Hallo, freu mich schon auf neue Bekanntschaften

...liebe Edelsteine-Freunde...falls Ihr Lust habt Hallo zu sagen...
Antworten
       
Benutzeravatar
Palantir
Beiträge: 4
Registriert: 29.05.2006, 23:24

Hallo, freu mich schon auf neue Bekanntschaften

Beitrag von Palantir » 29.05.2006, 23:48

Hallo, ich bin auch neu hier. :wink:
Dies scheint ja eine nette Runde zu sein mit der man gut Stein-Erfahrungen austauschen kann.
Bin noch nicht so vertraut mit dem Posten auf diesen Seiten, also verzeiht bitte, wenn ich Fehler mache.

Naja, ich hab gleich zum Einstieg eine Frage:

Wie müssen Ammolithen (opalisierte Ammoniten) behandelt (bzw. gereinigt) werden :?:

Ich selbst denke, dass man sie bestimmt ganz ähnlich wie Opale behandeln muss, aber es würde mich freuen, wenn jemand eine Antwort wüsste.

Gruß, Palantir :)

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 30.05.2006, 06:28

Hallo Palantier,

schön, dass du bei uns angekommen bist.
Und das gleich mit solch einer schwierigen Frage.
in keinem Buch konnte ich etwas über Ammoniten finden.

Vermutlich wirst du sie unter fließendem Wasser reinigen. Entladen würde ich ihn mit Meersalz. Das Salz in eine Schale geben, Glas mit Ammolith drin in das Salz stellen.

Mal sehen, was Manfred dazu sagen wird

Hab noch eine schöne Zeit hier im Forum :)

Liebe Grüße
Rosi

fairie_die_Erste
Beiträge: 431
Registriert: 27.04.2006, 10:28

Beitrag von fairie_die_Erste » 30.05.2006, 10:22

Hallo Palantir herzlich willkommen bei uns.
Fühle dich wohl hier.
Liebe Grüsse
fairie

Benutzeravatar
Palantir
Beiträge: 4
Registriert: 29.05.2006, 23:24

Danke

Beitrag von Palantir » 30.05.2006, 14:15

Danke erstmal für die freundliche Aufnahme :)
Ich fühle mich schon jetzt wohl hier :D

Auch "danke" für den Tipp, ich konnte nämlich ebenfalls nichts über Behandlung von Ammoniten/Ammiolithen finden.

Die Salz-Methode ist mir neu, aber ich werde sie gleich mal ausprobieren - da hätte ich doch gleich noch zwei Fragen:

Wie lange darf die Entladung dauern?

Wie/Wann soll der Ammolith aufgeladen werden (damit der Opaleffekt nicht verloren geht)? - Bestimmt bei Vollmond, oder?

P.S.: Ich sollte wohl solche Fragen in Zukunft besser in der Rubrik "Reinigen, ..." stellen, stimmts? :)

Gruß, Palantir.

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4123
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 30.05.2006, 16:07

Hallo lieber Palanthir,

schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast...

Ammoniten wuerde ich gar nicht aufladen. Das sind Fossilien....

Ich stelle mir vor, dass mich in 300 Millionen Jahren jemand ausbuddelt und dann meine versteinerten Überreste auf oder entladen möchte.

Die Pflege ist interessant... wenn das Schimmern der Ammoniten, das Opalisieren ähnlich dem des Opals ist, dann liegt es am Wassereinschluss, .-.-....
ja... dann könnte man ihn wie Opale auch in Wasser legen um das Opalisieren zu erhalten.
Wenn es einen anderen Ursprung hat, dann weiss ich es nicht.

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 30.05.2006, 16:19

da hat er wohl recht
:roll:

Benutzeravatar
Palantir
Beiträge: 4
Registriert: 29.05.2006, 23:24

Beitrag von Palantir » 30.05.2006, 20:47

Ok, danke :)

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 07.06.2006, 12:07

Hallo Palantir!

Auch von mir ein herzliches Willkommen in unserer Runde.
Wenn auch etwas verspätet.

Also Reinigen würde ich den Ammolith auf alle Fälle unter Fließwasser.

Aufpassen wenn du ihn trägst, er könnte wenn er zu viel Wärme an sich ziehne und zu warm werden, da könnte er Sprünge bekommen.
also nicht zu lange tragen und auf alle Fälle nach jedem Tragen reinigen.
Ich hoffe du fühlst dich wohl hier auf diesen Seiten.

Liebe Grüsse vom Felixdorfer

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Hallo Ihr lieben neuen Besucher und Steine-Interessierten....“