Exostose

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Gast1212

Exostose

Beitrag von Gast1212 » 12.12.2005, 20:20

Hallo!
Ich habe 2 Exostosen. Operative Eingriffe blieben ohne Erfolg. Da mir die Ärzte scheinbar nicht mehr weiterhelfen können, suche ich nun nach alternative Heilmethoden und würde gerne wissen, ob sich jemand aus diesem Forum danmit auskennt bzw. Erfahrungen hat...
Vielen Dank im Voraus!

Rosi

Beitrag von Rosi » 12.12.2005, 21:30

Hallo Gast1212
bin zwar nicht blond, weiß aber trotzdem nicht was Exostosen sind,
gibt es da eine verständliche Beschreibung dieser Krankheit?
Gruß
Rosi

Gast

Beitrag von Gast » 13.12.2005, 06:07

Wikipedia.de (die freie Enzyklopädie):

Unter Exostose (von lat. ex „heraus“ und os „Knochen“) versteht man eine abgegrenzte Zubildung von kompakter Knochensubstanz (Compacta) mit Wachstum nach außen.

So, jetzt zu dir, Gast1212.
Warst du schonmal bei einem Heiler? Es gibt sicher viele Alternativmethoden, um dir zu helfen (Reiki, Handauflegen usw....)

lg
Alice

Gast

Beitrag von Gast » 14.12.2005, 16:06

Hallo Gast 1212

auf gut Bayrisch verstehe ich das so als hätten sie sowas wie ein Überbein. ich habe mit einer selbst hergestellen Beinwellsalbe ebensolche Knochengebilde entfernt. Fals sie Interresse haben fragen sie nur mal nach. Was ich ihnen Steinemäßig empfehle ist, versteinertes Holz unter einem Pflaster auf der Haut getragen.
Alles Gute
Rosi

Gast

Beitrag von Gast » 14.12.2005, 19:17

Hallo Rosi!
Genau so ist es. Bin über jeden Ratschlag besonders bzgl. der salbe dankbar.
LG

Gast

Beitrag von Gast » 14.12.2005, 22:47

Hi.

hol dir in der Apotheke 100g feingemahlenes Beinwellpulver. gib es in 500g aufgelöstes, ungewürztes Schweineschmalz und lass es unter ständigem rühren kräftig aufkochen. Unter gelegentlichem rühren abkühlen lassen. auf ein Leinenstückchen Messerrückendick die Salbe auftragen und auf die zu behandelnde Stelle aufbringen. Pflaster oder Bandage darüber, beim bandagieren darauf achten, daß die Binde nicht zu eng anliegt. Eine vollständige Auflösung des E. kann bis zu acht Wochen dauern.
Also ran an den Kochtopf
und alle Gut
Rosi

Gast1212

Beitrag von Gast1212 » 15.12.2005, 18:48

Vielen Dank. Und wie war das mit dem versteinerten Holz?

Gast

Beitrag von Gast » 15.12.2005, 21:54

guten Abend Leidgeplagter,

Mit versteinertem Holz kann man viele Knochenleiden heilen. Ein Versuch kann ja nicht schaden. einfach das gute Stück mit nem Pflaster auf die zu behandelnde Stelle kleben.

Tschüs Rosi

Gast1212

Beitrag von Gast1212 » 16.12.2005, 19:12

Und wo bekomme ich versteinertes Holz her? Da hab ich noch nie von gehört.
Grüßle :)

Thomas Schäfer
Beiträge: 1
Registriert: 28.07.2005, 13:34

Beitrag von Thomas Schäfer » 17.12.2005, 11:41

Hi Gast1212
bin zufällig auf Deine Frage nach versteinertem Holz gestoßen,
hab ich im Intenet bei
http://www.mistelzweig24.de
gesehen als Trommelstein für 3.- € das Stück. Wünsche gute Besserung.

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 19.12.2005, 19:59

guten Abend Gast1212

schließe mich mit den Wünschen an, im eBay könnte man sicher auch verst. Holz erwerben, einfach mal schaun. Und wenn alles nix geholfen hat, die Salbe tuts, ich hab damit einige Erfahrungen gemacht.

Schönen Abend und liebe Grüße
Rosi

Gats1212

Beitrag von Gats1212 » 04.01.2006, 19:14

Hallo Rosi!
Habe deine Salbe gekocht undbenutze sie seit 1 Woche. Wenn ich die 2. kochen möchte geht das auch mit was anderem als Schweineschmalz? Das stinkt so :roll:

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 09.01.2006, 09:14

Hallo mein lieber,
ja, daran hab ich nicht gedacht.
Das Schweinefett hat die beste Wirkung. Die Haut von Mensch und Schwein sind sehr ähnlich, dadurch hat die Salbe auch seine hervorragende Tiefenwirkung. Stell dir einfach vor du hast ein köstliches Leberwurstbrot vor dir liegen (falls du sowas magst). Ich habe gehört, daß man mit Vaseline Salben herstellen kann, hab es aber nie probiert.
Alles Gute
Rosi :wink:

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 16.02.2006, 09:17

Hallo, hallo :!: :lol:
wo bist du denn :?:
log dich ein und sag wie es dir geht, es muss sich doch schon einiges getan haben mit der Salbe.
Liebe Grüße
Rosi

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“