Schungit wer hat Erfahrung

Schreibe Deine Steine und Heilsteine Erfahrungen hier.

Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag daud » 28.09.2007, 23:32

Hallo Leute hat von Euch jemand Erfahrung mit Schungit? oder kennt jemand der was erzähllt hat ?
Benutzeravatar
daud
 
Beiträge: 75
Registriert: 22.09.2007, 12:20
Wohnort: karlsruhe

Beitrag Felixdorfer » 29.09.2007, 08:29

Hallo Daud!

Also ich kenn leider niemanden der einen Shungit besitzt.

Habe selber auch noch keinen muss ich gestehen.

Und das mit dem strahlenschutz, ist auch etwas Vage denke ich
ist zwar Graphit drinnen, doch normalerweise verwendet man zum Strahlenschutz doch Blei.

und was auf Seiten von Händlern über Steine versprochen wird dem darf man wirklich nicht immer trauen.
Da ja leider eine gute Reklame notwendig ist einen Stein oder ein Gestein an den Mann/FRau zu bringen. *ggg*

Anthrazit Kohle ist ja auch fast reiner Kohlenstoff, aber dadurch dass sie so schwarz macht wird keiner viel Freude haben mit ihr zu arbeiten. *ggg* und Graphit sowieso.

Liebe Grüsse
vom Felixdorfer
Benutzeravatar
Felixdorfer
 
Beiträge: 11227
Registriert: 03.05.2006, 21:28
Wohnort: Felixdorf

Besuchen Sie www.schungit-mineralien.de

Beitrag schungit-mineralien » 14.10.2008, 01:22

Falls sie fragen über Schungit haben schreiben Sie an:

"***Werbelink entfernt, da keine Rückverlinkung 29.11.2008***"

Ich habe mehr als 4 Jahre Erfahrung in Schungit Verwendung.

oder besuchen Sie
"***Werbelink entfernt, da keine Rückverlinkung 29.11.2008 manfred***"
schungit-mineralien
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.10.2008, 01:16
Wohnort: Rostock

Beitrag Zuckerpuppe » 14.10.2008, 16:47

Hallo und guten Tag,

ich denke ich sage jetzt einfach mal im Namen aller Forums mitgliedern

ein Herzliches )`?=)

ein liebes danke schön für die Info.

Nach Aufhebung der Wartungsarbeiten wird sich bestimmt der eine oder

andere melden. :D


Habe kurz reingeschaut bei "mineralien.de" ist ja wirklich ein sehr

Interessanter Stein ´´+

und auch vielversprechend ++´´ß


´++´´ +´´ß ´+
Benutzeravatar
Zuckerpuppe
 
Beiträge: 2340
Registriert: 25.07.2008, 19:23
Wohnort: Heilbronn

Beitrag manfred » 16.10.2008, 19:22

Ach so,...


Herr Schungit Mineralien.de

Bitte eine Rückverlinkung nicht vergessen, bei Werbelinks auf Ihre Webseite.

...Danke...

Schungit Schungitstein Schungit-Heilstein
Benutzeravatar
manfred
Administrator
 
Beiträge: 3725
Registriert: 15.03.2004, 21:56
Wohnort: Leipzig

Beitrag pdiamantia » 29.11.2008, 15:09

also ich bin diabetikerin und habe auch asthma und war zunächst auch skeptisch, aber ich bin von dem schungit begeistert .ich arbeite seit 30 jahren mit steinen und ich habe nicht5 erwartet dass soviel heilkraft in dem schungit steckt. mein asthma das mir sehr zusetzte ist nicht mehr zu spüren und bei meinem diabetes konnte ich die medikation halbieren.es versteht sich von selbst dass dies eine positive veränderung darstellt die nicht zu unterschätzen ist.
eine ergänzung dazu ist der kaktusfeigensaft der firma nopal. dieser saft bringt einen richtigen fitness-schub mit sich und ich bin rundum zufrieden
(kaktusfeigensaft findet man in ebay)hab mich schon lange nicht mehr so wohl gefühlt.
meine medikation sieht wie folgt aus...
3 x tgl eine kapsel gymnema sylvestre
3x tgl 1 kapsel coprinus(heilpilz)
3x tgl 1 kapsel agaricus blazei(heilpilz)

über den tag verteilt 2-3 liter schungitwasser
sowi 2x tgl.ein schnapsglas voll kaktusfeigensaft

ich nehme also keine chemie ein und konnte meinen langzeitwert von vorher 11,3 auf 7,2 reduzieren und das innerhalb von 6 monaten.
mein durchschnittswert liegt zwischen 110-120, also grenzwertiger normalbereich.
pdiamantia
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.11.2008, 14:39

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag preciousstone » 28.01.2010, 21:05

Hallo liebe Schungit Interessierte,

ich habe mich auf amrith.de informiert und da steht, dass Schungit (oder auch Shungit) ein Teil eines anderen Planeten sei. Ein unbestimmbares Material, dass in Russland (einziges Vorkommen auf unserer Erde) sogar Regierungs- bzw. Militärgebäude Schungit verwenden, um z.B. schädliche Strahlung abzuhalten.

Zudem ist Schungit sehr heilend, allerdings gibt es mitterweile sog. "Schungit Wasserfilter". Das ist m.E.n. geldmacherrei, da das Schugitwasser nur so hergestellt werden kann, indem man ins (am besten frischen Quell-) Wasser 48 Stunden (nicht länger, aber auch nicht kürzer!) einen Schungit, z.B. einer Pyramide, einem Trommelstein o.ä., taucht, den man anschließend entnimmt. Die sooft im Internet angebotene Lösung des Schungit Schottersteins ist weniger geeignet, da der Schotter schwärz und man immer (wie kleine Sand-) Körner im Wasser hat. Das Wasser muss nur die Oberfläche eines Schungits berühren, dann finden die chemischen und notwendigen Prozesse statt. Filter usw. sind unnötig, bzw. fast ohne Effekt, da das Wasser nur wenige Sekunden mit Schungit in Berührung kommt.
Nachzulesen ist das übrigens hier: ..amrith.de...

Ich selbst habe ein Schungitanhänger (hat nur 8 Eur gekostet!) und 2 Pyramiden, eine für den Arbeitsplatz und eine eben für's Wasser.
preciousstone
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.12.2009, 00:02

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag kvinna » 08.03.2010, 17:48

Ich hol das jetzt mal kurz wieder hoch... ich hab nämlich als "Draufgabe" einen Shungit geschenkt bekommen... Angeblich... Ich versuch mal ein Foto zu machen...

LG Kordula
Benutzeravatar
kvinna
 
Beiträge: 1862
Registriert: 20.05.2006, 11:58
Wohnort: Steiermark

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag musicru » 06.04.2011, 13:53

*** gelöscht von Admin***
musicru
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.03.2011, 21:36

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Schnecke » 06.04.2011, 17:28

Ist es nicht lustig, wie hier plötzlich Leute mit sooo guten Erlebnissen und "Beiträge: 1" hier Werbelinks einstellen...
Benutzeravatar
Schnecke
 
Beiträge: 2449
Registriert: 05.11.2008, 14:45
Wohnort: Devon| U.K.

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Zuckerpuppe » 06.04.2011, 17:44

Schnecke hat geschrieben:Ist es nicht lustig, wie hier plötzlich Leute mit sooo guten Erlebnissen und "Beiträge: 1" hier Werbelinks einstellen...

zwei Köppe, ein Gedanke-liebe Maike,
Kommentar überflüssig
++##
Benutzeravatar
Zuckerpuppe
 
Beiträge: 2340
Registriert: 25.07.2008, 19:23
Wohnort: Heilbronn

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Felixdorfer » 06.04.2011, 19:05

Hallo Shungit Interessierte!

Schade leider bin ich zu spät gekommen und die Werbung wurde schon entfernt.

Ich habe schon seit längerer Zeit Schungit als Pyramide und als Kugeln und auch als Handschmeichler.

Und habe mir auch Kettenmaterial besorgt.

Also zum Aufstellen sehen diese Stücke recht schön aus. als Heilsteine getragen muss ich gestehen
sind sie nicht so empfehlenswert.
Denn vorallem Halsketten färben durch den enthaltenen Graphit ziemlich stark ab, und machen Haut und Kleidung
schwarzgrau.

Möglich dass es mittlerweile aber auch schon stabilisiertes Material gibt das nicht abfärbt, dennoch
Vorsicht ist immer geboten. Graphit ist ja bekanntlich sehr weich.

lg.
vom Felixdorfer
Benutzeravatar
Felixdorfer
 
Beiträge: 11227
Registriert: 03.05.2006, 21:28
Wohnort: Felixdorf

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag irischka » 27.04.2011, 22:35

"[quote="preciousstone"]

ich habe mich auf amrith.de informiert und da steht, dass Schungit (oder auch Shungit) ein Teil eines anderen Planeten sei.

Also ich kann nur eins sagen, dass keiner noch so genau weis, woher der Schungit kommt. Schon vor langer Zeit hat man nachgewiesen, dass dieser Stein nicht von einem Meteoriten stamm, ich was selber in Karelien (Russland), dort wo Schungit entdeckt wurde und dort habe ich mich informiert, der Amirith sollte sich besser informieren
Ich habe selber Schungit Produkte und bin davon begeistert. Ich kenne einen Schungit Shop, von den ich auch sagen kann, dass es dort echten Schungit gibt. Den ich kaufe mein Schungit nur dort. Die Adresse habe ich von den Herstellern in Karelien. Denn man kann den schungit Stein sehr leicht fälschen.
Wenn Ihr die Kontaktdaten oder die Webseite möchtet, kann ich die hier reinstellen.
Was mir am meisten an den Shop gefällt, ist die Vielfalt an den Informationen, die schicken sogar die ganzen Informationen kostenlos nach hause.

Lg irina
irischka
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.04.2011, 18:45

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Radegunde » 28.04.2011, 09:55

Hallo irischka,
ich bin noch nie auf die Idee gekommen, dass jemand Schungit fälschen würde - schliesslich ist er in Karelien nun wirklich nicht besonders teuer.
Dass er in Deutschland ca. fünf Mal so teuer ist wie in seinem Ursprungsland, liegt vermutlich an den Transportkosten und daran, dass der Zwischenhändler auch davon leben muss. Aber würde sich selbst mit diesen höheren Preisen der Aufwand für eine Fälschung lohnen?

Grüssle
Radegunde
Benutzeravatar
Radegunde
 
Beiträge: 290
Registriert: 17.08.2009, 14:32
Wohnort: Frankreich

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Freude » 28.04.2011, 22:42

Also hier ein Erfahrungsbericht:

Habe Shungitwasser angesetzt, das Ergebnis:
riecht scheußlich
schmeckt grauslich
und hat einen ekelhaften "Nachgeschmack"
von mir bekommt es die Note "nicht empfehlenswert"

Andere Anwendungen wie Fußbäder und ähnliche Empfehlungen habe
ich nicht ausprobiert, daher mein Erfahrungsbericht nur zu trinkbarem Shungit-Wasser.
Benutzeravatar
Freude
 
Beiträge: 405
Registriert: 03.08.2009, 07:50
Wohnort: A - WT

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag irischka » 02.05.2011, 16:02

Hallo Redegunde,

also, ich habe schon von vielen gehört, dass der Schungit gefälscht wurde. Die Kosten für den Transport aus Russland sind wirklich teuer und der Schungit ist ja in Karelien zwar billiger, doch man muss ja auch bedenken, dass man den Rohstein ja weniger verkauft als den Schmuck, Pyramiden usw. Die Produktion ist in Russland auch nicht billig.

LG Irischka ´+
irischka
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.04.2011, 18:45

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Felixdorfer » 07.05.2011, 10:10

Hallo Irischka!

Herzlich Willkommen hier bei uns im Heilstein Info Forum.

Also meine Meinung zu Shungit ist die dass der Stein ganz bestimmt nicht extraterrestisch sein kann.
Warum ganz einfach weil es sich ganz bestimmt wegen Anthrazit Kohle und Grafit mindestens zu 90 % um
Kohlenstoff handelt der ganz bestimmt gar nie auf die Erde gekommen wäre und schon
früher verbrannt wäre.
Schon mal das ist wenn man nachdenkt ein schönes Märchen. *ggg*

Es ist nur so dass ds bearbeiten und Stabilisieren und auch polieren besondere Verfahren notwenigmachen.
Und natürlich auch eine gute Absaugung weil das Zeug fürchterlich Staubt.
Da ich schon sehr früh an den Shungit herangekommen bin habe ich auch Rohsteine und einen großen Brocken
Teilbearbeitet und das Material war damals im Verhältnis zu den Ketten sehr billig.
aber Schmuck wenn es sich um echten Shungit handelt der nicht stabilisiert ist kann ich nicht empfehlen da
durch den Graphit alles schwarz wird.
Allerdings habe ich mittlerweile Trommelsteine von Anthrazit und Shungit angeschafft die so hochglänzend und stabilisiert sind dass sie niocht mehr abfärben, fragt sich halt dann aber auch ob die Wirkung
dennoch ähnliuch ist wie beim unbehandelten Stein.

lg.
vom Felixdorfer
Benutzeravatar
Felixdorfer
 
Beiträge: 11227
Registriert: 03.05.2006, 21:28
Wohnort: Felixdorf

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag irischka » 12.05.2011, 13:47

Danke Felixdorfer!

ich habe mir eine Schungit Kette angeschaf und die färbt garnicht ab..... und ich muss sagn ich habe keine Kopfschmerzen mehr....

Also ich bin zufrieden, es gibt ja auch viele Imetate von Schungit, genauso gibt es verschiedene Arten von Schungit.
Abr du hast Recht. keiner kann beweisen, dass Schungit wirklich Heilkräfte hat.

LG irina

P.S Ich habe eine Webseite gefunden die schön alles beschreibt. Wenn du willst, kann ich die hier reinstellen.
irischka
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.04.2011, 18:45

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag gypsymaus » 29.05.2011, 18:30

Hallo Irischka,

ich würde mich freuen, wenn Du mir den Link schicken würdest.

Bin heute auf einem Flohmarkt auf Schungit gestossen. Werde mir gleich das Wasser ansetzen und gespannt sein, ob ich irgendeine Wirkung bemerke.

Liebe Grüße
gypsymaus
gypsymaus
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.05.2011, 18:14

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Felixdorfer » 30.05.2011, 23:09

Hallo gypsymaus!

Herzlich Willkommen hier bei uns im Heilsteine Info Forum.

Also ich würde mit einem Shungit vom Flohmarkt nicht so ohne weiteres Steinwasser ansetzten.

Und noch etwas, Tierkohle aus der Apotheke kann ich ja noch einsehen so es die noch gibt.
Aber Kohle und Graphit ins Wasser legen und dann trinken da stellen sich bei mir die Haare zu Berge.

lg.
vom Felixdorfer
Benutzeravatar
Felixdorfer
 
Beiträge: 11227
Registriert: 03.05.2006, 21:28
Wohnort: Felixdorf

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Tiyapey » 03.06.2011, 12:42

hallo
ich habe sehr viele erfahrungen mit schungit
da ich schon seit circa 10 jahren menschen und tiere mit grossem erfolg behandele( wassersteine)
er wirkt bei allergien,diabetes ,immunsystem,magen darm und vieles mehr.
infos darüber sind im internet abfragbar (es gibt diverse bücher auch in deutsch,leider die meisten vergiffen)
ich hoffe ich konnte dir helfen
Tiyapey
Tiyapey
 
Beiträge: 8
Registriert: 31.05.2011, 14:54

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag olli2308 » 23.10.2012, 12:52

Hallo zusammen,
ich habe mir nach dem Lesen von Regina Martino's Buch "Schungit - Stein der Lebensenergie" eine Schungit-Pyramide für mein Schlafzimmer und eine Schungit-Kugel für meinen Laptop gekauft und bin trotz anfänglicher Skepsis ganz positiv überrascht von den Wirkungen dieses seltenen und angeblich mehr als 2 Milliarden Jahren alten Gesteins, dass bei Fachleuten ja nicht ganz unumstritten ist, aber unglaublich viele positive Eigenschaften besitzen soll. (unter anderem die Eigenschaft, sich nicht negativ aufzuladen bei Berührung mit Elektrosmog oder anderen schädlichen Strahlungen)
Hatte vorher Schlafstörungen und war oft ohne Energie nach dem Aufwachen, nach ein paar Tagen mit der Schungit-Pyramide in meinem Schlafzimmer konnte ich tiefer und fester schlafen und bin morgens ausgeruht und erfrischt aufgewacht. Ich konnte auch länger und konzentrierter am Laptop arbeiten und hatte nicht mehr so starke Ringe unter den Augen, seitdem ich die Schungit-Kugel neben meinem Laptop habe.

Ich benutze den Stein auch zur Energetisierung meines Trinkwassers und um mein kabelloses Telefon zu entstören. Seine positiven Haupteigenschaften soll der Schungit dem noch wenig erforschten Molekül Fulleren (hohl-kugelige Kohlenstoffart) zu verdanken haben, dass bisher nur im Weltraum nachgewiesen werden konnte und auf der Erde nur im Schungit vorkommt. Dieses soll Radikale binden und Wassermoleküle neu strukturieren.

Ich kann also nur Positives berichten von diesem ungewöhnlichen Stein.

liebe Grüße
Oliver
olli2308
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.10.2012, 18:11

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Steinelfe » 23.10.2012, 13:52

hallo ihr Lieben,

also zu meiner Shungit-Kugel Stand das auch mit den Fulleren-Algen, das die da drin sind und so. Ich habe auch einenAnhänger, hat nicht abgefärbt, aber ich habe ihn auch nicht lange getragen ;-) soll anti-Ating-Wirkung haben, einen Kleinen Trommelstein habe ich mir bei meiner Steine.frau gekauft...

Ich persönlich kann mit dem Stein nicht so, zumal er stark schwingt. Die kugel hatte ich gekauft, weil cih meine Schwester damit massieren wollte, aber bei der Energie springt sie mir ja von der Liege.

Hier im forum wurde mir empfohlen, dass sie gutes Raumklima schafft, also Steht sie jetzt im Büro neben dem Monitor.

Ich denke es ist wie bei vielen Steinen bei dem einen wirken sie gut, beim anderen nicht so gut und der nächste hat ne Abneigung dagegen. Kommt ja auch immer drauf an was die jeweiligen Beschwerden verursacht und die die grundsituatin ist.

Ich persönlich kann nur sagen, dass die Kugel hier gut steht. Aber mehr würde ich mir nicht hinstellen und umhäbngen mag ich mir den Stein auch nicht.
Benutzeravatar
Steinelfe
 
Beiträge: 2641
Registriert: 20.09.2012, 19:19

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag lovelyangel » 23.10.2012, 21:16

Gesternmorgen stand ich auf mit schweren üblichkeit und bauchschmerzen. Könnte auch nix essen. Bin doch zur arbeit und dort , ich arbeite im betriebsrestaurant, immerwieder sehr üblich geworden, gerade bis zum erbrechen an.
Als ich um 14:00 wieder zuhause was hatte ich dabei noch starke schmerzen in meine armen ,beinen und rücken. Bin ins bett, und um 18:00 wieder raus weil mein man aus die arbeit kam.Dan um 20:00 wieder ins bett mit meinen shungite anhänger und heut morgen was alles wieder gut. Ich fühle mich ganz erholt und habe wieder energie fuer 10 !
Benutzeravatar
lovelyangel
 
Beiträge: 2169
Registriert: 30.11.2007, 10:36
Wohnort: venlo nl an der grenze

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Haggy73 » 09.01.2013, 19:52

seitdem ich die Pyramide habe hat sich einiges verbessert, die Schwingungen vor allem Nachts, bei Schmerzen habe ich die Pyramide auf die Stelle platziert, keine 30 Minuten und der Schmerz war weg. Auch bei Meditaionen hat der Stein einiges rausgeholt aus dem Körper, es hat richtig gearbeitet in mir. Ich kann auch nur positiv berichten... +++#

Ich habe mir die Zylinder bestellt, bin schon gespannt auf deren Wirkung, man kann sie auch mit seinem Partner zusammen anwenden
Benutzeravatar
Haggy73
 
Beiträge: 1115
Registriert: 30.05.2009, 21:19
Wohnort: Niedersachsen Nähe Bremen

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag bansai000 » 16.11.2013, 11:50

Schungit ist kein Extraterrestrischer Stein, er wurde an verschiedenen Orten auf der Welt gefunden unter anderem In Russland, Kanada und Japan.
Bitte unterscheidet auch beim Schungit von Kern- und Mantelgestein! Kerngestein wird mit SFR. 15.-- pro Gramm verkauft! Ist energetisch um das X-Fache stärker und leichter als das (zertrümmerte) Mantelgestein. Mantelgestein kann als Badewasserzusatz oder als Wassersteine in einem GLASKRUG angewendet werden. Alles andere als Glas verändert den Energie-Wert ganz gewaltig! Ich habe hier eine Pyramide 5 cm , eine runde Scheibe und ein Dreieck im Durchmesser von rund 4.5 cm und 2 mm Dicke, eine Kugel von 4 cm, ein Kerngestein im Durchmesser von 3.5 cm und Mantelgestein ungefähr in der gleichen Grösse, jedoch zersplittert.

Da ich aus der Radiästhesie komme, habe ich nun die einzelnen Schungite mittels BOVISEINHEIT gemutet.
Der neutrale Wert ist 6'500 bis 7'000 BV was normal in der Umgebung gemessen wird.

Die Kugel hat den Wert von 85'000 BV,
die Pyramide 750'000 BV,
die runde Scheibe 7'800 BV,
Dreieck 8'500 BV,
das Mantelgestein von 8'500!

Die Pyramide hat einen Energiekreis von 6 Meter im Durchmesser!
Das Kerngestein einen Energiekreis von 7 Meter!

Da es sich hier um SEHR HOHE Werte handelt, ist nicht unbedingt ideal, wenn eine Pyramide auf dem Nachttisch steht.
Die Scheiben können ruhig unters Kopfkissen gelegt werden.

Nun zum Schungit im Wasser. Ich selber habe 2 Glaskrüge, einer mit dem Mantelgestein und einer mit Kerngestein.
Wenn ich nun die beiden Wasserkrüge vor mich hinhalte und meinen Pendel frage, welches Wasser für mich im Moment besser ist, zeigt er REGELMÄSSIG auf das Kerngestein! Der Nachteil von Mantelgestein ist, dass es Rückstände von Kohlenstoff im Wasser hat, das schmeckt man auch und es färbt die Finger schwarz, eben es ist halt Kohle! Das hat man beim Kerngestein nicht.

Es wird beim Verkauf immer wieder gesagt, dass nach drei Monaten das Mantelgestein ausgewechselt werden soll, da es seine Wirkung nachlasse und es nicht mehr gegen die Bakterien wirke!
Das ist schlicht und einfach Verkausfördernd aber nicht nötig! Ich persönlich lege bei Vollmond die Steine raus und lasse sie eine Nacht vom Mond bescheinen. Habe die gleichen Steine schon über ein Jahr und wenn ich eine Abfrage mache, ob die Steine ihre Wirkung auf das Wasser verloren haben, kommt immer Neine. Also werde ich sie auch weiter gebrauchen.
Schungit ist auch sehr gut gegen ELEKTROSMOG!
bansai000
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.11.2013, 10:58

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Mo » 21.04.2014, 11:26

Hallo zusammen,

seit wir umgezogen sind liegt das Schlafzimmer leider in einer extrem geopath. belasteten Zone (Curry-Kreuzung, Benker-Kubus usw.). Da das Zimmer sehr klein ist und zudem Dachschräge hat, habe ich nicht allzu viel Möglichkeit das große Bett dort umzustellen (und alle Umstellmöglichkeiten auch schon ausprobiert, was nur minimale Besserung brachte).

Nun bin ich (jetzt erst) auf den Schungit gekommen. Vielleicht wäre das was für die geopath. Störzonen?

Aber welcher? Pyramide, Kugel, Rohgestein, Platte?
Wer kann mir weiterhelfen?
Benutzeravatar
Mo
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.04.2007, 08:55
Wohnort: Deutsche Toskana

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag silkymoonrise » 21.04.2014, 14:40

Hallo Mo!

Nimm doch einmal Steckerleiste mit Kabel dran (mir fehlt mom. das Wort) und mache sie zu, dass sie rund ist.
Verdrehe sie dann 1 x , dass sie eine liegende 8 ergibt (also alles stromlos).
Und dann damit unter das Bett an entsprechende Stelle. Entstört auch.

Liebe Grüße

Sylvie
Benutzeravatar
silkymoonrise
Moderatorin
 
Beiträge: 7596
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Mo » 23.04.2014, 09:10

Hallo Sylvie,

das habe ich noch nie gehört, werde es aber punktum heute Abend ausprobieren wenn ich zurück bin.
Kostet ja nichts, Steckdosenleisten sind eh überall vorhanden.

Danke für den Tipp

Liebe Grüße

Mo
Benutzeravatar
Mo
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.04.2007, 08:55
Wohnort: Deutsche Toskana

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Pyramidonis » 01.05.2014, 06:30

Guten Morgen,
ich habe letzte Woche eine Lieferung Schungit bekommen (Schotter). Ich habe die Steine warm abgewaschen und dann in einen Glaskrug gefüllt und mit kaltem Wasser aufgefüllt. Das trinke ich regelmäßig und es tut mir sehr gut. Es regt den Kreislauf an und reinigt bzw. wirkt harntreibend. Seit ich das Schungit Wasser trinke, bin ich morgens munterer.
Dadurch, dass ich den Schotter vorab warm abgewaschen habe, färbt sich mein Wasser auch nicht. Es schmeckt deutlich anders, als vorher, leicht bitter.... für mich ist das angenehm. Der Vergleich zum "normalen" Wasser ist in jedem Fall deutlich zu schmecken.
LG
Pyramidonis
++"#
Benutzeravatar
Pyramidonis
 
Beiträge: 96
Registriert: 25.10.2011, 11:17
Wohnort: 48683 Ahaus

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag stormy » 01.05.2014, 08:09

Pyramidonis hat geschrieben:Guten Morgen,
ich habe letzte Woche eine Lieferung Schungit bekommen (Schotter). Ich habe die Steine warm abgewaschen und dann in einen Glaskrug gefüllt und mit kaltem Wasser aufgefüllt. Das trinke ich regelmäßig und es tut mir sehr gut. Es regt den Kreislauf an und reinigt bzw. wirkt harntreibend. Seit ich das Schungit Wasser trinke, bin ich morgens munterer.
Dadurch, dass ich den Schotter vorab warm abgewaschen habe, färbt sich mein Wasser auch nicht. Es schmeckt deutlich anders, als vorher, leicht bitter.... für mich ist das angenehm. Der Vergleich zum "normalen" Wasser ist in jedem Fall deutlich zu schmecken.
LG
Pyramidonis
++"#


Ob das GUT ist :?:

Shungit gibt Graphit ab, welche das sind weiss ich nicht. Gehe davon aus, dass es alle machen und deshalb nicht direkt ins Wasser legen ;-)
Benutzeravatar
stormy
 
Beiträge: 1348
Registriert: 01.11.2013, 18:36

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Pyramidonis » 01.05.2014, 10:10

Das ist ja gerade Sinn und Zweck der Sache, dass der Schungit Fullerine ans Wasser abgibt, damit ich diese mit dem Wasser aufnehme, um im Körper freie Radikale zu binden und den Heilungsprozess zu unterstützen..... ;-)
LG
Pyramidonis

++"#
Benutzeravatar
Pyramidonis
 
Beiträge: 96
Registriert: 25.10.2011, 11:17
Wohnort: 48683 Ahaus

Re: Schungit wer hat Erfahrung

Beitrag Steinfeder » 30.07.2014, 10:09

Ich habe mir vor drei Wochen einen 4cm-Donut Schungit besorgt, ihn ausgepackt, in beide Hände genommen und hatte sofort ein angenehmes Kribbeln in den Handchakren. Es war ganz erstaunlich: ich habe ihn etliche Minuten erstmal nur in den Händen gehalten und gespürt, wie langsam die Energie meine Arme hochgegangen ist - ich kann's leider nicht besser beschreiben.
Erst dann habe ich ihn am Band befestigt - ich benutze Baumwoll-Bändchen, kein Leder - und um den Hals gehängt, und da hängt er seitdem meistens. Ich benutze ihn auch auf dem Stirnchakra (Drittes Auge), frühmorgens bei Sonnenaufgang zur Meditation.

Ich benutze ihn noch nicht so lange, aber ich verspüre eine um ein vielfaches gesteigerte allgemeine Energie, ich schlafe viel besser, bin ruhig und ausgeglichen, aber gesitig sehr wach, gesteigerte Wahrnehmung....
Mir ist er ein guter Begleiter geworden, und ich bin froh, dass ich ihn habe!

Übrigens kaufe ich all meine Heilsteine bei einem Händler, der mein absolutes Vertrauen genießt, und ich bin noch nie enttäuscht worden. Bei Interesse kann ich gern seine webseite weitergeben.
Benutzeravatar
Steinfeder
 
Beiträge: 244
Registriert: 29.07.2014, 08:28
Wohnort: Weserbergland


Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Steine Liebhaber in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste