Brustschmerz durch Malachit?

Schreibe Deine Steine und Heilsteine Erfahrungen hier.
Antworten
       
Sternenfrau
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2013, 08:03

Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von Sternenfrau » 11.01.2013, 08:13

Hallo,
ich hoffe, jemand kann mir helfen: Ich lege manchmal einen Malachit auf das Herzchakra auf (im Liegen) und mache bei Meditationsmusik einige Atemübungen. Nach 10-15 Minuten stellt sich aber immer ein stechender Schmerz im Brustbereich/Chakrabereich ein, der bis hinten zum Rücken durchgeht. Ich muss den Malachit dann weglegen, sonst wird der Schmerz immer stärker. Es dauert dann auch einige Zeit, bis das Stechen verschwindet. Hat jemand eine Erklärung dafür (z.B. Malachit nicht richtig entladen)?

Sternenfrau

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 18783
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von Wildflower » 11.01.2013, 08:23

Ich habe leider keine Erklärung dafür, würde mich aber auch interessieren.
Passiert dir das nur mit dem Malachit?

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2718
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von Lizzy » 11.01.2013, 08:41

Guten Morgen,

hast Du schon irgendwo nachgeschaut wofür der Malachit steht? Unser Forum-Lexikon sagt folgendes dazu:

"Geistig vermittelt er uns ein intensives Leben und lässt uns Abenteuer
versuchen. Er gibt Sexuelle Lust und vertieft das Gefühlsleben.
Er fördert unsere Entschlusskraft.
Körperlich: regt er Gehirn und die Nerven an, entgiftet die Leber und hilft bei Rheuma und Krämpfen. Er wirkt Schmerzlindernd besonders bei Entzündungen und Geschwüren an an Zähnen. Er hilft auch bei Mensbeschwerden."

Vielleicht kannst Du Dir das erklären? Mir scheint beim Malachit geht es vor allem darum etwas sehr intensiv zu erleben. Ich philosophier mal kurz ein bisschen rum: vielleicht steht der intensive Schmerz für irgendetwas was Du intensiv erlebt hast und noch verarbeiten musst, oder Du sollst etwas intensiv erleben, was Du nicht kannst/willst...
Ist der Schmerz beim Herzchakra? Der Malachit hat ja irgendwas mit Gefühlen zu tun...Hängt vielleicht irgendwie zusammen ???

Das nur mal so als Gedankenanstoß ohne Garantie. Richtige Schmerzen habe ich bisher bei der Arbeit mit Steinen nicht erlebt.

Benutzeravatar
HeXeChiara
Beiträge: 1387
Registriert: 19.11.2011, 20:07

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von HeXeChiara » 11.01.2013, 18:17

Lizzy hat geschrieben: Ist der Schmerz beim Herzchakra? Der Malachit hat ja irgendwas mit Gefühlen zu tun...Hängt vielleicht irgendwie zusammen ???

Das nur mal so als Gedankenanstoß ohne Garantie. Richtige Schmerzen habe ich bisher bei der Arbeit mit Steinen nicht erlebt.

Genau das war auch mein erster Gedanke! Gefühle werden oft sehr schmerzlich empfunden, wenn etwas Negatives oder Belastendes geschehen ist. Kann ja auch schon lange zurück liegen! Vielleicht arbeitet der Stein daran und dann wäre es klar, wenn Schmerzen erstmal auftreten.
Grün hat ja auch etwas mit Heilung und Liebe zu tun!
Wäre eine Idee...
+##+

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11283
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von silkymoonrise » 11.01.2013, 19:47

Hallo Sternenfrau!

Reinige Deinen Malachit doch bitte einmal von allen anhaftenden Energien,
indem Du Dir im Internet die Blume des Lebens ergooglest
und Deinen Stein einmal über Nacht darauf legst (mal so ca. 10 Stunden).

Dann müßte er sauber sein von fremden Anhaftungen.
Jedoch würde ich ihn nicht auf das Herz legen.

Er ist für mich ein Schmerzstein, wie z.Bsp. bei Krämpfen im Bauch während der Menstruation.
Oder anderen Schmerzen, jedoch nichts aufs Herz, dass ja m.E. nach die helleren Grüntöne, aber auch Aventurin, oder rosa möchte.

Wirkt ein Malachit bei Schmerzen, wird er auch matt und ist meistens nicht mehr glänzend zu bekommen.
Daran siehst Du, dass er zu stark ist für so ein sensibles Herzchen.

Liebe Grüße

Sylvie

Sternenfrau
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2013, 08:03

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von Sternenfrau » 11.01.2013, 21:05

Hallo zusammen,
erst mal danke für die vielen Tipps und Anregungen!

@ Wildflower: Den Schmerz verspüre ich nur beim Malachit. Ich hab einmal einen Rosenquarz aufgelegt und da ist nichts passiert.

@ Lizzy und HeXeChiara: Ja, ich hab mir schon gedacht, dass es etwas mit dem Gefühlsleben zu tun hat. Ich bin seit einem Jahr dabei einige schlimme Erfahrungen aus meiner Kindheit aufzuarbeiten (mit therapeutischer Hilfe). Und mit dem Malachit wollte ich dieses Aufarbeiten eigentlich unterstützen, er soll ja vor allem auf das Herzchakra, aber auch alle anderen Chakren harmonisierend wirken...

Anfangs hat mir das Auflegen auch gut getan: Nach dem 1. Mal habe ich keinerlei Schmerzen verspürt, erst ab dem 2. Mal und von da an sind die Schmerzen immer schneller aufgetreten.

Vielleicht hab ich ihn wirklich nicht richtig gereinigt. Seit der ersten Verwendung ist er tatsächlich deutlich matter als vorher, ich hab ihn nicht mehr so glänzend bekommen wie er ursprünglich war. @ silkymoonrise: Ich werde deinen Ratschlag befolgen und die Blume des Lebens zum Reinigen verwenden. Und was das Auflegen auf das Herzchakra betrifft: Ich hab in mehreren Büchern gelesen, dass man das machen kann/soll, sonst wär ich gar nicht auf die Idee gekommen...

Liebe Grüße
Sternenfrau

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2718
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von Lizzy » 11.01.2013, 22:04

Ich hab zufälligerweise auch heute ein paar Bücher zum Thema Chakren und Steine gewälzt. Aber so richtig einheitlich war das alles nicht. Die Steine unterscheiden sich sehr. Die Einen sagen Malachit, die anderen sagen was anderes. Für mich war das eher verwirrend. Also, vielleicht doch einfach mal ausprobieren und wenn's nicht gut tut einfach wieder lassen...

Benutzeravatar
HeXeChiara
Beiträge: 1387
Registriert: 19.11.2011, 20:07

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von HeXeChiara » 11.01.2013, 22:17

Grün ist einfach die Herzensfarbe und die Farbe der Heilung. Auch dem Erzengel Raphael zugeordnet! +# Schau doch mal, ob du noch andere für dich passende grüne Steine findest! Muss ja vielleicht nicht Malachit sein!
Ich hab das selbe Problem mit dem Erdbeerquarz. Habe ihn jahrelang getragen und nun bekomm ich auch Herzschmerzen davon, weil ich einiges aufgearbeitet habe... Dabei mag ich ihn so gern!

Benutzeravatar
Steinelfe
Beiträge: 3128
Registriert: 20.09.2012, 19:19

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von Steinelfe » 12.01.2013, 11:18

Hallo Sternenfrau,

mir viel beim Lesen ein, das es vielleicht so ist das Du mache Blockade noch brauchst. Grade wenn Du so schlimme Erfahrungen aufarbeitets (klan für mich nach Traumaarbeit) brauchst Du bestimmte sachen noch zum selbstschutz damit du nicht zusammenbrichst.

Vielleicht versuchst Du es mal mit einem entsprechend gelben Stein auf das sonnengeflecht. Oft ist das mit dem Selbstwert so eine sache und dann später nochmal das mit dem Herz. Ist jedoch nur eine persönliche erfahrung. und als anregung gedacht.

Ich wünsche Dir für diese Arbeit viel Kraft, Mut und Geduld mit dir selbst. Achte und sorge gut für Dich, das ist wichtig.

Herzlliche und lichtvoller Grüße
Steinelfe

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2718
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von Lizzy » 12.01.2013, 11:22

Einen gelben Stein auf dem Solarplexus würde ich auch empfehlen. Ich hatte vor einigen Monaten einen Chakrenausgleich machen lassen und da war gerade in dem Bereich auch einiges im Argen. Am besten soll ja Bernstein sein, falls Du einen hast. Ansonsten auch Orangencalcit oder was anderes richtig schön gelbes.

Benutzeravatar
HeXeChiara
Beiträge: 1387
Registriert: 19.11.2011, 20:07

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von HeXeChiara » 12.01.2013, 11:31

Du kannst auch eine Chakrenmeditation machen um heraus zufinden, welches Chakra nicht ganz so gut geöffnet ist! Du fängst von unten nach oben an. Erst rot, dann orange, gelb, grün, blau, lila weiss! Nun stellst du dir vor, wie das rote licht anfängt zu leuchten. Aus dem Wurzelchakra heraus ströhmt es, es breitet sich langsam aus bis es dich schliesslich ganz umhüllt, dich durchfliesst und sich immer weiter ausdehnt. So versuchst du es Chakra für Chakra. Bei manchen Farben wird es nicht so leicht gehen! ;) Bei anderen wiederum geht es fast von allein! So kannst du auch gut erkennen, wo eventuelle Blockaden liegen!
Ich arbeite zuätzlich gerne mit Aurasprays zum Ausgleichen, die mit Edelsteinen versetzt sind. Kein Aura Soma, die werden alle maschinell hergestellt in Massenproduktion und es sind keine reinen Farben. Immer nur Mischfarben...
Wenn du da Interesse hast, schick ich Dir gerne den Link, wo ich meine von Hand gefertigten Öle und Sprays herbekomme! Ich schweife ab zur Farbtherapie... :mrgreen: +##
Zuletzt geändert von HeXeChiara am 12.01.2013, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2718
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von Lizzy » 12.01.2013, 12:54

Soo ähnlich war das bei meiner Behandlung auch. Ich habe mir ein Gefäß vorgestellt, dass sich mit der jeweiligen Farbe füllt. Manchmal geht das ganz schnell, manchmal dauert es eine Weile und manchmal spürt man richtig, wie das Gefäß fast am Überlaufen ist :wink: war sehr interessant

Sternenfrau
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2013, 08:03

Re: Brustschmerz durch Malachit?

Beitrag von Sternenfrau » 12.01.2013, 20:07

@Steinelfe: Du hast recht mit der Traumaarbeit und gerade jetzt gehts mir nicht so gut. Ich werde es wirklich mit einem gelben Stein auf dem Sonnengeflecht versuchen, etwas mehr Selbstwertgefühl kann ich im Moment gut gebrauchen...Und vielen Dank für die guten Wünsche, das war sehr lieb von dir und hat mir gut getan!

@HeXeChiara: Danke für den Tipp mit der Chakrenmeditation, werde ich heute abend gleich probieren!

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Heilsteine Erfahrungsberichte“