bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

-hier könnt Ihr Fotos von Edelsteinen einstellen um diese bestimmen zu lassen.-
       
Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5084
Registriert: 29.08.2012, 09:57

bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Feueropale » 02.01.2017, 18:21

es läßt mir keine Ruhe was kann das sein,stelle es noch einmal vor
Essigessenz schäumt nicht stahlfeile ritzt
Dateianhänge
P1080394.JPG
P1080394.JPG (138.97 KiB) 359 mal betrachtet
P1080393.JPG
P1080393.JPG (143.79 KiB) 359 mal betrachtet
P1080398.JPG
P1080398.JPG (151.26 KiB) 359 mal betrachtet

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 3555
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Obsidiane » 02.01.2017, 18:50

Zeigst Du uns die Stufe mal ganz? [{³@²

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5084
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Feueropale » 02.01.2017, 19:11

bitte schön hier ist die Stufe ganz
Dateianhänge
Stufe was ist das.JPG

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6083
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Morgaine999 » 02.01.2017, 19:41

hm, es ist einfach zu unscharf {³³@ {³³@ {³³@ ehrlich gesagt, von den Farben her muss ich immer an Fluorit denken

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5084
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Feueropale » 02.01.2017, 19:51

Neues foto
denkst Du an Honig fluorit?
Dateianhänge
P1080407.JPG

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6083
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Morgaine999 » 03.01.2017, 11:26

Honigfluorit ist ja nur honigfarben, wenn wäre es ja mindestens zweifarbiger. Fluorit auf Quarz?

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 13884
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Wildflower » 03.01.2017, 14:46

Geht auch Fluorit auf Calcit? Irgendwie mußte ich gerade an so etwas denken...... :-?

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 3555
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Obsidiane » 03.01.2017, 15:37

...Für Fluorit passt mir die "Maserung" nicht...ich grübel an was mich das erinnert und komm nicht drauf.... :roll: :oops:

Benutzeravatar
pezzottait
Beiträge: 1231
Registriert: 07.10.2009, 16:50

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon pezzottait » 03.01.2017, 17:17

Es wird doch nicht der "Täuschende" sein?! :roll:
Gibt´s bei euch nicht einen Knopfapatit, (oder so ähnlich)?
Wenn i nur wüsst, wo i diese Literatur vergraben habe.

LG pezzottait

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5084
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Feueropale » 03.01.2017, 18:35

pezzottait hat geschrieben:Es wird doch nicht der "Täuschende" sein?! :roll: Gibt´s bei euch nicht einen Knopfapatit, (oder so ähnlich)?
Wenn i nur wüsst, wo i diese Literatur vergraben habe.
LG pezzottait

lese gerade " Apatit -Lexikon der Heilsteine " bei Goog.. Kopf Apatit und weiter geht´s
Danke

Klaus60
Beiträge: 1220
Registriert: 18.04.2012, 10:22

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Klaus60 » 03.01.2017, 19:56

Relativ sicher Calzit,mal eine Probe mit einen Tropfen Essig oder einer anderen Säure an einer
unauffälligen Stelle machen.

Es grüßt
Klaus

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5084
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Feueropale » 03.01.2017, 20:02

Hallo Klaus ,mit Essig Essenz keine Reaktion ein Ritztest Stahlfeile sichtbar mit Kupfer nicht

habe einmal Mineralienatlas Kalzit aufgerufen seite 25 Bild oben rechts so sehen die Spitzen aus (kurzprismatischer , gestreifter Rutilkristall )
dann den Säuretest nur auf dem weißen Kristall machen dann mal beobachten was da passiert.

da ich gern weiß was ich habe werde ich die Stufe wandern lassen leider sind all meine daten verloren auf dem alten, defekten computer weiß nicht mal mehr den Fundort .Wer hat Interesse?

Benutzeravatar
pezzottait
Beiträge: 1231
Registriert: 07.10.2009, 16:50

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon pezzottait » 03.01.2017, 22:09

Die Spitzen mit ihren Wachstumsstreifen, Form und Farbe haben eine große Ähnlichkeit zu Anataskristallen. Vielleicht sind´s doch zwei Minerale.
Anatas hätte die Härte 5,5-6 und würde somit gut zu deiner Härtebestimmung passen. Was Anatas mit Säure macht, weiß ich nicht.

LG pezzottait

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6083
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Morgaine999 » 03.01.2017, 22:30

aber zweifarbig?

Benutzeravatar
pezzottait
Beiträge: 1231
Registriert: 07.10.2009, 16:50

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon pezzottait » 04.01.2017, 10:52

pezzottait hat geschrieben:...Die Spitzen mit ihren Wachstumsstreifen, Form und Farbe haben eine große Ähnlichkeit zu Anataskristallen. Vielleicht sind´s doch zwei Minerale....

Bei genauer Betrachtung sind diese dunklen Spitzen nicht immer auch die Spitzen des darunterliegenden farblosen/weißen Gesteins (Bild P1080393.JPG). Diese dunklen Spitzen sitzen auch auf Kristallflächen des darunterliegenden etwas. Der Übergang von farblos zu dunkelbraun scheint auch nicht nahtlos zu sein (Bild P1080398.JPG), ein Indiz, dass es sich dabei um mindestens zwei Entstehungsperioden gehandelt hat. Aus der Ferne betrachtet und unter Zugrundelegung von Feueropales Untersuchungen (Härte und Säurereaktion) ist ein Quarz (Bergkristall) mit einem aufgewachsenen zweiten Mineral (z.B. Anatas) nicht ausgeschlossen.

LG pezzottait

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6083
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Morgaine999 » 07.01.2017, 19:46

Hier sind noch mal ein paar Fotos, dachte nun schon an Baryt? weil mir die Stufe sehr schwer vorkommt, 1500gr bei 17x12x7cm

https://goo.gl/photos/K1m1wuXrSBoAbj2E8

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5084
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Feueropale » 08.01.2017, 10:21

Danke Morgaine,das ist ja ein Bilderflut von der Stufe, die was ist ?????

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6083
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Morgaine999 » 08.01.2017, 10:57

;) Hab mal eben eine UV Taschenlampe rangehalten:
Rätsel.jpg
Rätsel.jpg (49.34 KiB) 117 mal betrachtet

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5084
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Feueropale » 08.01.2017, 11:06

Oh wenn ich an meine kleine Calcitstufe hier bei mir UV licht halte dann habe ich nicht so ein Ergebnis
Dateianhänge
Calcit.jpg
Calcit.jpg (70.98 KiB) 114 mal betrachtet

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6083
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Morgaine999 » 08.01.2017, 11:17

Ich muss noch zum Foto dazu sagen, dass die Stufe noch sehr viel stärker Lila ist, ohne rosa, das macht die Cam, aber besser krieg ichs nicht hin :(

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5084
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Feueropale » 08.01.2017, 11:47

bin gerade mal mit der lampe an einigen mineralien vorbei geleuchtet so kräftig lila ist nur ein Fluorit der hellgrün ist und mit UV so Lila

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6083
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Morgaine999 » 08.01.2017, 11:52

Ja, und an Meinungen stehts jetzt 4 für Calcit, 3 für Fluorit. Was meinen Pezzo und Klaus jetzt zu den neuen Fotos?

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5084
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: bitte um Bestimmung der Stufe Fluorit nach Calcit

Beitragvon Feueropale » 08.01.2017, 13:28

Hier noch Foto´s von einem kleinen teil das von der Stufe abgefallen ist
Dateianhänge
P1080505.JPG
Fluorit nach Calcit
P1080506.JPG
P1080506.JPG (296.93 KiB) 87 mal betrachtet
P1080515.JPG
P1080503.JPG
Zuletzt geändert von Feueropale am 08.01.2017, 18:02, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
turmalin57
Beiträge: 149
Registriert: 15.10.2016, 23:37

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon turmalin57 » 08.01.2017, 13:41

nur so ein Gedanke.

Pseudomorphose von Calcit nach Fluorit..... :?: ++´´ß

Ich finde diese Stufe sehr schön und Richtig Interessant ++"#

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6083
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Morgaine999 » 08.01.2017, 16:25

Ein bekannter Steinheilkundler hat gesagt auf FB: "Die Fluorite erscheinen mir als Sekundärwachstum auf Calcit,
beides ist leicht zu überpüfen, mit Ritzbesteck und Salzsäure. beide Proben sieht man hinterher nicht, wenns gut gemacht wird."


Also habe ich es jetzt gewagt mit Salzsäure.
Mit salzsäure schäumt es, habs unten versucht, damit ich nicht die schöne Stufe zerstöre, also etwas am Rand auf das Braune, daunter hatte ich mit Stahlmesser geritzt und auch versucht mit Kupfer, das letztere machte aber keinen Strich.
An dieser Stelle:
1.jpg
2.jpg

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6083
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Morgaine999 » 08.01.2017, 17:04

Rätsel gelöst. Mein Göga hat auch noch Schwefelsäure rausgesucht und tataaa!!! es schäumte
Wir haben eine der Flächen oben an der Seite genommen, die auch so hübsch bunt ist und an der Seite sieht man gut finde ich, dass der Fluorit draufliegt. Der Calcit unten schäumte damit nicht.
3.jpg
3.jpg (12.21 KiB) 71 mal betrachtet
4.jpg

Also Fluorit nach Calcit :)

Benutzeravatar
turmalin57
Beiträge: 149
Registriert: 15.10.2016, 23:37

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon turmalin57 » 08.01.2017, 17:15

Super ++"# +++#

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5084
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Bitte um Bestimmung der Stufe es ist Fluorit nach Calcit

Beitragvon Feueropale » 08.01.2017, 17:55

Was für eine Fleißarbeit und die Lösung ist gefunden +++# Fluorit nach Calcit

Dank an Alle die sich daran beteiligt haben [{³@²

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 3555
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Obsidiane » 08.01.2017, 18:17

.....und ich hab auch was dabei gelernt. +._-{### für deine Mühe, Morgaine! +## [{³@²

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 13884
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Wildflower » 09.01.2017, 08:21

Wildflower hat geschrieben:Geht auch Fluorit auf Calcit? Irgendwie mußte ich gerade an so etwas denken...... :-?

Wow, dann lag ich ja (fast) richtig :o :D

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6083
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: bitte um Bestimmung der Stufe- Feldspat?

Beitragvon Morgaine999 » 09.01.2017, 11:59

Genau :) Du lagst richtig! [{³@²


Social Media

       

Zurück zu „Edelsteine Steine-Namen bestimmen - Wie heisst der Stein... ?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste