Die "Warm"-Theorie

Schreibe Deine Steine und Heilsteine Erfahrungen hier.
Antworten
       
Benutzeravatar
Gigi
Beiträge: 59
Registriert: 15.03.2009, 10:44

Die "Warm"-Theorie

Beitrag von Gigi » 18.03.2009, 20:55

hi,

also meine Lieben...folgendes ist mir in den letzten Tagen aufgefallen...was hat es mit dem auf sich "wenn ein Stein warm wird, passt er zu dir"

also folgende fragen....in einem anderem Forum habe ich gelesen, dass man ja Steine nach Gefühl kauft, so ist es mir vor Jahren ergangen, ich habe einen Stein gesehen und wollte ihn haben...so wie als würde ich zu den Stein gezogen worden

weiteres...ich praktiziere Reiki und Sahaja Yoga und bei beiden wird mit Energiefluss gearbeitet, das heißt...also die meisten wissen es sicher eh, aber wenn die Hand warm wird, dann merkt man, dass Energie fehlt und wieder hinzugefügt wird...oder ab ich das jetzt falsch im Kopf...bitte um Berichtigung, wenn ich was falsches sage....

das heißt im Endeffekt, dass sollte ein Stein warm werden, dann wird gerade an dir gearbeitet, wenn er kalt ist, dann hat man Momentan auch keine Probleme, zumindest in den Bereichen für die der Stein sozusagen "zuständig" ist

sonst habe ich mal folgenden Test gestartet...habe die Armbänder jeweils 10min abwechseln links und rechts probiert und folgendes ist dabei herausgekommen...aso ja hinzuzufügen ist, dass ich während dem Test gelernt habe
- Perlmutt links --> halb warm, ziehend/saugend
- Perlmutt rechts --> halb warm
- Rosenquarz links --> halb warm, ziehend/saugend
- Rosenquarz rechts --> halb warm
- Lapislazuli links --> halb warm
- Lapislazuli rechts --> warm
- Tigerauge links --> halb warm
- Tigerauge rechts --> halb warm
- Onyx links --> lauig/kalt
- Onyx rechts --> warm

so...freue mich auf eure Kommentare und Anregungen

lg Gigi

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Beitrag von Schnee_eule » 20.03.2009, 07:40

Hallo Gigi,

ich arbeite schon seit Jahren mit Steinen.
Bei mir wird ganz selten mal einer heiss und trotzdem wirken sie.

Benutzeravatar
Gigi
Beiträge: 59
Registriert: 15.03.2009, 10:44

Beitrag von Gigi » 23.03.2009, 13:49

@ Schnee_eule

ach....da fällt ma ein stein vom herzen...danke liebe schnee_eule dein beitrag hat mich richtig aufgemuntert

wie ist das bei dir? also ich mein, kannst du eine zb armbänder sowohl links als auch rechts tragen, oder fühlt es sich auf einer seite unangenehm an?

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Beitrag von Schnee_eule » 23.03.2009, 15:34

Ich trage ganz selten Armbänder und auch keine Uhr, weil ich das Gefühl nicht mag.
Heute trage ich tatsächlich mal zufällig eins :D und zwar links. Rechts kann ich gleich überhaupt nicht leiden.
Steine stecke ich rein gefühlsmässig ein ohne drüber nachzudenken. Die habe ich sowohl links als auch rechts in der Hosentasche.

panica
Beiträge: 1241
Registriert: 25.02.2009, 16:35

Beitrag von panica » 23.03.2009, 18:14

Armbänder trage ich fast immer rechts, weil links die Uhr ist und die Steine gegen die Uhr schlagen, was beiden nicht gut tut. Nur mein Apatitarmband habe ich derzeit links, weil die Arthrose auch auf der linken Seite ist, muß mir da aber noch eine Lösung für die Uhr einfallen lassen.

Steine trage ich entweder in der Mitte (am Band) oder links, in der rechten Tasche habe ich mein Taschentuch, und das geht auch nicht gut zusammen. Von der Wirkung merke ich eigentlich keinen Unterschied ob rechts oder links.

LG, panica

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16964
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Beitrag von Wildflower » 24.03.2009, 20:44

Moin!
Eine interessante Sache. Ich habe nämlich erst vorgestern festgestellt, das ich nach wenigen Stunden tragens meines Schwarzen Turmalin Armbandes am rechten Handgelenk, das dringernde Bedürftnis hatte, es ans andere Handgelenk zu wechseln. Und eben ist es mir wieder so ergangen, ich trug es den ganzen Tag rechts und mußte es jetzt ans linke Handgelenk binden....Die Steine haben keine ungewöhnliche Temperatur, sind weder warm noch kalt.

Benutzeravatar
Gigi
Beiträge: 59
Registriert: 15.03.2009, 10:44

Beitrag von Gigi » 24.03.2009, 22:58

@ Schnee_eule

na ich mag uhren auch net, das gefühl is so einschränkend scho freiheitsberaubung für mich *g*...aber was ich komisch finde, früher wie ich sie gekauft hab, also vor jahren, habe ich alle gleichzeitig immer auf der linken seite getragen....und nu sind die empfindungen unterschiedlich und mein rosenquarz und perlmutt wollen sogar garnet links....jaja sehr eigen *g*

@ panica

meine steine hab ich auch in der linken hosentasche, weil rechts mein handy is

@ Wildflower

kann es sein, dass man, wenn man ein "problem" hat, dass der stein schon "mitteilt" wo er hin möchte?

lg Gigi

Benutzeravatar
Spätzin
Beiträge: 162
Registriert: 09.01.2006, 19:02

Beitrag von Spätzin » 25.03.2009, 08:23

ich trag überhaupt keine Uhr, die Zeit, welche das Handy anzeigt reicht mir voll und ganz und das Handy ist in der Handtasche.....

Und manche Stein wandern einfach in den BH und da bleiben sie den ganzen Tag ...

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16964
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Beitrag von Wildflower » 25.03.2009, 17:15

@ Gigi
Ja, daran hab ich dann auch gedacht.....Und wißt ihr was, links hab ich wieder Gelenkschmerzen in den Fingergelenken.......vielleicht will er mir ja da helfen.... :D

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Beitrag von Schnee_eule » 25.03.2009, 17:21

Hallo wildflower,

mit Gelenkschmerzen sind mehrere User da.
Hast du schon Apatit versucht? Schließ dich doch unserer Apatittestgruppe an! :D
Dem Gedankengang, daß der Stein von der rechten Hand weg will weil dort Schmerzen sind kann ich nicht folgen. Macht ihr es nicht so, daß ihr den stein der helfen soll zum Schmerz bringt und nicht weg davon?

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16964
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Beitrag von Wildflower » 25.03.2009, 17:24

Nein, nicht das er von der rechten Hand weg will, weil dort Schmerzem sind, sondern, er wollte vielleicht zur linken Hand, weil dort Schmerzen sind!
Die Apatit-Gruppe? Ich werde mich durchsuchen, bin erst seit gestern Abend in diesem Forum und es gibt ja soooooo viel zu lesen..... :D

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Beitrag von Schnee_eule » 25.03.2009, 19:19

Oh, deine Ankunft hab ich irgendwie verpasst.

Dann erstmal

Bild

Dachte mir doch, der Nick ist mir nicht bekannt :oops:
Aber bei den vielen Leuten her verwechsle ich ab und an mal welche.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16964
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Beitrag von Wildflower » 25.03.2009, 19:21

Danke für´s Welcome. Hab ja noch kein Ava, da bin ich ja auch irgendwie "Gesichtslos"... :mrgreen:

Benutzeravatar
shumber
Beiträge: 490
Registriert: 19.02.2017, 15:02

Re: Die "Warm"-Theorie

Beitrag von shumber » 23.03.2017, 06:53

Diese Warm-Theorie kannte ich noch nicht, habe aber gestern mal drauf geachtet und siehe da, mein geliebtes Laradorit-Herz wird tatsächlich ziemlich warm an mir. Aber ist das nicht normal? Schließlich liegt es direkt am Körper, unterm Oberteil. Bei Armbändern hab ich noch nicht drauf geachtet. Einem Kollegen hatte ich auch einen Stein geschenkt bei dem ich dachte, der kann ihn gut gebrauchen - auch dieser Stein wird immer sehr warm an ihm, was vermutlich ja dann ein gutes Zeichen ist.

Aber ich wüsste jetzt auch nicht ob ich schon mal einen Stein hatte der kalt blieb.

Benutzeravatar
Lillyfee
Beiträge: 552
Registriert: 10.12.2015, 18:24

Re: Die "Warm"-Theorie

Beitrag von Lillyfee » 23.03.2017, 07:11

Ich kenne das auch.hatte gestern zum ersten Mal ein stromatolith um und er blieb kalt.aber ich trage täglich Magnesit der wird regelrecht heiß.chalcedon blau und Mondstein werden auch immer sehr warm.bei meiner Hündin ist es mir auch schon aufgefallen.einer wird warm bis heiß ,ein anderer bleibt kalt.meiner Oma habe ich für Ihre Arthrose einen blauen apatitt geschenkt.der wurde noch nie warm.muss ich mir was anderes für sie überlegen.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 4226
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Die "Warm"-Theorie

Beitrag von Steinkatze » 23.03.2017, 21:28

Interessant... ich habe auch das Gefühl, dass die Steine unterschiedlich warm werden...

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5561
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Die "Warm"-Theorie

Beitrag von Obsidiane » 23.03.2017, 23:05

:D Obsidian läuft bei mir geradezu heiss.

Benutzeravatar
Labradora
Beiträge: 40
Registriert: 05.11.2016, 07:05

Re: Die "Warm"-Theorie

Beitrag von Labradora » 24.03.2017, 15:58

Ich trage v.a. kurze Steinketten und die Heilsteine im BH. (Steine in der Hosentasche wirken bei mir nicht und Fußkettchen irritieren mich zu sehr.)
Bei den - außen liegenden - Steinketten habe ich eher ein Warm-Kalt-Problem durch die Außentemperatur und kann die Steine nur im Herbst/Frühjahr tragen, sonst werden die Ketten zu heiß oder zu kalt. In der Tendenz werden aber alle Steinketten (die nur aus Steinen sind, die ich sehr mag) warm.

Bei den BH-Steinen merke ich aber klare Unterschiede; manche Steine bleiben tatsächlich eher kalt oder sie stören mich auf andere Weise. Ich denke, unter diesen "konstanten Bedingungen" zeigt sich bei mir am ehesten, ob ein Stein etwas für mich ist oder nicht. Ich kann das also gut nachvollziehen mit der Warm-Theorie.

Benutzeravatar
Labradora
Beiträge: 40
Registriert: 05.11.2016, 07:05

Re: Die "Warm"-Theorie

Beitrag von Labradora » 24.03.2017, 16:00

Ah, noch was: Ich dachte erst, das hätte etwas mit den Farben zu tun, aber auch grüne und blaue Steine (kühle Farben) werden bei mir warm, schwarze oder rote bleiben auch mal kalt. Im Unterschied zur Kleidung stimmt die Farbwärme also bei Steinen vielleicht nicht.

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Erfahrungsberichte“