Enargit?

Schreibe Deine Steine und Heilsteine Erfahrungen hier.
Antworten
       
Benutzeravatar
wettersetin
Beiträge: 389
Registriert: 09.04.2017, 10:52

Enargit?

Beitrag von wettersetin » 06.05.2017, 16:28

Habe gerade ein Enargit bekommen, resp. er wird irgendwann diesen Monat gebracht von einem Bekannten.

Leider finde ich nichts zu diesem Stein was Heilkräfte betrifft, Im Internet sind wohl diverse Links zu dem Stein selber ;-)

Kennt jemand genaueres :?:

https://de.wikipedia.org/wiki/Enargit

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3144
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Enargit?

Beitrag von Steinkatze » 07.05.2017, 00:37

Den kenne ich leider gar nicht. {³³@

Benutzeravatar
turmalin57
Beiträge: 923
Registriert: 15.10.2016, 23:37

Re: Enargit?

Beitrag von turmalin57 » 07.05.2017, 13:27

Was die Wirkung anbelangt, weiss ich auch nichts genaues. Ist ja ein Kupfer Lieferant und da wird die Wirkung sicher so in diese Richtung gehen.
Was ich aber sicher weiss ist, das der Stein Giftig ist.
Es hat eine Mohs Härte von 3 und ein spezifisches Gewicht von 4,36-4,47 g/cm3. Chemisch besteht es aus Schwefelkupfer und Schwefelarsen 3Cu2S+As2S5 mit 48% Kupfer und 18% Arsen, doch ist stets etwas Kupfer durch Zink und Eisen, etwas Arsen durch Antimon (Varietät Stannoenargit bei großer Menge an Antimon) ersetzt.
Ich würde das Steinen gut Versorgen, so das nicht jeder rankommt. ++"#

Benutzeravatar
wettersetin
Beiträge: 389
Registriert: 09.04.2017, 10:52

Re: Enargit?

Beitrag von wettersetin » 07.05.2017, 14:24

turmalin57 hat geschrieben:Was die Wirkung anbelangt, weiss ich auch nichts genaues. Ist ja ein Kupfer Lieferant und da wird die Wirkung sicher so in diese Richtung gehen.
Was ich aber sicher weiss ist, das der Stein Giftig ist.
Es hat eine Mohs Härte von 3 und ein spezifisches Gewicht von 4,36-4,47 g/cm3. Chemisch besteht es aus Schwefelkupfer und Schwefelarsen 3Cu2S+As2S5 mit 48% Kupfer und 18% Arsen, doch ist stets etwas Kupfer durch Zink und Eisen, etwas Arsen durch Antimon (Varietät Stannoenargit bei großer Menge an Antimon) ersetzt.
Ich würde das Steinen gut Versorgen, so das nicht jeder rankommt. ++"#
+._-{### Das mit dem Arsen etc. hatte ich nicht gesehen oder im Internet gefunden. Wird gleich wenn er da ist in eine Box verfrachtet. :lol:

Benutzeravatar
turmalin57
Beiträge: 923
Registriert: 15.10.2016, 23:37

Re: Enargit?

Beitrag von turmalin57 » 07.05.2017, 14:29

wettersetin hat geschrieben:
+._-{### Das mit dem Arsen etc. hatte ich nicht gesehen oder im Internet gefunden. Wird gleich wenn er da ist in eine Box verfrachtet. :lol:
Hinter Glas oder Akryl sehen solche Steinchen ja auch gut aus. ++"#

Benutzeravatar
wettersetin
Beiträge: 389
Registriert: 09.04.2017, 10:52

Re: Enargit?

Beitrag von wettersetin » 07.05.2017, 15:02

Scheint so als müsse ich mich an die kleinen Boxen gewöhnen ´+´+

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Erfahrungsberichte“