Grüner Amethyst?

Schreibe Deine Steine und Heilsteine Erfahrungen hier.
Antworten
       
Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 2337
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Grüner Amethyst?

Beitrag von LaLitho » 26.04.2015, 11:41

Hallo ihr Lieben!

Gestern habe ich den Vormittag im Garten verbracht und in einem geborgten Buch über Edelsteine gelesen.
Mit großem Erstaunen lernte ich, dass es wohl auch grüne Amathyste gibt! (Angeführt wurde z.B. das manche afrikanische Steine sich am Licht grün verfärben. Andere sollen von Anfang grün sein.)
Habt ihr davon schonmal gehört oder selbst so einen Stein gesehen?
(Im I-net findet man recht viele Ergebnisse dazu, aber hier scheint es sich vielfach um manipulierte Steine zu handeln.)

Erhellt mich mal! ++"#

-Leni

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 1250
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Pandoria » 26.04.2015, 11:50

meinst du prasiolith?

Gast1505
Beiträge: 2080
Registriert: 01.11.2013, 18:36

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Gast1505 » 26.04.2015, 12:14

Habe solche, die sind natürlich ;-)
Green Prasiolite Purple Amethyst Quarz Very Unique Cat --.jpg

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 2337
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von LaLitho » 26.04.2015, 19:31

Nein, keine Prasiolithe :)
Richtiger Amethyst, aber eben grün. (Nach meinem Wissen und meine Quellen wird Amethyst gern gebrannt um Prasiolith zu bekommen/zu fälschen, da er in der Natur selten ist.)
Ich finde gerade den Abschnitt im Buch nicht, in dem diese Variante beschrieben wird... *brummel*.... ²@³²²

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 2337
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von LaLitho » 27.04.2015, 11:26

:!:
Ich hab's wiedergefunden! :)

Gelesen in "Edelsteine - Handbuch und Führer für den Sammler" von Rudolf Duda und Lubos Rejl;
"In Mwakambiko in Simbabwe liegt eine der größten Amethystlagerstätten der Welt. Die dortigen Steine verlieren jedoch an der Sonne die Farbe und werden gelbgrün."
(S. 112)
"...und auf der Insel Serifos, wo man Zepter- oder zweifarbige, violette und grüne Krsitalle findet."
(S.113)

Benutzeravatar
Meinereiner
Beiträge: 200
Registriert: 08.04.2012, 11:09

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Meinereiner » 20.05.2015, 14:52

ich kenne nur Amethyst mit Grünanteil, im kleinen Gienger steht das unter Praseolith-Ammethyst (Sambesit).
Ansonsten guckst Du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Prasiolith

Benutzeravatar
Yjevy
Beiträge: 466
Registriert: 18.04.2015, 21:01

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Yjevy » 20.05.2015, 15:09

Ja ist dann aber Prasiolith - grüner Amethyst

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 1250
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Pandoria » 20.05.2015, 15:44

Yjevy hat geschrieben:Ja ist dann aber Prasiolith - grüner Amethyst
mein reden... :mrgreen:

Benutzeravatar
Yjevy
Beiträge: 466
Registriert: 18.04.2015, 21:01

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Yjevy » 20.05.2015, 20:09

Pandoria hat geschrieben:
Yjevy hat geschrieben:Ja ist dann aber Prasiolith - grüner Amethyst
mein reden... :mrgreen:
Ja eben

Benutzeravatar
Mondlicht 02
Beiträge: 16
Registriert: 23.04.2014, 10:30

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Mondlicht 02 » 05.12.2016, 15:57

Nun will ich doch mal neugierig fragen , ist der grüner Amethyst in der Heilwirkung genau so gut wie der violette ?


Benutzeravatar
Nosferati
Beiträge: 2087
Registriert: 08.08.2011, 21:40

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Nosferati » 05.12.2016, 16:46

Yjevy hat geschrieben:Ja ist dann aber Prasiolith - grüner Amethyst
Has Du den Link überhaupt gelesen?? Da steht nur das er grüner Amethyst genannt wird, nicht das es einer ist!

Auch in der PDF von Morgaine steht nix davon und dann haben wir noch den guten, alten Minerlienatlas: https://www.mineralienatlas.de/lexikon/ ... Prasiolith

Klaus60
Beiträge: 1276
Registriert: 18.04.2012, 10:22

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Klaus60 » 05.12.2016, 17:58

Es gibt im Schlottwitzer Gang und auch bei Oberbopritsch Amethyste die einen
gelbgrünen bzw.graugrünen Ton haben aber da gehört schon etwas Phantasie dazu.
Muß da mal sehen ob eines meiner Stücke greifbar ist.

Es grüßt
Klaus

Benutzeravatar
Mondlicht 02
Beiträge: 16
Registriert: 23.04.2014, 10:30

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Mondlicht 02 » 05.12.2016, 19:37

Also nach dem was ich gelesen habe auf dem Link , kann der Stein durchaus unterstützend wirken. Der Grund weshalb ich gefragt habe war der , seit Oktober leide ich unter Lichen Simplex, ist aber schon auf dem besten Weg der Besserung. Momentan trage ich den normalen Amethyst, soll gegen schuppiger Haut helfen was er auch tut. Da ich eher der blase Typ bin, hat der grüne Stein mich quasi angelacht und ich hab mir gedacht, ja den will ich auch mal versuchen und hab mir zwei Stücke davon bestellt

http://www.ebay.co.uk/itm/301958344833

Ob ich daraus nun lieber Ohrringe mache oder doch eine Kette , ach warten wir es mal ab bis sie da sind ;-)

Benutzeravatar
Mondlicht 02
Beiträge: 16
Registriert: 23.04.2014, 10:30

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Mondlicht 02 » 05.12.2016, 19:40

@ Morgaine999 danke noch mal für deinen Link , hat mir auch weitergeholfen auch wenn es eigentlich ein Quarz ist :D es kommt ja auch auf die Wirkung an.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6898
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Morgaine999 » 05.12.2016, 20:46

Hier mein natürlicher Amethyst mit Prasiolith. Der ist garantiert echt ;)
PhototasticCollage-2016-12-05-19-43-09.jpg

Klaus60
Beiträge: 1276
Registriert: 18.04.2012, 10:22

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Klaus60 » 05.12.2016, 23:10

Hier mal ein gelbgrüner aus dem Schlottwittzer Gang.
03.JPG
Die Farbe kommt nicht richtig rüber.

Es grüßt
Klaus

Benutzeravatar
Steinelfe
Beiträge: 2950
Registriert: 20.09.2012, 19:19

Re: Grüner Amethyst?

Beitrag von Steinelfe » 18.02.2017, 08:39

Oh danke Klaus. Ich dachte immer mein einer ist vielleich Fluorit aber er sieht aus wie ein Geschwisterchen. Also vielleicht doch auch so einer.

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Erfahrungsberichte“