Mein erster Larimar...

Schreibe Deine Steine und Heilsteine Erfahrungen hier.
Antworten
       
Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 1696
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Mein erster Larimar...

Beitrag von Pandoria » 28.04.2018, 12:55

eigentlich hat mich noch nie ein larimar besonders angesprochen, aber eben war das ganz komisch. ich war auf der suche nach einem chevronamethyst für meine schon lange geplante kette. habe auch einen ganz hübschen gefunden und dachte, ich guck mal was der verkäufer noch so hat. dann hats mich erwischt, habe den larimar anhänger gesehen und ganz automatisch, fast wie in trance, ist er in meinem warenkorb gelandet.

ich habe ihn gekauft ohne zu wissen was seine heilwirkungen sind und gerade hats mich echt umgehauen. habe nachgelesen wofür er gut ist und das ist vermutlich genau der stein, nachdem ich schon ewig suche, so quasi mein persönlicher heiliger gral. manchmal passieren schon komische dinge im leben, aber es scheint als ob jetzt der richtige zeitpunkt gekommen ist.

kanns kaum erwarten bis er eintrifft, dann gibt es auch bilder... +++#

ich möchte den anhänger in eine kette einbauen und suche noch steinperlen dazu, die farblich passen. amazonit habe ich schon, habt ihr noch ideen was passen könnte?
Das Beste, was dir im Leben passieren kann, du wachst auf und bist gesund!
Früher war ich nett und höflich, heute bin ich ehrlich!
Die Kraft liegt nicht in den Steinen, sondern in dir Selbst!

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3238
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Viola » 28.04.2018, 13:11

Hallo Pandoria,

wenn du schreibst, du möchtest ihn in eine Kette einbauen (hm, wäre es nicht doch noch eine kurze Überlegung wert, den Anhänger als Solitär wirken zu lassen mit Silberkette oder Lederband?) und hast dich schon für Amazonit entschieden, so würde ich fast denken, nicht noch eine weitere Steinsorte zu verwenden, allerhöchstens Bergkristall (in matt, gecrasht oder glänzend poliert oder alles in Kombination?).
Unterschiedliche Formen wirken auf mich spannend, so zum Beispiel runde Perlen zu einen dreieckigen Anhänger oder eckige, vielleicht sogar diagonal von Ecke zu Ecke gebohrte Perlen zu einem runden oder ovalen Anhänger.
Zu der kühlen Farbe passt bestimmt Silber gut dazu. Ich würde keinen Magnetverschluss nehmen, vielleicht einen schönen Knebelverschluss oder Karabiner aus gebürstetem Silber. Aus gebürstetem Silber gibt es auch Zwischenteile, z. B. kleine Schnecken, Silberbuttons mit eingravierten Spiralen oder Perlen, die die Form der Amazonitperlen aufnehmen. Das kann dann sehr edel und elegant wirken.
Glückwünsch zum Spontankauf (ist mir genauso auch schon passiert, dass einen einer so regelrecht anspringt!) und viel (Vor)freude mit deinem neuen Larimar-Anhänger.
Gerade fällt mir noch eine Idee ein, wenn du den Anhänger an einem Karabiner befestigten könntest, wie ein sog. Charme-Anhänger, dann könntest du ihn auch mal von der Kette lassen und anderswo anbringen.
Liebe Grüße von Viola :)

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (A. Bierce, 1842-1914)

Benutzeravatar
Wüstenrose
Beiträge: 65
Registriert: 21.03.2018, 12:01

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Wüstenrose » 28.04.2018, 17:20

Hallo Pandoria,

Larimare sind auf jeden Fall sehr schöne Steine.
Als Ketten-Idee müsste ich den Anhänger sehen.
Farblich würde schwarz oder weiß dazu passen oder auch ein Lederband
mit Schiebeknoten.
Wie Viola schon schrieb würden auch gut Silberelemente passen.
Also warten wir erstmal deine Bilder ab wie der Anhänger aussieht :D
LG

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 498
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Jenni » 28.04.2018, 20:06

Ich bin auch schon gespannt.

Larimar gefällt mir auch sehr gut. Leider habe ich noch keinen.

Gutes Gelingen mit der geplanten Kette bzw. dem Kettenanhänger. :)

LG Jenni

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3842
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Steinkatze » 29.04.2018, 02:24

Das bin ich auch schon gespannt auf die Bilder! +## :mrgreen:
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 1696
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Pandoria » 29.04.2018, 09:54

+._-{### euch...

ich bin auch schon sehr gespannt und denke er er wird mittwoch bei mir eintreffen. kann es kaum erwarten und bin ganz hibbelig... +++#

ich weiß eigentlich schon so im groben, wie meine kette aussehen soll. atlantisstein und perlen gehört für mich irgendwie zusammen und dazu suche ich noch steinsorten, die farblich dazu passen, aber nur in hellblau/türkies. mir ist amazonit eingefallen, da hätte ich auch noch einen strang hier liegen. ist aber kein muss. kein silber, denn ich trage nur gelbgold und ich möchte den stein fest in die kette einbauen, wird also kein wechselstein.

bevor ich das lexikon hier nach blauen steinen durchforste, gerne her mit euren ideen. +##
Das Beste, was dir im Leben passieren kann, du wachst auf und bist gesund!
Früher war ich nett und höflich, heute bin ich ehrlich!
Die Kraft liegt nicht in den Steinen, sondern in dir Selbst!

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3238
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Viola » 29.04.2018, 10:00

Hallo,
farblich passen würden hellgrüner Fluorit und/oder hellgrüner Aventurin. Gibt es Einschränkungen in Bezug auf die Heilwirkung, also einen No-Go-Stein oder eine No-Go-Kombi? Es gibt auch schöne, zarte Berylle.
Liebe Grüße von Viola :)

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (A. Bierce, 1842-1914)

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 1696
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Pandoria » 29.04.2018, 10:07

bis jetzt keine einschränkungen, es geht erstmal nur zum ideen sammeln.
Das Beste, was dir im Leben passieren kann, du wachst auf und bist gesund!
Früher war ich nett und höflich, heute bin ich ehrlich!
Die Kraft liegt nicht in den Steinen, sondern in dir Selbst!

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7631
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Morgaine999 » 29.04.2018, 10:44

bin gespannt auf Bilder ;)
Liebe Grüße
Morgaine


Eines der eindeutigsten Zeichen für Reife ist die Fähigkeit, mit jemandem nicht einer Meinung zu sein, während man dennoch respektvoll bleibt.
Dave Willis

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5333
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Obsidiane » 29.04.2018, 18:39

Ich auch +##
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 1696
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Pandoria » 02.05.2018, 11:53

soeben eingetroffen und ich freue mich wie bolle... +++#

er hat zwar reichlich matrix, aber das war wahrscheinlich auch der grund, warum er mich so angezogen hat. ich mag das irgendwie...

larimar002.jpg
hier zusammen mit den amazonit perlen und ich finde die passen farblich prima...

larimar003.jpg
Das Beste, was dir im Leben passieren kann, du wachst auf und bist gesund!
Früher war ich nett und höflich, heute bin ich ehrlich!
Die Kraft liegt nicht in den Steinen, sondern in dir Selbst!

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5333
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Obsidiane » 03.05.2018, 06:44

So kenn ich den noch nicht.
Viel Freude mit deinem neuen Schätzchen :D
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
Wüstenrose
Beiträge: 65
Registriert: 21.03.2018, 12:01

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Wüstenrose » 03.05.2018, 10:25

hui liebe Pandoria, solch einen Larimar habe ich auch noch nicht gesehen.
Viel Freude mit diesem Stein.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3842
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Steinkatze » 04.05.2018, 00:47

Der hätte mir sicher auch gefallen! ++"#
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 1696
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Pandoria » 04.05.2018, 17:11

danke euch... [{³@²

nach langem hin und her probieren, bin ich bei amazonit, aquamarin, süßwasserperlen und den winzigen biwaperlen hängen geblieben. geplant hatte ich ja mehrere blautöne, aber das war irgendwie doch zuviel.

larimar-amazonit001.jpg
larimar-amazonit002.jpg
Das Beste, was dir im Leben passieren kann, du wachst auf und bist gesund!
Früher war ich nett und höflich, heute bin ich ehrlich!
Die Kraft liegt nicht in den Steinen, sondern in dir Selbst!

Benutzeravatar
e.i.k.
Beiträge: 2756
Registriert: 12.01.2009, 14:52

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von e.i.k. » 17.05.2018, 14:23

Ich sage ja immer: "Blau ist keine Farbe sondern ein Zustand......." +++#

Aber das gefällt mir jetzt ausnehmend gut ´+´´<<>
Grüßle e.i.k.


Mach Dir keine Gedanken um Menschen aus Deiner Vergangenheit,
es wird einen Grund geben, daß sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3842
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Mein erster Larimar...

Beitrag von Steinkatze » 17.05.2018, 23:09

Ist hübsch geworden. ++"#
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Erfahrungsberichte“