Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Klatsch und Tratsch...
       
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 245
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Jenni » 08.01.2017, 23:40

Hallo ihr Lieben,

vorerst wünsche ich euch allen ein gutes gesundes neues Jahr. :)

Ich suche händeringend nach einer geeigneten Aufbewahrungsmöglichkeit für all meine Ketten.

Ich möchte sie gern hängend und verschlossen aufbewahren und möchte die Aufbewahrungsmöglichkeit für dünne Silber- und Goldketten nutzen, aber insbesondere für Edelsteinketten, welche Silberelemente (925er) enthalten.

Bislang habe ich all meine Ketten an einem Schmuckständer, welcher auch dekorativ und auch ausreichend war. Aber leider leider musste ich immer wieder feststellen, dass die Silberelemente anlaufen, da sie wohl auch an Luft oxidieren, nicht nur wenn man sie trägt.

Denn einige davon hatte ich bislang auch noch nicht getragen.

Und mit der Reinigung ist es ja so eine Sache, wenn die Kette aus Silber und Edelsteinen besteht. Ich habe meinen Schmuck der nur aus Silber besteht schon gereinigt, ohne Probleme. Aber wenn da noch Edelsteine oder Glas mit im Spiel sind sollte man es dann nicht in Reinigungsbad geben (Alufolie, Salz, kochendes Wasser).

Nun habe ich frustrierer Weise gestern ein paar Ketten wieder aufgefummelt, um die Silberelemente zu reinigen. Bei anderen Ketten konnte ich die Teilchen ersetzen und die angelaufenen reinigen, um sie halt wieder in neue Ketten einzubauen. Grmpf... :oops:

Aber das kann ja nicht Sinn der Sache sein. Daher suche ich nach einer geeigneten Möglichkeit, die Ketten aufzubewahren, so dass sie mir nicht anlaufen.

Habe grad mal nach Schmuckkoffern o.ä. gegoogelt und welche gefunden, wo leider nicht so viele Ketten hinein passen, dafür mehr Ringe o.ä..

Zur Not gingen evtl. auch Sortierkästen aus dem Baumarkt, wenn sie dementsprechend unterteilt sind.

Würde mich über eure Anregungen und Erfahrungen sehr freuen und bedanke mich herzlich im Voraus bei euch. :)

Liebe Grüße
Jenni :)

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5392
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Feueropale » 09.01.2017, 19:41

Den Tipp habe ich mal bekommen Tafelkreide mit in das Behältnis legen, kein Holz wegen der Säure.Nur alles hängend hm da habe ich auch keinen Tipp für Dich. Ich lege alle nebeneinander in einen Kunstoffkasten mit Deckel.Unten säurefreies Papier.
__________
Dir auch ein Gutes Neues Jahr )/((/

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 2716
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Steinkatze » 09.01.2017, 22:21

Mir ist da gerade eine Idee gekommen. Wenn man einfach einen sehr verzweigten Ast eines Baums nimmt und den irgendwie befestigen kann, hätte man viele Stellen, wo man eine Kette dranhängen kann. Natürlich ist das dann nicht staubfrei, aber ich kann mir vorstellen, dass es toll aussehen würde. Nur so ein Gedanke... ;-)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 245
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Jenni » 10.01.2017, 00:10

Feueropale hat geschrieben:Den Tipp habe ich mal bekommen Tafelkreide mit in das Behältnis legen, kein Holz wegen der Säure.Nur alles hängend hm da habe ich auch keinen Tipp für Dich. Ich lege alle nebeneinander in einen Kunstoffkasten mit Deckel.Unten säurefreies Papier.
__________
Dir auch ein Gutes Neues Jahr )/((/


Liebe Feueropale,

danke für deinen Tipp. Du meinst, dass man Schmuck gar nicht in Holzkästchen tun sollte?
Ja, ich habe auch gehört, dass Silber in Plastiktüten oder Plastikdosen nicht so schnell anlaufen soll. Von daher würde ich meine Ketten auch in Plastikdosen aufbewahren, was ich früher auch tat.

Leider sind mir dann die Ketten oft verwuselt und die Übersicht war halt schlecht. Daher war ich sehr froh, als ich dann einen schönen Schmuckständer mit Teleskopfunktion fand. Da kann ich lange und auch kurze Ketten dran aufbewahren. Aber leider laufen dann eben die Ketten mit Sterlingsilber an.

Von daher wäre mir halt ein verschlossener Behälter am liebsten. Für die Lederbänder mit Donuts und Steinen würde ich dann den Schmuckbaum weiter verwenden. Da war die Anschaffung nicht ganz für umsonst.

LG Jenni :)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 245
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Jenni » 10.01.2017, 00:18

Steinkatze hat geschrieben:Mir ist da gerade eine Idee gekommen. Wenn man einfach einen sehr verzweigten Ast eines Baums nimmt und den irgendwie befestigen kann, hätte man viele Stellen, wo man eine Kette dranhängen kann. Natürlich ist das dann nicht staubfrei, aber ich kann mir vorstellen, dass es toll aussehen würde. Nur so ein Gedanke... ;-)


Liebe Steinkatze,

vielen Dank auch für deine Antwort.

Ja, das mit dem Ast, welcher sich verzweigte, hatte ich auch schon, bevor ich mir den Schmuckständer kaufte. :)
Das sah schon sehr dekorativ aus. Aber mein Freund warf mal versehentlich die schöne Glasvase um. Hatte danach eine Vase aus Terrakotta. Auch das sah gut aus. Aber irgendwann wurde dann der Platz auf den Zweigen zu wenig, da es nach und nach ein paar Ketten mehr wurden. ;-)

Wenn da nicht das Problem wäre mit dem Anlaufen der Silberketten und Silberteile an den Stein- und Glasketten, hätte ich an meinem jetzigen Schmuckständer nix auszusetzen. Aber ich habe echt die Nase voll von angelaufenen Ketten und es tut mir so leid um meine Arbeit, wenn ich die dann wieder auffummeln muss, um die Silberelemente zu reinigen.

Naja, vielleicht hat ja noch jemand von euch den ultimativen Tipp. Ihr habt doch sicher alle auch mehrere Ketten, wo Silberteilchen dran sind.

Lieben Dank nochmals im Voraus für eure Tipps. :)

LG Jenni

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5392
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Feueropale » 10.01.2017, 10:17

Hallo Jenni,
ich habe nur Silberteile als Zwischenteile und Verschlüsse wegen Allergie,das Problem mit dem anlaufen kenne ich ,seit ich wie schon beschrieben es anwende klappt es wesentlich besser.
Im Kasten habe ich aus Zeichenkarton (gibt es auch Säurefrei im Papierladen mit Zeichnenzubehör) Trennwände geklemmt und damit verwuselt nix mehr.
Habe Lange Ketten auch in das säurefreie Papier gewickelt,mein Fundus ist auch sehr umfangreich.
Die ich sehr oft trage hängen an einem Bügel.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 245
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Jenni » 12.01.2017, 01:20

Feueropale hat geschrieben:Hallo Jenni,
ich habe nur Silberteile als Zwischenteile und Verschlüsse wegen Allergie,das Problem mit dem anlaufen kenne ich ,seit ich wie schon beschrieben es anwende klappt es wesentlich besser.
Im Kasten habe ich aus Zeichenkarton (gibt es auch Säurefrei im Papierladen mit Zeichnenzubehör) Trennwände geklemmt und damit verwuselt nix mehr.
Habe Lange Ketten auch in das säurefreie Papier gewickelt,mein Fundus ist auch sehr umfangreich.
Die ich sehr oft trage hängen an einem Bügel.


Hi Feueropale,

vielen Dank nochmals für deine Erläuterung.
Ja, das mit dem Zeichenkraton bzw. den Trennwänden ist sehr gut. So ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt. Auch habe ich dran gedacht, eine Art Besteckkasten zu kaufen. Die gibt es ja auch mit Abdeckung. Nur da sind dann halt die Fächer wieder zu breit.

Aber ich habe jetzt noch eine Idee. Werde im Kaufland mir solche schmalen langen Boxen kaufen, die es in versch. Größen gibt und man zusammen stecken kann. Habe diese auch schon für ein Schubfach in der Küche für sämtliche Utensilien gekauft. Das klappte wunderbar.

Werde dann mein Schubfach vom Nachtschränkchen ausräumen, alles vorher vermessen und dann mir nach Maß diese Boxen kaufen. Mal sehen, ob ich da etwas finde.

Vorher habe ich auch gegoogelt nach Schmuckkoffer o.ä., mit vielen Hängefächern. Hm, da ist die Auswahl leider nicht so prickelnd. Meist sind da nur so kleine Fächer für Ringe usw., weniger für hängende Ketten.

Und liegend würde da die Ketten auch wieder verwuseln oder man müsste die Fächer dann halt auch wieder abteilen. Aber teilen kann ich es auch in meinem Schubfach vom Nachtschränkchen o.ä..

Werde mal berichten, was ich bekommen habe bzw. ob es geklappt hat. :)

LG Jenni

Snowhawk
Beiträge: 140
Registriert: 30.11.2016, 23:06

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Snowhawk » 13.01.2017, 17:52

Also ich habe es mir da einfach gemacht und hab Aufbewahrungsboxen gekauft und die in ner Schublade angeordnet.
Vielleicht wäre das ne Lösung auch für Ketten, einzelne Aufbewahrungsschatullen...

Meine Lösung sieht so aus:
IMG_0271.JPG
IMG_0271.JPG (77.66 KiB) 463 mal betrachtet

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5392
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Feueropale » 13.01.2017, 23:08

Das sieht sehr schön aus und mit Band und Anhänger eine tolle Idee, nur für die Steinketten nicht anwendbar evtl so lange Behälter und dann in die Schublade müsste man mal ausprobieren.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 245
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Jenni » 15.01.2017, 03:04

Hi Snowhawk,

danke für deinen Tipp und das Foto.

Deine Boxen sind mit durchsichtigem Deckel, so wie das aussieht. Sehr schön und übersichtlich.

Wo bekommt man denn so kleine Boxen mit durchsichtigem Deckel her?
Wollte auch schon mal die Boxen von den Mon Cherry/Ferrero Roche` o.ä. sammeln, da diese auch schön sind. Aber das Format war halt nicht das richtige für Ketten.

Hi Feueropale,

ich habe mir nun im Kaufland solche Boxen gekauft, die sind alle 5 cm hoch und 8 cm breit und in der Länge sind sie dann in unterschiedlichen Maßen zu haben. Ich habe welche in 23 cm genommen. Davon 4 Stück. Da passen meine Ketten genau hinein.

Ich habe zwar mehrere Ketten in jede der Boxen getan und diese dann übereinander gestapelt. Sie rutschen zwar dann etwas ineinander, was aber nicht so schlimm ist. Habe dann noch eine etwas kürzere Box und 4 Boxen von 8 x 8 cm für Armbänder, Anstecker usw..

Meine Ohrringe und Silberketten habe ich in meinen verschließbaren Sortierboxen, die ich nun auch noch mal etwas umgeräumt habe.

Und meine Lederbänder mit den Steinen oder auch Ketten mit Solitärkugel, ohne Silber, habe ich am Schmuckständer belassen.
Da ist dieser nun schön übersichtlich, im Gegensatz zu vorher, als noch die ganzen Ketten mit dran hingen.

Habe bei dieser Umräumaktion auch den unteren Teil des Nachschränkchens, wo die Tür ist, mit aufgeräumt und auch so eine Art Stapelbox und noch 2 Körbchen mit Utensielien mit reingetan. Nun ist endlich wirklich alles schön übersichtlich, freu. :)

LG Jenni

Snowhawk
Beiträge: 140
Registriert: 30.11.2016, 23:06

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Snowhawk » 15.01.2017, 17:24

Also ich hab die von meinem Mineralienhändler:
http://www.hde.ch/contents/de-ch/p23034 ... tisch.html

Gibts vielleicht Billiger, bin aber zu faul und ich hole mir immer eine gleichzeitig mit Stein. So merkt man es nicht so mit der Geldbörse :)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 245
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Jenni » 15.01.2017, 21:32

Snowhawk hat geschrieben:Also ich hab die von meinem Mineralienhändler:
http://www.hde.ch/contents/de-ch/p23034 ... tisch.html

Gibts vielleicht Billiger, bin aber zu faul und ich hole mir immer eine gleichzeitig mit Stein. So merkt man es nicht so mit der Geldbörse :)


Danke für die Verlinkung. Habe mir den Shop mal abgespeichert und werde nachher mal noch schauen, was es sonst noch so dort Schönes gibt.

Aber die Boxen sind ja nur 22 mm, also ganz schön flach. Für Steine mit Bändern wird es reichen. Aber für meine Wünsche hätten sie halt etwas höher sein können. Naja, habe ja nun welche, aber eben ohne Deckel. Aber da das ja in der Schublade ist, macht es nix.

Ggf. könnte man ja über das ganze Sortiment noch einen Bogen Noppenfolie legen. Da habe ich noch genügend davon da.

LG Jenni :)

Vielleicht kaufe ich mir auch später mal so einen hübschen Schmuckschrank:

https://www.amazon.de/ROWLING-Schmuckko ... muckkasten

Aber momentan ist es mir einfach zu teuer und fürs erste ist die Lösung mit der Schublade und den Boxen auch ganz gut.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6675
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Morgaine999 » 15.01.2017, 22:03

Ich habe meinen Schmuck einzelnd in diese Kunststofftütchen getan, gibts bei amazon in verschiedenen Größen. Gut nebeneinander aufzubewahren in Schublade. Und billig ;)
solche z.b.: https://www.amazon.de/MGS-SHOP-100-Druc ... t%C3%BCten

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 245
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Jenni » 17.01.2017, 03:26

Morgaine999 hat geschrieben:Ich habe meinen Schmuck einzelnd in diese Kunststofftütchen getan, gibts bei amazon in verschiedenen Größen. Gut nebeneinander aufzubewahren in Schublade. Und billig ;)
solche z.b.: https://www.amazon.de/MGS-SHOP-100-Druc ... t%C3%BCten


Hallo Morgaine,

danke auch für deinen Tipp.

Genau solche Tüten habe ich in Massen, so dass ich schon daran dachte, sie gefälligerweise an den Online-Händler zurück zu schicken, damit er sie nochmal verwenden kann. Ich habe sie alle aufgehoben.

Da ich halt öfters Schmuckzubehörteile kaufe, bekomme ich eben jedesmal solche Tütchen. Aber einige Schmuckstücke habe ich auch in diese Tütchen getan, aber nicht alle. Nur die, wo ich halt Bedenken habe, dass das Silber anlaufen könnte, wie z.B. Colliers mit Silberanhänger o.ä..

Klar, das ist die preiswerteste Methode, aber ich stelle mir es auch etwas aufwändig vor, wenn ich vor jedem Tragen immer erst das jeweilige Schmuckstück aus der Tüte holen muss. Aber dennoch eine gute Aufbewahrungsmethode, da ja das Silber dann nicht anläuft. +._-{###

LG Jenni

Benutzeravatar
Aquamarin57
Beiträge: 1143
Registriert: 11.06.2010, 21:42

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Aquamarin57 » 17.01.2017, 12:05

Hallo Jenni,

ich habe meine Ketten griffbereit und trotzdem verschlossen:

Ketten1 - 1.jpg
Ketten1 - 1.jpg (88.02 KiB) 401 mal betrachtet


Türhaken habe ich einfach an einer Schranktür nach innen gehängt.

Ketten2 - 1.jpg
Ketten2 - 1.jpg (41.93 KiB) 401 mal betrachtet


... und die Tür geht auch prima zu.

Für mich gibt es keine bessere Lösung. ++"#

Benutzeravatar
Aquamarin57
Beiträge: 1143
Registriert: 11.06.2010, 21:42

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Aquamarin57 » 17.01.2017, 12:07

Zur Ergänzung: Ein Silberputztuch liegt griffbereit zum Polieren der Silberteile, wenn nötig.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 245
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Jenni » 21.01.2017, 19:24

Hi Aquamarin,

vielen Dank auch für deinen Vorschlag. Der ist auch sehr gut.

Das einzige was mich daran stört ist, dass man die Oberteile von den Hakenhalterungen von außen sieht.
Ich habe auch solche Hakenleisten da, aber an meine Kleiderschranktüren im Schlafzimmer passen sie von den Maßen her nicht dran, höchstens an meinen Dielenschrank. Ich meine die Abstände der Aufhängungen, die über die Tür kommen.

Aber ich hatte noch zwei schöne Vierfach-Edelstahlhakenleisten da. Davon habe ich mir eine in meine Nachtschränkchentür von innen geklebt. Die Leiste ist mit vorgefertigtem Klebeband und hält auch sehr gut. Anderenfalls kann man ja auch beidseitiges Klebeband verwenden.

Von der Länge her reicht der Platz gut für einige meiner kurzen Ketten/Colliers. Daumen hoch. :)

Das Gleiche könnte ich ja nun auch an meinen Schlafzimmerschranktüren von innen machen. Aber da ich nicht so viele lange Ketten habe, außer meine Lederbänder mit den Steinen/Donuts/Anhängern lohnt sich das nicht. Denn diese habe ich nach wie vor noch an meinem schönen Schmuckständer, wo ich auch erst sämtliche Ketten hatte, bevor ich sie in meinen neuen Plastikbehältern aufbewahrte.

Nun ist endlich alles schön übersichtlich und staubfrei aufbewahrt. Und das Wichtigste, die Silberteile laufen nicht mehr an. +##

LG Jenni

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 2716
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Steinkatze » 21.01.2017, 22:19

Heute habe ich ein Video gesehen, da hat jemand innen an die Schranktür Wäscheklammern aus Holz geklebt, da kann man bestimmt auch Ketten dranhängen und man sieht nix von außen. :D
Ich Finde die Idee klasse.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 245
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Aufbewahrung für Ketten, hängend, verschlossen - Tipps?

Beitragvon Jenni » 21.01.2017, 22:31

Steinkatze hat geschrieben:Heute habe ich ein Video gesehen, da hat jemand innen an die Schranktür Wäscheklammern aus Holz geklebt, da kann man bestimmt auch Ketten dranhängen und man sieht nix von außen. :D
Ich Finde die Idee klasse.


Hallo Steinkatze,

ja, das geht sicher auch. Nur wenn man mehr als nur eine Kette pro Klammer aufhängt und man möchte eine davon abnehmen, fallen dann die anderen auch herunter, falls man sie nicht festhält. Das stelle ich mir etwas umständlich vor, zumindest, wenn man mehrere Ketten daran aufhängen will.
Bei nur einer einzigen Kette oder bei anderen Dingen kann es sicher gut funktionieren.

LG Jenni :)


Social Media

       

Zurück zu „Kaffee und Kuchen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste