Samhain

Räuchern, Informationen, Forum und Tipps rund ums Räuchern.
Antworten
       
Benutzeravatar
Gast-7699
Beiträge: 1207
Registriert: 12.08.2013, 09:55

Samhain

Beitrag von Gast-7699 » 07.10.2014, 11:43

Hallo Ihr Lieben.

Von der lieben Steinfeder ( +._-{### ) habe ich eine schöne Samhainmischung bekommen und da bin ich glaub ich nicht die einzige... Bis jetzt habe ich mich damit noch gar nicht beschäftigt, würde aber gerne.
Was haltet Ihr von einem gemeinsamen Ritual zu diesem Anlass? Und wenn Ihr Lust habt, dann macht doch mal Vorschläge was man da so machen kann bitte...wie gesagt für mich ist das Neuland.
Ich glaub ich würd auf meinem Schreibtisch einen kleinen Altar zurechtstellen, Budo und Bergis in die Mitte, mit Kerzen drumrum, würde die Mischung räuchern und mir vllt n Gedicht ausm Netz ziehen oder ein Samhaingebet falls es sowas gibt...

Steinfeder

Re: Samhain

Beitrag von Steinfeder » 07.10.2014, 12:00

Hier ist, was ich seit Jahren an Samhain tue:
tagsüber suche ich einen Kraftplatz auf und spreche mit Bäumen und Steinen, bete (= bitte) um Heilung für Erde, Himmel und alle Geschöpfe. Ich lasse auch immer ein kleines Trankopfer da, und ein paar Beeren, etwas Getreide oder Brot oder ähnliches.

Wenn's dunkelt, stelle ich eine Kerze ins Fenster, ein paar andere Kerzen im Raum verteilt, räuchere (weißer Salbei ist immer dabei) und bitte darum, dass alle (verlorenen) Seelen ins Licht gehen können und wollen. Dazu spiele ich eine CD mit keltischer Harfenmusik und meditiere ein bißchen. Als Abschluß trommle ich und lösche die Kerzen im Raum um Mitternacht - die im Fenster bleibt an.

Das Ganze wiederhole ich an drei aufeinanderfolgenden Tagen.

Benutzeravatar
Gast-7699
Beiträge: 1207
Registriert: 12.08.2013, 09:55

Re: Samhain

Beitrag von Gast-7699 » 07.10.2014, 12:30

Na das hört sich schon mal total gut an! Danke das Du das mit mir geteilt hast!!!

Steinfeder

Re: Samhain

Beitrag von Steinfeder » 07.10.2014, 12:42

Da nich' für! {²@³@{

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2582
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Samhain

Beitrag von Lizzy » 07.10.2014, 14:05

Ich lege zu jedem Jahreskreisfest gemeinsam mit meiner Mama die Runen und wir schauen was die Wochen bis zum nächsten Fest für uns bereithalten. Ene Räucherung dazu ist keine schlechte Idee, haben wir noch nie gemacht.
Bin eh die letzten Tage am Grübeln, ob wir dieses Mal Samhain etwas größer feiern und ein Ritual abhalten.

Samhain ist ja das keltische Neujahr, es fängt also etwas Neues an.

Was ich noch so an Infos dazu habe:

Zu dieser Zeit ist der Schleier zwischen den Welten am dünnsten. Die Ahnen und die Verstorbenen werden zum Mitfeiern eingeladen, werden geachtet und geschätzt. Früher waren die Ahnen eine Quelle der Inspiration, des Beistands und der Kraft.
Samhain ist eine gute Orakel- und Reinigungsnacht.

"Stärke, heile und segne Deine Wurzeln, Deine Ahnenkräfte, damit Du wachsen kannst"
(aus: Jeanne Ruland - immerwährender Jahreskreiskalender)


Themen des Festes: Unterwelt, Ringen zwischen Licht und Dunkelheit, innere Prozesse, innere Einkehr, Abschiednehmen, Loslassen, seinen Schatten begegnen
(aus: Jeanne Ruland - Das große Buch der Legemethoden)


Und hier ist noch ein interessanter link - ist halt auf Englisch, aber die Erklärungen sind recht einfach.
http://paganwiccan.about.com/od/samhain ... monies.htm

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7372
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Samhain

Beitrag von Morgaine999 » 07.10.2014, 16:33

Samhain dauerte ursprünglich vom 11.Vollmond im Jahr bis zum 11. Neumond im Jahr, im November. Also nicht nur einen Tag. Es war und ist Fest des Rückzugs und der Stille, eine Zeit um nach innen und auf vergangene Monate des Jahreskreises zu schauen, Altes, nicht dienliches, darf losgelassen werden.
Wir verabschieden das Alte, Tote und bringen den Ahnen nach alter Tradition Speis und Trank dar, und die letzten Früchte( symbolisch z.B. indem man ein Gedeck für einen Lieben, der im vergangenen Jahr heimging, mit auflegt) Die Kelten zündeten Feuer an, um die Seelen der Toten zu wärmen.
Wir stimmen uns bis Samhain Neumond auf die kommende Zeit ein. Zum beispiel kann man Tarot legen, Runen werfen.
Ich selber bringe gerne meine Kristallschädel nach draußen und stelle sie im Medizinrad auf und wenn das Wetter es zulässt meditieren wir mit ihnen draußen. Räucherwerk ist dabei sehr wichtig für uns und Lichter auch. ++"#

Nachtrag: Der 11. Vollmond ist in diesem Jahr am 6. November.

Benutzeravatar
Gast-7699
Beiträge: 1207
Registriert: 12.08.2013, 09:55

Re: Samhain

Beitrag von Gast-7699 » 11.10.2014, 10:04

Mensch da ist man mal drei Tage nicht da, da is hier sowas von was los :-)

Vielen Dank Ihr Lieben! Ich werde mir aus Euren Ritualen auf jedenfall was rauspicken was mir so passt und dann ein schönes Samhain-Paket schnüren!

Ich wünsche Euche Ruhe, Geborgenheit und Freude bei Euren Ritualen!!!

Benutzeravatar
HeXeChiara
Beiträge: 1387
Registriert: 19.11.2011, 20:07

Re: Samhain

Beitrag von HeXeChiara » 12.10.2014, 09:24

Ich feier dieses Jahr auch wieder in einer Gruppe mit lieben Menschen in einem Kreis! Jeder bringt eine dicke weie Kerze und Fotos seinen lieben Verstorbenen mit in den Kreis! Es wird ein paar Rituale, Feuer etc. geben. Die anderen haben ja schon Einiges geschrieben! Zu der Kerze im Fenster fiel mir noch ein, dass man damit auch nicht so nette "Gäste" einläd, einen besuchen zu kommen! Da sollte man vorsichtig sein! Früher wurden die Kürbisgesichter vor das Haus gestellt, um die Geister zu erschrecken und zu vertreiben!

Steinfeder

Re: Samhain

Beitrag von Steinfeder » 12.10.2014, 11:57

HeXeChiara hat geschrieben: Zu der Kerze im Fenster fiel mir noch ein, dass man damit auch nicht so nette "Gäste" einläd, einen besuchen zu kommen! Da sollte man vorsichtig sein!
Wenn man weiß, wie man sich schützen kann, ist es okay ;-)
HeXeChiara hat geschrieben: Früher wurden die Kürbisgesichter vor das Haus gestellt, um die Geister zu erschrecken und zu vertreiben!
[Klugscheißmodus an] In Europa waren es ausgehöhlte Rüben - die Kürbisse kamen erst viiiiiel später :) [Klugscheißmodus aus]

Ich wünsche Euch allen ein schönes und friedliches Samhain und einen guten Start ins Neue Jahr!

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2582
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Samhain

Beitrag von Lizzy » 12.10.2014, 19:09

Steinfeder hat geschrieben: [Klugscheißmodus an] In Europa waren es ausgehöhlte Rüben - die Kürbisse kamen erst viiiiiel später :) [Klugscheißmodus aus]
Dazu fällt mir die nette Geschichte von Jack O' Lantern ein, die ich jedes Jahr vor den Herbstferien in Englisch mit meinen Schülern mache. Angefangen als "Besuchsstunde" vor meinen Betreuern im Ref und einem Kürbisgeist auf dem Lehrerpult bis jetzt zu meinen Berufskolleg-Schülern, die aus der Geschichte wunderbare Comics zeichnen. Auf Englisch hier nachzulesen (auf Deutsch bei wiki)
http://www.ego4u.de/de/read-on/countrie ... -o-lantern

Steinfeder

Re: Samhain

Beitrag von Steinfeder » 13.10.2014, 13:56

Lizzy hat geschrieben:
Dazu fällt mir die nette Geschichte von Jack O' Lantern ein, (...)
´++ Ach ja, Jack O'Lantern... wundervoll! Es gibt so schöne irische Geschichten rund um Samhain.

Ich war mal in Dublin auf dem Wochenmarkt, es war mein Geburtstag und da gab es einen echten
Seanacheí (traditioneller irischer Geschichtenerzähler), der die Jack O'Lantern-Geschichte so richtig schön ausgeschmückt vorgetragen hat - in Englisch und in Irisch. Das werde ich nie vergessen.

Danke für den Link, Lizzy !
Hier gibt es die Geschichte noch als kostenlosen Hörbuch-Download:

http://www.hoerspielprojekt.de/audio/jack-o-lantern/

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Räuchern“