Ein blaues Wunder und ein Gefleckter

-Steinbestimmung, hier könnt Ihr Fotos von Edelsteinen und Heilsteine Bilder einstellen um diese bestimmen zu lassen.-
Antworten
       
LaLitho

Ein blaues Wunder und ein Gefleckter

Beitrag von LaLitho » 31.01.2012, 13:01

Hallo!

Mein dritter Such-Thread des Tages! :wink:

Hier habe ich nochmal den Blauen aus einem anderen Thread, mit neuen Fotos. Leider sind sie etwas unscharf geworden =( Meine alte Kamera konnte das besser.

Der zweite ist ein Fund. Meine Tante hat ihn vor Jahren vom Meer mitgebracht, und wusste selber nicht was er ist. Wenn man ihn befeuchtet, sieht man seine Farbe besser, darum habe ich ihn einmal trocken und einmal geduscht^^

Besten Dank im Voraus!
Dateianhänge
Nass.jpg
Findelstein Trocken
Nass.jpg (217 KiB) 848 mal betrachtet
Trocken.jpg
Findelstein Trocken
Trocken.jpg (218.11 KiB) 848 mal betrachtet
Blau3.jpg
Blau3
Blau3.jpg (213.48 KiB) 848 mal betrachtet
Blau2.jpg
Blau2
Blau2.jpg (210.53 KiB) 848 mal betrachtet
Blau1.jpg
Blau1
Blau1.jpg (216.06 KiB) 848 mal betrachtet

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Re: Ein blaues Wunder und ein Gefleckter

Beitrag von Schnee_eule » 31.01.2012, 13:41

Der erste sieht aus wie ein Nunderit.
An welchem Meer hast du ihn gefunden?
Wenn ich mich recht erinnere, stammt der Nunderit aus Norwegen, bin da aber nicht hundertpro sicher.

Der zweite dürfte ein gefärbter Achat sein.

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: Ein blaues Wunder und ein Gefleckter

Beitrag von Felixdorfer » 31.01.2012, 14:11

Hallo LaLitho!

Also 2. Stein ist ganz sicherlich ein blau gefärbter Achat.

und beim ersten Stein muss natürlich sagen dass der einem Nunderit schon ähnlich kommt der Stein aber kommt aus Australien und
es haldelt sich dabei um braunen Chalcedon mit Epidot Einschlüssen und hat Schlieren und auch etwa Transparenz die bei deinem Stein gänzlich fehlt.

Mir sieht dein Stein sehr nach Prphyr-Porphyrit mit buntem Feldspat aus. Wenn du weißt woher der Stein stammt könnte man da vielleicht unter örtlichen Gesteinen mal gucken und schauen was es da alles so hat.
sieht schon fast wie eine Breckzie aus.

lg.
vom Felixdorfer

Windfee
Beiträge: 6885
Registriert: 18.03.2011, 21:48

Re: Ein blaues Wunder und ein Gefleckter

Beitrag von Windfee » 31.01.2012, 14:45

Ja, ich schließe mich dem lieben Felixdorfer an, - das erste ist ein Vulkanit/Porphyr, - der zweite ein gefärbter Achat.

LG
Windfee

LaLitho

Re: Ein blaues Wunder und ein Gefleckter

Beitrag von LaLitho » 03.07.2012, 11:28

Ich nochmal (ist ja schon eine ganze Weile her)....

Der obere Stein stammt von der Ostsee, wenn mich nicht alls täuscht.

Der Blaue - das lässt mir wirklich keine Ruhe. Ich ging immer davon aus, dass Achate an sich eine seht glatte, gleichmäßige Struktur haben. Aber dieser Kollege hier ist....wie soll ich sagen? Kristallig. Wie z.B. bei opliertem blauen Calcit. Man kann die Kristalle deutlich sehen. Einige feiner (erinnert mich in der Struktur immer an Nierengewebe *sorry*), manche gröber.

LG! & Dank
_L

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16664
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Ein blaues Wunder und ein Gefleckter

Beitrag von Wildflower » 03.07.2012, 11:33

Achate könne doch auch Kristalle eingeschlossen haben, soviel ich weiß.
Für mich sieht er wie ein gefärbter Achat aus.

LaLitho

Re: Ein blaues Wunder und ein Gefleckter

Beitrag von LaLitho » 03.07.2012, 11:44

Inwiefern (vllt eine doofe Frage, sorry^^) gefärbt? Wird das künstlich gemacht?

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16664
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Ein blaues Wunder und ein Gefleckter

Beitrag von Wildflower » 03.07.2012, 11:56

Ja, Achate werden gerne gefärbt, z.B. intensiv blau, grün,lila, rosa. In diesen (intensiven) Farben kommt der Achat nicht vor.

LaLitho

Re: Ein blaues Wunder und ein Gefleckter

Beitrag von LaLitho » 04.07.2012, 10:55

Hmm.....Wie muss ich den Stein dann von der Heilindikation her einschätzen?
Von meinem Bruder bekomme ich nämlich demnächst maybe auch noch einen pinken Achat, der eben eine besagt knallige Farbe hat. Muss dann also auch ein "geschminkter" sein, wie mein Blauer.

lieben Dank!

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16664
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Ein blaues Wunder und ein Gefleckter

Beitrag von Wildflower » 04.07.2012, 10:59

Ich könnte mir vorstellen, das die gefärbten Achate die Wirkung eines "normalen" Achates haben ( es gibt ja eine ganze Menge Achat-Sorten), da diese am häufigsten zum färben benutzt werden.

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine Steine-Namen bestimmen - Wie heisst der Stein... ?“