Buch über Kristallformen

Du weisst nicht welches Buch Du nutzen möchtest?
Du findest ein Buch empfehlenswert ?
Antworten
       
Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 2331
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Buch über Kristallformen

Beitrag von LaLitho » 08.07.2016, 13:54

Moin! :)

Als ich neulich so meine Sammelkästen neu sortierte, fiel mir auf, wieviele Kristalle sich unter meinen Steinerln befinden. Allerdings stoße ich immer wieder an Grenzen, wenn ich mit dem kleinen Gienger versuche die Formen zu identifizieren. (Um nicht zu sagen, ich steh im Wald und hör die Spechte klopfen.)

Kann mir jemand ein gutes Buch über Kristallformen/Kristalle empfehlen?

lg!
-Leni

++"#
"If you can't handle me at my worst, then you sure as hell don't deserve me at my best."
- Marilyn Monroe

Blackmoon-Vagabond

Re: Buch über Kristallformen

Beitrag von Blackmoon-Vagabond » 08.07.2016, 14:24

Die Frage ist, WAS du willst?
Kristallformen "esoterisch" oder nur rein wissenschaftlich?
Beides ist nicht immer dasselbe.

Das eine hatten wir schon, in diesen Büchern werden die Formen und deren Merkmale immer ausführlich beschrieben:
kristallheilung-buechersammlung-t19310.html

Das andere, da soll es zum Beispiel die "Quarz-Monographie" von Rudolf Rykart geben.


EDIT: Das, was Gienger in seinem nur begonnenen "Neuen Lexikon der Heilsteine" über Bergkristalle und deren Formen verfasst hat, ist auch eine gute Wahl. Das gab es allerdings bisher nur in Form des Abos. Sicher gibt es hier aber Leute, die es dir mal zum Lesen leihen könnten oder schreib mich halt an.

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 2331
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Re: Buch über Kristallformen

Beitrag von LaLitho » 08.07.2016, 15:18

Moin...

Aha...Ich schau mir den Thread später an (Arbeit ruft, laut und vernehmlich). Danke! ;)

In erster Linie geht es mir darum zu bestimmen: Wie nennt man das? Wie heißt der? Oder sind es gleich verschiedene, die sich in einem wiederfinden?
Dabei wären sicherlich beide Standpunkte von Interesse, da ich, zum einen, natürlich wissen will, wofür Form XY speziell eingesetzt wird, zum anderen aber auch mein Interesse an der wissenschaftlichen Sicht größer wird.

lg
-Leni
"If you can't handle me at my worst, then you sure as hell don't deserve me at my best."
- Marilyn Monroe

Blackmoon-Vagabond

Re: Buch über Kristallformen

Beitrag von Blackmoon-Vagabond » 08.07.2016, 15:30

Wie gesagt, Gienger würde passen, er hat beides.
Und ansonsten so die "Klassiker" aud dem besagten Thread.
Alles andere ist dann Übung bzw. Erfahrung, Kristalle genau ansehen, vergleichen und so...

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Literaturempfehlungen Buecher ueber Steine“