Heuschnupfen plagt mich....!!

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Heuschnupfen plagt mich....!!

Beitrag von Birgit » 14.06.2006, 21:48

Hallo!

Ich bin nun das 2. Mal hier und bin nun etwas unschlüssig. Habe hier gelesen, dass der Bernstein für Heuschnupfen hilft...im Internet wiederum habe ich gelesen, dass der Aquamarin der richtige Stein für Heuschnupfen ist.

Obwohl ich jährlich eine Spritzenkur bekomme......7 Spritzen im Jahr plagt mich seit Montag der extreme Heuschnupfen....Augenjucken...Nasenjucken und laufen...

Was würdet Ihr mir denn empfehlen?

Bin für jeden Tip dankbar.

Liebe Grüße Birgit

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 14.06.2006, 23:58

Hallo liebe Birgit!

Also ich kann dir mal für die tränenden Augen einen Lapislazuli empfehlen.
Einen schönen blauen Trommelstein mit viel Pyriteinschlüssen und nach Möglichkeit keinen weißen Marmor dabei.
Der Stein sollte auch wirklich schön glatt sein.
Dann reinigst du den gründlich und im anschluss daran nimmst den Trommelstein in den Mund und Speichelt den gut ein, und zwar solange bis der Stein auch körpertemperatur angenommen hat.
Dann fährst du dir mit dem Stein vorsichtig direkt über die Hornhaut(deshalb soll er auch schön glatt sein) das wiederholst du alle zwei Stunden. Ich habe schon nach dem 2. mal deutliche Besserung verspürt und nach dem 3. Male keine Beschwerden mehr gehabt.

Bernstein kannst du auch nicht nur als Kette einsetzten, du kannst dir auch ein Rohstück etwa in Zuckerlgröse anschaffen und den dann nach einer grüpndlichen Reinigung wie ein Zuckerl im Mund lutschen.
Das hilft den Mund und Rachen Schleimhäuten auch ungemein.

Bernsteinwasser könnte man auch ansetzen und Trinken oder damit spülen. mit einem warmen ansatz davon könnte man auch Nasenspülungen damit vornehmen.
Habe ich aber selber noch nie gemacht, da ich nie so starke Anfälle gehabt habe.

Wünsche dir eine gute Besserung

Liebe Grüsse vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 15.06.2006, 11:06

Hallo lieber Felixdorfer!

Herzlichen Dank für Deine Antwort.

Eine Bernsteinkette habe ich noch...die hatte meine Tochter damals beim Zahnen von mir bekommen....die werde ich mir gleich mal umhängen.

Mein Bruder hat ganz viele Steine....er soll mir heute am Abend einen Lapislazuli mitbringen.....habe das jetzt alles verstanden....aber mit dem Stein fährt man sich dann über die geschlossenen Augen, oder?? Ich weiß, diese Frage klingt jetzt blöd...aber weil Du geschrieben hast "über die Hornhaut"...das hört sich so an wie im Auge.

Auch einen Bernstein soll er mir dann mitbringen...ich werde mir eine Essenz ansetzen und diese trinken und am Abend eine Nasenspülung vornehmen.

Letztes Jahr hat die Spritzenkur total toll geholfen...da hatte ich überhaupt keine Probleme.....aber heuer....keine Ahnung was jetzt so arg blüht....ich weiß aber, damals als ich noch keine Spritzenkur hatte da ging es mir bis Ende August ganz schlecht.

Meiner Tochter hingegen hilft die Spritzenkur heuer sehr gut...sie muß zwar nach dem Aufstehen in der Früh ein paar mal niesen aber dann wars das auch schon...bin eh echt froh...sie hat als sie ein Kleinkind war sehr darunter gelitten.

Vielen Dank für Deine rasche Antwort.

Liebe Grüße aus Graz,
Birgit

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 15.06.2006, 11:16

Hallo liebe Birgit!

Also ich habe ja beim Lapislazuli extra dazu geschrieben, dass es sich um einen gut polierten Stein handeln sollte. Damit man sich eben die Hornhaut nicht damit verletzten kann.

Man fährt sich mit dem Eingespeichelten Stein direkt über den Augapfel.

Wenn du es versuchst wirst du auch merken dass es gar nicht unangenehm ist. Natürlich darfst du keinen Druck anwenden eben nur soviel das du eben spürst dass der Stein die Hornhaut berührt.

Wünsche dir eine gute Linderung.

Vermutlich ist es heuer esonders arg, da ja Felder und Wälder und sehr vieles auf einmal blüht.

Liebe Grüsse vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 15.06.2006, 22:00

Hallo lieber Felixdorfer!

Alles klar, werde mir dann am Montag einen ganz gut polierten Stein besorgen....der von meinem Bruder ist nicht glatt genug...und dann versuche ich es...bin gespannt wie es tut und werde Dir dann auch berichten ob es besser wird.

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Liebe Grüße Birgit

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 16.06.2006, 12:17

Hallo liebe Birgit!

Wünsche dir dass du etwas pasendes für dich finden kannst,
und vor allem dann gute Erfolge mit den Steinen.

Liebe Grüsse nach Graz
aus Felixdorf
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 20.06.2006, 09:04

Hallo liebe Birgit,

haben dir die Steine geholfen? Die Bernsteinkette wirst du ja sicher gründlich entladen haben bevor du sie angelegt hast.

Hab einen guten Tag :)

Liebe Grüße
Rosi

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 22.06.2006, 20:43

Hallo ihr Lieben!

Danke der Nachfrage.....mittlerweile geht es mir schon viel besser....hatte seit Dienstag keine Probleme mehr mit den Augen....ab und zu mal eine Niesattake aber das wars....ich hoffe es bleibt nun so....es ist nämlich endlich erträglich. :D

@Rosi, ja klar, habe ich ordentlich entladen...hat ja Heike schon getragen als sie Zähne bekam. :wink:

Liebe Grüße Birgit

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 23.06.2006, 00:39

Hallo liebe Birgit!

Das hört sich ja wirklich vielversprechend an.

Na ja jetzt hats ja auch ein paar mal geregnet, was ja die Luft auch gut reinigt.

Liebe Grüsse und weiterhin eine gute Besserung

vom Felixdorfer

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“