Chrysopras

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Chrysopras

Beitrag von Arwen35 » 28.01.2006, 09:25

Hallo Leute,
war Gestern seid langem mal wieder in meinem Steineladen.
Leider, oder zum Glück, hatte ich nicht so viel Zeit. Konnte mich nicht
entscheiden, hätte alles kaufen können. Ist das Normal? Oder kann man
ruhig viele Steine haben? Auch so einige Ketten haben mich angemacht,
aber irgendwie sahen da die Steine nicht so echt aus. Gerade die
Rosenquarz und die Amethyst sahen so unecht aus, durchsichtig, kann
das sein? Meine neuste Errungenschaft ist ein Chrysopras.Wer weiß
da noch was über diesen Stein? Habe ihn heute Nacht mit in Bett genommen, fühle mich heute richtig gut. Habe meinen Kunzit aber weg
gelegt. Wußte nicht ob die zwei harmonieren? Wer weiß da was?
Habe aber meinen Obsidian noch um, aber irgendwie denke ich das ich
ihn mal ablegen sollte, habe das Gefühl. Irgenwie so einen Druck am
Kehlkopf, kann das sein?Auch sie konnte mir leider nicht helfen, wegen
meiner Suche nach einer Pferdefigur, auch sie fand meine Kette toll.
Komisch das der Mann einfach nicht bereit ist mir was zu schicken,würde
es ja auch bezahlen, nichts. Ist schon komisch. Aber ich komme halt nicht so oft nach Norddeutschland. Na ja. So nun einige Fragen an Euch hier.
Hoffe auf viele Antworten. Liebe Grüße Eure Steinebegeisterte Arwen :) :?: :wink: :?:

Arwen

Beitrag von Arwen » 28.01.2006, 14:31

Juhu, bin gerade beim Aufräumen und habe meinen Rubin wieder gefunden. Hier nun noch mehr Fragen. Kann ich Rubin und Kunzit und
Chrysopras zusammen auf meinen Nachttisch legen. Dann habe ich
über Rubin gelesen das er dem Chrysopras gleich ist, stimmt das?
Ach irgendwie geht es mir super gut, kann das vom Chrysopras kommen?
Irgendwie könnte ich alles gleichzeitig machen. Putzen, reiten, spazieren
gehen und und und.Aber vor allem könnte ich einkaufen. habe heute
schon so einiges im Steine Shop gekauft.Die vollig aufgedrehte Arwen

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4123
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 28.01.2006, 18:01

Das ist schön, dass Du so viel Freude an den Steinen hast.
Natuerlich gibt es viele Steine Sammler, Steine-Fans und immer mehr Menschen, die Steine auch zu terapeutischen Zwecken nutzen.
Ich denke es macht Sinn - vielleicht auch noch mehr Spass- sich nach und nach mehr Steine zuzulegen, nicht unbedingt alles sofort.
So lernst Du auch langsam durch Gespräche, durchs Lesen in Stein-Büchern oder wie hier im Forum immer wieder neue Steine und deren Wirkung kennen.
Auch ist es schon oft so, dass man manchmal einen Stein in der Hand hat den man dann unbedingt haben muss.... und dann ist es ja meist der Richtige...
Wenn ich mal schöne Pferdchen Anhänger aus Edelsteinen finde werde ich das naechste Mal welche kaufen...
Aber bitte nicht darauf warten... Die Steine werden fuer gewöhnlich in China geschliffen. Und das macht alles - auch Produktionszeiten - sehr lange.

Gruss
manne

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 28.01.2006, 20:22

Danke Manfred, also kann man ruhig viele Steine haben?
Aber was ist mit meinen anderen Fragen? Können sie zusammen liegen?
Toll das du da mal nach schaust. Wenn ich frage, sagen mir viele das
sie auch so was suchen. Gerade Kinder sollen darauf abfahren.
Also kann mir hier noch jemand helfen, auf meine oben ganannten
Fragen. Bin immmer noch sehr gut gelaunt. Und auch sonst bin ich immer
so müde, ist heute gar nicht der Fall. Ob das mein neuer Stein ist?
Arwen :oops: :roll:

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 29.01.2006, 12:43

Hallo Leute, also ich bin richtig glücklich mit dem Stein. Blos heute Nacht
habe ich ihn weg gelegt, ich konnte kaum schlafen. Am Tag jetzt habe
ich ihn dann bei mir getragen. Und ich bin immer noch so aufgekratzt.
Heute morgen habe ich nur rum gekichert. Wäre toll wenn ich mal
antworten auf meine vielen Fragen bekommen könnte. Aber vor allem
hat noch Jemand Erfahrungen mit diesem Stein gemacht.
Und kann es hin hauen, das er das bewirkt?
Liebe Grüße Arwen35

Gast

Beitrag von Gast » 31.01.2006, 21:40

Hi,
bist Du vielleicht verliebt ??

m.

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 01.02.2006, 12:24

Hallo, nein ich bin nicht verliebt. Aber total aufgedreht seid ich den
Stein habe. Wer weiß mehr?
Gruss Arwen :wink: :?:

Gast

Beitrag von Gast » 02.02.2006, 08:10

Hallo Arwen, :D
schön, dass du so auf die Steine reagierst, tu immer das, was dein Gefühl dir sagt - nur das ist richtig!
Nach deinem Bericht über den Chryosopras habe ich mir einen solchen aus der Kiste genommen und ihn getragen, leider hat er bei mir nichts spührbares bewirkt. Na ja, brauche ihn wohl nicht.

Liebe Grüße
Rosi

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 02.02.2006, 12:34

Hallo Rosi,
war gestern nochmal in dem Steineladen, man hätte ich viele kaufen können.
Habe es der Frau auch erzählt. dann noch einen mitgenommen und meiner
Freundin geschenkt. heute war ich kurz etwas müde, da habe ich gedacht
"nicht das es ich meiner Freundin nicht gönne,"hoffentlich habe ich die
Kraft nicht mit verschenkt. Aber jetzt geht es mir wieder gut.

Habe allerdings lange nach Erklärungen über diesen Stein heute Nacht
gesucht.

Er soll seinen Träger vor Depressionen und schlechter Laune schützen
Kommt doch hin :wink:

Entgiften und loslassen alter Probleme

Auch finde ich das alles um mich rum fröhlicher ist.
Oder empfinde ich nur gerade nicht alles Negativ.
:roll:
Gruß

Gast

Beitrag von Gast » 02.02.2006, 19:36

Liebe Arwen, :)
du hast deinen Stein gefunden, lass ihn seine Arbeit machen und freu dich an deiner Veränderung.
Wenn du eine schöne Steinesammlung hast kanns du ja immer den Stein bei dir tragen, der grad zu dir sagt "nimm mich mit"

Ich bin jetzt ein dreivierteltes Jahr mit den Steinen verbandelt. Der Aventurin hat mir den Weg in ein neues Leben gezeigt und nun lebe und arbeite ich mit Steinen.

Bis bald
Rosi

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 03.02.2006, 10:02

Hallo Rosi,
ja das denke ich auch. Habe jetzt meine Steine überall verteilt.
Den Türkis habe ich in den Glasschrank zu meiner Pferdefigur gelegt,
kann ihn ja nicht jedem Pferd umhängen.Damit er sie beschützt.
Und alle ander so um mich rum, aber so, das sie nicht nebeneinander liegen.
Der schwarze Obsidian ist nach wie vor immer noch bei mir.
Und auch der neu entdeckte Apachentränenobsidian, also den finde ich
auch schön. Irgendwie haben die alle was mit Pferden zu tun.
Und ich liebe ( natürlich meine Familienmitglieder zu erst) meine Tiere.
:)
Gruß Arwen

Gast

Beitrag von Gast » 03.02.2006, 18:14

Hallo Arwen,
wieviele Pferdchen hast du denn? Sind es Reitpferde? Oder, oder...
Érzähl doch mal.
Gruß
Rosi :)

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 04.02.2006, 12:40

Hallo Rosi,
also wir haben 4 Pferde, zwei ich und zwei meine Tochter,sie sind
alle reitbar, zwei englisch und zwei western. Dann habe ich noch eine
29 Jahre alte Stute in Pflege.
Aber jetzt mal was anderes.
Gestern habe ich mich auf die Suche nach einer Kette gemacht, und
es war ein Türkisstein. Habe dann meine Mutter gefragt. Und sie hat
mir erzählt das ich diese mit 6 Jahren umbedingt haben wollte. :?
Ich hatte ja immer schon eine große Leidenschaft für Pferde.
Und durch meine Tochter bin ich dann zum Westernreiten gekommen,
und so mit auch zu den Leuten.
Habe diese Schamani besucht, Leidenschaft zu den Steinen gefunden.
(Hole jetzt mal ein bisschen aus)
So, nun soll ja der Türkis Schutzstein für Reiter und Pferd sein.
Gestern habe ich diese Kette umgemacht.
Seid dem ist irgenwie alles nicht mehr so toll.
Gestern Abend waren meine beiden Pferde weg, nicht in ihrem Stall.
Einer ist davon ein Hengst, der vor Jahren mir schon mal abgehauen ist
und sehr weit weg gelaufen ist, Hengst halt, gehen alleine weg.
Panik :oops: war ja schon dunkel draußen.
Standen aber dann ganz brav in der untersten Koppel.
Heute morgen haben sich meine beiden Hunde gestritten, ziehmlich heftig.
Zum glück blutete aber keiner.
Und dann, die Stute die ich plege, hat warscheinlich eine Kolik. schmeißt sich immer hin. Bin jetzt viel mit ihr gelaufen, sieht besser aus, gehe gleich wieder hin. :( ?????????????
Was hälst du davon??????????
Habe den Stein vorm tragen gereinigt, aber nicht sehr lange.
Gerade habe ich alle meine Steine noch mal gereinigt, unter fließendem
Wasser. Denn ich habe ja so einige Steine neu. Apachentränen und und und. :idea: :(
Arwen

Gast

Beitrag von Gast » 04.02.2006, 15:20

Hallo Arwen,

da hast du ja einen fürchterlichen Tag zu überstehen.
Hoffentlich geht es deiner Pflegestute bald wieder gut. ich kenne diese Ängste um ein leidendes Pferd.
Zu deiner Kette:
Der Türkis aktiviert sehr stark das Selbstvertrauen, vermittelt Tatkraft und Schaffenskraft, scheinbar macht es auch die Tiere mutig, aktiv und unternehmungslustig. Trag deinen Türkis, wenn er dir gut tut und halte ihn besser von deinen Tieren fern :D
Wenn du mal ein günstiges nicht zu kleines Amethystdrusenstück bekommen kannst oder kleine Hämatitsteinchen, dann kannst du alle deine Steine darin richtig entladen. Das Wasser kann nur oberflächliche Informationen löschen.
Bis Bald
alles Liebe
Rosi

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 04.02.2006, 19:14

Hallo Rosi,
ja ihr geht es soweit wieder gut, aber bei Kolik muß man immer etwas
aufpassen, sehen wir morgen weiter.
Die Kette habe ich noch mal unter Wasser gehalten und dann habe ich
gelesen das der Karneol entladen soll, da ich so einen habe, habe ich
das noch gemacht. Übrigens ist es der aus einem Pferdekopf,
den ich entdeckt habe, www.rubinland.de du wolltest doch mal wissen,
wenn ich so was finde. Der Kopf gefällt mir aber nicht so gut wie mein
ganzes Pferd. da ich von Manfred keine Antwort bekommen habe, denke
ich das es O.K ist wenn ich die Adresse bekannt gebe.
Aber Du, erzähl du doch mal, was du mit Pferden zu tun hast.
Gruß Arwen

Gast

Beitrag von Gast » 05.02.2006, 16:41

Hallo,
irgendwie glaube ich das ich die Kraft des Steines verloren habe.
Aber wo durch, Mi habe ich ja einen Chrisopras verschenkt.
Oder durch das tragen von anderen Steinen?
Er wirkt nicht mehr. Bin total antriebslos.
Mein Kopf ist schwer und ich bin immer nur müde. keine Lust zu gar
nichts :cry: :roll:
Arwen

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 05.02.2006, 17:16

Hallo liebe Arwen,
sei nicht traurig, es ist kein Wunder dass du putt bist, nach diesem aufregenden Wochenende.
Denke bitte nicht, dass das Geschenk an deine Freundin dir die Energie genommen hat, du hast diesen Stein ja für sie gekauft.
Sei doch einfach mal faul, schmiege dich in gemütliche Kissen und lass dich bedienen. vielleicht legst du einen Rosenquarz auf dein Herz.
Entspanne dich und freue dich, dass wieder mal alles gut gegangen ist.
Hier noch ein liebes Knuddl
und liebe Grüße
Rosi :)

Gast

Beitrag von Gast » 05.02.2006, 19:06

Hallo Rosi,
ich gönne es meine Freundin und habe ihr auch nicht erzählt, was bei mir los ist, habe gedacht, wenn es so ist, O.K. kann sie gebrauchen.
Aber ganau seid dem ich ihn verschenkt habe ist ja das alles passiert.
Und Do war ich schon nicht mehr so gut drauf. Oder war es der Türkis
den ich Fr gefunden habe und dann umgemacht habe?
Aber ich werde deinen Rat befolgen. Bin nur so müde!!!!!!!!
Und genau das hatte mir der Chrysopras genommen.
Oder habe ich ihn so ausgenommen, das er jetzt keine Kraft mehr hat.
Denn aufladen kann ich ihn ja nicht wir haben doch keinen Mond gerade.
Auch ein liebes Knuddl
Arwen

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Fragen,Fragen,Fragen

Beitrag von Rosi » 06.02.2006, 09:47

Liebe Arwen,
sag mal seit wann trägst du denn die Apachentränen?
Bist du nur müde oder auch traurig?
wie hast du deine Steine entladen?
Übrigens kannst du deinen Chrysopras am besten in einer kleinen Bergkristallgruppe aufladen. Reinigen einmal wöchentlich unter fließendem Wasser und entladen in Hämatit-Ministeinchen.
ich wünsche dir einen guten Tag
Liebe Grüße
Rosi

tu dir doch den Gefallen und schlepp mal ne Weile einen Rosenquarz mit dir rum. :D

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 06.02.2006, 13:42

Hallo Rosi,
ich habe die Apachentränen gar nicht getragen, sie nur auf ein Regal
im Wohnzimmer gelegt. Habe Gestern fast alles wieder weg.
Dann hatte ich so ein stechen in der Herzgegend. Bin ins Bett
habe mir den Kunzit auf die Stelle gelegt und meinen Chrysopras
auf den Bauch. heute geht es mir schon besser. Aber ich glaube,
vor lauter Aufräumwut und so weiter, habe ich vieleicht alle Steine
zu oft gereinigt. Und der Chrysopras soll ja bei Montlicht geladen werden.
Wir haben aber kein Mondlicht im Moment.
Jetzt bin ich schon wieder müde, aber nur müde.
Und wie gesagt, ich gönne es meiner Freundin. Und sie sah wirklich
so was von toll aus, am So, ganz strahlende Augen.
:wink:
Ich gebe dir übrigens recht, was soll der Müll hier auf den Seiten.
Am besten geht man da gar nicht drauf, oderß
Zuerst hab ich schon mal geschaut was das ist.
Bis dann :D

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 06.02.2006, 21:50

Hallo Arwen, :)
ich habe eben gesehen, dass du endlich Registriert bist, schön dass es geklappt hat.
bis vor sechs Jahren durfte ich auch mit Pferden leben. Mein Mann war Traberzüchter und es war ein Traumleben mit den Tieren.
Mit einem eben gebohrenen Fohlen im Stroh zu liegen ist himmlisch.
Mit Wehmut und Freude denke ich an meine geliebten Pferde zurück.
jetzt habe ich noch drei Katzen das ist auch sehr schön.

Nun aber ins Bett, da will so ein kleiner Schnurrer ins Warme, :roll:
Liebe Grüße
Rosi

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 07.02.2006, 08:23

Hallo Rosi,
ja bin schon eine Weile registriert, nur manchmal vergesse ich auch
mich an zu melden, aber das geht ja jetzt nicht mehr.
Kannst du mir den noch antworten auf meine Fragen geben.
Wie meintest du das mit den Apachentränen?
Davor habe ich immer Angst, das ich aus irgend welchen Gründen,
mich von meinen Tieren trennen müßte.
Liebe Grüße Arwen :)

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 08.02.2006, 07:29

Guten Morgen liebe Arwen,
mit den Apachentränen habe ich gemeint, dass wenn man Steine kauft diese vorher vieleicht schon in Gebrauch waren und es kann durchaus sein, dass dort eingespeicherte Traurigkeit auf seinen neuen Besitzer übergehen. Mit Wasser kann man nicht alles rauswaschen.

Ich hoffe, du bist wieder so richtig ausgeschlafen und hast den Pep zurück. Es kann aber auch sein, dass die Steine uns einfach zeigen wann wir eine Pause brauchen, deine Müdigkeit war vielleicht eine notwendige Bremse.
Hab einen guten Tag und gib deinen Tieren von mir ein Eiei :)
Liebe Grüße
Rosi

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 08.02.2006, 08:18

Hallo Rosi,
nein leider nicht. Aber gerade steht hier unter meinem Fenster,
mein Zwerg. (Ich glaube er mag es gar nicht wenn ich ihn so nenne,
aber er ist unser jüngstes Pferd). Und ich glaube wenn ich die Tiere
nicht hätte, würde ich jetzt wieder ins Bett gehen.
Habe jetzt mal meine Türkiskette ins Gefrierfach gelegt . Hoffe das
alles negative gelöscht ist. Denn wenn ich sie in der Hand hatte, hatte
ich das Gefühl, es kribbelt.
(Manchmal denke ich, wenn das hier einer
liest, denkt der bestimmt ich bin etwas merkwürdig.) :roll:
So dann werde ich mal los, die Hunde wollen los und die Pferde
warten auf ihr Futter. Ich versuche mal, mich nicht heute am Tag
hin zu legen, sondern alles zu genießen.
Liebe Grüße und danke das du antwortest
Arwen :wink:

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“