Baby-Bernsteinkette reinigen?

Edelsteine richtig Aufladen und Entladen, Reinigung der Steine.
Antworten
       
schlummerBohne

Baby-Bernsteinkette reinigen?

Beitrag von schlummerBohne » 26.07.2004, 22:42

hallo Manfred,
muss ich denn die Bernstein-Kette von unserer Tochter auch reinigen,oder reicht es, wenn sie sie beim Baden angezogen lässt?
Grüsse von schlummerBohne :P

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4128
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 27.07.2004, 17:37

Hallo
schlummerBohne.
Netter Name.

Müssen tust Du natuerlich sowieso nix. :wink:
Was ich mit den kinderkettchen aus Bernstein machen wuerde:
Bei sichtbarer Verschmutzung wuerde ich sie natuerlich sauber machen. Zerbrochene Steinchen würde ich rausmachen, entfernen, falls diese zu scharfkantig sind. Im "Alltagsgebrauch" einer Baby/Kinder Bernsteinkette wird diese eigentlich genügend bewegt, unterschiedlichen Lichteinflüssen usw. ausgesetzt usw, so dass ich da gar nichts anderes machen wuerde. ich wuerde sie zum täglichen baden eher mal wegmachen, da Babykettchen aus bernstein meist auf Stoff aufgefädelt sind und ich denke, wenn diese zu oft nass werden können diese leichter reissen.
Allerdings fehlt mir auch hier die Erfahrung, da ich nicht das Glück habe kleine manfreds in die Welt gesetzt zu haben. ... - Ist auch gar nicht so einfach hinzukriegen ....

Also liebe Frauen/Mädels, die Erfahrung mit Babys und Bernstein-Babykettchen haben: Bitte schreibt doch mal ein paar Zeilen über Eure Erfahrungen!

schlummerBohne

Beitrag von schlummerBohne » 29.07.2004, 23:03

DANKE für die Antwort, ich werde also nichts weiter machen, ausser jemand schreibt doch noch etwas anderes...

jedenfalls habe ich gerade erst gesehen, dass der smiley, den ich oben benutzt hatte "auf den Arm nehmen" bedeutet. das habe ich natürlich nicht gemeint. ich fand ihn nur lustig, weil er so breit gelacht hat.
diesmal also :D
liebe Grüsse!!!

Blaecky
Beiträge: 5
Registriert: 17.01.2005, 23:39

Beitrag von Blaecky » 18.01.2005, 00:01

Hallo Manfred und auch du schlummerbohne,
die Einträge sind zwar schon uralt, aber vielleicht verirrt sich doch ab und an des nächtens so einer wie ich hierher.
Also das mit dem Bernstein ist so - das fossile Harz nimmt jede Menge Infos auf, gibt aber keine mehr her. Also mit Wasser, die elektrostatischen Aufladungen wegspülen, das geht wohl noch partiell, aber die Infos im Harz gespeichert holt kein Amethyst und kein Steinsalz mehr raus.
Beispiel: Frau steht bei mir am Stand und liebt Bernstein, bewundert, faßt an, kokettiert aber will keinen Anhänger noch sonst ein Stück kaufen. Im Gespräch stellt sich heraus, daß Sie wunderschöne Bernsteinketten von Ihrer Mutter und Ihrer Oma hat, diese aber nicht tragen kann.
Auf meine Frage, ob sie sich denn mit ihrer Mutter und Großmutter verstanden hat, kam die prompte Antwort "Überhaupt nicht".
Die gespeicherten Infos von Mama und Oma haben bei ihr zu starken körperlichen Abwehrreaktionen geführt, so daß sie die Ketten nicht tragen konnte.
Zu den Baby-Ketten:
Am Besten wirken diese, wenn die Mutter sie ca. 1-2 Wochen einträgt (verlängert mit schnur etc.). Der Bernstein hat dann die Info Mutter, dies beruhigt das Kind zusätzlich. Und bitte kauft jedem Kind eine neue Baby-Bernstein-Kette, die Geschwister haben später noch genug Einfluß auf die Kleinen. Ich spreche aus Erfahrung, bei uns ist das 4. unterwegs.
Hoffe ein wenig geholfen zu haben und wenn ihr viele Fragen und Antworten zum Thema Heilsteine habt, so schaut soch mal ins Heilsteinforum.de
Tschüß, gehabt euch wohl
viele Grüße vom Bläcky, Ur-Gestein

Gast

Beitrag von Gast » 29.01.2005, 13:23

:D
danke genau diese info habe ich jetzt gebraucht.
liebe grüsse bine und sophie merle (geb.31.5.2004)

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reinigen, Aufladen und Entladen von Edelsteinen“