Schlafstörungen nach Reiki

Reiki mit und ohne Steine. Reikianer und Neugierige koennen sich austauschen. Fragen und Antworten - und sich und Reiki kennenlernen.
       
Benutzeravatar
Wasserlilie
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2015, 15:20

Schlafstörungen nach Reiki

Beitragvon Wasserlilie » 18.09.2015, 14:21

Hallo,

ich wollte gerne mal meine Erfahrungen mit Reiki schildern, vielleicht kann mir ja jemand was dazu sagen.
Ich habe jetzt zwei Mal Reiki bekommen. Und jedesmal hatte ich danach Schlafstörungen. Bin drei Nächste nacheinander immer Nachts aufgewacht. Bei der letzten Behandlung hatte ich sogar Angst einzuschlafen und einmal hatte ich ein Bild und danach höre es auf mit Schlafstörungen.
Seitdem möchte ich es nicht mehr bekommen.
Können bei Reiki auch mal negative Energien mitkommen? Die Reiki-Meisterin sagte, es würde ihr garnicht erlaubt werden was negatives zu senden. Kann es aber doch passieren, in den Sinne "Wolf im Schafspelz"?

Was sind eure Gedanken?

LG

Benutzeravatar
Sonnenkind
Beiträge: 161
Registriert: 09.11.2014, 13:52

Re: Schlafstörungen nach Reiki

Beitragvon Sonnenkind » 18.09.2015, 15:08

Die Energie ist schon okay, aber die Dosis macht es. Für manche ist schon wenig zu viel.

Durch die anregende Kraft kann es zu Nebenwirkungen kommen, Ausleitungsreaktionen, da kann alles möglicher auftreten. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, eben auch schlechter Schlaf und anderes. Das ist zum Glück nicht bei vielen so und nur selten richtig schlimm.

Es ist ein Hinweis, dass der Körper sich reinigt. Entweder nimmt man das als Anregung, mehr für sich zu tun. Vielleicht auch die Nebenwirkungen einige Zeit in Kauf zu nehmen in der Hoffnung, dass es dann allmählich aufwärts geht. Oder man sagt, das ist mir zu viel, egal, ob es eigentlich gut ist und langfristig einen Gewinn bringt, ich lasse das lieber.

Benutzeravatar
kristall69
Beiträge: 5067
Registriert: 08.04.2012, 17:10

Re: Schlafstörungen nach Reiki

Beitragvon kristall69 » 18.09.2015, 15:12

Hallo Wasserlilie

Natürlich ist es einer Reiki-Meisterin nicht erlaubt negative Energie zu senden - und wird niemals ihr Ziel sein
( dazu gesagt - in jeder Branche gibt's schwarze Schafe - was ich hier jetzt nicht mal annehme)

Mit Reiki können sich alte Blockaden lösen, und manchmal gibt es nach ersten Behandlungen eventuell "Erstverschlimmerungen" die ein
Anzeichen dafür sind das dein Körper/Geist/Seele an deiner Heilung arbeitet .
Vielleicht arbeitest du jetzt im Traum etwas auf was du tief in dir vergraben hast ???
Gerade in diesen Prozessen die dann aufbrechen ist es wichtig eine gute Reiki-Meisterin zu haben , die dich durch diesen Prozess begleitet
Wenn du schon Angst vor der nächsten Behandlung hast - ist etwas falsch
Es gibt einige energetische Heilmittel die man zur Harmonisierung einsetzen könnte , damit du nicht zu stark durchgerüttelt ;-) ;-) wirst
Komplett aufzuhören fände ich in so einem Moment absolut falsch - da ja ganz eindeutig etwas in Fluss gekommen ist - was aufgelöst werden will +## ++"#

Lichtvolle Grüße
Tanja ++"#

Blackmoon-Vagabond

Re: Schlafstörungen nach Reiki

Beitragvon Blackmoon-Vagabond » 18.09.2015, 16:44

Was meint denn deine Reiki-Meisterin dazu? Deckt sich das z.B. mit dem, was dir hier schon erklärt wurde?
Ich meine, sie sollte bei solchen Dingen doch auf jeden Fall die erste Ansprechpartnerin sein.
Jedenfalls sind diverse "Symptome" normal, wenn innerlich etwas aufgearbeitet wird, das kann ich bestätigen.

Benutzeravatar
Wasserlilie
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2015, 15:20

Re: Schlafstörungen nach Reiki

Beitragvon Wasserlilie » 18.09.2015, 16:54

Danke euch allen für eure Antworten!

Ich muss ja sagen, dass ich nach der letzten Behandlung so geschockt war, dass ich mich 3/4 Jahr nicht bei ihr gemeldet habe. Ich hatte da so eine Blockade, um darüber zu sprechen.
Jetzt hatte ich sie endlich darauf angesprochen, da meinte sie ich hätte ihr das sofort sagen sollen, darum bittet sie. Ihre Erklärung: mein Körper gibt mir Signale. Etwas will raus und so will er es mir zeigen. Wahrscheinlich bin ich noch nicht richtig dazu bereit. Und reiki geht nur so weit, wie man es selbst zulässt.

Jetzt bin ich natürlich total gespannt, was da ist, was raus will. Die Frage ist nur, ob dann Reiki das richtige für mich ist.

Benutzeravatar
HeXeChiara
Beiträge: 1379
Registriert: 19.11.2011, 21:07

Re: Schlafstörungen nach Reiki

Beitragvon HeXeChiara » 18.09.2015, 20:23

Nur mal eben die andere Seite...
Auch mit Reiki kann man Menschen beeinflussen und Energien senden, die nicht immer positiv sind.
Es gibt schwarze Schafe, die durch die Behandlung Anerkennung und Lob suchen und mit aller Macht den "Klienten" heilen wollen. Aber woher will man wissen, ob der Klient genau das will? Oder ob es genau dann in seinen Lebebsplan passt? Versteht ihr was ich meine? Oft passiert es nichtmal bewusst aber es kann wirklich nach hinten los gehen.
Vielleicht versuchst du es mal bei jemand anderem, wenn du dich nicht wohl bei ihr fühlst oder versuchst es mit Quantenheilen. Da wird nichts gesendet und man braucht keine Energien mehr. Es geht viel tiefer! Meine Erfahrungen...

Benutzeravatar
Wasserlilie
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2015, 15:20

Re: Schlafstörungen nach Reiki

Beitragvon Wasserlilie » 19.09.2015, 20:47

vielen Dank für die Antworten und die Tipps!

Quantenheilen, davon habe ich ja noch nie gehört, ich werde das mal nachschlagen :D Es scheint ja auf den ersten Blick "einfach" zu sein.

Benutzeravatar
Wasserlilie
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2015, 15:20

Re: Schlafstörungen nach Reiki

Beitragvon Wasserlilie » 01.10.2015, 11:03

Hallo meine Lieben,

wollte ein Update geben:

Ich habe meinen Mut zusammengefasst und bin nochmal zu einer Reiki-Behandlung bei der gleichen Dame gegangen.
Sie sagte zu mir, dass sie sich Gedanken gemacht hat und es bei mir Ängste sind, die sich so zeigen.
Ich habe zugegeben, dass ich mich ängstigt Reiki zu bekommen und dass es durchaus so passen könnte.
Nach der Behandlung fragte sie mich nach einem Erlebnis, wo ich noch sehr jung war und das diese Angst ausgelöst hat. Es gab tatsächlich ein Erlebnis, woran ich mich selbst nicht erinnere, was mir aber von den Eltern erzählt wurde.
Sie konnte etwas von der Angst wegnehmen und ich hatte keine Probleme mehr danach :) Und es ging mir auch echt gut danach.
Somit weiß ich den Grund und bin total erleichtert, dass es daran lag.

[{³@²

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 2432
Registriert: 19.03.2013, 13:18

Re: Schlafstörungen nach Reiki

Beitragvon Viola » 03.10.2015, 09:41

Liebe Wasserlilie,
das ist aber schön für dich, freut mich. So kannst du das Gefühl haben, es zu Ende gebracht zu haben und nicht darin stecken geblieben zu sein.
Liebe Grüße
Viola


Social Media

       

Zurück zu „Reiki“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast