Chakra Steine Liste?

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4154
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Chakra Steine Liste?

Beitrag von manfred » 16.06.2006, 22:25

Hallo,
ich brauche ne Auflistung über die Chakra Steine fuer den Laden hier.
Vielleicht auch fuern shop.

Allerdings habe ich keine Ahnung was als reel einzustufen ist.
Hat schon jemand Erfahrung mit Chakra-Steinen und sich vielleicht nach nem guten Steinebuch gerichtet ?

Ausm Internet will ichs nicht einfach wo abkopieren - nachher hat sichs jemand einfach nur aus der Nase gezogen.. :roll:
Liebe Grüsse
manfred
www.heilsteine.info
Dieses Forum ist eine rein private Homepage fuer Steine Verrückte. Heilsteine .info

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 17.06.2006, 07:06

Hallo Manfred,

laut Enzyklopädie der Heilsteine gilt nachfolgende Einteilung:

Wurzelchakra:
Almandin, Feuerachat, Feueropal, Hämatit, roter Jaspis, Koralle, Magnetit, Mookait, Obsidian, Onyx, Pyrop, Rauchquarz, Rhodonit, Rubellit, Rubin, Sarder, Schörl, Spinell, Thulit, und Zirkon.

Sakralchakra:
Dolomit, Hyazinth, Jaspis rotbraun, Karneol, Landschaftsjaspis, Mondstein, Mookait, Orangencalcit, Padparadscha, Rhodochrosit, Sarder, Sonnenstein und Tigerauge.

Solarplexus chakra:
Aandalusit, Apachengold, Apatit, Bernstein, Brasilianit, Chalkopyrit, Chrysoberyll, Citrin, Gelbcalcit, Gelbjaspis, Imperial-Topas, Landschaftsjaspis, Leopardenjaspis, Prehnit, Pyrit, Rutilquarz, Tigerauge, Topas und Zitronen-Chrysopras.

Herzchakra:
Alexandrit, Amazonit, Andalusit, Andradit, Aventurin, Chrysokoll, Chrysolith, Chrysopal, Chrysopras, grüner Calcit, rosa Chalcedon, Danburit, Demantoid, Diopsid, Dioptas, Epidot, grüner Fluorit, Grossular, Helioptrop, Hiddenit, Jadeit, Kunzit, Kupfer-Chalcedon, Malachit, Mangocalcit, Moosachat, Mondstein, Morganit, Nephrit, Olivin, Perle, Petalit, pink Opal, Prasem, Prehnit, Rhodochrosit, Rhodonit, rosa Topas, Rosenquarz, Serpentin, Smaragd, Thulit, Verdelith, Wassermelonenturmalin, und Zoisit.

Thymuschakra:
Alexandrit, Augit, Ägirin, Amazonit, Bernstein, Chrysoberyll, Heliotrop, Ozeanjaspis, Smaragd, Sphen und Turmalin.

Kehlkopfchakra:
Amazonit, Andenopal, Apatit, Aquamarin, Beryll, blauer Chalcedon, Chrysokoll, Coelestin, Cordierit, Disthen, Fluorit, Labradorit, Lapislazuli und Larimar.


Stirnchakra:
Apatit, Azurit, Blauquarz, Chrysokoll, Dumortierit, Fluorit, Indigolith, Lapislazuli, Richterit, Saphir, Sodalith, Tansanit und Topas blau.

Kronenchakra:
Amethyst, Bergkristall, Charoit, Diamant, Lavendelquarz, Regenbogenfluorit, Purpurit und Sutilith.

mehr kann ich dazu nichts schreiben, da ich mich noch nicht mit den Chakren befasst habe.

Liebe Grüße
Rosi
Der Sinn des Lebens ist glücklich zu sein

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 17.06.2006, 09:02

Hallo lieber Manne!

Rosi hat dir ja schon sehr viele Steine zu den einzelnen Chakren rausgeschrieben.

Ich kann dir bezüglich der Chakren noch dazu sagen, was
du als Faustregel nehmen kannst da den einzelnen Haupt-Chakren ja Farben zugeordnet sind.
Es gibt da verschiedene ansichten von Hauptchakren.
Rosi hat dir ja 8 geschrieben, Gienger nennt 9 in den meisten steht von Sieben, was ja auch mit unseren Wochentagen noch übereinstimmt.
deshalb schreibe ich auch nicht von mehr. da ja auch den Wochentagen Planeten zugeordnet wurden und jedem Planeten auch eine Farbe.
so kann man zusätzlich davon ausgehen, dass es da auch noch einen Zusammenhang zwischen Planeten, Farben und Chakren und womöglich Wochentag gibt.
Diese Einteilung stammt schon aus dem frühern Mittelalter.


Wurzelchakra oder Basis-Chakra zugeornete Farbe Rot

Sakralchakra oder Sexual-Chakra " Orange

Solarplexus- Sonnengeflecht " gelb-gold

Herzchakra " grün, rosa,-rot

Kehlkopfchakra " hellblau

Stirnchakra- Drittesauge " dunkelblau

Kronen oder Scheitelchakra " Violett,Lila, farblos


Inder Faustregel kann man dann nach den Farben die Steine den jeweiligen Chakren Zuordnen.

es gibt aber viele Mischfarben, wie zB Braun die man dann aus diesem Grunde mehreren Chakren zuordnen kann.

Ich hoffe dass dir jetzt nach Rosis Beitrag dann keine Informationen abgehen, die du wolltest.

Liebe Grüsse vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4154
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 17.06.2006, 12:43

...Danke...

Die Wochentage... wie sind die denn überhaupt entstanden:
Aus der Wikipedia...

Die Sieben-Tage-Woche

Die Zusammenfassung von sieben Tagen zu einer Einheit von einer Woche ist wahrscheinlich eine Folge der (etwas mehr als) 28 Tage, die in einem Monat enthalten sind. Die vier Mondphasen (Vollmond, abnehmender Halbmond, Neumond, zunehmender Halbmond) erlauben eine naheliegende Einteilung der 28 Monatstage in vier Wochen zu je sieben Tagen. Tatsächlich beträgt der Mondumlauf etwa 29,5 Tage und ergibt eine Einteilung des Jahres in zwölf Monate.....
Die Namensgebung und Reihenfolge der Wochentage stammen aus Babylonien. Jedem Tag wurde dabei ein Planetengott zugeordnet. In der Antike wurde dies von den Griechen und Römern übernommen.....
...
Sonntag
dies solis
(Tag der Sonne) (oder Dominica)

Montag
dies lunae
(Tag des Mondes)

Dienstag
dies martis
(Tag des Mars)

Mittwoch (Ersatzname)
dies mercurii
(Tag des Merkur)

Donnerstag
dies iovis
(Tag des Jupiter)

Freitag
dies veneris
(Tag der Venus)

Samstag oder Sonnabend
(von Sabbat bzw.
Vorabend zum Sonntag)
dies saturni
(Tag des Saturn) (oder sabbata)

.... ist komisch, dass mir der so einfach zu verstehende Name "Sonnabend" immer unverstaendlich erschien. Erst durchs lesen und Nebeneinanderstehen der Worte Sonntag und Sonnabend ist ultra einfach.
Aber die römische (italienische) Herkunft und Bedeutung macht klar, dass es mit dem Mondzyklus zusammenhängt.
Und dass unser menschlicher Organismus mit dem Mond zusammenhängt ist fast schon spürbar.

Also ich mit meinem Laienwissen, ... dass durch seine Einfachheit oftauch an der Wahrheit streidt...
denke je3tzt aufgrund des hier Geschriebenen:
Sieben Chakren sind wohl richtig bezogen auf Körperliche Ebene, damit meine ich eben sowas wie Körper aus Fleisch und Blut, körperliche Gesundheit, Organe usw. Dies deshalb weil wie beschrieben wohl ein Zusammenhang mit sieben Tagen, dem Mond usw.

Dann sind mehr als sieben Chakren wohl anderen Ebenen zuzuordnen, vielleicht eher geistigen Ebenen o. anderem....

..natuerlich nur mein Versuch einer Erklärung in 24 Buchstaben gepackt...
:roll:
Liebe Grüsse
manfred
www.heilsteine.info
Dieses Forum ist eine rein private Homepage fuer Steine Verrückte. Heilsteine .info

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 17.06.2006, 13:42

Hallo lieber Manne!

Na prima dein Zusatz ergänzt das ganze und komplettiert es.

Nehmen wir mal die 7 Chakren als Hauptchakren und
die übrigen als Nebenchakren, damit können wir nichts falsch machen.

Natürlich gibts ja glaube ich so an die 700 Nebenchakren oder gar noch mehr. die sind dann vorallem an Akupunkturpunkten und an den Meridianen und Kreuzungspunkten von den Meridianen.

Liebe Grüsse vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Lilalu
Beiträge: 22
Registriert: 23.01.2006, 13:22

Beitrag von Lilalu » 19.06.2006, 10:31

Hallo!
Ich nutze folgende Steine:

Wurzelchakra : Hämatit
Sakral~ : Karneol
Solarplexus : Sonnenstein
Herz~ : Epidot/Unakit oder Kunzit (klasse!) oder Rosenquarz
Kehl~ : Türkis oder Aquamarin
Stirn~ : Lapislazuli oder Moldavit
Kronen~ : Amethyst oder Bergkristall


Wer genau weiß, bei welchem Chakra es bei ihm "hakt", kann dort einen Sugilith auflegen.

Liebe Grüße
Lilalu

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 59
Registriert: 29.07.2006, 18:38

Beitrag von Margitta » 30.07.2006, 23:05

1. Chakra
(Wurzelchakra)
Granat - Freude, Vitalität, Tatkraft
auch: Achat, Blutjaspis, rote Koralle, Rubin
2. Chakra
(Sexualchakra)
Karneol - Durchflutung, Bewegung, Im-Fluss-Sein
auch: Mondstein
3. Chakra
(Solarplexuschakra)
Rutilquarz - Harmonie, Goldenes Licht, Segen;
Bernstein - Erfolg
auch: Tigerauge, Zitrin, Edeltopas (goldgelb)
4. Chakra
(Herzchakra)
Citrin - Weisheit, Umsetzung Geistiger Erkenntnisse
Chrysopras: Werden und Vergehen, Regeneration
auch: Kunzit, Smaragd, Jade (grün)
Rosenquarz: Sanftheit, Bedingungslose LIEBE, Erblühen
auch: Turmalin (rosenrot)
5. Chakra
(Hals-Chakra)
Chalzedon - Sprachliche Kommunikation
Aquamarin - Heilung der Seele, Trost, Balsam
auch: Türkis, Chalcedon
6. Chakra
(3. Auge, Stirnchakra)
Lapislazuli - Glaubenskraft, Göttliche Führung, Kosmischer Friedenauch: Indigoblauer Saphir, Sodalith
7. Chakra
(Kronenchakra)
Amethyst - Karma-Auflösung, Transformation, das Höchste in allem
auch: Bergkristall - Lichtbringer, Reinheit, Klarheit, Zielgerichtetheit, Einfachheit

Habe hier noch eine Ergänzung
gruß Margitta

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Beitrag von kvinna » 10.07.2007, 12:03

Danke, danke, danke... diese Liste hat mir enorm geholfen.
Meine Mama hat mir nämlich ihren Korb Steine vor die Nase gehalten und gemeint: "Ich möchte wieder mit meinen Chakren arbeiten, such mir doch bitte die passenden Steine raus...!" *lol*

Aber dank dieser Liste und den ganzen Infos drum rum glaub ich, hab ichs ganz gut hinbekommen!

´++´´ Kordula ´+´´+
"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben." -Otto von Bismarck-

"Be the change you wish to see in the world." -Mohandas Karamchand Gandhi-


++#++

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“