Kalligraphie

Klatsch und Tratsch...
Antworten
       
wolkenlos

Kalligraphie

Beitrag von wolkenlos » 15.07.2006, 23:43

Hallöchen ins Forum :-)

Kennt sich jemand mit Kalligraphie aus oder hat es schon mal probiert - die Kunst des Schönschreibens?

Möchte damit anfangen und dreh mich grad im Kreis. Buch hab ich schon mal geordert. Aber es gibt "tausend" verschiedene Federn...

Gibt es "Schönschreiber" unter den Steineliebhabern?

Liebe Grüße
wolkenlos
Zuletzt geändert von wolkenlos am 20.08.2006, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.

fairie_die_Erste
Beiträge: 431
Registriert: 27.04.2006, 10:28

Beitrag von fairie_die_Erste » 16.07.2006, 06:03

Hallo liebe Liane ich bin froh wenn ich meine eigene Schrift lesen kann.
In meiner jugend habe ich so was mal gemacht. Ich hatte so eine feder die vorne die form einer Kugel hatte.
Liebe grüsse und einen schönen sonntag
heide

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 16.07.2006, 08:01

Hallo liebe Liane!

Also ich kann mich erinnern, dass wir mit Reißfedern (die Spitzen und auch mit verschiedenen stärken von Redisfedern geschrieben haben.

Nur wennst schöne Asiatische Schriftzeichen machen willst dann brauchst wieder einen geeigneten Pinsel dazu.

Es kommt also ganz auf das an, was du vorhast.

Reißfeder braucht mandann wenn man Latein und Kurrent mit Haar und Schattenstrichen schreiben will. wobei man dann einen Schriftwinkle so um die 75 bis 80 Grad einhalten sollte.
Du kannst aber eben Anfangsbuchstaben vorallem mit Redisfedern schreiben. na und bei den Tinten und Tuschen sind vermutlich heute
keine Farben mehr Tabu. Für Runen zum Beispiel wirst auch Redisfedern
verwenden da die ja immer in der gleichen Stärke sind.


Liebe Grüsse und viel Spaß beim probieren.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 16.07.2006, 08:35

´´+ ´´+ ´´+

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 16.07.2006, 11:13

Hi liebe Heide!

Sag an was liegst denn, dass du dei Schrift schlecht lesen kannst.

Braucht a Brille oder an neichn Kuli! *gggg*


Oder Schreibst Steno und kannst manche Kürzel zwar schreiben aber nimmer lesen? *ggg*

Ich hoffe du nimmst mir meine Gedanken nicht übel.

eigentlich bist doch schon lang genug auf der Welt dass du wenigstens deine Schrift entziffern kannst.*gggg*

Zu mir habens in der Schul immer gsagt, die Hieroglyphen san net zan Lesen. Hat amal der Lehra des Heft ma so lang um die Uhrn ghaut bis de Seiten ausa gflogn san.

Und in Buchhaltung hab ic ammer a 4 kriegt weils de Anser von de
Sibener net unterscheiden haben können.

Wünsch an schenene Sunndoch.

Liebe Grüsse

Friedl

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 16.07.2006, 11:16

ja da schau her,
liegts also doch nicht immer an der Schrift, wenn man was nicht lesen kann :lol: :lol:

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4123
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 16.07.2006, 13:26

...Also ich kann meine Arztschrift manches mal auch nicht mehr so richtig entziffern..... schmunzel....

und meine lieben Mitarbeiterinnen..... naja..... die muessens halt lernen... :)

fairie_die_Erste
Beiträge: 431
Registriert: 27.04.2006, 10:28

Beitrag von fairie_die_Erste » 16.07.2006, 13:52

Oh lieber felixdorfer Brille habe ich schon aber es hilft nix.
Weisst du das kommt davon wenn man schreibt und irgendwo dabei rumguckt.
In meinem Zeugnis stand schon: Heide hat sich im rechnen gebessert und könnte das auch beim schreiben tun.
Und im Jahr drauf stand drin: Heide kann wenn sie will aber sie will nicht immer.
Ja so bin ich noch heute.
Muss alles immer schnell schnell gehen und das ist nicht immer von Vorteil.
Liabe grüas ond au an scheene sonntig vo dr stuagerter

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 16.07.2006, 16:01

Hallo liebe Fairie!

Dann bitte pass wenigstens beim Einkaufszettelschreiben auf.* ggg*

Anderes ist da weniger tragisch.


Wünsch euch auch einen schönebn Sonntag Nachmittag noch

Liebe Grüsse

vom Felixdorfer

wolkenlos

Beitrag von wolkenlos » 16.07.2006, 21:19

Liebe Heide, hallo Felixdorfer!

Also ICH kann meine Schrift lesen *hihi. Na ich will für meine Grusskarten bissel Kalligrafie lernen, damit ich die damit verzieren kann. Alles Gute, Viel Glück, Herzlichen Glückwunsch...
Außerdem habe ich noch zwei Alben liegen, die ich im November voll mit Sprüchen mit nach Australien nehmen will. Da wollte ich die Anfangsbuchstaben des jeweiligen Aphorismen richtig schön malen.

Und natürlich auch die chinesischen Schriftzeichen, lieber Felixdorfer :-). Malt sich damit besser wie mit meinem Glitterstift.

Einen schönen Start in die neue Woche,

eure Liane

Gast

Beitrag von Gast » 23.07.2006, 19:31

Hallo Liane,

sehr schön, dass Du Dich im Schönschreiben übst! Gibt ein paar schöne Bücher!

Ich mach Chinesische Tuschmalerei, also malen und schreiben.....

Grüßlevon der Spätzin

Benutzeravatar
Spätzin
Beiträge: 162
Registriert: 09.01.2006, 19:02

Beitrag von Spätzin » 24.07.2006, 17:14

Hatte mich nicht eingeloggt....


Hallo Liane,

sehr schön, dass Du Dich im Schönschreiben übst! Gibt ein paar schöne Bücher!

Ich mach Chinesische Tuschmalerei, also malen und schreiben.....

fairie_die_Erste
Beiträge: 431
Registriert: 27.04.2006, 10:28

Beitrag von fairie_die_Erste » 24.07.2006, 17:49

hallo spätzin schön dass man dich hier trifft.
Liebe Grüsse nach Ulm
fairie

Gast

Beitrag von Gast » 24.07.2006, 18:04

Hallo fairie,

hab in "Kaffee" was gepostet.

Sonst gehts mir gut.

In Ulm ist heute höchster Feiertag "Schwömontag"

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Kaffee und Kuchen“