Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Steine Fälschungen, Rekonstruktionen, und Manipulation
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6804
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Morgaine999 » 18.07.2016, 19:55

;) Noch ein paar Bilder:
1.jpg
2.jpg
4.jpg
5.jpg
6.jpg
7.jpg
8.jpg
9.jpg
10.jpg
Liebe Grüße
Morgaine


Jedes Leid hat seine Ursache in einem Mangel an Liebe! Only Love can change the world!

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6804
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Morgaine999 » 18.07.2016, 19:56

11.jpg
12.jpg
13.jpg
Liebe Grüße
Morgaine


Jedes Leid hat seine Ursache in einem Mangel an Liebe! Only Love can change the world!

Blackmoon-Vagabond

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Blackmoon-Vagabond » 18.07.2016, 20:01

Ja *Feueropale*, das meine ich.

*Morgaine*, ICH halte mich zurück! ;-)

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 2701
Registriert: 19.03.2013, 13:18

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Viola » 18.07.2016, 20:05

Hallo,
beide sind glatt, aber der gefakte ist wirklich absolut klar und glatt. Und er hat nicht diese Strukturen draußen drauf, wirkt wirklich wie geschnitten. Sind Kristalle, die so perfekt aussehen immer geschnitten?
Liebe Grüße
Viola
Liebe Grüße von Viola :)

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (A. Bierce, 1842-1914)

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 2701
Registriert: 19.03.2013, 13:18

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Viola » 18.07.2016, 20:07

PS.
Das Phantom ist auch exakt ausgerichtet zur Schnittkante. Ich weiß nicht, ob das in natura vorkommt.
Gruß
Viola
Liebe Grüße von Viola :)

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (A. Bierce, 1842-1914)

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5425
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Feueropale » 18.07.2016, 20:13

spannend bin richtig lernbegierig +++#
Seid alle herzlich gegrüßt von Feueropale

Es ist ein ungeheures Glück wenn man fähig ist,sich zu freuen - George Bernhard Shaw

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6804
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Morgaine999 » 18.07.2016, 20:20

Sehr gut Viola, das Phantom ist quasi durchgeschnitten, endet irgendwo im Jenseits..... Ein Phantom ist normalerweise komplett eingeschlossen. Kann man eigentlich auch unten dann wie Jahresringe sehen oft.
Das Phantom ist also schön ausgeschnitten, aber nur die Spitze!
Es gibt natürlich auch welche die nur glatt geschliffen wurden und poliert.
Man muss halt sehr genau hinschauen, ob nur poliert oder geschnitten. Braucht schon ein bisschen Übung. Schaut sie euch auf Messen an die Tische mit solchen Massen an kleineren bis größeren polierten Kristallen, ihr werdet mit der Zeit einen Blick dafür haben.
Liebe Grüße
Morgaine


Jedes Leid hat seine Ursache in einem Mangel an Liebe! Only Love can change the world!

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5425
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Feueropale » 18.07.2016, 22:24

Bin fündig geworden ,unpoliert mit Phantom eine kleine Stufe :D
+._-{### Jetzt weiß ich worauf ich achten muß wenn ich etwas unpoliertes kaufen möchte.
Dateianhänge
P1060804.JPG
P1060807.JPG
Seid alle herzlich gegrüßt von Feueropale

Es ist ein ungeheures Glück wenn man fähig ist,sich zu freuen - George Bernhard Shaw

Benutzeravatar
Anschi
Beiträge: 1934
Registriert: 21.12.2009, 17:32

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Anschi » 18.07.2016, 23:12

Wirklich sehr interessant dieser Thread. Bei Morgaines Kristall hatte ich auch auf das Phantom (wo endet es?) getippt.
Den genauen Unterschied zwischen geschnittenen und polierten Kristallen zu finden traue ich mir aber (noch) nicht zu,wenn sie keine relevanten Einschlüsse haben an denen man etwas festmachen könnte (wie bei dem Phantom) ist es ja noch schwieriger?
Ich frage mich auch ob das finanziell Sinn macht einen Kristall "auszuschneiden" aus einem größeren Stück Begrkistall und den dann noch aufwändig zu beschleifen.
Kann man mit diesen "Sonderformen" wie Dow,Isiskristall etc. in der Esoterikszene soviel Gewinn rausholen das sich das lohnt ???
/()(

Blackmoon-Vagabond

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Blackmoon-Vagabond » 19.07.2016, 05:44

Also wenn ich mir die Situation und Preise in den USA bzw. in der Esoterikszene dort so ansehe.... kann ich mir schon vorstellen, dass sich das lohnt!
Kein Vergleich mit Deutschland oder dem allgemeinen Interesse zum Thema Kristallformen in unseren Foren. Jedenfalls sehe ich auf dem internationalen Markt auch zunehmend polierte und zugeschliffene Steine. Oder gleich Kristalle aus geschhliffenem Glas, die dann irgendwie energetisiert sein sollen... {}@@²³ Wenn die Leute DAS also sogar kaufen!? Zumal die in China, woher viele solcher zugeschnittenen Steine kommen, immer geschäftstüchtig sind. Vielleicht denkt der, der so einen Kristall wie den von *Morgaine* hergestellt hat, nicht gleich an "Dow" - aber ein findiger Verkäufter tut es halt.

Sicher gibt es noch weitere Behandlung von Kristallen, die nicht so einfach zu erkennen ist. Ich weiß auch nicht alles, finde aber auch nur wenig darüber. Also kann ich auch nur mit dem arbeiten, das mich die Erfahrung inzwischen gelehrt hat.

Benutzeravatar
Fräulein Opalinchen
Beiträge: 522
Registriert: 31.05.2013, 18:36

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Fräulein Opalinchen » 20.07.2016, 08:17

Hallo ihr Lieben

Hab grad gesehen, dass der hier wohl auch geschnitten ist... +++!´´

post169104.html#p169104

Man wird schlauer mit der Zeit... :roll:
Es grüsst, das Opalinchen

Blackmoon-Vagabond

Re: Polier-WAHN bei Kristallen ..... ???

Beitrag von Blackmoon-Vagabond » 20.07.2016, 08:25

Stimmt, aber bei diesem macht es ja auch wegen seinem Innenleben absolut Sinn.

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine und Schmuck Fälschungen“