Foto - Tipps - für kleine und große ...

Antworten
       
Frischlin

Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von Frischlin » 14.02.2015, 16:50

Geldbeutel, bzw. Kameras...

Hallo ALLE! ++"#

Vielleicht können wir ein paar Tipps für alle sammeln, wie Fotos besser gelingen können - für die, die es mögen!

_________________________________________________________________________________________________

Hier ein Experiment mit einer einfachen Sony Digital Kamera
_________________________________________________________________________________________________

Testphoto 1 unbekannt mangancalcit.JPG
Testphoto 1 unbekannt mangancalcit.JPG (22.15 KiB) 1277 mal betrachtet
Testphoto 2 unbekannt mangancalcit.JPG
Tageslicht - indirekt - kein Blicht - Einstellung auto - schwarze Unterlage - Gewebe/Struktur - Klare Struktur mit auf dem Foto
Testphoto 2 unbekannt mangancalcit.JPG (17.07 KiB) 1277 mal betrachtet
Testphoto 3 Kimberlit.JPG
Gleiche Einstellung - das dunkelgrün kaum zu erkennen
Testphoto 3 Kimberlit.JPG (8.68 KiB) 1277 mal betrachtet
Testphoto 4 Mondsteine.JPG
Testphoto 4 Mondsteine.JPG (34.27 KiB) 1277 mal betrachtet
Testphoto 5 Mondsteinschimmer.JPG
das Gleiche mit Blitz - macht dann etwas unscharf
Testphoto 5 Mondsteinschimmer.JPG (6.09 KiB) 1277 mal betrachtet
Testphoto 6 Mondsteindurchscheinend.JPG
Durchsicht mit Lampe im Glas und dem Stein darauf...
Testphoto 6 Mondsteindurchscheinend.JPG (11.1 KiB) 1277 mal betrachtet
Testphoto 8 Dendritenachat.JPG
Grenzen der Kamera - es wird nicht schärfer :-(
und jetzt Eure Meinungen +##+ oder eigene Tipps! +._-{###

Windfee
Beiträge: 6885
Registriert: 18.03.2011, 22:48

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von Windfee » 14.02.2015, 17:41

Gute Idee ´+´*´+

Bei den meisten Deiner Fotos vermute ich, dass Du zu dicht rangegangen bist, dadurch die Unschärfe.

Man sollte einfach ein bißchen rumprobieren, mit verschiedenen Abständen, - es darf nicht zu dicht sein , aber auch nicht zu weit weg.
Geht man zu dicht ran, wird´s unscharf. Ist man zu weit weg, hat man zuviel "Umgebung" auf dem Foto und sieht nicht genug Details.

Was auch absolut wichtig ist, die richtige Beleuchtung. Ohne genügend Licht kann die Kamera-Automatik sich nicht richtig einstellen, sprich es wird auch wieder unscharf. Zu viel Licht ist auch schlecht, dann wird alles zu hell, also überbelichtet.

Hintergrund ist auch wichtig. Sollte nicht zu bunt und unruhig sein, sonst stellt die Kamera den Hintergrund scharf statt das was wir fotografieren wollen.
Am besten ist einfarbig heller Hintergrund, z.B. ein großes weißes Papier oder ein Stück helle Pappe.

Immer mehrere Fotos machen, dann ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass 1-2 davon richtig gut werden, d.h. richtig belichtet, genug Schärfe, usw.
Ich knipse manchmal Unmengen an Fotos, - die meisten lösche ich wieder, wenn sie mir nicht gut genug erscheinen. ;-)

Kleinigkeiten in Kontrast, Schärfe, usw. kann man nachträglich noch evtl. im Bildbearbeitungsprogramm verbessern/verändern.
Ebenso kann dabei ein zuviel an Hintergrund weggeschnitten werden.

LG
Windfee

Frischlin

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von Frischlin » 14.02.2015, 18:42

++"#
Danke für das schnelle Feedback ...

Gleich wieder was ausprobiert - damit möglichst gleiche Bedingungen - fasse kurz zusammen:

- nicht zu nah
- heller Hintergrund (ist deutlich besser)
- kein direktes Licht (draußen gehts auch besser)
- vergrößern besser hinterher am PC

{²@³@{

GuidoAustria

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von GuidoAustria » 14.02.2015, 20:17

Hallo Frischlin.

Heller Hintergrund.....ist nicht immer besser.
Heller Stein, dunkler Hintergrund, dunkler Stein, heller Hintergrund (einfach mal probieren).
Gib´ bitte bescheid welche Kompakte du da genau hast.
Vielleicht kann man dann noch ein paar Tipps mehr geben.

Wünsche gutes Gelingen.
Wirst sehen....probieren probieren und probieren.
Dann klappt das gleich mal ganz gut.
Zuletzt geändert von GuidoAustria am 14.02.2015, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6898
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von Morgaine999 » 14.02.2015, 20:28

vielleicht gibt es ja auch eine makrofunktion an deiner cam, also die blume würde dann da als symbol sein. Nimm dies dann besser. ++"#

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4074
Registriert: 15.03.2004, 21:56

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von manfred » 15.02.2015, 13:19

Hallo,
neue Unterkategorie für Foto Tipps, so kann man immer einfach ein eigenes Thema aufmachen. In ein einziges Thema passt das so nicht rein, das würde sonst riesig werden und völlig unüberschaubar.
Bei so vielen Fotobegeisterten hat diese Kategorie sowieso schon lange gefehlt.
...Und wir haben hier wirkliche Profis unter uns, wenn ich mir die vielen Fotos anschau... :) :D

Frischlin

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von Frischlin » 15.02.2015, 14:07

GuidoAustria hat geschrieben: Heller Hintergrund.....ist nicht immer besser.
Heller Stein, dunkler Hintergrund, dunkler Stein, heller Hintergrund (einfach mal probieren).
Gib´ bitte bescheid welche Kompakte du da genau hast.
Vielleicht kann man dann noch ein paar Tipps mehr geben.

Wünsche gutes Gelingen.
Wirst sehen....probieren probieren und probieren.
Dann klappt das gleich mal ganz gut.
Hallo GuidoAustria!

Danke fürs mutmachen - da habe ich noch ein wenig ausprobiert!

Die Kamera :oops: da schäm ich mich hier ja a weng - die ist schon so alt - :oops: DSC-S600
wenn Ihr Euch die Pixel anschaut, dann lacht Ihr Euch ja tot !

Naja - es ist wie es ist - irgendwie klappt es noch nicht mit den Einstellungen -
die Iso lässt sich einstellen und irgendwie auch der Weißabgleich - der ist bei Tageslicht immer zu hell
- aber wo ? - ich arbeite mich noch einmal durch die Anleitung.

Hast Du denn noch ein paar Tipps ?
Dateianhänge
Vergleich.JPG
links heute - rechts gestern Einstellungen geändert

Frischlin

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von Frischlin » 15.02.2015, 14:09

Morgaine999 hat geschrieben:vielleicht gibt es ja auch eine makrofunktion an deiner cam, also die blume würde dann da als symbol sein. Nimm dies dann besser. ++"#
Hallo Morgaine999!

Da gibt es eine Szenenauswahl und die Landschaftsaufnahme Symbol Palme erweist sich vorerst als brauchbar -
allerdings gibt es noch ein anderes "Programm" da muss ich noch lesen und testen!

+._-{### {²@³@{

Frischlin

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von Frischlin » 15.02.2015, 14:13

manfred hat geschrieben:Hallo,
neue Unterkategorie für Foto Tipps, so kann man immer einfach ein eigenes Thema aufmachen. In ein einziges Thema passt das so nicht rein, das würde sonst riesig werden und völlig unüberschaubar.
Bei so vielen Fotobegeisterten hat diese Kategorie sowieso schon lange gefehlt.
...Und wir haben hier wirkliche Profis unter uns, wenn ich mir die vielen Fotos anschau... :) :D
Hallo Manfred!

Ja - +++# das wäre toll - ich wußte auch gar nicht wohin mit dem Beitrag und die Suchfunktion hat nicht viel hergegeben.

Die vielen Profis hier haben ja trotzdem Verständnis für schmale Geldbeutel, hoffe ich, denn mit Wechselobjektiv und
Lupenaufsatz :shock: - na da können manche dann wohl nicht mithalten!

Vielleicht mag ja auch jemand für ganz unkluge :mrgreen: - wie mich - kurz darstellen mit welchen Werten Ihr Fotos macht?
+._-{###

GuidoAustria

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von GuidoAustria » 15.02.2015, 14:50

Hallo Frischlin.

Wenn es möglich ist....soweit ich die Spezifikationen Deiner Kamera gelesen habe.........
versuche mal Blende 7...Blende 8 einzustellen. Mit Blende 8 solltest Du eine tolle Schärfe bekommen.
Zudem darfst Du den Mindestabstand (Makro) bei Deiner Kamera nicht unterschreiten.
Der liegt bei Deinem Modell bei 12cm
Auslöser halb durchdrücken für die Fokussierung ist klar, oder?

LG,
Guido.

Benutzeravatar
Nosferati
Beiträge: 2087
Registriert: 08.08.2011, 21:40

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von Nosferati » 15.02.2015, 15:14

Hallo Ihr Lieben,
auch für den kleinen Geldbeutel gibz es relativ gute Kameras.
Viele kennen meine Bilder, sie alle sind mit einer 39Euro FinePix AX300 gemacht.
Natürlich sind sie nicht so scharf wie ich sie gerne hätte aber doch ist alles erkennbar.

Einen schönen Sonntag noch
Antje

GuidoAustria

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von GuidoAustria » 25.02.2015, 09:50

@Frischlin

Nur mal eine Nachfrage.
Zwei User haben versucht zu "helfen".....
Konnte man Dir bzgl. Deiner Nachfrage helfen?
Info wäre sehr erfreulich.

Mit freundlichem Gruß,
GuidoAustria

Frischlin

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von Frischlin » 02.05.2015, 09:40

Hallo Guido!

Natürlich versuchte ich auch Deine Tipps +._-{### schon umzusetzen
- leider habe ich nur selten Zeit mich lange genug mit der Kamera zu befassen.

Angesichts der vielen doch viel größeren und ... Steine hier
ist meine Motivation begrenzt - meine Winzlinge auszustellen.

Aber sobald ich klarer sehe, werde ich neue Fotos einstellen,
was denn doch mit dieser einfachen Kamera möglich ist!
++"#

@Nosferati DANKE auch Dir - da ich sonst soweit mit den Bildern dieser Kamera zufrieden bin, werd ich wohl keine neu kaufen +##+

Benutzeravatar
Orchideenblume
Beiträge: 31
Registriert: 09.08.2014, 15:44

Re: Foto - Tipps - für kleine und große ...

Beitrag von Orchideenblume » 07.09.2015, 14:07

Versuche mal nicht platt von oben nach unten zu fotografieren, sondern den Stein nach hinten abzustützen, so dass er schräg steht. Ich selbst bin kein Freund von diesen Frontalaufnahmen und schaue immer, wie es besser geht und vielleicht das Bild interessanter zu gestalten :)

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Foto Tipps - Steine und Mineralien richtig fotografieren“