Was hat es mit gefärbtem Magnesit auf sich? Howlith? Türkis?

Steine Fälschungen, Rekonstruktionen, und Manipulation

Was hat es mit gefärbtem Magnesit auf sich? Howlith? Türkis?

Beitrag FrauWolle » 02.09.2009, 13:23

Hallo Ihr Lieben.

Ich wurschtel mich gerade so durch ebay und stoße da auf allerhand Kursiositäten...

Da steht dann Türkis, bei der Steinart dann aber Magnesit. Oft aber auch howlith.

Dann gibt es Türkis in allen möglichen Farben??? Kann ja auch nicht sein, oder???

Und was ist Türkis rekonstruiert???


Gienger schreibt ja z.B., daß Howlith so selten sei, daß man davon ausgehen könne, daß der im Handel befindliche angebliche Howlith fast ausschließlich Magnesit sei. Kann mir das jemand bestätigen? wo bekäme ich echten Howlith und woran würde ich ihn erkennen?

Bin etwas verwirrt...
Benutzeravatar
FrauWolle
 
Beiträge: 504
Registriert: 06.05.2009, 13:31
Wohnort: Saarland

Beitrag Radegunde » 02.09.2009, 16:59

Hallo Frau Wolle,
rekonstruierter Türkis ist Türkisstaub, der mit einem Bindemittel wieder zusammengepappt wurde.
Türkise werden oft gefälscht, d.h., man nimmt einen billigeren Stein, wie Magnesit oder Howlith, der aber eine ähnliche Struktur hat wie Türkis, und färbt den ein. Im seriösen Handel werden solche falschen Türkise als "Turkmenit" oder "Turkenit' bezeichnet.

Türkise können verschiedene Farben haben, die aber alle irgendwie zwischen hellblau und hellgrün liegen, mit dunkelbrauner oder schwarzer Matrix.

Grüssle
Radegunde
Benutzeravatar
Radegunde
 
Beiträge: 290
Registriert: 17.08.2009, 14:32
Wohnort: Frankreich

Beitrag Kluft-Troll » 02.09.2009, 17:15

Howlith wird nicht gefärbt, der Stein ist einfach zu selten. Magnesit läßt sich prima färben und wird unter den phantastischsten Namen verkauft. Wenn Howlith dransteht, der Händler seriös ist, dann ist der Stein mittlerweile eine Rarität und es heißt zugreifen wenn der Preis des Steins für einen selbst stimmt. Alles, wirklich alles was als Howlith im Handel angeboten wird ist Magnesit. Howlith gibts superselten, gleich fast gar nicht als Trommelstein.

LG Tröllchen
Benutzeravatar
Kluft-Troll
 
Beiträge: 1356
Registriert: 15.03.2009, 17:36
Wohnort: Dresden

Beitrag Felixdorfer » 02.09.2009, 18:17

Hallo Frau Wolle!

Also ganz so ist es auch wieder nicht, man bekommt schon auch sehr schöne Howlithe angeboten aber wirklich nursehr selten bei Ebay.
Aber eingefärbt kann ich dir versichern wird wirklich nur Magnesit.

Schau mal da da sind die beiden Steine ganz gut zu unterscheiden
http://www.heilsteine.info/magnesit-oft ... t4217.html

übrigens der Link führt dich heir auf die 2. Seite.

Ich habe da mit Sicherheit bei den Fälschnungen den Unterschie von
Magnesit und Howlith ganz genau erklärt und auch Fotos dazu gestellt.

man kann die beiden Steine schon an den Adern erkennen.

beim Howlith fließen sie wie eine Wasserfarbe auf einem Blattpapier
so ganz fein verästelt in den Stein.

und er kann auch bräunliche Flecken haben.

Dass man Howlith nicht im Handel bekommt da muss ich unserem Tröllchen doch wiedersprechen.

lg.
vom Felixdorfer
Benutzeravatar
Felixdorfer
 
Beiträge: 11228
Registriert: 03.05.2006, 21:28
Wohnort: Felixdorf

Beitrag eunubis » 03.09.2009, 06:57

Hallo ihr Lieben,

also mein Steinladen hat echte Howlithe, zu guten Preisen, vorrätig.
Bisher konnte er auch immer nachfüllen! ;-)
Ich hatte dort noch nie den Eindrück, als wären sie schwer zu beschaffen.

Vermutlich hat er nur eine gute Quelle! :?:

Liebe Grüße,
eunubis
Benutzeravatar
eunubis
 
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31
Wohnort: Chiemgau

Beitrag Radegunde » 03.09.2009, 22:02

In einem Steinehandel in Paris bekomme ich auch völlig problemlos Howlithe!
Zu ungefähr dem gleichen Preis wie Magnesite!
Also spontan würde ich nicht sagen, dass Howlith ein seltener Stein sei!

Grüssle
Radegunde
Benutzeravatar
Radegunde
 
Beiträge: 290
Registriert: 17.08.2009, 14:32
Wohnort: Frankreich

Beitrag manfred » 04.09.2009, 18:41

Also so sehr häufig ist der echte Howlith wahrscheinlich nicht. ich selber hab mich noch nie ernsthaft dahintergeklemmt Howlith zu bekommen und von selbst ist er mir nicht ins Programm gelaufen.
Benutzeravatar
manfred
Administrator
 
Beiträge: 3734
Registriert: 15.03.2004, 21:56
Wohnort: Leipzig

Beitrag Black_Onyx » 24.09.2009, 17:52

Hallo!
In dem Laden Bijoux Brigitte kann man aber auch Edelsteinringe kaufen, bei denen darauf hingewiesen wird das der Stein Howlit eingefärbt wurde. Das habe ich schon einige Male gesehen.
Grüße
Benutzeravatar
Black_Onyx
 
Beiträge: 165
Registriert: 24.09.2009, 16:42
Wohnort: Kassel, Bruchstraße 4

Beitrag MissMaire » 24.09.2009, 20:05

Black_Onyx hat geschrieben:Hallo!
In dem Laden Bijoux Brigitte kann man aber auch Edelsteinringe kaufen, bei denen darauf hingewiesen wird das der Stein Howlit eingefärbt wurde. Das habe ich schon einige Male gesehen.
Grüße


Juhu,

ich war vor kurzem auch bei BB und dort hingen ein paar *türkis*farbige Ketten, die korrekterweise als Magnesit ausgezeichnet waren. Das hat mich dann jedoch leider dazu verleitet, anzunehmen, dass, wenn Türkis draufsteht, auch Türkis drin ist. Habe also eine Kette gekauft (als Türkis ausgezeichnet) und mußte dann zuhause bei genauerem Hinsehen feststellen, dass die vermeintlichen Türkissplitter teilweise abgeplatzte Stellen hatten, die dann innen weiß waren *argh* .... Ich habe die Kette zurückgebracht und man hat sie auch anstandslos zurückgenommen.

Viele Grüße
Annemarie
Benutzeravatar
MissMaire
 
Beiträge: 82
Registriert: 22.08.2009, 09:18
Wohnort: Hamburg

Beitrag Black_Onyx » 26.09.2009, 14:15

Dann muss ich mich mit dem Howlith getäscht haben. Tut mir leid :oops:
Grüße
Benutzeravatar
Black_Onyx
 
Beiträge: 165
Registriert: 24.09.2009, 16:42
Wohnort: Kassel, Bruchstraße 4

Beitrag MissMaire » 26.09.2009, 18:09

dass du dich evtl. getäuscht hast, würde ich jetzt gar nicht mal sagen ... :D

Ich fand's ja selbst sehr gut, dass alles vermeintlich korrekt ausgezeichnet war. Ist ja vermutlich beim Großteil auch weiterhin der Fall.

Nur bei meiner Kette leider nicht ... 8)

LG
Annemarie
Benutzeravatar
MissMaire
 
Beiträge: 82
Registriert: 22.08.2009, 09:18
Wohnort: Hamburg

Re: Was hat es mit gefärbtem Magnesit auf sich? Howlith? Tür

Beitrag Juliette » 27.09.2012, 00:04

Hallo,
ich habe grade diese Ohrringe bei ebay entdeckt und überlege, ob ich sie meiner Freundin zum Geburtstag schenken soll

ebay.de/itm/380475794265?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649

Meint ihr, dass ist ein echter Türkis bzw. Howlith, so wie es dort angegeben ist, oder auch ein Fake?

LG July
Juliette
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.09.2012, 23:54

Re: Was hat es mit gefärbtem Magnesit auf sich? Howlith? Tür

Beitrag Schnee_eule » 27.09.2012, 07:31

Fake.

Schon die Beschreibung ist ein Widerspruch in sich:
Echter Türkis (Howlith)
Ja, was denn nun?
Wenn es echter Türkis ist, kann es ja kein Howlith sein................. sind ja nachweislich zwei unterschiedliche Steine.

Und wie in diesem Thread schon mehrmals erwähnt, gefärbt wird immer nur Magnesit.
Benutzeravatar
Schnee_eule
 
Beiträge: 3389
Registriert: 30.01.2009, 18:44

Re: Was hat es mit gefärbtem Magnesit auf sich? Howlith? Tür

Beitrag Lizzy » 27.09.2012, 13:37

genau, das ist eine Fälschung. "Türkis, auch Howlith genannt". Das geht nicht. Türkis ist Türkis, Howlith ist Howlith. Es könnte sich entweder um einen rekonstruierten Türkis handeln, wie das weiter oben im thread schon beschrieben war, oder um gefäbten Magnesit.

Ich hab mir vor ein paar Tagen wieder Kettelmaterial bestellt und bin da auch ganz oft auf Magnesit gestoßen, der grundsätzlich als Howlith ausgegeben wird....da könnte man sich natürlich dazu verleitet fühlen zuzugreifen, weil das ja dann ein ziemliches Schnäppchen ist, aber wnn man sich hier mal durch die Bilder gearbeitet hat, kann man schon recht gut den Unterschied zwischen beiden erkennen. Ich hab trotzdem nen Strang bestellt...auch eine Magnesit-Kettelei kann ja nicht schaden :wink:
Benutzeravatar
Lizzy
 
Beiträge: 1962
Registriert: 07.10.2011, 09:28
Wohnort: Schorndorf


Zurück zu Edelsteine und Schmuck Fälschungen

Wer ist online?

Steine Liebhaber in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste