Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

       
Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 1958
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon LaLitho » 09.04.2016, 11:32

Hallo liebes Forum! :)

Hier kommt der neue Artikel...! Ich hoffe, wie immer, dass er euch gefällt.

lg!
-Leni



Der Amethyst, eine violette Varietät des Quarzes, ist einer der beliebtesten Heilsteine. Schon von alters her wurden ihm verschiedene Wirkungen zugeschrieben. Auch geistliche Oberhäupter schätzten ihn, ebenso wie auch weltliche Herrscher und Königinnen, als Zeichen ihrer Macht. So zieren Amethyste zum Beispiel die Zepter Katharinas der Großen (die eine große und exquisite Sammlung von Amethysten besaß) oder der britischen Königin.
Auch das Volk der Maya sah in ihm eine starke Magie, und pries ihn – zusammen mit dem klaren Bergkristall – als Symbol der kosmischen Schöpfung.

Dabei war die Bedeutung des hellvioletten bis tintig-dunklen Steins teils zwiespältig. Manchmal sah man in ihm einen Stein der Verliebten, der Treue und Freundschaft, und sagte ihm nach, wenn zwei Freunde einander Amethyste schenkten, sollte ihre Freundschaft ewig halten – oder man interpretierte ihn als Sinnbild für Einsamkeit, traurige Erinnerungen und still ertragenen Schmerz.

Heute erfreut sich der Amethyst großer Beliebtheit als Schmuckstein, Heilstein, oder große Druse, die einen Raum nicht allein optisch aufwertet, sondern auch die „Luft reinigen“ und für eine gute Atmosphäre sorgen soll. (Aber auch hier sieht man besser zweimal hin: Mancher behauptet, im Sommer würde eine Amethyst-Druse Mücken, Zecken und Fliegen anziehen, die man dann, mucksmäuschentot, nur noch aufsammeln muss.)

Im Bereich der Steinheilkunde steht oftmals seine klärende, nüchterne und beruhigende Wirkung mit an erster Stelle. Diesen Eigenschaften war man sich schon im Mittelalter bewusst, als Konrad von Megenberg (1309-1374) ihn als Stein charakterisierte, der „den Menschen wacker macht, die bösen Gedanken vertreibt, gute Vernunft bringt und mild und sanft macht.
(Michael Gienger, „Die Steinheilkunde“, Neue Erde 2014, Seite 229)

Mineralogie:

Mineralklasse: Quarze, Gerüstsilikate (IV.Mineralklasse: Oxide)
Kristallsystem: trigonal
Bildungsprinzip: primär
Formel: SiO2 (mit Beimengungen von Eisen (Fe), Mangan (Mg) und Titan (Ti), wobei die typische Farbe durch vierwertiges Eisen (Fe4+) hervorgerufen wird.
Farbe: hellviolett bis tintig schwarz-violett
Strichfarbe: weiß
Glanz: Glasglanz, bisweilen leicht fettig
Transparenz: durchsichtig bis durchscheinend
Dichte: 2,63 – 2,65
Härte: 7
Bruch: muschelig, uneben, bisweilen spröde
Besonderheiten: Amethyst ist lichtempfindlich! Bei Einwirkung von Sonnenlicht verblasst der Stein. (Exemplare aus Mwakambiko, Simbabwe, verfärben sich am Licht gelbgrün.)
Andere Namen und Varietäten: Bacchusquarz (bezieht sich auf seine Wirkung gegen Trunkenheit), Chevron-Amethyst (mit weißem Quarz gebändert), Ametrin (als Mischung von Amethyst und gelbem Citrin). Man findet auch oft weitere eingelagerte Mineralien in Amethysten. Beispielsweise Goethit oder Hämatit.
Vorkommen und Fundorte: Brasilien (u. a. Rio Grande do Sul und Minas Gerias), Uruguay (Salto, Artigas, Paysandu), Mexico (u. a. Santa Cruz), Afrika (zahlreiche Fundstätten: Unter anderem Namibia, Sambia, Kenia), Westaustralien, Rumänien (Porcura), Frankreich (Auvergne), Ural, Madagaskar, Sri Lanka, Indien, Japan, USA (u. a. Maine, Montana, Arizona), Kanada, China, Korea, Deutschland (Idar-Oberstein), Cornwall, Norwegen, Irland.

Ähnliche Mineralien: Spinell, Fluorit, Rubellit
Unterscheidung: Härte, Dichte, optisch

Amethyst kommt gewöhnlich als Auskleidung von Drusen vor, einzelne Kristalle sind eher selten.
Solche Drusen entstehen, wenn zähe Lavaströme Gasblasen einschließen, welche nicht zusammenbrechen, sondern sich mit der Zeit mit Kieselsäure anfüllen, die dann auskristallisiert.
Die violette Farbe entsteht, wie oben angeführt, durch vierwertiges Eisen:
Eisen ist normalerweise zwei- oder dreiwertig, und färbt Minerale rot, braun, gelb oder grün. Die natürlich vorkommende, radioaktive, Strahlung des Vulkangesteins aber überführt dieses eingelagerte Eisen in eine andere Oxidationsstufe, die die violette Färbung verursacht.

Man findet Amethyste auch in Ganggesteinen und Klüften.

Zu den größten jemals gefundenen Exemplaren gehörten Doppelender, die man in Diamantina (Brasilien) zu Tage förderte – mit einem Gewicht von bis zu 5,5 Tonnen.

Steinheilkundliche Anwendung:
Tragen als Taschenstein oder Handschmeichler, Armband oder Halskette, Edelsteinwasser und –elixier, zur Meditation, aufgestellt im Raum, als Steinkreis, zur Edelsteinmassage oder -akupressur (diverse Einsatzmöglichkeiten), oder als „Aufladestation“ für andere Steine.

Zugeschriebene Wirkungen:


Der Amethyst ist ein Allrounder unter den Heilsteinen. Ähnlich wie bei seinem glasklaren, farblosen „Bruder“, dem Bergkristall, ist er in zahllosen Bereichen einsetzbar, und zeigt auch als Verstärkung anderer Steine gute Wirkungen. Auch manche seiner „Spezialgebiete“ ähneln denen des Bergkristalls.

Physische Wirkungen:

Amethyst…
- ist allgemein hilfreich und lindernd bei allen Arten von Verspannungen, vor allem Spannungskopfschmerz und Nackenverspannungen und –verhärtungen. Hierzu werden kleine Drusenstücke wie ein Kamm über die verspannten Bereiche geführt (ohne die Haut zu berühren). Es kann dabei aber nötig werden, eine „Ausgleichsbewegung“ anzuwenden, da sonst Probleme mit dem Blutdruck auftreten können.
- dient der Pflege und Heilung der Haut. Hier kann man z.B. mit Amethystwasser das Gesicht betupfen, um eine weiche und schöne Haut zu bekommen, Pickel und Unreinheiten zu behandeln, oder Alters- und Pigmentflecken zu mildern. Auch bei Akne, Ausschlag, Juckreiz, Pilsbefall, gesprungenen Lippen und sogar Neurodermitis wird ihm vertraut.
- Abszeß
- Schuppen (auch Flechten)
- bei Warzen
- Schwellungen, allgemein
- Insektenstich (obwohl hier eher Rhodonit empfohlen wird)
- Augenleiden (Augenermüdung, Augenzittern, Fehlsichtigkeit, Schielen)
- Prellungen und andere stumpfe Verletzungen
- allgemein schmerzlindernd, spannungslösend und abschwellend
- bei Menstruationsbeschwerden, speziell Krämpfen
- Wechseljahrsbeschwerden
- unterstützend bei der Geburt
- Sonnenbrand
- Leiden der Nervenbahnen (Schmerzen, Störungen, Taubheit)
- Entzündungen und Fehlfunktionen der Keimdrüsen und ihrer Begleiter (Eierstöcke, Prostata, Gebärmutter…)
- Rippenfellentzündungen
- Entzündungen im Halsbereich, wie Mandelentzündung, Kehlkopfentzündung oder Heiserkeit
- Erkrankungen der Lunge
- Unterstützend und heilend für den Darm, speziell den Dickdarm. Er wird empfohlen gegen Blähungen, Durchfall (auch nervös bedingten), Entzündungen, Polypen, Pilzen, etc.
- bei Hämorrhoiden oder Analtrombosen
- schnellere Heilung von Blutergüssen
- bei Bindegewebsschwäche und Ödemen (bei starken Wassereinlagerungen hilft auch der Verzehr von Äpfeln, bzw. das Trinken von Apfelsaft)
- Erkältungen (hier werden auch Heliotrop und Ozeanachat empfohlen) und Fieber
- Leberleiden
- Gallensteine
- Gicht
- Nahrungsallergien
- bei Blasenbildung
- Bluthochdruck
- bei Kopfweh und Migräne (bei Migräne außerdem Magnesit)
- Schlafstörungen (Achtung! Nur HELLE Amethyste unter das Kopfkissen legen! Dunkle Exemplare können Albträume und unruhige Nächte bedeuten! Aber auch bei hellen Steinen wird das Traumerleben zunächst heftiger und deutlicher, um dann wieder in Harmonie zurück zu finden)
- gegen Wundliegen
- Gesichtslähmungen (in Folge Nervenschäden oder Infektionen)
- bei Temperaturempfindlichkeit
- Ischiasschmerzen
- gegen Wadenkrämpfe
- als Hilfe bei Neurosen
- bei Erschöpfung (hier vor allem als Chevron, oder gemeinsam verwachsen mit weißem oder blauem Chalcedon)

Psychische Wirkungen:

Amethyst…
- löst Erschöpfungen und nervöse Beschwerden
- unterstützt bei der Bewältigung von Trauer und Verlusten
- er fördert Nüchternheit, Aufmerksamkeit, Wachheit und Bewusstwerdung – ohne dabei aber zu überspannen
- er hilft, Erfahrungen (auch solche, die schon länger zurückliegen) zu verarbeiten, zu überwinden, und wieder zu innerem Frieden zu finden
- als primäres Mineral unterstützt er bei Neuanfängen und Neufindungen, seine violette Farbe steht für den Kontakt zum Inneren, Unbekannten und Dunklen. Somit ist er eine Hilfe bei der Begegnung mit sich selbst, und der Integration dunkler Facetten der eigenen Persönlichkeit.
- Als trigonales Mineral symbolisiert er Beständigkeit, Zufriedenheit, „in sich ruhen“, Akzeptanz und sanfte Widerstandskraft
- spirituelle Prozesse und Sinnsuche
- Intuition
- Klare, helle Kristalle können verworrene Träume klären und den Schlaf verbessern (Achtung! Dunkle Steine könne Albträume und große Unruhe stiften! Aber auch die hellen Kristalle bergen das Risiko einer merklichen Erstverschlimmerung.)
- Tröstet bei Kummer und Heimweh
- Die Bewusstwerdung, die der Amethyst schenkt, ist auch immer damit verbunden, Altes, Schädliches, Unnötiges zu überwinden und hinter sich zu lassen.
- löst schädliche, unterbewusste, Mechanismen auf, ebenso wie festgefahrene Verhaltensmuster
- er stärkt Intuition, Verstand und Kreativität
- lindert Stress
- hilft, sichere Entscheidungen zu treffen, und sich auch Dingen zu stellen, die schmerzlich sind
- steigert die Konzentrationsfähigkeit
- bringt Erkenntnis und Realitätssinn
- schärft das Empfinden und den Sinn für Gerechtigkeit, Urteilsvermögen, Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit
- hilft, innere Antworten und innere Weisheit zu finden
- Hilfe bei Neurosen
- Beruhigt bei Wut, Zorn und Aufbrausen, übermäßiger Erregung und Hysterie
- lindert Ängste und seelische Beklemmung
- allgemein hilfreich bei Süchten (teilweise auch bei Zwangsverhalten)
- bei Lernschwäche, oder Inhalten, die zu erschließen einem schwerfallen, kann er unterstützen
- schenkt Mut und Zuversicht, baut nach Niederlagen wieder auf

Persönliche Erfahrung:
Zu meinen eigenen Erfahrungen mit Amethysten gehört – neben ihrer guten Hilfe bei Muskelverspannungen – dass sie auch die Seele „ent-spannen“. Wenn man sich mal einfach selbst nicht leiden kann, dann gibt er einem die nötige Portion Frieden und Zuversicht; muss man sich gegen Einflüsse von außen wehren, die einen runterziehen und bedrücken, dann gibt er innere Stärke und die Fähigkeit, vieles leichter von sich abprallen zu lassen.
Amethyste sind gute, und geduldige, Begleiter.


Quellen:
- Dorothea Zimmer, „Akupressur mit Heilsteinen“, Midena Verlag 2001
- Petr Korbel und Milan Novák, „Mineralien Enzyklopädie“, Dörfler Verlag
- Rudolf Duda und Lubos Rejl, „Edelsteine – Handbuch und Führer für den Sammler“, Natur Buch Verlag 1997
- Michael Gienger, „Die Steinheilkunde“, Neue Erde 2014
- Michael Gienger, „Die Heilsteine der Hildegard von Bingen“, Neue Erde 2004
- Sigrid E. Günther, „Heilsteine – 150 Steine für Ihr Wohlbefinden“, blv 2013
- Michael Gienger und Bernhard Bruder, „Welcher Heilstein ist das?“, Kosmos Naturführer 2009
- Michael Gienger, „Die Heilsteine Hausapotheke“, Neue Erde 2013

Der Amethyst im Forum:
Galerie galerie-amethyst-t16403.html
Drusen amethystdruse-t800.html

DruseKachel.jpg
Druse, hell


HimalayaRiegel1.jpg
Amethyst Spitzen, dunkel/tintig (Himalaya)


KleineDrusen.jpg
Drusenstücke


PendelAnhängerKachel.jpg
Amethyst Pendel und Anhänger


KleineSpitzenKachel.jpg
Amethyst Kristallspitzen


HämatitStück2.jpg
Drusenstück mit Hämatit


HämatitStück1.jpg
Drusenstück mit Hämatit


AnhängerDunkelKachel.jpg
Anhänger, dunkel/tintig

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 1958
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon LaLitho » 09.04.2016, 11:33

(und wegen URL-Beschränlung geht's gleich weiter:)

Lexikon
Dunkel amethyst-dunkel-t802.html
Tintig amethyst-tintig-t801.html

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 1958
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon LaLitho » 09.04.2016, 11:33


Benutzeravatar
Ilse
Beiträge: 1291
Registriert: 21.01.2015, 12:02

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon Ilse » 09.04.2016, 12:28

+._-{### [{³@² Vielen Dank für die tolle Zusammenstellung und die Bilder dazu.

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5083
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon Feueropale » 09.04.2016, 12:53

Klasse so viele Info`s ´++,´´ für den Beitrag [{³@²

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2552
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon Lizzy » 09.04.2016, 14:11

+._-{### für den tollen Artikel und die super Fotos +##+

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 3551
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon Obsidiane » 09.04.2016, 19:07

:shock: Wow, so viele Info´s auf einmal!
Klasse Artikel! Ganz lieben Dank dafür! +._-{###
LG Obsi +##

Benutzeravatar
kristall69
Beiträge: 5067
Registriert: 08.04.2012, 17:10

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon kristall69 » 09.04.2016, 19:25

schöner Bericht +## +._-{### Danke [{³@²

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 1958
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon LaLitho » 09.04.2016, 20:47

Bitte [{³@²

Windfee
Beiträge: 6885
Registriert: 18.03.2011, 22:48

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon Windfee » 09.04.2016, 20:58

Klasse ´´+ ´+´*´+ +._-{###

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 1878
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon Steinkatze » 09.04.2016, 22:32

Dein Bericht ist so interessant und die tollen Bilder noch dazu! Vielen Dank! +._-{### ++"#

Benutzeravatar
Krokodilkatze
Beiträge: 482
Registriert: 21.02.2015, 04:50

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon Krokodilkatze » 09.04.2016, 22:35

+._-{### dir für den wunderbaren Artikel. Ein "altbekannter" Stein wird doch gleich wieder viiiel interessanter wenn man ihn so schön "gezeigt" bekommt. :mrgreen: Rate mal was ich mal wieder aus meiner Sammlung 'vorkramen' werde morgen. ;-)

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 1958
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon LaLitho » 10.04.2016, 11:25

Schön dass der Artikel dich ein bisschen "inspiriert", Kätzlein! :)
Ich trag heute auch Amethyst. Ein Armband und einen kleinen Trommler.

lg!
-Leni

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 2374
Registriert: 19.03.2013, 13:18

Re: Stein des Monats Nr. 10 - Amethyst (April 2016)

Beitragvon Viola » 12.04.2016, 10:32

Liebe LaLitho,
auch von mir ein dickes Dankeschön für deinen sehr umfangreichen Beitrag und deine Mühe!
Liebe Grüße von
Viola


Social Media

       

Zurück zu „Stein des Monats“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste