Ratlos

-Steinbestimmung, hier könnt Ihr Fotos von Edelsteinen und Heilsteine Bilder einstellen um diese bestimmen zu lassen.-
Antworten
       
Benutzeravatar
Junikind
Beiträge: 2395
Registriert: 09.06.2012, 21:47

Ratlos

Beitrag von Junikind » 29.06.2013, 21:02

Hallo der Stein wohn schon fast 2 Jahre bei mir nur bin ich mir nicht wirklich über seinen Namen im klaren. Habe ich als Rubin gekauft was ich aber bezweifle das er das ist. Grund: er hat auch einige Stellen da leuchtet es silber wie bei einem Hämatit durch. Er war recht billig und nun ja bei dem Händler kaufe ich gar nicht mehr weil ich eben mindestens 2mal einen anderen Stein Bekommen habe als zugesagt. Hoffe ihr versteht jetzt war rum ich so am grübeln bin.
Könnte der auch einfach nur angemalt sein?
Vom Gewicht her ist er relativ schwer für seine Größe.
LG
Junikind
Dateianhänge
DSCI0323.JPG
DSCI0317.JPG
DSCI0316.JPG

Benutzeravatar
kristall69
Beiträge: 5073
Registriert: 08.04.2012, 17:10

Re: Ratlos

Beitrag von kristall69 » 29.06.2013, 21:07

Hallo du Liebe

Der Stein und die Struktur erinnert mich total an Rubin-Trommler

am besten du testest mal die Härte aus ++"#

Benutzeravatar
Junikind
Beiträge: 2395
Registriert: 09.06.2012, 21:47

Re: Ratlos

Beitrag von Junikind » 29.06.2013, 21:13

Also mit einem sehr scharfen Fleischmesser hat er sich ritzen lassen das gleich etwas rote Kümel abgegangen sind. Mit Bergkristallspitze hat er sich auch ritzen lassen.

Benutzeravatar
kristall69
Beiträge: 5073
Registriert: 08.04.2012, 17:10

Re: Ratlos

Beitrag von kristall69 » 29.06.2013, 21:24

okay :lol: dann lag ich daneben ;-)

Benutzeravatar
Junikind
Beiträge: 2395
Registriert: 09.06.2012, 21:47

Re: Ratlos

Beitrag von Junikind » 29.06.2013, 21:26

meinst also doch ein angemalter Hämatit?

Windfee
Beiträge: 6885
Registriert: 18.03.2011, 21:48

Re: Ratlos

Beitrag von Windfee » 29.06.2013, 21:27

Eindeutig Rubin !

LG
Windfee

Benutzeravatar
HeXeChiara
Beiträge: 1387
Registriert: 19.11.2011, 20:07

Re: Ratlos

Beitrag von HeXeChiara » 29.06.2013, 21:28

Also mein Rubintrommler sieht deinem sehr ähnlich nur lässt er sich so nicht ritzen!

Benutzeravatar
Junikind
Beiträge: 2395
Registriert: 09.06.2012, 21:47

Re: Ratlos

Beitrag von Junikind » 29.06.2013, 21:34

Mit einer einfachen Scheere hat er sich nicht ritzen lassen. Und das Messer habe ich erst vor kurzem geschärft.
Bin mir einfach nur unsicher war er nun ist Rubin oder doch nicht.
Wenn ich ihn in die Hand nehme wird meine Haut an den Händen runzelig wie bei einem Hämatit.

Windfee
Beiträge: 6885
Registriert: 18.03.2011, 21:48

Re: Ratlos

Beitrag von Windfee » 29.06.2013, 21:36

Bist Du sicher mit dem Ritzen, liebe Peggy ?

Das ist ein Rubin, da bin ich sicher, - und der ist härter als Bergkristall.

LG
Windfee

Benutzeravatar
Junikind
Beiträge: 2395
Registriert: 09.06.2012, 21:47

Re: Ratlos

Beitrag von Junikind » 29.06.2013, 21:41

Als ich Ihn mit einer Bergkristallspitze ritzte war ein kleine Schramme zu sehen und beim scharfen Messer ist richtig was braunes abgebröselt. Einer Schere wie gesagt konnte ihm nichts anhaben.
Ja das irritiert mich ja so.Sieht irrgentwie so aus will sich aber nicht so anfühlen.

Benutzeravatar
lovelyangel
Beiträge: 2381
Registriert: 30.11.2007, 09:36

Re: Ratlos

Beitrag von lovelyangel » 29.06.2013, 23:16

Fuer mich sieht er auch aus wie ein rubin.
Vielleicht eine mindere qualität?

Windfee
Beiträge: 6885
Registriert: 18.03.2011, 21:48

Re: Ratlos

Beitrag von Windfee » 29.06.2013, 23:20

Junikind hat geschrieben:Als ich Ihn mit einer Bergkristallspitze ritzte war ein kleine Schramme zu sehen und beim scharfen Messer ist richtig was braunes abgebröselt. Einer Schere wie gesagt konnte ihm nichts anhaben.
Ja das irritiert mich ja so.Sieht irrgentwie so aus will sich aber nicht so anfühlen.
Bist Du sicher, dass der Bergkristall eine Schramme im Rubin hinterlassen hat, oder war es das Gegenteil, ein Abrieb vom Bergkristall ?
Ist es wirklich ein Kratzer im Rubin, oder läßt sich die "Schramme" wegwischen ?

Zum Anfühlen, - hast Du den Stein mal gründlich gereinigt ? Äußerlich und energetisch ?

Benutzeravatar
Anschi
Beiträge: 1943
Registriert: 21.12.2009, 16:32

Re: Ratlos

Beitrag von Anschi » 30.06.2013, 02:02

Also rein optisch hätte ich auch direkt Rubin gesagt.
Bei diesen Ritztests bin ich mir auch irgendwie immer unsicher...

Benutzeravatar
Junikind
Beiträge: 2395
Registriert: 09.06.2012, 21:47

Re: Ratlos

Beitrag von Junikind » 30.06.2013, 08:59

Hallo Windfee,
also Schramme läßt sich wegwischen. Aber ist es normal das für einen Rubin das er silberfarbenglänzende Anteile hat?
Gereinig hatte ich ihn schon mehrmals gründlich mit Wasser spüli, Blume des Lebens und Amethystdruse sogar mangt Hämatitsteinchen.
Akso werde ihn dann heute nochmal reinigen.
Aber das man mit einen sehr scharfen Messer richtig Krümel ablösen das ist möglich?
Also fals es dann wirklich ein Rubin ist dann gehe ich von minderer Qualität aus. Weil ich wie gesagt bei dem Händler meine ersten negativen Erfahrungen gemacht habe.
Danke für eure Hilfe.
LG
Junikind

Windfee
Beiträge: 6885
Registriert: 18.03.2011, 21:48

Re: Ratlos

Beitrag von Windfee » 30.06.2013, 09:08

Junikind hat geschrieben: ...also Schramme läßt sich wegwischen. Aber ist es normal das für einen Rubin das er silberfarbenglänzende Anteile hat?
...Aber das man mit einen sehr scharfen Messer richtig Krümel ablösen das ist möglich?
Moin Peggy,

wenn ein Mineral sich ritzen läßt, dann muß eine Schramme zurückbleiben. Wenn es nur einen Strich gibt, der sich wegwischen läßt, dann ist das Mineral härter als das mit dem man ritzt.
Andere Anteile sind auch normal, wir bekommen fast nie reine Minerale.
Krümel können z.B. an Stellen abgehen, wo der Stein sowieso schon bröselig ist, vom Trommeln, Schleifen, Polieren, usw.

LG
Windfee

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16857
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Ratlos

Beitrag von Wildflower » 30.06.2013, 09:22

Also, Rubin hat die Härte 9 und dürfte sich somit eigendlich nicht mit dem Messer ritzen lassen. :-?
Allerdings sieht er auch für mich irgendwie nach Rubin aus. :-? :-? :-?

Jaspis allerdings hat eine Härte von 6,5 - 7 und ließe sich mit einer Stahlfeile ritzen.
Vielleicht ist es eine Jaspis-Form mit Hämatit

Benutzeravatar
Steinlein
Beiträge: 2499
Registriert: 21.09.2012, 21:30

Re: Ratlos

Beitrag von Steinlein » 30.06.2013, 10:10

Guten Morgen! +#

Auf dem ersten Bild sieht man so eine beige Stelle. Hast Du da mal geritzt? Könnte es sein, dass der Stein innen überall diese Farbe hat? :-?

Benutzeravatar
Junikind
Beiträge: 2395
Registriert: 09.06.2012, 21:47

Re: Ratlos

Beitrag von Junikind » 30.06.2013, 11:59

Hallo,
an dieser Stelle hatte er schon diese kleine Unebenheit. Bilder entstanden vor den ritztest. Aber die Krümel die sich gelöst hatten waren rotbraunorange.
LG
Junikind

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16857
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Ratlos

Beitrag von Wildflower » 30.06.2013, 13:12

Alsdo doch eher Jaspis?............. :-?

Benutzeravatar
Radegunde
Beiträge: 290
Registriert: 17.08.2009, 14:32

Re: Ratlos

Beitrag von Radegunde » 30.06.2013, 14:13

Hallo zusammen,
ich denke eher an ein Gestein, also Vorhandensein von mehreren Komponenten, die miteinander "verbacken" sind: Ein Grossteil Rubin mit irgendwas Anderem, was bröselig ist und andere Farben aufweist.

Grüssle
Radegunde

Windfee
Beiträge: 6885
Registriert: 18.03.2011, 21:48

Re: Ratlos

Beitrag von Windfee » 30.06.2013, 14:54

Wildflower hat geschrieben:Alsdo doch eher Jaspis?............. :-?
Nein, das ist kein Jaspis.

Ich bin immer noch sicher, dass es Rubin ist.

LG
Windfee

Benutzeravatar
Junikind
Beiträge: 2395
Registriert: 09.06.2012, 21:47

Re: Ratlos

Beitrag von Junikind » 01.07.2013, 12:57

Vielen dank für eure Hilfe der süße ist ein Rubin.
Wünsche euch allen einen schönen Tag.
LG
Junikind

mui
Beiträge: 706
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Ratlos

Beitrag von mui » 01.07.2013, 17:15

Eigenetlich ein typischer Rubin eben in so einer einfachen Qualität wie es ihn häufig auf dem Markt gibt, oder gab, letztes Jahr sind da in Indien auch die Preise angestiegen. Schenbar hat der Staat da den Finger auf einige Minen gelegt.

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine Steine-Namen bestimmen - Wie heisst der Stein... ?“