Mystic Stone

-Steinbestimmung, hier könnt Ihr Fotos von Edelsteinen und Heilsteine Bilder einstellen um diese bestimmen zu lassen.-
Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Mystic Stone

Beitrag von eunubis » 23.02.2009, 20:31

Hallo ihr Lieben,

diese beiden Steinchen hatten die Bezeichnung "Mystic Stone".
Hat jemand eine Idee was ich hier für Schätzchen habe?

Bild

Bild
Bild
Bild
Bild

Ich danke euch schon mal
und wünsche euch noch einen schönen
Abend!

Liebe Grüße,
eunubis
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 23.02.2009, 22:23

hallo eunubis!

Also jetz habe ich aber einen Schrecken bekommen als ich die Bilder von dein Stein sah.

Ich bitte dich sehr halt den ja von deinen Steinen separat und möglichst unter verschluß.

Der Stein ist sehr giftig !!!!!

Es handelt sich dabei um Realgar mit Auripigment (Rauschgelb)

und enthält sehr viel Arsen !!!!!

Ich habe ja auch so Steine in meiner Sammlung aber ich weiß ja was ich da habe.

Wenn ich mir denke dass du den steine fotografieert hast ein paar mal in der Hand geahbt hast und hin und her gedreht hast und danache dann vielleicht Brot oder Kuchen mit deinen Händen gegessen hast dann wird mich ganz schlecht.

Also bitte unbedingt unter Verschluß und zwar so dass kein Licht dazu kann.

lg.
vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Beitrag von eunubis » 23.02.2009, 22:27

oh mein gott!

ich bin ganz ruhig und werde jetzt nicht hysterisch!

diese steine werden OHNE warnung bei ebay verkauft!

LG,
eunubis
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 23.02.2009, 22:43

Hallo eunubis!

leider kann ich es auch nicht ändern. und es gibt leider kein Gesetzt das das verbietet man mit sicherheit auch strahlende Mineralien bei Ebay kaufen, und wenn eben solche steine in falsche Hände gelangen da kann dann leicht was passieren.

Besonders das Rauschgelb (Auripigment) ist ja nicht sehr hart und hinterlässt leicht Spuren auf den Fingern.

Deshalb ist es wirklich wichtig sie ja unter Verschluß zu nehmen, damit sie auf keinen Fall in die Hände von Kinder kommen können.
die ja wenn sie klein sein alles in den Mund stecken.

Deshalb ist es mir ja ein anliegen gewesen das schnell und wirklich hervostechend rot und fett zu schreiben.

lg.
vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Beitrag von eunubis » 23.02.2009, 22:56

Hallo Felixdorfer,

diese Steinchen habe ich in der gleichen Schale wie den Realgar aufbewahrt.
Es lagen Bergkristallchips darin, auf denen ich die Steinchen dekoriert hatte. Ich glaube jetzt nicht, dass sie sich berührt haben, aber sicher bin ich mir nicht. Was schlägst Du für die Reinigung vor? Das Grössere ist Steinsalz (Halit).
Ich habe alle diese Steinchen von dem gleichen Händler, ausser den kleinen Moldavit. Kannst Du erkennen, ob da vielleicht doch noch etwas giftiges dabei ist?

Giftig ausstrahlen tut der Realgar nicht, oder? Ich hatte um die Schale herum auch Steine dekoriert.

Aufgeführt waren:
Halit, Kunzit, Amazonit, Granat, Galenit, Dioptas, Turmalin.

Wie kann ich die denn jetzt reinigen?

Bild

Sorry, stehe momentan etwas neben mir.
Ist einfach nur unglaublich!

Liebe Grüße,
eunubis
Zuletzt geändert von eunubis am 26.02.2009, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Beitrag von eunubis » 23.02.2009, 22:58

Hallo Felixdorfer,

ich habe sie sofort in ein Glas mit Deckel gesteckt!
Ich mag die gar nicht behalten, denn so etwas wollte ich nie
in der Wohnung haben. Also, wenn Bedarf besteht.....

Liebe Grüße,
eunubis
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4166
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 23.02.2009, 23:19

Da bin ich aber jetzt auch erschrocken...

Friedl, Danke schön,
Das wird vielen von uns helfen vielleicht mit so einem Stein in Kontakt zu kommen oder vielleicht den
Realgar mit Auripigment (Rauschgelb) kaufen
oder sogar damit handeln!
(Also ich hab ihn noch nie gesehen)

Tags:
Realgar mit Auripigment.
Realgar Rauschgelb.
Auripigment - Rauschgelb.
Auripigment.
Rauschgelb.
Liebe Grüsse
manfred
www.heilsteine.info
Dieses Forum ist eine rein private Homepage fuer Steine Verrückte. Heilsteine .info

Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Beitrag von eunubis » 23.02.2009, 23:22

Glaub mir Manne, ich bin auch völlig geschockt!
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
wolfskind
Beiträge: 544
Registriert: 15.01.2009, 23:54

Beitrag von wolfskind » 24.02.2009, 00:34

Hallo Ihr Lieben,

na klasse, ich hab auch so ein Teil, auch über Ebay....vermutlich ist`s sogar der selbe Händler....da wird einem ja ganz anders....
"""Mystic Stones vom Ayrs Rock.....""" blablabla....sind manche sich eigentlich für nix zu schade....wenn da nun jemand Kinder hat, besonders kleinere, die sind meistens sehr fasziniert von Steinen.... mir hat das gelb gefallen....ich mag gelb.....

Sollte man den Herren nicht mal fragen, was er dazu meint???
:shock: :shock: :shock:

Wir sind jetzt gewarnt...aber alle anderen??? Irgendwie gefällt mir das gar nicht....was meint Ihr???

LG wolfskind

Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Beitrag von eunubis » 24.02.2009, 01:29

hallo wolfskind,

ich habe dem herrn bereits eine mail geschickt, da ich noch ein paar
auktionen bei ihm fertig habe, die ich jetzt natürlich nicht mehr in anspruch nehmen möchte.

ich schicke dir mal ne pn wegen dem händlernamen.

lg,
eunubis
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 24.02.2009, 08:02

Hallo eunubis!

Also ich würde halt schon sagen dass du alle Steine die dabei waren grünlich mit Wasser abspülst und natürlich die Chips auch.

Und den Galenit den würde ich auch trennen von den übrigen Steinen.
Weil der sehr weich ist und sehr viele Blei enthält.

Ja also Realgar ist ja in den Taschenlexikon von W.Kühni und W.v.Holst auch mit angeführt , nur eben sollte man solche Steine nicht zusammen mit den übrigen aufbewahren.

Realgar, wirkt belebend und Blutbildend und steigert die Leistungsfähigkeit.
und kann auch zum Ausleitenvon Schwermetallvergiftungen verwendet werden.

Wenn man mal weiß wie man mit solchen Stücken umzugehen hat dann ist es ja gar nicht mehr so gefährlich. *ggg* oder????

und strahlen also radioaktiv ist der Stein ganz bestimmt nicht.

Also nur deshlab jetzt bitte keine Panik. Ihr seid gewarnt und
so kann ja nichts mehr passieren.

ich habe auch solche Teile hier. habe sogar einen Auripigment mit mehr als einem 1/2 Kilogramm in den Sammlung.

Nur beim Auripigment (Rauschgelb)ist in den seriösen Büchern kaum was zu finden.

Ja und noch was ist mir eingefallen. Bitte der Ayers-Rock steht unter strengstem Naturschutz und ist ein Naturdenkmal, und besteht aus rotem Sandstein.

davon darf niemand ein bröserl abbrechen und aufheben oder gar mitnehmen.
Das sind natürlich auch wieder so schöne Märchen.

lg.
vom Felixdorfer
Zuletzt geändert von Felixdorfer am 24.02.2009, 08:10, insgesamt 1-mal geändert.
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 24.02.2009, 08:06

Hallo Wolfskind!

Ich kann dir sagen dass auf Börsen zwei sehr gifitge und noch dazu künstlich gezüchtete angeboten werden.

es ist der blaue Kupfervitiol, und dann noch ein roter Stein denke der soll dem Realgar nachgemacht sein, ist auch sehr viel Arsen dabei,

der Name fängt mit L an aber ist mir leider entfallen.

und weil die so schöne grelle Farben haben kaufen das sehr oft ältere Damen dann für ire Enkel oder Urenkel und wissen gar nicht was sie da mit anrichten können.

lg.
vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 24.02.2009, 08:14

hallo eunubis!

Was du mit dem Steinsalz machen wirst weiß ich natürlich nicht.

Es ist ja eigentlich auch nur zum Auflegen und fürs Badewasser geeignet
als heilstein. Als Taschenstein würde ich den auch nichtz empfehlen.

Wein man ja doch ab und zu auch schwitzt in den Händen und dann
am Stein klebenbleibt. *ggg*

lg.
vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
wolfskind
Beiträge: 544
Registriert: 15.01.2009, 23:54

Beitrag von wolfskind » 24.02.2009, 09:05

Hallo Ihr Lieben,

jetzt wird es interessant.... :shock: :shock: :shock:

hier erst mal mein Stein zum Vergleich

Bild


Habe daraufhin sofort meinen Verkäufer angeschrieben, ist übrigens nicht derselbe, aber sowas kann man ja nicht so stehen lassen....

Bekam auch umgehend eine Antwort mit folgendem Inhalt:

Also zum ersten Mystic Stone ist ein Händlernahne ,eigendlich ist es ein Mineral aus der Selenitgruppe (Gips- faserige Aggegate- Selenite - farbliche Verunreinigung durch Lehm- Felsspat ect. daher die gelblichrötliche Ausfärbung) dieses Mineral wird von einem mir persönich bekannten Mieraliengroßhändler in großen Mengen frei und für jeden zugänglich verkauft was auch jederzeit zu beweisen ist. Nach den Ausführungen müßten er sowie seine Angestellten eigendich schon im Koma liegen ( und ich müßte schon tot sein da ich das Mineral schon seit Jahrzehnten besitze und es unzählige mal angefasst habe und es auch ganz offen im meiner Sammlung liegt und zwar in wesendlich größeren Ausmaßen.



Noch zur Anmerkung

Regalar in Paragenese mit Auripigment hat eine voellig andere Kristallstruktur es zeigt uneben teilkristallien Flaechen und ist transluzent .Und ist im freien Handel nicht so erhaeltlich. Das wird Ihnen jeder quallifizierte Fachhaender bestaetigen


Was haltet Ihr davon???


LG wolfskind

Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Beitrag von eunubis » 24.02.2009, 09:54

Ha, genau die gleiche Antwort bekam ich auch,
liebes Wolfskind und das bei unterschiedlichen Händlern?

LG,
eunubis
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
wolfskind
Beiträge: 544
Registriert: 15.01.2009, 23:54

Beitrag von wolfskind » 24.02.2009, 12:20

+´´ +´´ +´´


LG wolfskind

Benutzeravatar
Vivi
Beiträge: 207
Registriert: 24.10.2008, 18:48

Beitrag von Vivi » 24.02.2009, 15:01

Hallo :D

Also ich weiß ja nicht ob es euch hilft, aber ich bewahre meinen Realgar
so auf (im Schrank, da er sich unter UV-Licht zersetzt und dabei dann
sogar Arsenik frei wird):

Bild

Und was die Kristallstruktur angeht:
Bild

Ich kann nicht sagen, ob eure Steine wirklich Realgar sind, bei dem Stein
auf Bild drei und vier könnte es sich wirklich bereits um einen Realgar in
Umwandlung (durch Licht) zu Auripigment oder Pararealgar (darüber sind
sich manche Experten uneins) handeln. Aber auf Bildern lässt sich sowas
immer schlecht erkennen.

Meine Empfehlung wäre, dass Steinchen erst einmal Kinder-, Haustier-
und vor allem Lichtsicher wegzupacken und dann bei der nächsten
Mineralienbörse mit zu nehmen. Auf manchen Börsen findet sich ja
durchaus mal ein Stand, wo man seine Steine bestimmen lassen kann
und da diese Leute euch den Stein nicht verkauft haben, werdet ihr dort
neutral und (da gehe ich mal von aus) seriös beraten.

Was die Giftigkeit angeht kann ich Felixdorfer nur recht geben, die
anderen Steinchen abwaschen und nach Kontakt mit dem Stein immer
gut die Hände waschen und nebenbei nicht was futtern.

Leider werden solche giftigen Steine oft ohne Warnung verkauft. Ich habe
meinen selber von einer Mineralienbörse und der Verkäufer hat kein Wort
von Lichtempfindlichkeit oder Giftigkeit erwähnt, vielleicht aber auch weil
er davon ausging, dass ich das wüßte, ich hab ja gleich nach dem
Realgar gefragt. :lol:

Und was Ebay angeht muss man wohl nicht viel sagen, da hab ich mal
einen geschliffenen Realgar zum Verkauf gefunden. Es wurde dabei
gerühmt, dass dort ein geschliffener Realgar als Kettenanhänger
angeboten wurde, äußert einmalig. Sonst nicht zu finden! Na woran das
wohl liegt, dass der sonst nicht als Schmuckstück zum tragen auf der
Haut verkauft wird.

Fazit: Aufpassen. Mehr kann man fast nicht tun.

Liebe Grüße
Vivi

Nicole
Beiträge: 24
Registriert: 15.01.2009, 21:17

Beitrag von Nicole » 24.02.2009, 15:29

Ein sehr informativer Thread... ich würde sowas nicht in meiner Wohnung haben wollen :shock:

Wie entsorgt man sowas eigentlich? Über den normeln Hausmüll wohl kaum nachdem der Stein giftig ist, oder?

Nachtrag: Habe mittlerweile dazu folgendes gefunden: "Der Umgang mit Realgar erfordert besondere Vorsichtsmaßnahmen: unter Verschluss aufbewahren; Schutzhandschuhe und Augenschutz benutzen; bei der Arbeit nicht essen, trinken, rauchen; Freisetzung in die Umwelt vermeiden und als gefährlicher Abfall zu entsorgen."

Benutzeravatar
hani
Beiträge: 58
Registriert: 09.11.2008, 21:36

wow

Beitrag von hani » 24.02.2009, 19:41

Euer Artikel liest sich wie ein Miss Marple Krimiroman,
und ich bin bin immer noch geschockt.
Wenn ich mir vorstelle, das mir so was ganz sicher passieren kann, da ich totale Anfängerin bin läuft es mir EISKALT über meinen Rücken.
Ich würde mich vergiften und wüsste nicht wovon.
L: G.
Hani
Mit Uhren kennen wir uns nicht aus. Wir tun die Dinge dann, wenn wir bereit sind.
Redewendung der Irokesen

Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Beitrag von eunubis » 24.02.2009, 19:55

Hallo hani, hallo Nicole,

Das ist besser als Miss Marple! :twisted:

Ich habe meinen Schock mittlerweile überwunden.
Aber es ist schon heftig, was es nicht alles so gibt.

Ich habe ihn auch schon unter Verschluss:

LG, eunubis
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Beitrag von eunubis » 24.02.2009, 19:58

Hallo Vivi,

danke für Deinen ausgiebigen Beitrag!

Ist eigentlich schon unverantwortlich, wenn sogar auf Mineralienbörsen nicht auf Gefahrensteinchen hingewiesen wird.

Liebe Grüße,
eunubis
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 24.02.2009, 20:04

Hallo ihr Lieben!

Es tut mir leid wenn ich da zu voreilig zur Vorsicht gemahnt habe.

Aber auf der anderen Seite muss ich sagen dassdie Bilder die ihr mir hereingestellt hatte, ehrlich eindeutig waren für mich.

Und Gips hat mit Sicherheit auch andere Kristallform als auf 2 von eunibis eingestellten Steinen.

also Realgar könnte das durchaus sein.
Meine Stücke die relativ rein sind habe ich noch nicht fotografiert,
aber werde ich nachholen auch bilder vom Auripigment.

Vielleicht lässt sich da ja ein Steinchen davonim Taush umleiten lassen nach Felixdorf *ggg*

Dass ich dann wirklich euch beruhigen kann oder eben meine Aussagen doch bestätigt bekomme.


lg.
vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
Vivi
Beiträge: 207
Registriert: 24.10.2008, 18:48

Beitrag von Vivi » 24.02.2009, 21:27

Hallo,

also ich wollte euch jetzt keine Angst machen, sondern nur Warnen. :D

@ Felixdorfer: Also ich finde es schon richtig, dass du sofort Alarm geschlagen hast, denn wie gesagt sehen zwei von Eunubis
Bildern einem mit Auripigment besetzten Realgar ähnlich und Vorsicht ist besser als Nachsicht.

@ Eunubis u. Wolfskind: Macht euch jetzt nicht allzugroße Sorgen. Wie gesagt, die Steine einfach mal zur nächsten Messe mitnehmen
und dort bestimmen lassen oder Felixdorfer zuschicken. Und bis dahin einfach wie empfohlen aufbewahren. Ich habe meinen auch schon
in der Hand gehabt und bei der Kaufauswahl gleich mehrere und ich lebe noch.

Gefährdet ist man besonders immer dann, wenn man NICHT weiß, was man hat, da ihr jetzt zumindest gewarnt seid, wisst ihr ja,
wie damit umzugehen ist.

@ Hani: Ich kann verstehen, dass du jetzt erst einmal einen Schrecken bekommen hast. Aber wie gesagt, man muss halt wissen
was man hat und wie man damit umgehen sollte. Hier im Forum gibt es auch irgendwo eine Auflistung giftiger Steine und ich mache
jede Wette, dass wenn du sie dir durchliest, feststellst, dass du auch ein paar von denen hast. Man muss dann halt jenachdem was
man hat bestimmte Dinge beachten. Nicht für Heilsteinwasser verwenden, nach dem Anfassen Hände waschen oder wie beim Realgar
halt auch noch die "verschärfte" Aufbewahrung.

Ich habe da meine persönliche Vorsichtsliste:
1. Auf Messen fasse ich viele unbekannte und vielleicht auch giftige Steine an. Das weiß ich und daran denke ich. Also nach dem
Anfassen nicht das Butterbrot rausholen und in der Hand wälzen, um es danach zu essen sondern immer gründlich
die Hände waschen.
2. Allgemein vorsichtig sein bei Steinen die man nicht kennt und bei Neuanschaffungen lohnt sich der Blick in ein Fachbuch oder
ins Internet. Ein Blick auf die chemische Formel lohnt sich da auch mal. :wink:
3. Metallisch glänzende oder besonders farbprächtige Steine sind mir persönlich auch immer ein kleines bisschen suspekt.

Noch als kleine Anmerkung und Anekdote:
Realgar wird zum Beispiel auch in der Pyrotechnik und in Farben (zumindest früher mal) verwendet. Ich glaube teilweise
auch in der Medizin. Ich hab mal irgendwann im Internet gelesen, dass manche Leute im Mittelalter Arsen eingenommen haben,
weil es angeblich die Haare schön glänzend macht.
:roll:

Im Internet bin ich dann noch darauf gestoßen, ich denke mal das sich dieses Sicherheitsdatenblatt auf die Arbeit mit pulverisiertem Realgar bezieht.
http://www.epigem.de/epi/downloads/SDB_Realgar.pdf
Hört sich jetzt alles schlimm an, aber ich gehe mal davon aus, dass keiner von uns vor hat seinen Realgar zu pulverisieren oder
zu zersägen oder ihn in die Sonne legt um dann daran zu schnüffeln. :D

Also, wissen was man hat und vorsichtig damit umgehen. Dann kann man auch mit einem Realgar in seiner Sammlung glücklich sein.
Ich finde meinen nämlich sehr schön.

Liebe Grüße
Vivi

Benutzeravatar
wolfskind
Beiträge: 544
Registriert: 15.01.2009, 23:54

Beitrag von wolfskind » 25.02.2009, 07:29

Liebe Vivi,

danke für Deine ausführlichen Worte.... :wink: :wink: :wink:

LG wolfskind

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 25.02.2009, 14:30

hallo Vivi!

Danke für deine umfangreichen ausführungen.

na ja hast schon recht.

und ich muss gestehen, dass keiner der Stücke einem Selenit oder Fasergips in irgend einer Weise auch nur annähernd ähnlich sieht.

Ich habe in meiner Sammlung etwa 150 verschiede Gipsstufen.
und da sind auch glaube ich so an die 7 oder 8 Stück aus Australien dabei die aber alle sehr schön kristallin sind.

Und noch was. kein Mensch verkauft Mineralien die derart mit Lehm verdeckt sind. *ggg*
Weil sich der sehr leicht im Ultrallschallbad von den Kristallen loslösen würde.

Also ich bekomme nun auch so was und werde die die Stücke genauestens untersuchen. *ggg*
und dann hier nochmals schreiben und natürlich dann auch mit dem Verkäufer Kontakt aufnahmen.

lg.
vom Felixdorfer
Zuletzt geändert von Felixdorfer am 26.02.2009, 07:38, insgesamt 1-mal geändert.
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
wolfskind
Beiträge: 544
Registriert: 15.01.2009, 23:54

Beitrag von wolfskind » 25.02.2009, 22:33

Danke lieber Felixdorfer.... :D
da bin ich schon sehr gespannt, was dabei herauskommt....

LG wolfskind

Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Beitrag von eunubis » 25.02.2009, 22:37

Hallo Felixdorfer,

ich bin auch sehr gespannt, wie das weiter geht.

Liebe Grüße,
eunubis
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 02.03.2009, 12:47

Hallo eunubis!


Also da die Post heute bei mir angekommen lässt dei Spannung bald nach.

Und mein Gefühl hat mich nicht betrogen.

Es handelt sich dabei um die von mir von anbeginn beschriebenen
2 sorten.

nämlich um Auripigment und um Realgar.

Herzlichen Dank fürs senden der Steine.

Es gibt da absolut keinen Zweifel und ich werde sofort mit dem Verkäufer
Kontakt aufnehmen.


lg.
vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Beitrag von eunubis » 02.03.2009, 13:10

Hallo lieber Felixdorfer,

recht herzlichen Dank für die schnelle Information.
Bitte halte mich mal weiter auf dem Laufenden.

LG,
eunubis
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
wolfskind
Beiträge: 544
Registriert: 15.01.2009, 23:54

Beitrag von wolfskind » 02.03.2009, 13:37

Oh ja...da bin ich jetzt aber super gespannt, wie die Reaktion ausfallen wird... :shock: :shock: :shock:

LG wolfskind

Nicole
Beiträge: 24
Registriert: 15.01.2009, 21:17

Beitrag von Nicole » 02.03.2009, 18:35

Ich bin gespannt, ob überhaupt eine Reaktion kommen wird vom Verkäufer :?

Benutzeravatar
Vivi
Beiträge: 207
Registriert: 24.10.2008, 18:48

Jetzt ist es also gewiss ...

Beitrag von Vivi » 03.03.2009, 19:51

Oh man,

also es ist doch echt eine Schweinerei, dass Realgar als "Mystic Stone"
verkauft wird und wenn man nachhakt bekommt man noch was von Gips
erzählt. Steine als irgendwas anderes zu verkaufen als sie eigentlich sind ist
schon mies, aber sowas bei hoch giftigen Steinen zu machen ist einfach
unverantwortlich.

Also Hände waschen und gut weg packen. Oder Felixdorfer zusenden. ^^

Liebe Grüße
Vivi

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 10.03.2009, 17:55

Hallo Ihr Lieben!

Also Vivi ehrlich ich habe von dem Zeugs auch schon genug. *ggg*


Will euch mal erzählen dass ich heute am Morgen in Wien in der Mineralogeischen Abteilung war, wo Steine geprüft werden.

und ich die Steine von eunubis zur Prüfung dort gelassen haben.

Klar hat mir die Frau Dr. recht gegeben, dass es sich zweifelsfrei um
Auripigment und Realgar handelt, aber um dem Herren anzu können
braucht es unbedingt einer Untersuchung also einer Röntgenanylyse die dann dem Attest beigelegt wird.

einwenig müssen halt die Steinchen schln von ihrer Substanz lassen.

Ich werde aber auf alle Fälle noch diese Woche Bescheid bekommen und das Schriftliche bekommen ich dann alles an meine Adresse zugesendet.

Ich hoffe es geht schnell.

lg.
vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 10.03.2009, 17:58

Hallo an Alle!


Also die Reaktion des Verkäufers war denkbar ungünstig für ihn.

Da er leider nicht belehrbar war, und mich daher gezwungen sah das amtlich zu machen.

wie ja in meinem Vorigen Beitrag schon alles berichtet.

lg.
vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
eunubis
Beiträge: 1538
Registriert: 13.10.2008, 21:31

Beitrag von eunubis » 10.03.2009, 18:25

Hallo lieber Felixdorfer,

ich habe schon kaum etwas anderes erwartet! Aber schön, wenn man so viele Meinungen dazu hört.

Bin gespannt, wie das weiter geht!

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
eunubis
Liebe Grüße,
eunubis

~~~~~~~~~~~~~~
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern
Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"
(Albert Schweitzer)
~~~~~~~~~~~~~~

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine Steine-Namen bestimmen - Wie heisst der Stein... ?“