagerung aufgehalten oder auch rückgängig gemacht werden."

Ergo reagiert es wohl wenn es feucht wird.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 14536
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Chrysopras-Wasser stinkt

Beitragvon Wildflower » 07.01.2017, 16:33

Ich könnte mir vorstellen, das es das Muttergestein ist, das den Geruch verströmt, wi eben auch bei einer Amethystdruse (wären reiner Amethyst ja nicht riecht).

Benutzeravatar
Nosferati
Beiträge: 2087
Registriert: 08.08.2011, 21:40

Re: Chrysopras-Wasser stinkt

Beitragvon Nosferati » 07.01.2017, 16:38

Da spielt wohl jemand gerne mit seiner Gesundheit. :mrgreen:
Wer hat Dir denn gesagt das auch Steine mit Matrix verwendet werden können? Dem würde ich mal kräftig in den Allerwertesten treten um mal wach zu werden und das Gehirn einzuschalten.
Wer weiß schon was sich alles in der Matrix tummelt? Es gibt allein 69 Schwermetalle, nur so zur Info.
Hab da was aus dem Netz koppiert:
Auf eines sollte man aber unbedingt achten: Der verwendete Chrysopras muss von bester Qualität und garantiert nicht gefärbt oder rekonstruiert sein. Die Folgen können katastrophal sein. :!: :!: :!:

LG Nosferati

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6496
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Chrysopras-Wasser stinkt

Beitragvon Morgaine999 » 07.01.2017, 16:42

Bei Gienger ist er übrigens wegen des Nickels unter möglicherweise gesundheitsschädlich in der Liste der Edelsteine, die nicht oder eingeschränkt direkt in Wasser einzulegen sind.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 2410
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Chrysopras-Wasser stinkt

Beitragvon Steinkatze » 07.01.2017, 18:18

Ich würde den sicher auch nicht direkt ins Wasser legen, allein schon weil ich gegen Nickel allergisch bin.
Davon abgesehen mache ich das auch bei allen anderen Steinen nicht. +++!´´


Social Media

       

Zurück zu „Wassersteine, Edelsteinwasser zum Trinken mit Mineralien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast