Lamprophyr s - Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Antworten
       
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6896
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Morgaine999 » 18.08.2016, 21:29

Spannender Bericht und ganz tolle Funde!

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4693
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Obsidiane » 19.08.2016, 09:23

Tolle Funde und +._-{### für den Bericht! +##

mui
Beiträge: 546
Registriert: 25.11.2011, 03:27

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von mui » 21.08.2016, 01:48

Wunderbar.richtig tolle Sachen.
Trotzdem , um zu verhindern dass jetzt all Steine die gefunden werden in dieses Thema gebannt werden schliessen wir es besser.
...ach so die sind ja alle von Lamprophyr... dann lass ich ihn offen. Trotzdem schade, weil alle Bilder und Texte in solch einem langen Thema nie wieder gelesen und gefunden werden, echt schade drum... warum nicht mehrere Themen mit passenden Steinenamen im Titel. Neue Themen kosten nix...smile...ich weiss ich weiss..bei uns ist s irgendwie anders... :D :) ;-)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15288
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Wildflower » 21.08.2016, 07:23

mui hat geschrieben: Neue Themen kosten nix...smile...ich weiss ich weiss..bei uns ist s irgendwie anders... :D :) ;-)
Leise-vor-sich-hin-kicher.....

Lamprophyr
Beiträge: 132
Registriert: 14.12.2015, 11:21

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Lamprophyr » 21.08.2016, 09:04

Was soll das -Mui-???
Was soll die Anspielung.....(ach so die sind ja alle von Lamprophyr) Klingt ja schon wie eine Androhung. Wenn es Euch nicht passt,das ich hier im Forum bin,
dann schließt eben das Thema und die Beiträge.
Bilder und Texte können nicht wiedergefunden werden???? Habe es probiert - Marienglas in die Suchleiste eingegeben, und schon konnte ich alles über
Marienglas finden.
Übrigens,wenn ich so andere Themen wie ......Strandfunde...... nehme.Es gibt hunderte geologische Gesteinsarten. Für jeden Stein ein Thema???

Benutzeravatar
Sonnenkind
Beiträge: 161
Registriert: 09.11.2014, 13:52

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Sonnenkind » 21.08.2016, 09:19

Lamprophyr hat geschrieben:Was soll die Anspielung.....(ach so die sind ja alle von Lamprophyr) Klingt ja schon wie eine Androhung. Wenn es Euch nicht passt,das ich hier im Forum bin,
dann schließt eben das Thema und die Beiträge.
Nee, lass dich nicht vertreiben, mach weiter! Egal, ob in einzelnen Themen oder in einem großen +._-{###

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 2761
Registriert: 19.03.2013, 13:18

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Viola » 21.08.2016, 10:43

Hallo Lamprophyr,
ich habe zunächst chronologisch die letzten Beiträge gelesen, und als ich den letzten von mui gelesen habe, ist mir nichts aufgefallen, wodurch du dich angegriffen fühlen könntest, das ist aber meine ganz persönliche Sicht.
Weiter oben hatte nämlich mui schon einmal denselben Einwand gebracht und sehr viele Forumsmitglieder sind dir beiseite gesprungen und haben erklärt, dass es sich hier (genau, es ist ja analog zum Beispiel zum Thread von Morgaine mit ihren ebenfalls ganz wunderbaren Eigenfunden und -bearbeitungen) in diesem Thread darum handelt, dass von dir Steine eingestellt werden, und zwar immer wieder um neue ergänzt. Im Gegensatz zur sonst hier gefahrenen Linie, für jeden Stein, der vorgestellt wird, einen eigenen Thread zu eröffnen. Diese Regelung sollte auch beibehalten werden, aber ich finde - wie viele andere hier auch - , dass es auch möglich sein sollte, eigenes in einem persönlichen Thread zu zeigen und immer wieder was anhängen zu können.
Nachdem mui diese Einwände akzeptiert hat, war ja auch alles ok. Nun - und so habe ich persönlich diese Sache jetzt aufgefasst - ist er offensichtlich wieder über dieselbe in seinen Augen Problematik gestolpert und hat dies dann mit den Worten "achso, sind ja von Lamprophyr" selbst kommentiert, weil es ihm da wieder aufgefallen ist. Dass du dich aber auf den Schlips getreten fühlst, kann ich nachvollziehen.
Ich fände es schade, wenn das Thema geschlossen werden würde und könnte es nicht verstehen. Ich bitte darum, es so zu lassen!
Und würde mich weiter über deine sehr bereichernden Beitrage in diesem Forum freuen.
Bitte um Entschuldigung, wenn ich mich hier eingemischt habe. Ich tue das nur selten, hatte aber ein Schlüsselerlebnis und möchte darum nun auch einmal Stellung beziehen.
Liebe Grüße an alle
Viola

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15288
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Wildflower » 21.08.2016, 10:51

Viola hat geschrieben: Nun - und so habe ich persönlich diese Sache jetzt aufgefasst - ist er offensichtlich wieder über dieselbe in seinen Augen Problematik gestolpert und hat dies dann mit den Worten "achso, sind ja von Lamprophyr" selbst kommentiert, weil es ihm da wieder aufgefallen ist.
Viola
So habe ich das auch aufgefaßt.

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4693
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Obsidiane » 21.08.2016, 23:53

Freue mich jedes mal über einen neuen Bericht von Dir an dieser Stelle,
auch wenn ich zur Zeit wenig kommentiere...
Bitte weitermachen!
LG Obsi

Lamprophyr
Beiträge: 132
Registriert: 14.12.2015, 11:21

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Lamprophyr » 27.08.2016, 07:18

Hallo liebe +##
Gestern ein Ausflug zur Müglitz (fliest in Heidenau in die Elbe). Voller Sonnenschein,fast 30 Grad -und kühles klares Wasser. Der Wasserpegel so 12 cm,also
ideal um nach edle Steine zu suchen. Der Flusslauf im Müglitztal spendet oft Schatten und so begann die Wasserwanderung. Ein Nebeneffekt -es ist wie eine
Kneipmassage. Gefunden wurden keine Superstücke,doch es war wieder ein entpanntes stressfreies Erlebnis.
Dateianhänge
P8260088.JPG
Die Müglitz
P8260088.JPG (190.01 KiB) 4004 mal betrachtet
P8260094.JPG
Amethyst
P8260094.JPG (110.21 KiB) 4004 mal betrachtet
P8260095.JPG
Achat
P8260095.JPG (101 KiB) 4004 mal betrachtet
P8260092.JPG
Amethyst
P8260092.JPG (108 KiB) 4004 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15288
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Wildflower » 27.08.2016, 07:38

Toll! Das hat bestimmt Spaß gemacht. Hätte ich auch Lust zu.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6896
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Morgaine999 » 27.08.2016, 07:59

Super Ergebnis!

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5437
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Feueropale » 27.08.2016, 08:55

++"# Habe immer sehr viel Freude an Deinen Beiträgen auch dieses mal +._-{### schön

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 2761
Registriert: 19.03.2013, 13:18

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Viola » 27.08.2016, 08:57

Hallo,
eine Wasserwanderung, das finde ich ja abgefahren! Und dann liegen diese Achate da so im Fluss? - Toll! Und von wegen keine Superstücke. Ich kann mir vorstellen, dass sowas stressfrei ist. Aber ich Frostbeule, mir wäre das trotz Hitze sicher schnell zu kalt an den Füßen.
Liebe Grüße
Viola

Benutzeravatar
aquaange
Beiträge: 529
Registriert: 03.09.2014, 22:45

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von aquaange » 27.08.2016, 18:07

Wow...das ist ja super!!!

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3097
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Steinkatze » 28.08.2016, 00:11

Was für eine schöne Idee! Das wär sicher auch was für mich. (Wenn ich da an die blöden Hitzewallungen denke... :-? ) Und nebenbei noch so tolle Sachen finden...

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4693
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Obsidiane » 28.08.2016, 00:57

So einen Wasserlauf bräuchte ich auch in der Nähe!
Schön wie die Steine aus dem Wasser schauen :D

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15288
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Wildflower » 28.08.2016, 06:59

Ja, so einen Wasserlauf in der Nähe wünsche ich mir auch. Hab nur Gräben in der Nähe - und die transportieren keine Steine.....

Lamprophyr
Beiträge: 132
Registriert: 14.12.2015, 11:21

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Lamprophyr » 28.08.2016, 17:39

Deine Frage :?: Viola ....Und dann liegen diese Achate da so im Fluss? - Toll!....
So oft und sauber findet man sie nicht immer im Flußbett. Oft kann man nur das gesuchte erahnen,und man löst mit dem Schürfhammer auch oft nur
.....eben andere Steine..... aus dem Flußbett. Wenn es aber stark geregnet hat,dann steigt schnell der Wasserpegel und die Kraft des Wassers und der
schiebenden Gerölle können dann wieder die gesuchten Steine freilegen. Der Pegel sinkt auch relativ schnell wieder,und die Suche kann beginnen. Das Foto
zeigt einen angewitterten Stein,doch man sieht so eine gezackte Linie....kleine Amethystspitzen.... Nach dem Schneiden zeigt sich dann ob.....
Also dann bis auf weitere Beiträge
Ach so die Müglitzgerölle findet man sogar in der Elbe und man hat diese schon in Hamburg gefunden

Lamprophyr
Beiträge: 132
Registriert: 14.12.2015, 11:21

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Lamprophyr » 28.08.2016, 17:42

Das Foto ist nicht zu sehen -also nochmal
Dateianhänge
IMG_1306.JPG
angewitterter Amethyst
IMG_1306.JPG (139.99 KiB) 3960 mal betrachtet

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3097
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Steinkatze » 28.08.2016, 18:23

Bin gespannt was sich da noch zeigt :)

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5437
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Feueropale » 28.08.2016, 18:43

Lamprophyr hat geschrieben:Das Foto ist nicht zu sehen -also nochmal
Oh so ist der Fundzustand, da würde ich bestimmt dran vorbei gehen bzw.suchen und nicht beachten :oops: Deine Erfahrung läßt es Dich erkennen ++"#
Dann freue ich mich auf das Ergebnis nach dem bearbeiten +._-{###

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4693
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Obsidiane » 28.08.2016, 22:32

Sehr spannend!....Ich versuche das Erkennen zu lernen :D
Bin gespannt auf die bearbeitete Version! +._-{###

Lamprophyr
Beiträge: 132
Registriert: 14.12.2015, 11:21

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Lamprophyr » 29.08.2016, 19:20

Hallo liebe +##
Ich habe noch gestern den verwitterten Amezhyst in Salzsäure gelegt(Baumarkt) und schon war die Verwitterung abgelöst. Auf dem neuen Foto seht Ihr
nun was sich hinter den Kristallspitzen versteckte. Heute nachmittag habe ich den Stein durchgetrennt ,und das innere könnt Ihr nun begutachten.
Es ist wohl fast reiner dunkler Amethyst ,hat aber etliche Spannungsrisse .

Lamprophyr
Beiträge: 132
Registriert: 14.12.2015, 11:21

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Lamprophyr » 29.08.2016, 19:33

Es gibt wieder Probleme mit den Fotos beim laden. Also noch mal
Dateianhänge
IMG_1308 (640x427).jpg
Amethyst
IMG_1308 (640x427).jpg (117.51 KiB) 3932 mal betrachtet
IMG_1310 (640x427).jpg
Amethyst
IMG_1310 (640x427).jpg (117.16 KiB) 3932 mal betrachtet

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5437
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Feueropale » 29.08.2016, 19:36

[{³@² Unglaublich so etwas zu finden staune nur noch

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3097
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Steinkatze » 29.08.2016, 21:11

Woooow, ist ja irre was da harausgekommen ist!! ´ßß+

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4693
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Obsidiane » 30.08.2016, 22:59

´ßß+ Das Endergebnis bitte auch noch! :D [{³@²

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6896
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Morgaine999 » 30.08.2016, 23:02

klasse, so toll sieht das aus!

Klaus60
Beiträge: 1276
Registriert: 18.04.2012, 10:22

Re: Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Klaus60 » 02.09.2016, 10:13

Schlottwitz liegt ja fast vor meiner Haustür,da ist so etwas für mich nichts besonderes.
Wer es nicht so kennt wie ich, für dem ist das schon etwas.
Leider sind da durch die Hochwasserschutzmaßnahmen die für mich besten Stellen mit bis zu
einen Meter Schotter verschüttet worden.
Aber es gibt immer noch Stellen wo man Amethyst mit freien Kristallen finden kann.

Es grüßt
Klaus

Lamprophyr
Beiträge: 132
Registriert: 14.12.2015, 11:21

Re: Lamprophyr s - Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Lamprophyr » 04.09.2016, 16:48

Hallo, liebe +##
Nun könnt Ihr das Ergebnis sehen ,als Fundstück (fast unkenntlich) und nun gemugelt und poliert. Auch ein anderes Stück aus dem Fluß habe ich gemugelt, so das
noch die ursprüngliche Fundform erhalten wurde.
Den Hinweis von Klaus auf frei stehende Kristallspitzen habe ich aufgenommen , und so füge ich im Anhang einige Fotos hinzu.
Bis zum nächsten Beitrag
Grüße Lamprophyr
Dateianhänge
IMG_1355.JPG
Fundstück Amethyst aus der Müglitz
IMG_1357 (640x413).jpg
Fundstück Amethyst aus der Müglitz
IMG_1357 (640x413).jpg (129.77 KiB) 3861 mal betrachtet
IMG_1360 (640x416).jpg
umhüllte Amethystspitze
IMG_1360 (640x416).jpg (135.7 KiB) 3861 mal betrachtet
IMG_1358 (640x424).jpg
Amethyst Schlottwitz
IMG_1358 (640x424).jpg (158.97 KiB) 3861 mal betrachtet
IMG_1359 (640x427).jpg
Amethyst Schlottwitz
IMG_1359 (640x427).jpg (125.88 KiB) 3861 mal betrachtet
IMG_1350 (640x415).jpg
Amethyst Schlottwitz
IMG_1350 (640x415).jpg (137.36 KiB) 3861 mal betrachtet
IMG_1354 (640x427).jpg
Kristalligel Amethyst Schlottwitz
IMG_1354 (640x427).jpg (122.59 KiB) 3861 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15288
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Lamprophyr s - Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Wildflower » 04.09.2016, 16:51

Tolle Fotos!

Benutzeravatar
Tusnelda
Beiträge: 324
Registriert: 10.10.2014, 23:37

Re: Lamprophyr s - Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Tusnelda » 04.09.2016, 17:08

Wahnsinn.....so schöne Steine und genial fotografiert. +._-{###

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4693
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Lamprophyr s - Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Obsidiane » 04.09.2016, 18:41

:shock: Vielen lieben Dank für die beeindruckenden Fotos!!! +##

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3097
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Lamprophyr s - Die Vielfalt der Stein- und Mineralienwelt

Beitrag von Steinkatze » 04.09.2016, 20:44

Tolle Bilder! Schöne Stücke sind das wieder! Ich würde gern mal wissen aus was der rote "Überzug" ist, Lamprophyr...

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Heimische Steine, Mineralien Eigenfunde“