Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Rezepte ARCHIV alphabetisch sortiert.
Antworten
       
Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von silkymoonrise » 22.11.2008, 20:17

eingestellt von hellemondseite:

Hallo Ihr!
Schau nochmals kurz rein. Meine Kekse sind schon fertig.
Stelle hier gerne das Rezept ein.
Ja, es ist von Hildegard von Bingen.
Es gibt daraus sehr viele Kekse.

Zutaten:
45 g Muskatnusspulver
45g Zimtpulver
10g Gewürznelkenpulver
1,5Kg Dinkelmehl
400g Rohrzucker
4Eßl. Milch
2Eßl. Honig
200g gemahlene Mandeln
4 Eier
etwas Salz
4 gestr. Teel. Backpulver
500g Butter

Zubereitung:
Das Muskatnusspulver, Zimtpulver und Nelkenpulver miteinander gut mischen.
Das Dinkelmehl in eine Rührschüssel geben.
Die Butter in Stücke schneiden und am Rand verteilen; in der Mitte eine Kuhle machen da hinein die Eier geben.
Das Ganze gut durchkneten bis alles gut vermengt ist.
Dann das Backpulver, Salz und die Gewürzmischung hinzugeben. Und nochmals durchkneten.
Dann den Honig und die Milch hinzufügen und darüber die gemahlenen Mandeln streuen. Alles gut durchkneten bis ein fester Teig entstanden ist. Den Teig zu einer Rolle formen und ihn in Alufolie einwickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
Danach die Rolle in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Und die Kekse auf der mittleren Schiene im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen bei oberer Unterhitze 6-8 Min backen.
Nach dem Backen die Kekse abkühlen lassen und in eine Keksdose geben. Die Kekse sind darin bis zu 6 Wochen gut halbar.
Es sind Heilkekse, weshalb man nicht mehr wie 4 Kekse am Tag davon essen sollte.
Im Buch steht dazu:
"Hildegards Nervenkekse nehmen nicht nur alle Bitternis aus deinem Herzen sondern sie verschaffen auch eine gute Intelligenz".

Ich hoffe, so ist es verständlich.
Grüssle Julia

Benutzeravatar
alaja
Beiträge: 307
Registriert: 27.10.2009, 12:12

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von alaja » 29.12.2009, 13:56

Hallo Julia

bin gerade auf dieses Rezept gestossen und find, die Kekse müsste man mal machen, passen ja auch in die Winterzeit *freu* :D

nur eine Frage: ich bin extrem allergisch auf Muskat, kriege nullkommanix Migräne davon.....

womit könnte ich die 45 Gramm Muskat ersetzen?? oder einfach weglassen? :roll:

lg
alaja

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von silkymoonrise » 29.12.2009, 16:38

Hallo, alaja!

Wenn Du das Muskat wegläßt, mußt Dir natürlich im Klaren sein, dass Zimt und Nelke nun vorschmecken.
Es zu ersetzen durch etwas Anderes kann ich mir auch nicht vorstellen.
Muskat ist ja Aphrodisierend und deshalb wohl als Gutelaune-Mittel im Rezept mit drinnen.

Liebe Grüße

Sylvie

Benutzeravatar
Taurus
Beiträge: 1138
Registriert: 06.06.2009, 14:15

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von Taurus » 29.12.2009, 16:44

silkymoonrise hat geschrieben: ...ist ja Aphrodisierend und deshalb wohl als Gutelaune-Mittel im Rezept mit drinnen.
hm, wers scharf mag und nicht auf das aphrodisierende verzichten mag- kann sich ja etwas Chilipulver mit reintun ;) es gibt ja schließlich auch Chili-Schokolade- warum also nicht auch mal Kekse?! :lol:
*naja, ich liebe halt Chilis so ziemlich überall drinnen... daher kannd er Vorschlag ja irgendwie auch nur von mir kommen *gg*

Benutzeravatar
alaja
Beiträge: 307
Registriert: 27.10.2009, 12:12

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von alaja » 29.12.2009, 23:07

chili ?? :lol: :lol:

aber wers mag :D

ich denke, entweder lass ich Muskat weg oder nehme dafür Ingwer? ist doch auch ein wärmendes schärferes Gewürz, was meint Ihr?

lg
alaja

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von silkymoonrise » 30.12.2009, 11:24

... wäre dann also Ingwer, Zimt, Nelke.
Mußt Du entscheiden, wie alle 3 zusammen riechen..., ob´s so auch schmecken könnte. $%]}98
Ingwer ist ja total schön gesund für das Immunsystem.

Liebe Grüße

Sylvie

Benutzeravatar
hellemondseite
Beiträge: 2213
Registriert: 12.04.2007, 17:48

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von hellemondseite » 30.12.2009, 17:14

Hallo ihr!
sitze hier kurz vor dem Pc. Ich kann dazu sagen entweder den Muskat weglassen oder man könnte etwas Galgant vielleicht mitreintun oder neutral etwas kakaopulver. Habe es aber so noch nicht ausprobiert.
Grüssle Julia

Benutzeravatar
alaja
Beiträge: 307
Registriert: 27.10.2009, 12:12

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von alaja » 30.12.2009, 19:07

ich werds versuchen, und dann berichten :D

wasn Galgant ??? :roll:

lg
alaja

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von silkymoonrise » 31.12.2009, 03:31

Galgant kommt aus der Ingwerfamilie. :lol: :D

Benutzeravatar
hellemondseite
Beiträge: 2213
Registriert: 12.04.2007, 17:48

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von hellemondseite » 01.01.2010, 14:59

Hallo Galgant kommt wie silvy schon sagt aus Ingwerfamilie und ist ne Wurzel. Es gibt es als Pulver zu kaufen. Hildegard verwendet es auch oft in ihren Rezepten.

Benutzeravatar
alaja
Beiträge: 307
Registriert: 27.10.2009, 12:12

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von alaja » 01.01.2010, 16:28

ahso, danke :lol:

Stonehead
Beiträge: 14
Registriert: 23.08.2017, 10:17

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von Stonehead » 25.08.2017, 10:57

Freu! Dass Rezept hab ich gesucht, die will icy nächste Tage backern...

Benutzeravatar
hellemondseite
Beiträge: 2213
Registriert: 12.04.2007, 17:48

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von hellemondseite » 25.08.2017, 20:32

Hallo wann darf ich zum probieren vorbeikommen

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3141
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von Steinkatze » 25.08.2017, 22:47

Gutes Gelingen! :)

Benutzeravatar
hellemondseite
Beiträge: 2213
Registriert: 12.04.2007, 17:48

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von hellemondseite » 03.11.2017, 20:32

Habe diese Kekse heute mal wieder gebacken. Müssen noch abkühlen. Freu mich drauf die Hälfte wird aber verschenkt.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3141
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Hildegard Kekse, - Heilkekse -

Beitrag von Steinkatze » 03.11.2017, 21:47

hellemondseite hat geschrieben:
03.11.2017, 20:32
Habe diese Kekse heute mal wieder gebacken. Müssen noch abkühlen. Freu mich drauf die Hälfte wird aber verschenkt.
Backen fällt aus bei mir. Hab ja keinen Backofen mehr...
Die Kekse hätte ich auch gern mal gebacken.

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Rezepte A-Z“