3 Unbekannte

-Steine Bestimmen, hier könnt Ihr Edelsteine, Heilsteine und Steine Fotos sowie Bilder einstellen um diese bestimmen zu lassen.-
Antworten
       
Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 17.10.2011, 18:49

Ich zeige euch hier 3 meiner Lieblinge von denen ich leider nicht weiß zu welcher Art sie gehören.
bei dem Zweiten habe ich die vermutung, dass es sich um einen Regenbogenfluorit handeln könnte.
Eis.JPG
versteinertes eis ;)

Bunt.JPG
Regenbogen
Bunt2.JPG
regenbogen2

Rosasilber.JPG
Dekobrocken
Rosasilber2.JPG
Dekobrocken2

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Sutsamadori » 17.10.2011, 19:19

Hallo!

also dein erster stein ist ein Eisenkiesel (Bergkristall mit Hämatit)
und der 2. ist ein Regenbogeflourit!

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 17.10.2011, 19:27

Ein Eisenkiesel +._-{### ... den kannt ich noch garnicht aber der wollte unbedingt zu mir jedesmal wenn ich im Laden war zog er mich an... bin über ein halbes Jahr um ihn herumgeschlichen eh ich ihn dann doch gekauft habe. Ähnlich beim Regenbogen nur da hab ich sofort zugegriffen.


Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 18426
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Wildflower » 17.10.2011, 19:58

Ich srimmr sudsamadori zu. Aber bei Nr.3 habe ich auch keine Ahnung.

helmut
Beiträge: 3256
Registriert: 04.02.2010, 19:52

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von helmut » 17.10.2011, 20:40

bei den ersten halte ich mich zurück....

der letzte, den halte ich / unverbindlich / für nen cacitmarmor mit pyrit..... ich bin ja laie aber ich denke, die richtung stimmt
( evtl. auch dolomitmarmor )

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 17.10.2011, 20:49

Ich danke euch allen für eure antworten +#

tja dann muss ich wohl weiter ,.,.;_:;=

danke für den richtungshinweis helmut +#

Benutzeravatar
Anschi
Beiträge: 1943
Registriert: 21.12.2009, 16:32

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Anschi » 18.10.2011, 00:29

Also der erste ist für mich ein Hämatitquarz wegen der roten Plättchen.
Unter dem Namen kenne ich ihn auf jeden Fall.
Vielleicht ist Eisenkiesel ein anderer Name?

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 18.10.2011, 02:13

Das klingt bekannter, ich glaub so war der damals auch beschriftet ist aber auch schon lage her dass er mich gefunden hat und ich konnte mich aus privaten Gründen sehr lange nicht mehr mit meinen (Heil-)Steinen und anderen in ähnliche Bereiche fallende Dinge beschäftigen. Bin erst durch meine neue Arbeit wieder dazu gekommen :oops:

Ist der jetzt eigentlich auch giftig? Hab da ja so einiges gelesen

BMV

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von BMV » 18.10.2011, 06:42

Hallo,

den ersten Stein bestimme ich auch als einen Hämatitquarz.
Der dritte ist für mich ein Rohstück Lepidolith-Rubbelith, ich habe identische Steine hier.

LG
*blackmoon-vagabond*

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Schnee_eule » 18.10.2011, 07:48

Wie blackmoon - ich denke auch, dass der 3. ein Lepidolith ist.
Nicht die allerbeste Qualität, aber für einen Dekobrocken völlig ok.

Und willkommen bei uns, Abraxas - mit dem Namen begrüße ich dich besonders gerne :D

Ana

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Ana » 18.10.2011, 08:30

Hallo Abraxas!

Also erst mal auch von mir noch ein WELCOME!

...und dann schreibst Du von "Dekobrocken", also ich finde den schön - is doch ein Stein, den man immer wieder anguckt,
da gibt es Einiges zu entdecken.

Zu Deinem Ersten kann ich auch nur Verwirrung beitragen, da es wohl unklar bleiben wird, ob es sich bei den Einschlüssen
um Hämatit oder Lepidokrokit handelt. Kürzlich las ich noch einmal, dass orange Einschlüsse auf Lepidokrokit hinweisen
und diese hat Deiner. Auch Deine Beschreibung, wie Du ihn gekauft hast, finde ich - passt dazu.
Allerdings hat Blackmoon-Vagabound deutlichst mehr Ahnung als ich! :D

Neuerdings werde diese Steine und Deiner sieht so aus, als könnte er auch noch Chlor-Einschlüsse/Spuren haben,
Schamanensteine genannt, dann verkaufen sie sich wohl besser!!!!!!!!!!!! :-?

Viel Freude mit den Steinen und auch hier!

Ana

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Schnee_eule » 18.10.2011, 09:04

Beim ersten tendiere ich auch mehr zu Lepidokrokit, dann hätte er den schönen Namen Harlekinquarz.
Harlekin43.JPG
Harlekinquarz
Schamanenkristalle sind auch unter dem namen Lodolith im Handel, es bedeutet nichts anderes als Bergkristall mit allen möglichen Einschüssen.
Kann z. B. so aussehen:
Lodolith60.jpg
Lodolith
Lodolith60.jpg (112.59 KiB) 1301 mal betrachtet

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 18.10.2011, 16:53

Erst einmal ein herzliches Dankeschön an alle auch für´s willkommen heißen +#

Das Bild von Schnee-Eule vom Harlekinquarz kommt meinem "versteinertem Eis" (so nenn ichs bisher) sehr, sehr nahe also wirds wohl so einer sein +._-{###

Über die Namen und Arten im Handel verlier ich lieber kein Wort sonst werd ich nur sauer soviel Schmu wie dort teilweise betrieben wird.

Und zu meinem Brocken (den nenn ich so weil er auch einer ist ca 17cm *13cm * 11cm * 9cm ca 1 kg schwer) kam ich wie die Jungfrau zum Kinde... Ein Bekannter sanierte in Österreich eine Uni und die beiden (der kleinere ist ca halb so groß und schwer) sollten dort in den Müll fliegen :evil: da hat er gefragt ob er sie haben kann und schenkte sie mir dann ´`**'

Aber was das für welche sind konnte ihm auch dort keiner sagen :o

Vielleicht könnte Blackmoon - Vagabund ja mal ein bild von Ihren einstellen, wenns nicht zuviel Umstände macht...

Schön find ich alle meine Steine sonst wärens ja nicht meine :wink:

Ps @ Schnee-Eule aber net anbeten da werd ich immer so rot +ßß´´

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Schnee_eule » 18.10.2011, 17:03

ach wo, keinereiner hat mich je beten sehn *gg

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 18.10.2011, 17:09

Sollst du lügen? *feix*

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 19.10.2011, 19:40

Hier mal die zwei Brocken zusammen...
Rosasilber3.JPG
Dekobrocken 3

BMV

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von BMV » 19.10.2011, 21:17

Hallo *Abraxas*,

OK, ich fotografiere meinen Lepidolith-Rubellith-Rohstein morgen für deinen Thread hier.

LG
*blackmoon-vagabond*

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 20.10.2011, 09:25

Danke schön Blackmoon - Vagabund +#

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Schnee_eule » 20.10.2011, 10:40

Bei dieser Lepidolithplatte (Fundort Fichtelgebirge) sieht man die Ähnlichkeit zu deinen deutlich:
Lepidolith36.JPG
Lepidolith

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 20.10.2011, 13:31

Danke Schnee-Eule ´++´´

Bei manchen Dingen bin ich doch recht visuell und brauch mehrere Vergleichsobjekte eh ich (für mich richtig) etwas zuordnen kann :oops:

Muss aber ehrlich sagen als Rohstein gefällt er mir am besten

Frag mich nur warum unser Geologe hier im Museum den nicht erkannt hat naja man kann ja auch nicht alles wissen nüch :wink:

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Felixdorfer » 24.10.2011, 14:20

Hallo Abraxas!

Also dein erster Stein der Anhänger ist mit Sicherheit ein Harlekin auch wenn die
Blättchen des Lepidokrokits in der Mitte angesiedelt sind.

Eisenkiesel ist eher rotbraun und meist undurchsichtig.

der Regenfluorit ist von der Form her sehr schön.

Und die beiden Rohstücke da hadelt es sich ganz sicherlich um Gesteine mit Lepidolith und auch mit Goldglimmer, (Muskovit Varietät) und das schwarze drinen könnte Schörl sein
und dann ist natürlich noch Quarz und Feldspat vermischt. also von daher eben ein grober Granit. Und kalr könnte da auch noch etwas rosa Turmalin auch dabei sein.

lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 24.10.2011, 20:50

Was da so schwarz aussieht auf den Bildern sind kleine Aushöhlungen wo diese silbrigfarbenen Plättchen rausgebrochen sind farblich bewegt sich der Stein natura betrachtet zwischen Weißgrau viel Rosa und diesen silbrigfarbenen Plättchen... ||&%-dr56&

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Felixdorfer » 25.10.2011, 11:27

Hallo Abraxas!

naja also die Vertiefungen oder kleine Aushöhlungen das konnte man nicht erkennen.
Aber dann ist natürlich kein wieteres Mineral vorhanden.

lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 25.10.2011, 17:07

Beim Steine fotographieren muss ich noch etwas üben :oops: Landschaften ö.ä. gelingen mir besser

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Felixdorfer » 26.10.2011, 10:58

Hallo Abraxas!

naja vielleicht hast auch ein Stativ.
Ich kann ohne Stativ keine Steine in der Makro Auflösung freihändig aufnehmen.
dazu sind meine Hände schon zu unruhig.

aber macht ja nix kein Meister ist je vom Himmel gefallen.

Also Üben und nach ein paar 100 Bilder wirst schon Erfolge verzeichnen können.

lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 27.10.2011, 16:03

Stativ nee da muss ich warten bis Papa nicht mehr ist weil seine Ausrüstung rückt der nicht raus (aber ich hab lieber Papa noch ein paar Jahrzehnte als Profifotos) und dafür, dass ich ausschließlich mit Handy knipse sind sie relativ gut geworden.

Oftmals liegts nicht immer am Alter dass man(n) net Tatterich hat :wink:

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Felixdorfer » 27.10.2011, 19:19

Hallo Abraxas!

Also für Handyfotos alle Achtung dafür sind die Bilder wirklich von gute Qualität, dann wenn ich denke was wir hier so alles an Fotos bekommen zum bestimmen dafür sind deine echt excellent. Naja ich denke mal ein billiges Stativ aus einem Supermarkt wenn sie im Angebot sind das täte es ja dann auch.
Und dass du deeinem Papa nicht einen Teil seiner Fotoausrüstung absenstig machen kannst
das ist mir ja eh klar.

lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 30.10.2011, 19:18

Ein Stativ für mein Handy hab ich bis jetzt nur einmal im Fachhandel gesehen und das kam über 50€ nee da versuch ichs lieber weiter so und wenns mal nicht klappt wirds eben am nächsten oder übernächsten Tag nochmal probiert :wink:

Benutzeravatar
Annette
Beiträge: 745
Registriert: 13.02.2009, 23:21

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Annette » 30.10.2011, 19:51

Liebe Abraxas,

ich habe ein Stativ, was wirklich schon ganz gut ist, mit Wasserwaage und verstellbar und allem, was man so braucht, für 20 Euronen. Es gibt natürlich nach oben preislich kaum eine Grenze, aber für Hobbyfotografen reicht das Stativ allemal, zumal noch eine Tragetasche dazugehört. Also erschwinglich sind Stative auf jeden Fall und für Makroaufnahmen einfach unerläßlich, das musste ich auch erst lernen :lol:

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1801
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: 3 Unbekannte

Beitrag von Abraxas » 30.10.2011, 20:09

Ich wohn doch mitten in der "Pampa" da kriegst sowas nur schwer und teuer :evil:
Schlimmstenfalls mal ich´s ab ?)=)=((

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine Steine bestimmen - Wie heisst der Stein ?“