Aventurin bestrahlt ? [Thema abgetrennt von Amethyste bestrahlt ?]

       
Dwalin
Beiträge: 3
Registriert: 10.01.2017, 13:54

Aventurin bestrahlt ? [Thema abgetrennt von Amethyste bestrahlt ?]

Beitragvon Dwalin » 10.01.2017, 14:24

Hallo,
ich bin neu hier und suche nach Antwort auf eine Frage die einen Teil dieses Beitrags betrifft, weshalb ich keinen neuen Beitrag eröffnen wollte ...

Jedenfalls hab ich mir ein Aventurin-Armband bestellt und lese nun das der Aventurin zu den Steinen gehört der bestrahlt wird und dessen Helwirkung dadurch beeinträchtigt wird, also abgesehen von der Strahlung die er ggf. abgibt?

Hier der Link zu der Seite wo ich das gelesen hatte:

[ ungeprüfter link zu karrer edelsteine - Link entfernt admin ]

Wisst ihr etwas darüber oder gibt es da weiterführende Literatur dazu?

Viele Grüße

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 2692
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Quarz-Kram - 2. Teil. Oder: Alle Amethyste sind bestrahlt !

Beitragvon Steinkatze » 10.01.2017, 19:22

Puh... da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, denn damit habe ich mich auch noch gar nicht befasst. Vielleicht jemand Anderes?

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 236
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Quarz-Kram - 2. Teil. Oder: Alle Amethyste sind bestrahlt !

Beitragvon Jenni » 10.01.2017, 21:37

Hallo ihr Lieben,

habe jetzt fast alles gelesen und fand es sehr interessant. Werde später mal noch ein wenig genauer in diesem Thread lesen.

Was ich mich frage, ob die Bestrahlung der Steine für den Menschen schädlich sein kann, insbesondere wenn Hautkontakt besteht.

Das hört sich alles für mich nicht so toll an. Bei Einfärbung auf andere Weise wäre ich nicht so ängstlich, aber Bestrahlung... :oops:

LG Jenni :)

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6675
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Quarz-Kram - 2. Teil. Oder: Alle Amethyste sind bestrahlt !

Beitragvon Morgaine999 » 10.01.2017, 21:55

becher und aludeckel für milchprodukte werden auch bestrahlt, ist noch keiner dranne gestorben.....

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 14896
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Quarz-Kram - 2. Teil. Oder: Alle Amethyste sind bestrahlt !

Beitragvon Wildflower » 11.01.2017, 08:29

Kristalle werden auch durch die ganz normale Erdstrahlung bestrahlt. Die Intensität ist nicht schädlich.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 236
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Quarz-Kram - 2. Teil. Oder: Alle Amethyste sind bestrahlt !

Beitragvon Jenni » 12.01.2017, 03:30

Wildflower hat geschrieben:Kristalle werden auch durch die ganz normale Erdstrahlung bestrahlt. Die Intensität ist nicht schädlich.


Die normale Erdstrahlung würde mir jetzt keine Angst machen, da sie ja in ehr geringeren Mengen vorhanden ist. Aber die nachträgliche Bestrahlung ist doch bestimmt um einiges intensiver, oder? :?:

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 14896
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Quarz-Kram - 2. Teil. Oder: Alle Amethyste sind bestrahlt !

Beitragvon Wildflower » 12.01.2017, 08:30

Nun ja, es braucht eine bestimmte Bestrahlung um den Effekt zu erreichen, aber genau diese Stärke braucht es auch bei "nartürlicher" Bestrahlung :-?

Dwalin
Beiträge: 3
Registriert: 10.01.2017, 13:54

Re: Quarz-Kram - 2. Teil. Oder: Alle Amethyste sind bestrahlt !

Beitragvon Dwalin » 13.01.2017, 12:39

Alleine die Tatsache, dass Steine die durch Neutronenstrahlen verändert wurden, in Deutschland nicht eingeführt werden dürfen, zeigt mir das dies in der Praxis passiert :/

Strahlung ist heute sowieso überall ... ist klar aber erhöhte radioaktive Strahlung bei Steinen soll angeblich die Wirkung der Steine verändern bzw. auflösen, das war eigentlich mein Anliegen ob da jemand Infos zu hat.

Hier noch ein Link zu Steinen die da in Frage kommen, da wird der Aventurin jetzt zum Glück nicht erwähnt. :)

http://www.gemsecurity.de/new-page-2/ra ... teine.html
Zuletzt geändert von Dwalin am 13.01.2017, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6675
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Quarz-Kram - 2. Teil. Oder: Alle Amethyste sind bestrahlt !

Beitragvon Morgaine999 » 13.01.2017, 12:41


Dwalin
Beiträge: 3
Registriert: 10.01.2017, 13:54

Re: Quarz-Kram - 2. Teil. Oder: Alle Amethyste sind bestrahlt !

Beitragvon Dwalin » 13.01.2017, 12:55

Morgaine999 hat geschrieben:Frag doch mal bei Epigem nach.

http://www.epigem.de/radioaktive-edelsteine.html



Danke, das werd ich machen. Guter Tip!

...

Ok, die Infos auf dieser Seite sind schon sehr beruhigend.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 236
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Quarz-Kram - 2. Teil. Oder: Alle Amethyste sind bestrahlt !

Beitragvon Jenni » 15.01.2017, 03:12

Dwalin hat geschrieben:Alleine die Tatsache, dass Steine die durch Neutronenstrahlen verändert wurden, in Deutschland nicht eingeführt werden dürfen, zeigt mir das dies in der Praxis passiert :/

Strahlung ist heute sowieso überall ... ist klar aber erhöhte radioaktive Strahlung bei Steinen soll angeblich die Wirkung der Steine verändern bzw. auflösen, das war eigentlich mein Anliegen ob da jemand Infos zu hat.

Hier noch ein Link zu Steinen die da in Frage kommen, da wird der Aventurin jetzt zum Glück nicht erwähnt. :)

http://www.gemsecurity.de/new-page-2/ra ... teine.html


Hi Dwalin,

danke für die Verlinkung. Ist ja interessant. Leider habe ich eine Kette aus Amazonit matt. Hoffe, dass ich keinen Schaden nehme.

LG Jenni

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6675
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Quarz-Kram - 2. Teil. Oder: Alle Amethyste sind bestrahlt !

Beitragvon Morgaine999 » 15.01.2017, 14:55

Bevor hier eine allgemeine Massenhysterie ausbricht möchte ich das mal auf den Punkt bringen. Aus allem hier geschriebenen und verlinktem geht doch hervor, dass ihr euch keine Sorgen machen müsstet. Die abgegebene Strahlung ist zu gering.
Und wenn ihr noch mal scharf überlegt, dann wird euch vielleicht auch einfallen, was ihr mal in der Schule gehört haben dürftet, nämlich dass wir sowieso täglich eine bestimmte natürliche Menge Radioaktivität in der Umgebung haben. Aus dem Kosmos, aus der Erde, mineralische Baumaterialien, von Tschernobyl mal abgesehen, und auch in der Nahrung, usw. Geht man zu bestimmten medizinischen Untersuchungen bekommt man radioaktive Substanzen verabreicht.......
Also erfreut euch lieber an euren Schmucksteinen und legt eure Ängste ins Grab. +## ++"#

P.S.
Viel mehr Gedanken würde ich mir zu der Chemie in unserer Nahrung machen....

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4023
Registriert: 15.03.2004, 21:56

Re: Aventurin bestrahlt ? [Thema abgetrennt von Amethyste bestrahlt ?]

Beitragvon manfred » 15.01.2017, 22:15

Ja, das Essen wird wirklich immer un-natürlicher, und das futtern wir täglich in uns rein.

Zum Thema Strahlung... Wer ein Smartphone mit mobile Internet und auch zum Telefonieren nutzt, kann getrost bei allem anderen Strahlung vernachlässigen, weil die Handystrahlung dermassen viel und stark ist... in einigen Jahren werden wir es in Massen feststellen.
Und WLAN ist natürlich auch nochmals ums tausendfache stärker als die Strahlung eines kleinen Steines. Aber das Handy das haut einen wirklich spürbar um...

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6675
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Aventurin bestrahlt ? [Thema abgetrennt von Amethyste bestrahlt ?]

Beitragvon Morgaine999 » 15.01.2017, 22:17

´+´*´+

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 14896
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Aventurin bestrahlt ? [Thema abgetrennt von Amethyste bestrahlt ?]

Beitragvon Wildflower » 16.01.2017, 08:19

´+´*´+ ´+´*´+

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 236
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Aventurin bestrahlt ? [Thema abgetrennt von Amethyste bestrahlt ?]

Beitragvon Jenni » 17.01.2017, 04:53

manfred hat geschrieben:Ja, das Essen wird wirklich immer un-natürlicher, und das futtern wir täglich in uns rein.

Zum Thema Strahlung... Wer ein Smartphone mit mobile Internet und auch zum Telefonieren nutzt, kann getrost bei allem anderen Strahlung vernachlässigen, weil die Handystrahlung dermassen viel und stark ist... in einigen Jahren werden wir es in Massen feststellen.
Und WLAN ist natürlich auch nochmals ums tausendfache stärker als die Strahlung eines kleinen Steines. Aber das Handy das haut einen wirklich spürbar um...


Ja, du sagst es. Einige nutzen ja Handys deswegen auch nur mit Head-Set, um der Strahlung am Kopf zu entgehen.

Ich z.B. nutze noch ganz klassisch Kabel statt WLAN. Das sind halt so kleine Dinge, die man machen kann.

Und was die Ernährung betrifft, da versuche ich so gut wie es geht, verarbeitete Nahrung zu meiden und mache daher eben auch sehr vieles selber. Hm, macht eben leider viel Arbeit, aber es gibt dann auch Tricks und Kniffe, um die Arbeit etwas zu erleichtern, wie z.B. Einfrieren usw..

LG Jenni :)


Social Media

       

Zurück zu „Steine unecht: gefärbt, stabilisiert, rekonstruiert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste