Ohrschmuck

Edelsteine richtig Aufladen und Entladen, Reinigung der Steine.
Antworten
       
Benutzeravatar
Larimar
Beiträge: 899
Registriert: 01.07.2006, 20:07

Ohrschmuck

Beitrag von Larimar » 02.07.2006, 08:18

weiß jemand wie ich meine Ohranhänger die in silber eingefaßt sind wieder sauber bekomme. Tauchbad traue ich mich nicht, da ich Angst habe die Steine leiden dadurch.
Hat jemand Erfahrung mit Ultraschall-Reinigung gemacht?

Ich würde meinen Steinschmuck gerne wieder tragen.


Liebe Grüße,

Larimar

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 02.07.2006, 08:35

Hallo liebe Larimar!

Ich habe zwar ein Ultrallschall reinigunsgerät welches ich zum Reiningen von Mineralien verwende, aber ich nehme an, dass bei dir das Silber
fleckig wurde also oxidierte.
Ob man das mit Ultrallschall weg bekommt vage ich zu bezweifeln.
Ich habe einen silberring mit einem Sterndiopsid, der ist auch ziemlich unansehnlich geworden, den tragen ich wenn mir danach ist trotzdem.
werde den aber jetzt anschließend mal in den Ultrallschall legen und
danach berichten, ober davon schöner geworden ist.

Was hält dich von einem Tauchbad ab?
kannst ja so reinhängen dass die Steine nicht ins Bad reinkommen und
den rest putzt du dann mit einem weichen Lappen nach.

Ist natürlich ein schöne spielerei, aber einbisserl Mühe lohnt sich doch für ein paar neue Ohrringe. :D

Liebe Grüsse vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Larimar
Beiträge: 899
Registriert: 01.07.2006, 20:07

Ohrschmuck

Beitrag von Larimar » 02.07.2006, 08:52

lieber Felixdorfer,
Danke für die schnelle Antwort, aber meine Steine sind so schmal eingefaßt, und mit meinem Silberputztuch bekomme ich sie nicht blank.

Wäre nett wenn Du es mit Deinem Ultraschallgerät testest ob es geht.
Würde mir so'n Ding dann bei Gelegenheit zulegen.

:) Bekomme ich die Smilies auch anders hier rein?

Liebe Grüße,

Larimar

Benutzeravatar
Larimar
Beiträge: 899
Registriert: 01.07.2006, 20:07

Smilies

Beitrag von Larimar » 02.07.2006, 08:57

Entschuldigung, ich wußte nicht das man den Smilie doch so sieht, bin halt noch neu bei euch. :lol:

Gruß Larimar

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 02.07.2006, 09:32

Hallo liebe Larimar!

:lol: :lol: :lol: wegen der Smilies.

Also habs schon mal ausprobiert.

Hab lauwarmes Wasser ins Gerät gegeben. (hab eins vom Aldi)
für Brillen und Schmuck. :wink:
die hartnäckigen scharzen Flecke sind zwar nicht ganz verschwunden aberich habs mit einem Microfaser Tuch dann nachpoliert ohne Mittel und ich muß sagen ich finde sie glänzen sehr schön und sind wieder ansehnlich geworden. Wie neu sehen sie aber nicht aus. :cry:

Wenn deine Ohrringe Creolen sind oder sogar zieseliert wird es vermutlich nicht viel bringen.

Wünsche viel Erfolg und einen schönen Sonntag.

Liebe Grüsse vom Felixdorfer

fairie_die_Erste
Beiträge: 431
Registriert: 27.04.2006, 10:28

Beitrag von fairie_die_Erste » 03.07.2006, 22:08

Liebe larimar in dieser Situation nehme ich immer eine Zahnbürste.
Und ganz wenig Zahnpaste. es hat noch kein steindarunter gelitten.
Liebe Grüsse
fairie

Benutzeravatar
Larimar
Beiträge: 899
Registriert: 01.07.2006, 20:07

Beitrag von Larimar » 23.07.2006, 12:01

Meine beiden Ohrstecker sind wieder blank, die Freundin meines Sohnes hat sie mit unendlicher Geduld mit dem Silberputztuch poliert.(ich hatte die Geduld nicht :lol: )

Bild

Sie waren vorher wirklich schwarz.

Glückliche Larimar

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 23.07.2006, 12:05

Hi Larimar!

Na die sind ja wieder topschön geworden.....jetzt kannst Du sie auch wieder tragen.

Ups..mit meinem Zahnpastatip bin ich nun zu spät dran...kannst Du aber beim nächsten Mal versuchen. :wink:

Liebe Grüße Birgit

Benutzeravatar
Larimar
Beiträge: 899
Registriert: 01.07.2006, 20:07

Beitrag von Larimar » 23.07.2006, 12:26

Der Zahnbürstentip kam ja auch schon von fairie. Hab noch so einiges zu säubern, mal sehen was ich noch so in Schächtelchen versteckt habe.

Möchte mir bei Gelegenheit aber noch passende Ohrstecker zu meinem Rosenquarzanhänger kaufen. Hoffendlich finde ich was Schönes.


ß+´ß+´ß´+ Larimar

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 23.07.2006, 12:26

Hallo liebe Larimar!

Also ich habe es mit dem Ultraschall Gerät versucht aber die Patina ist darin nicht abgegangen. Ich mit weichen Tuch auch poliert.
Sieht natürlich besser aus als zuvor da meine Ringe jetzt glänzen aber
graue Flecke sind noch geblieben, was mich als Mann weniger stört. *gggg*

Speziell beim scharzen Sterndiopsid fällt das gar nicht so stark ind Gewicht.

Deine Ohrringe sehen aus wieder wie neu. sehr schön.



Liebe Grüsse
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4176
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 24.07.2006, 20:14

Zahnpasta ist wirklich gut zum Silberputzen.
Zahnpasta auf einen weichen Lappen, nur sehr wenig und gut.
Bei Steinen sollte man schon vorsichtiger sein, dass die damit nicht verkratzen.

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Reinigen, Aufladen und Entladen von Edelsteinen“