Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilsteine

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Die moderne Steinheilkunde. Hilfe für Krankheiten suchen.
Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von Mineralicon » 15.03.2013, 10:06

manfred hat geschrieben:
schmunzel...
... ;-) und ich erinnere mich schon an manche meiner Sprüche die da giengen:"....mamamia... jahrelang studiert,...man man ... was lehren die denn da eigentlich auf den unis..."
na ja...sowas zum Beispiel: Futter für unwissende Steineverkäufer :mrgreen:
trommelstein-rutilquarz-t15358.html
manfred hat geschrieben: Für eine Beweisführung, die dann als wegweisend fuer eine Gesellschaft genutzt wird, ist die wissenschaftliche Herangehensweise bestimmt bei den meisten Themen am sinnvollsten...
Sie gibt in den meisten Fällen eine wohlüberlegte Sicht auf bestimmte Dinge. Obendrein kann sie Klarheit und Verständnis bringen.

Dass meine Äußerung vorollo gegenüber recht extrem ausgefallen ist hat mehrere Gründe:
1. Hat er mit der vermeintlichen Kompetenz der Artikel versucht, seine Thesen und seine allgemeine Glaubwürdigkeit zu untermauern.
Wenn das einer meiner Studenten so unüberlegt macht, dann schmeisse ich auch mit Kreide :)
2. Hab ich diese Äußerung ganz konkret zum Anlass genommen um in diesem verhunzten thread mal einen Schrei loszulassen.
Mir war einfach danach. Und den Schrei hat auch vorollo gehört. Und...ich hoffe es bleibt dabei, was ich ihm vorhin vorgeschlagen habe: Dass er und ich dieses Wochenende gemeinsam einen völlig neuen und neu gestaltenen thread zur "Alternativen Sicht der Wirkungsweise von Heilsteinen" aufmachen :)

Benutzeravatar
vorollo
Beiträge: 1066
Registriert: 16.06.2010, 11:02

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von vorollo » 15.03.2013, 10:23

Mineralicon hat geschrieben: Wenn das einer meiner Studenten so unüberlegt macht, dann schmeisse ich auch mit Kreide :)
Na, mein lieber Herr Doktor! Die Kreide käme postwendend in hohem Bogen zurückgeflogen. Denn als Student des Faches "Wirkungsweise von Heilsteinen" (in diesem Thema befindest du dich nämlich gerade und nicht in jenem Thema, in welchem du promoviert hattest) würde ich mich direkt an dich wenden und anregen, es möge doch auch mal etwas Substanzielles von deiner Seite her kommen. Bisher bläst du nämlich nur warme Luft ins Leere und untermauerst meine Vermutung, dass du deine eigene Kundschaft nicht vergraulen möchtest und einfach ein wenig geschickter taktierst als ich, um dir die Glaubwürdigkeit zu "erkaufen". Du hast ja einen Ruf zu verlieren. Ich nicht. Ich brauche keinen Ruf. Ich stelle Fragen. Noch kurz an alle: Ich mache ein paar Tage Ferien und klinke mich aus... Habe ein kleines Forum-Burnout, nichts Schlimmes aber. Freut euch nicht zu früh, denn ich komme wieder (falls ich Lust und Zeit dazu habe...) +++#. Ich wünsche allen ein wunderschönes Wochenende. Der Frühling kommt bald... +#
Zuletzt geändert von vorollo am 15.03.2013, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von Mineralicon » 15.03.2013, 10:26

Na dann...poste ich hiermit was ich bis zu Deiner Entscheidung zurückhalten wollte. Dann machst Du Urlaub...und ich mache hier weiter:

Nach nunmehr 3 Wochen Mitgliedschaft in diesem Forum....in denen ich fast ausschließlich in den rein mineralogischen Unterforen aktiv war gehe ich nun wieder einen Schritt im Heilsteine Verzeichnis. Und das aus aktuellem Anlass und als aktuellen Kommentar zu diesem thread, den ich seit geraumer Zeit verfolge.
Ich sehe dieses Forum Heilsteine.info nicht nur als Tummelplatz zum freien Austausch bzw. Schlagabtausch aller möglichen Meinungen. Ich sehe es vielmehr als Aushängeschild und Anlaufplatz für "Suchende". So gestalte ich auch meine postings in den mineralogischen Grundlagen. Sicher...nach meiner Art...aber mit der Intention der Wissensweitergabe und Hilfe. Grundlagen zu schaffen, zu klären und verständlich aufzubereiten. Klar, anfangs habe ich auch mal die eine oder andere Keule geschwungen. Aber das war bewusst provozierend und nur am Anfang. Worum es mittlererweile geht ist, den Mitgliedern im Forum und "denen da draußen" mineralogisches Wissen an die Hand zu geben. Mit einer klaren Intention: Unwissen zu beseitigen und Fragen einzelner zu klären. Ich tue das gerne und von Herzen. Auch weil ich weiss, wieviel es Vielen bedeutet entweder allgemein mineralogisch dazu zu lernen, oder von einem ganz speziellen Stein nun zu wissen wie er heisst. Ihr wisst alle, wieviele Steine wir in den letzten 3 Wochen besprochen und geklärt haben. Und ihr alle wisst, wievielen Menschen wir damit sowohl geholfen als auch richtig Freude bereitet haben.
Seit kurzer Zeit gibt es sogar die Kategorie Mineralogie Grundlagen. Mittlererweile sind dort 4 größere Grundlagen topics. Und ihr alle habt gesehen, mit wieviel Enthusiasmus und Freude sich so viele mit ihren Photos daran beteiligt haben.
Und seit einiger Zeit gibt es nun auch die Kategorie "Andere Sicht: Wirkung der Heilsteine "
Wow.....was für ein Riesen Schritt nach all den Jahren. Was für eine bedeutungsschwere Kategorie. Für viele der stillen Forenmitglieder und auch für viele von "denen da draußen". Den stillen Beobachtern. Den Hilfesuchenden. Denen, die vielleicht nicht viel von Gienger und Co. wissen. Die sich aber Hoffnungen machen in Bezug auf die heilende oder helfende Kraft / Wirkung von Steinen.

Nun was erwarte ich von so einer Kategorie?
Dies ist nun meine ganz persönliche Meinung. Etwas was ich beim Lesen der threads empfunden habe; etwas was -so glaube ich- sehr viele beim Lesen empfunden haben: Und ich sage es klar: Ich erwarte weder private pseudoidealistische Monologe, noch einen selbstinszenierten Schlagabtausch noch Ähnliches.
Ich erwarte das, was wohl viele erwarten, die gerade diese Kategorie aufsuchen: Hilfe und Anregungen; eine Diskussion in der man aufeinander zugeht. Eine ausgestreckte Hand und keine umhergeschwungenen Keulen. Diese Kategorie steht nun seit dem 24.2.. Und sie hat 2 topics. Viele, die sich in den letzten 3 Wochen hilfesuchend oder interessiert hierher verirrt haben, werden nie wieder kommen. Viele, die sich Anregungen, Hilfe, eine ausgestreckte Hand über eine "andere Sicht der Wirkung der Heilsteine" erwartet haben, werden völlig geschockt das Weite gesucht haben.
Der Name dieser Kategorie lautet ursprünglich: Andere Sicht: Wirkung der Heilsteine
Dem eigentlichen Inhalt nach müsste er heissen:
Diskussion und Schlagabtausch: Wirkung der Heilsteine / Homöophatie / Pharmaindustrie
Die Kategorie darüber ist die von felixdorfer mit viel Liebe gestaltete "Anlaufstelle" für Hilfesuchende. Sicher, sie basiert auf den Grundlagen Giengers, die diskussionswürdig sind. Aber die Intention ist klar: das ist ein Heilsteinforum und somit eben auch Anlaufstelle für viele Hilfesuchende. Und diese Hilfesuchenden in der neuen Kategorie "Andere Sicht: Wirkung der Heilsteine" ausschließlich (!) mit selbstinszenierten Keulen zu empfangen ist für mich untragbar. So sage ich nochmal, was ich und wahrscheinlich viele andere erwarten: Hilfe und Anregungen; eine Diskussion in der man aufeinander zugeht. Eine ausgestreckte Hand und keine umhergeschwungenen Keulen.

Ich bin Wissenschaftler. Aber ich weiss nur zu gut, dass vieles weder bewiesen noch als falsch oder richtig deklariert werden kann. Was falsch und richtig ist kann nur jeder für sich selbst entscheiden. Ich weiss um die Grenzen der Wissenschaft und der Beweisführung. Und ich weiss, sowohl als Energetiker als auch aus meiner Zusammenarbeit mit Kristallheilern von dem, was "hinter" den Fakten und Beweisen kommt. Da wird es nämlich erst richtig interessant :)
Ich werde im Laufe des Wochenendes hier in diesem Unterforum ein 3. topic aufmachen. Mit dem Titel: Zaubersteine.
Darin soll es um die Erfahrungen und Grenzen aus meiner und eurer Sicht gehen. Auch darum, wie ein Wissenschaftler der auch Energetiker ist, Steine und ihre Wirkungen sieht, beurteilt und erlebt hat. Es wird um eine Sichtweise gehen, die sich nicht unbedingt an Gienger und Co. orientiert. Es wird im wahrsten Wortsinn um "Zaubersteine" gehen. Zauberhafte Steine, Steine die uns bezaubern, Steine mit denen Zauberer und Zauberinnen seit Jahrtausenden "arbeiten".
Ich möchte ein topic schaffen für Hilfesuchende und interessierte "Steinefreunde". Ein topic, in dem niemand mit geschwungenen Keulen gegen die Homöophatie oder Pharmaindustrie empfangen wird. Ein topic das ein wohl überlegtes und verständig diskutiertes Miteinander ist und kein selbstinszenierter "Gegen-Alle-Monolog". Ein topic in dem jeder seine ganz persönlichen Erfahrungen mit einbringt.
Viele von euch haben mittlererweile Ihr eigenes System entwickelt. Und es geht in einer "neuen Sichtweise der Wirkung von Heilsteinen" eben auch darum, diesen eigenen persönlichen Systemen einen öffentlichen Raum zur Entfaltung zu geben. Ich denke, es wird ein schönes topic mit vielen Anregungen.
Es wird eine herzliche Einladung im Sinne einer ausgestreckten, verständigen Hand :)

Benutzeravatar
vorollo
Beiträge: 1066
Registriert: 16.06.2010, 11:02

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von vorollo » 15.03.2013, 10:56

Mineralicon hat geschrieben:Na dann...poste ich hiermit was ich bis zu Deiner Entscheidung zurückhalten wollte. Dann machst Du Urlaub...und ich mache hier weiter:

Nach nunmehr 3 Wochen Mitgliedschaft in diesem Forum....in denen ich fast ausschließlich in den rein mineralogischen Unterforen aktiv war gehe ich nun wieder einen Schritt im Heilsteine Verzeichnis. Und das aus aktuellem Anlass und als aktuellen Kommentar zu diesem thread, den ich seit geraumer Zeit verfolge.
Ich sehe dieses Forum Heilsteine.info nicht nur als Tummelplatz zum freien Austausch bzw. Schlagabtausch aller möglichen Meinungen. Ich sehe es vielmehr als Aushängeschild und Anlaufplatz für "Suchende". So gestalte ich auch meine postings in den mineralogischen Grundlagen. Sicher...nach meiner Art...aber mit der Intention der Wissensweitergabe und Hilfe. Grundlagen zu schaffen, zu klären und verständlich aufzubereiten. Klar, anfangs habe ich auch mal die eine oder andere Keule geschwungen. Aber das war bewusst provozierend und nur am Anfang. Worum es mittlererweile geht ist, den Mitgliedern im Forum und "denen da draußen" mineralogisches Wissen an die Hand zu geben. Mit einer klaren Intention: Unwissen zu beseitigen und Fragen einzelner zu klären. Ich tue das gerne und von Herzen. Auch weil ich weiss, wieviel es Vielen bedeutet entweder allgemein mineralogisch dazu zu lernen, oder von einem ganz speziellen Stein nun zu wissen wie er heisst. Ihr wisst alle, wieviele Steine wir in den letzten 3 Wochen besprochen und geklärt haben. Und ihr alle wisst, wievielen Menschen wir damit sowohl geholfen als auch richtig Freude bereitet haben.
Seit kurzer Zeit gibt es sogar die Kategorie Mineralogie Grundlagen. Mittlererweile sind dort 4 größere Grundlagen topics. Und ihr alle habt gesehen, mit wieviel Enthusiasmus und Freude sich so viele mit ihren Photos daran beteiligt haben.
Und seit einiger Zeit gibt es nun auch die Kategorie "Andere Sicht: Wirkung der Heilsteine "
Wow.....was für ein Riesen Schritt nach all den Jahren. Was für eine bedeutungsschwere Kategorie. Für viele der stillen Forenmitglieder und auch für viele von "denen da draußen". Den stillen Beobachtern. Den Hilfesuchenden. Denen, die vielleicht nicht viel von Gienger und Co. wissen. Die sich aber Hoffnungen machen in Bezug auf die heilende oder helfende Kraft / Wirkung von Steinen.

Nun was erwarte ich von so einer Kategorie?
Dies ist nun meine ganz persönliche Meinung. Etwas was ich beim Lesen der threads empfunden habe; etwas was -so glaube ich- sehr viele beim Lesen empfunden haben: Und ich sage es klar: Ich erwarte weder private pseudoidealistische Monologe, noch einen selbstinszenierten Schlagabtausch noch Ähnliches.
Ich erwarte das, was wohl viele erwarten, die gerade diese Kategorie aufsuchen: Hilfe und Anregungen; eine Diskussion in der man aufeinander zugeht. Eine ausgestreckte Hand und keine umhergeschwungenen Keulen. Diese Kategorie steht nun seit dem 24.2.. Und sie hat 2 topics. Viele, die sich in den letzten 3 Wochen hilfesuchend oder interessiert hierher verirrt haben, werden nie wieder kommen. Viele, die sich Anregungen, Hilfe, eine ausgestreckte Hand über eine "andere Sicht der Wirkung der Heilsteine" erwartet haben, werden völlig geschockt das Weite gesucht haben.
Der Name dieser Kategorie lautet ursprünglich: Andere Sicht: Wirkung der Heilsteine
Dem eigentlichen Inhalt nach müsste er heissen:
Diskussion und Schlagabtausch: Wirkung der Heilsteine / Homöophatie / Pharmaindustrie
Die Kategorie darüber ist die von felixdorfer mit viel Liebe gestaltete "Anlaufstelle" für Hilfesuchende. Sicher, sie basiert auf den Grundlagen Giengers, die diskussionswürdig sind. Aber die Intention ist klar: das ist ein Heilsteinforum und somit eben auch Anlaufstelle für viele Hilfesuchende. Und diese Hilfesuchenden in der neuen Kategorie "Andere Sicht: Wirkung der Heilsteine" ausschließlich (!) mit selbstinszenierten Keulen zu empfangen ist für mich untragbar. So sage ich nochmal, was ich und wahrscheinlich viele andere erwarten: Hilfe und Anregungen; eine Diskussion in der man aufeinander zugeht. Eine ausgestreckte Hand und keine umhergeschwungenen Keulen.

Ich bin Wissenschaftler. Aber ich weiss nur zu gut, dass vieles weder bewiesen noch als falsch oder richtig deklariert werden kann. Was falsch und richtig ist kann nur jeder für sich selbst entscheiden. Ich weiss um die Grenzen der Wissenschaft und der Beweisführung. Und ich weiss, sowohl als Energetiker als auch aus meiner Zusammenarbeit mit Kristallheilern von dem, was "hinter" den Fakten und Beweisen kommt. Da wird es nämlich erst richtig interessant :)
Ich werde im Laufe des Wochenendes hier in diesem Unterforum ein 3. topic aufmachen. Mit dem Titel: Zaubersteine.
Darin soll es um die Erfahrungen und Grenzen aus meiner und eurer Sicht gehen. Auch darum, wie ein Wissenschaftler der auch Energetiker ist, Steine und ihre Wirkungen sieht, beurteilt und erlebt hat. Es wird um eine Sichtweise gehen, die sich nicht unbedingt an Gienger und Co. orientiert. Es wird im wahrsten Wortsinn um "Zaubersteine" gehen. Zauberhafte Steine, Steine die uns bezaubern, Steine mit denen Zauberer und Zauberinnen seit Jahrtausenden "arbeiten".
Ich möchte ein topic schaffen für Hilfesuchende und interessierte "Steinefreunde". Ein topic, in dem niemand mit geschwungenen Keulen gegen die Homöophatie oder Pharmaindustrie empfangen wird. Ein topic das ein wohl überlegtes und verständig diskutiertes Miteinander ist und kein selbstinszenierter "Gegen-Alle-Monolog". Ein topic in dem jeder seine ganz persönlichen Erfahrungen mit einbringt.
Viele von euch haben mittlererweile Ihr eigenes System entwickelt. Und es geht in einer "neuen Sichtweise der Wirkung von Heilsteinen" eben auch darum, diesen eigenen persönlichen Systemen einen öffentlichen Raum zur Entfaltung zu geben. Ich denke, es wird ein schönes topic mit vielen Anregungen.
Es wird eine herzliche Einladung im Sinne einer ausgestreckten, verständigen Hand :)
OK, jetzt wirst du mir ein bisschen zu unfair, diesmal mir gegenüber und ich muss mich zur Wehr setzen. Mineralicon, du vergrämst in deinem Posting indirekt meine ursprünglich gute und gewissenhafte Absicht, heikle Fragen und Tabus auf den Tisch zu bringen und mit euch zu diskutieren. Damit bin ich gescheitert, weil ich zu wenig taktvoll vorgegangen bin. So what? Ich habe niemanden persönlich angegriffen, sondern einfach am Weltbild vieler Forumianer/innen gekratzt. Das darf ich, solange ich bereit bin, die Konsequenzen zu tragen. Es war ein Versuch. Mein Versuch. OK? Ich bin nicht in erster Linie hier, um zu kuscheln und Erfahrungen auszutauschen. Ich war hier, um Antworten zu finden. Man möge mir dies nachsehen.

Du mobilisierst seit deinem Beitritt die Massen mit deinem "Herzen-Blabla" und bringst nichts Substanzielles (mal abgesehen von deinen mineralogischen Ergüssen)... Ein Kuschelforum kann jeder betreiben. Aber ein wirklich offenes Heilsteinforum, welches ernsthaft und vorbehaltlos den wesentlichen Fragen auf den Grund geht und auch mit Konflikten und Polaritäten umgehen kann, ist weit schwerer zu realisieren... Schade, schade. Klar, du wirfst mir sicher vor, dass ich mit der falschen Methode (Holzhammer) vorgegangen bin. Nun, genau dieser Einwand bestätigt mein Bild von dir, welches immer mehr Gestalt annimmt. Bitte bereinige dieses Bild, falls ich mich täusche. Dir folgen die Massen, aber nicht die kritischen Querdenker. Ein fahler Nachgeschmack bleibt. Du hast mein Herz und meinen Kopf (noch) nicht gewonnen.

Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von Mineralicon » 15.03.2013, 11:14

Moment und jetzt ganz langsam.

1. Warum und wo folgen mir die Massen? Und mit was für einem Herzens-Blabla ?? In den mineralogischen Grundlagen und in der Bestimmung. Und nur dort, weil ich mich bisher nur dort geäußert habe. Und nur dort, weil ich dort meine Zeit und mein Herz einbringe; bei Bestimmungen helfe und den Menschen mineralogische Grundlagen nahebringe. Und das äußerst fundiert.
2. Du beweist sowohl in diesem als auch in deinem vorherigen posting nur eine alte Binsenweisheit:
Wem die Argumente ausgehen, der fängt an unter die Gürtellinie zu hauen.
3. Deine vermeintlich wissenschaftliche Betrachtungsweise, die Du von allen anderen auch forderst untermauerst Du mit äußerst fragwürdigen und häufig wissenschaftlich falschen Artikeln auf ScienceBlog. Das ist 1. falsch und 2. ein Armutszeugnis.
Zitat vorollo: "Man sucht natürlich jetzt nach banalen Hinweisen, welche darauf schliessen lassen, dass ein solches Forum, z. B. Sciencblogs, unseriös und nicht kompetent sei. Nun, die von mir geposteten Links sind - was die naturwissenschaftliche Beweisführung betrifft - kompetent, glaubt mir. "
Das ist blanker Unsinn ! Denn eine Vielzahl der auf ScienceBlog verlinkten Artikel halten KEINER wissenschaftlichen Überprüfung stand !
Wenn Du also Dein Wissen größtenteils von solchen Quellen beziehst...dann würde ich besser nicht damit hausieren gehen.
4. Ich habe Dir innerhalb der letzten 2 Stunden mehrere Nachrichten geschickt. Du hast alle gelesen und beantwortet. Aber Du schaffst es nicht, von deinem hohen Ross runterzukommen.
Ich habe Dir mehrfach angeboten, zusammen mit meiner Hilfe und meiner Energie die Alternative Sicht der Heilsteine zu bearbeiten. Du hast jedes mal ausgeschlagen, weil Du Dich im Recht wähntest. In einem Recht, basierend auf deiner privaten Ausbildung zum Hobbymineralogen...in Kursen auf ScienceBlog.....
5. Vorollo.....lies Dir doch nochmal die Entwicklung dieses thread durch. Lies was windfee und pale moon und andere versucht haben, Dir zu erklären. Und was Du weder verstehen noch aufnehmen wolltest und konntest weil Du zu verstockt bist.
6. Deine Entscheidung, eine Auszeit zu nehmen halte ich für gut und wichtig. Und bitte...nimm sie und nutze sie auch !
7. Ich gehe jetzt schlafen. Weil ich die ganze Nacht über gearbeitet habe und die letzten beiden Stunden mit nichts anderem verbringe, als Dir etwas zu erklären was Du nicht verstehen willst.

Benutzeravatar
laecheln
Beiträge: 2448
Registriert: 08.02.2010, 07:46

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von laecheln » 15.03.2013, 11:21

Also ich mag hier in diesem Thread gar nicht mehr mitlesen, geschweige denn was dazu schreiben ... hat's doch mit dem ursprünglichen Thema gar nix mehr zu tun :(

Please stop it !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
vorollo
Beiträge: 1066
Registriert: 16.06.2010, 11:02

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von vorollo » 15.03.2013, 11:34

An alle: Es tut mir leid, dass ich Mitverursacher dieses Hickhacks geworden bin und ich fühle mich mitschuldig dafür, dass ihr nun die Disharmonien abkriegt. Ich werde mich nun versuchen rauszuhalten. Und die Disharmonien in diesem Thread werden auch nicht über diesen Thread hinausgehen. Versprochen.

++"#
Zuletzt geändert von vorollo am 15.03.2013, 11:44, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2717
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von Lizzy » 15.03.2013, 11:38

Mineralicon hat geschrieben: Ich sehe dieses Forum Heilsteine.info nicht nur als Tummelplatz zum freien Austausch bzw. Schlagabtausch aller möglichen Meinungen. Ich sehe es vielmehr als Aushängeschild und Anlaufplatz für "Suchende". (...)
Seit kurzer Zeit gibt es sogar die Kategorie Mineralogie Grundlagen. Mittlererweile sind dort 4 größere Grundlagen topics. Und ihr alle habt gesehen, mit wieviel Enthusiasmus und Freude sich so viele mit ihren Photos daran beteiligt haben.
Und seit einiger Zeit gibt es nun auch die Kategorie "Andere Sicht: Wirkung der Heilsteine "
Wow.....was für ein Riesen Schritt nach all den Jahren. Was für eine bedeutungsschwere Kategorie. Für viele der stillen Forenmitglieder und auch für viele von "denen da draußen". Den stillen Beobachtern. Den Hilfesuchenden. Denen, die vielleicht nicht viel von Gienger und Co. wissen. Die sich aber Hoffnungen machen in Bezug auf die heilende oder helfende Kraft / Wirkung von Steinen.

Nun was erwarte ich von so einer Kategorie?
(...)
Ich erwarte das, was wohl viele erwarten, die gerade diese Kategorie aufsuchen: Hilfe und Anregungen; eine Diskussion in der man aufeinander zugeht. Eine ausgestreckte Hand und keine umhergeschwungenen Keulen.
(...)
Ich werde im Laufe des Wochenendes hier in diesem Unterforum ein 3. topic aufmachen. Mit dem Titel: Zaubersteine.
Darin soll es um die Erfahrungen und Grenzen aus meiner und eurer Sicht gehen. Auch darum, wie ein Wissenschaftler der auch Energetiker ist, Steine und ihre Wirkungen sieht, beurteilt und erlebt hat. Es wird um eine Sichtweise gehen, die sich nicht unbedingt an Gienger und Co. orientiert. Es wird im wahrsten Wortsinn um "Zaubersteine" gehen. Zauberhafte Steine, Steine die uns bezaubern, Steine mit denen Zauberer und Zauberinnen seit Jahrtausenden "arbeiten".
Ich möchte ein topic schaffen für Hilfesuchende und interessierte "Steinefreunde". Ein topic, in dem niemand mit geschwungenen Keulen gegen die Homöophatie oder Pharmaindustrie empfangen wird. Ein topic das ein wohl überlegtes und verständig diskutiertes Miteinander ist und kein selbstinszenierter "Gegen-Alle-Monolog". Ein topic in dem jeder seine ganz persönlichen Erfahrungen mit einbringt.
Viele von euch haben mittlererweile Ihr eigenes System entwickelt. Und es geht in einer "neuen Sichtweise der Wirkung von Heilsteinen" eben auch darum, diesen eigenen persönlichen Systemen einen öffentlichen Raum zur Entfaltung zu geben. Ich denke, es wird ein schönes topic mit vielen Anregungen.
Vielen Dank für diese Worte lieber Mineralicon,

genau so sehe ich das auch. Ich finde es wirklich prima, dass sich das Forum in der letzten Zeit - natürlich mit Deiner Hilfe - zu einem echten Info- und Lernforum entwickelt hat. Und ich möchte, dass das so weitergeht. Ich denke, wir haben alle schon unsere Erfahrungen mit Steinen gemacht, wir können manchem zustimmen, was in den Büchern dazu steht, manchem aber auch nicht. Wir versuchen mit den wissenschaftlichen Erklärungen Deinerseits hier die Steinheilkunde ein bisschen aus dem stiefmütterlichen "Esoterik-Eck" rauszuholen, damit die Leute, die sich hier wirklich informieren wollen, auch alles finden was sie brauchen. Ich denke das können wir auch schaffen.

Ich möchte auch nochmal diesen thread aufgreifen - er machte am Anfang einen sehr guten Eindruck und ich habe mich hier schon ziemlich früh zu Wort gemeldet, weil ich wirklich Interesse daran habe, ein bisschen was auf die Beine zu stellen. Ich bin kein Profi. Ich habe nur seeeehr geringe Kenntnisse. Das merk ich jedes Mal wenn hier wieder ein neues Rätsel dazukommt.
Zur Zeit halte ich mich aber eher aus Zeitgründen etwas zurück. Immer wenn ich abends heimkomme, gibt es wieder einen Berg zu lesen. Momentan reicht es gerade für mich, hier gemütlich mitzulesen und ab und zu mal einen kleineren Kommentar zu machen. Aber das wird auch wieder anders....wenn im April/Mai meine beiden Prüfungsklassen fertig sind und ich mein erstes Abi von der "anderen Seite" überstanden hab, dann möchte ich schon versuchen, hier etwas mehr mitzumachen.
Wäre prima, wenn sich bis dahin auch dieser thread zu einer spannenden Diskussion entwickelt hat, bei der Jede/r seinen/ihren Beitrag dazu leisten kann.

helmut
Beiträge: 3256
Registriert: 04.02.2010, 19:52

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von helmut » 15.03.2013, 11:43

bisserle ablenken ???

ich lass jedem seine meinung. von der naturheilkunde bin ich persönlich sehr überzeugt, ich pfeiff auf alles wissenschaftliche was alternative heilmethoden betrifft, mir reichen in diesem bereich persönliche erfahrungen.

überhaupt sind viele wissenschaftliche studien sehr oft im sinne der auftraggeber ausgefallen, hatten da erst letztens etwas
sehr sehr ernstes.

so und nun kühlen wir bitte alle etwas ab hören uns ein nettes liedchen an und
passen bei min 0:40 bis 0:55 genau auf :P

http://www.youtube.com/watch?v=B1qubV8o8BM

mir gefällt hier auch nicht alles, vieles interessiert mich nicht.
es zwingt mich keiner das zu lesen oder irgendwelche links zu öffnen

diskussionen sollten trotzdem weitergeführt werden, es gibt leute die haben dafür richtig viel zeit, ich leider nicht
Zuletzt geändert von helmut am 15.03.2013, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von Mineralicon » 15.03.2013, 11:48

vorollo hat geschrieben: Du lieferst keine Substanz, Mineralicon, sorry.
Ich liefere keine Substanz ?
Und was ist das ? Im Vergleich mit Deinen pseudowissenschaftlichen und pesudoidealistischen Äußerungen ????
threads.jpg

Benutzeravatar
vorollo
Beiträge: 1066
Registriert: 16.06.2010, 11:02

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von vorollo » 15.03.2013, 11:54

Mineralicon hat geschrieben:
vorollo hat geschrieben: Du lieferst keine Substanz, Mineralicon, sorry.
Ich liefere keine Substanz ?
Und was ist das ? Im Vergleich mit Deinen pseudowissenschaftlichen und pesudoidealistischen Äußerungen ????
threads.jpg
Ich meinte doch: Ausserhalb deiner mineralogischen Kompetenz! Die mineralogische Kompetenz von dir ist doch unbestritten, das anerkenne ich doch. Das weiss ja inzwischen jeder hier. Hey, es ist alles gut! Ich werde mich nun beruhigen und mich zurückziehen, im Sinne des Forums. Das verstehe ich doch (wo ist das Smiley hier, wo man - anstatt zu küssen - einen Kumpel umarmen kann???). Na, egal: +##+.

Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von Mineralicon » 15.03.2013, 11:58

Wir sind keine Kumpel. Sondern Partner !
Das hatten wir vor 2 Wochen schonmal besprochen.
Also.....wir beruhigen uns....und Du bewegst deinen süßen Ar..... am Samstag hier ins Forum und wir machen zusammen das 3. topic "Zaubersteine" ! Basta +##+
Und wenn wir das 1. wohlüberlegt und 2. mit der kanalisierten Energie von heute machen..dann wird das ein verdammt gutes topic

Benutzeravatar
vorollo
Beiträge: 1066
Registriert: 16.06.2010, 11:02

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von vorollo » 15.03.2013, 12:01

Mineralicon hat geschrieben:Wir sind keine Kumpel. Sondern Partner !
Das hatten wir vor 2 Wochen schonmal besprochen.
Also.....wir beruhigen uns....und Du bewegst deinen süßen Arsch am Samstag hier ins Forum und wir machen zusammen das 3. topic "Zaubersteine" ! Basta +##+
Ich überleg's mir. Versprochen. Erinnere mich daran, falls ich den Termin verpassen sollte +._-{###.

Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von Mineralicon » 15.03.2013, 12:03

vorollo hat geschrieben:
Mineralicon hat geschrieben:Wir sind keine Kumpel. Sondern Partner !
Das hatten wir vor 2 Wochen schonmal besprochen.
Also.....wir beruhigen uns....und Du bewegst deinen süßen Arsch am Samstag hier ins Forum und wir machen zusammen das 3. topic "Zaubersteine" ! Basta +##+
Ich überleg's mir. Versprochen. Erinnere mich daran, falls ich den Termin verpassen sollte +._-{###.
ich weiss wo du wohnst...und ich komm dich holen...und...ich bring VanHelsing mit 8) :lol:

Benutzeravatar
vorollo
Beiträge: 1066
Registriert: 16.06.2010, 11:02

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von vorollo » 15.03.2013, 12:05

Mineralicon hat geschrieben:
vorollo hat geschrieben:
Mineralicon hat geschrieben:Wir sind keine Kumpel. Sondern Partner !
Das hatten wir vor 2 Wochen schonmal besprochen.
Also.....wir beruhigen uns....und Du bewegst deinen süßen Arsch am Samstag hier ins Forum und wir machen zusammen das 3. topic "Zaubersteine" ! Basta +##+
Ich überleg's mir. Versprochen. Erinnere mich daran, falls ich den Termin verpassen sollte +._-{###.
ich weiss wo du wohnst...und ich komm dich holen...und...ich bring VanHelsing mit 8) :lol:
Ja, den Van Helsing brauchen wir wohl weiterhin :lol:. Schlaf jetzt mal, es ist alles gut! Und ich habe jetzt wieder anderes zu tun...

Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von Mineralicon » 15.03.2013, 12:07

dann schlafe ich jetzt und....wir sollten Manfred bitten den thread zu schließen....
nicht dass noch weitere Seppel wie Mineralicon und vorollo hier wie blöd off topic rumposten :lol:

Benutzeravatar
vorollo
Beiträge: 1066
Registriert: 16.06.2010, 11:02

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von vorollo » 15.03.2013, 12:08

Mineralicon hat geschrieben:dann schlafe ich jetzt und....wir sollten Manfred bitten den thread zu schließen....
nicht dass noch weitere Seppel wie Mineralicon und vorollo hier wie blöd off topic rumposten :lol:
Einverstanden! +._-{###

helmut
Beiträge: 3256
Registriert: 04.02.2010, 19:52

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von helmut » 15.03.2013, 12:26

betüddelt ihn mal schön, den herrn "van helsing"....
zumindest den, der hier auch mal kurzzeitig rumgegeistert ist.

hab mir damals schon meinen teil gedacht und inzwischen gehen meine gedanken stark
in richtung "one man show"

LG vom Forumskasperl, der auch mal gerne "off-topic" rumsenft :mrgreen:

Benutzeravatar
Mineralix
Beiträge: 11
Registriert: 07.03.2013, 20:53

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von Mineralix » 15.03.2013, 12:33

helmut hat geschrieben:betüddelt ihn mal schön, den herrn "van helsing"....
zumindest den, der hier auch mal kurzzeitig rumgegeistert ist.

hab mir damals schon meinen teil gedacht und inzwischen gehen meine gedanken stark
in richtung "one man show"

LG vom Forumskasperl, der auch mal gerne "off-topic" rumsenft :mrgreen:
hier gibst so manchen Forumkasperl +##+++

helmut
Beiträge: 3256
Registriert: 04.02.2010, 19:52

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von helmut » 15.03.2013, 12:44

:mrgreen:

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4205
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von manfred » 15.03.2013, 16:09

schön,
Friede nach kurzer sportlicher Betätigung. hat mir übrigens echt Spass gemacht, ohne Ironie... :) :D

Ich würde dann den Beitrag gern zumachen, wenn s recht ist.

Ich würde den Beitrag auch gerne abtrennen in 2 Teile, den ersten hier stehenlassen und den 2 Teil verschieben in Steinheilkunde - Wirkung von Edelsteinen.

Wenn also keiner nix mehr hier zu sagen hat, was ich hoffe, dann warte ich etwas noch und teile diesen Beitrag dann, OK ?

++"# ++"# ++"# ++"#

Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von Mineralicon » 15.03.2013, 16:28

Ok :)

Benutzeravatar
zauberin
Beiträge: 329
Registriert: 19.08.2008, 14:44

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von zauberin » 15.03.2013, 19:28

laecheln hat geschrieben:Also ich mag hier in diesem Thread gar nicht mehr mitlesen, geschweige denn was dazu schreiben ... hat's doch mit dem ursprünglichen Thema gar nix mehr zu tun :(

Please stop it !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Stimme Dir liebe Antje voll zu!!! Hab ich doch echt gedacht, es würde wieder Spass machen mitzuschreiben

Benutzeravatar
vorollo
Beiträge: 1066
Registriert: 16.06.2010, 11:02

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von vorollo » 16.03.2013, 08:40

Aalso, liebe Leute. Manne wird diesen Thread komplett löschen. Dieser Thread mineralogische-steinheilkunde-t15134.html, der gleich anfing, wie der Thread, in welchem wir uns hier gerade begegnen, wird diesen Thread hier komplett ersetzen. Ich habe mich dazu entschieden, das Placebothema nicht mehr zu erwähnen. Ich danke euch.

Benutzeravatar
Flutterby
Beiträge: 2226
Registriert: 22.09.2012, 14:11

Re: Vorollo: Alternative Sicht: Wirkungsweise von Heilstein

Beitrag von Flutterby » 16.03.2013, 12:02

Lieber Vorollo,

:D ich mag Deine provokante Art - nur Dein missionarischer Eifer, uns zu beweisen, dass es keine Heilsteine gibt, finde ich etwas heftig. Jeder mag glauben, was er mag - aber man sollte auch "Andersgläubigen" genügend Raum für IHREN Glauben lassen. +#
Und ich bin offen, Leute, auch wenn es in einzelnen Beiträgen anders aussah. Ich lasse mich gerne überraschen von neuen Erkenntnissen... Irgendwie hoffte ich auf ein Wunder, auf eine Erklärung der Wirkung von Steinen, ohne einfach ein naives Glaubensbekenntnis abzulegen. Ich mag Glaubensbekenntnisse nicht. Ich gehe den Dingen viel lieber auf den Grund, wenn dies auch manchmal nicht einfach ist. Und wenn ich vielleicht innerhalb meiner irdischen Lebensspanne keine Antwort auf meine brennendsten Fragen finden werde. Und ja, ich provoziere gern, man möge mir dies nachsehen.
Dann bleib auch bitte offen für Möglichkeiten, die sich (noch) nicht wissenschaftlich erklären lassen. Vielleicht sind wir vom Verständnis her einfach noch zu beschränkt, um zu erkennen, wie die Dinge, die wir nicht erklären können, funktionieren. Und lass auch den anderen ein wenig Raum, an die (schulwissenschaftlich) nicht beweisbare Wirkung von Heilsteinen zu glauben, ohne es ihnen ausreden zu wollen. Blindstudien und farbliche Veränderungen an den Steinen zeigen ja, DASS eine Interaktion stattfindet. Nur fällt diese bei jedem "Probanden" ein klein wenig anders aus und lässt sich nicht vermessen oder wiegen. Mich erinnert das an Versuche, die Seele eines Menschen damit zu beweisen, dass Wissenschaftler Menschen vor dem Tod und nach dem Tod gewogen haben und zu dem Schluss kamen: keine Seele, weil nicht messbar zu beweisen. Also haben Menschen keine Seele? ²@³²²

Darum, lieber Vorollo, nachhaken und ein wenig provozieren ist gut, um neue Denkansätze zu schaffen, während zuviel Provozieren }@³²[ oft ausufert und das Gegenteil bewirkt, weil dann alle auf stur schalten. Wahrscheinlich brauchen wir alle neue Lernsteine, die uns mehr Geduld und Toleranz mit unseren Mitmenschen vermitteln können.

Ich hoffe, Euch nachher alle wieder hier vorzufinden für weitere Ergründungsversuche der Materie und der unsichtbaren Welt. :mrgreen:
Liebe Grüße von Jutta "322322"§

Gesperrt

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Heilsteine, die Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“