Neu eingezogen: Pata Dante

Hilfe mein Papagei hat Schluckauf. Hilfe und Tipps, Lustiges und Liebevolles von und über unsere Freunde.
Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3144
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 09.09.2017, 16:45

Stimmt, Moki!

Katzen sind immer fotogen, auch wenn sich manche nicht so gern knipsen lassen 8)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 09.09.2017, 16:49

Das Komische ist, das wenn neue Gegenstände irgendwo rumliegen macht Fisch da immer einen erschreckten Bogen drum, aber ein aufgespannter Schirm ist überhaupt nicht erschreckend....... :mrgreen:

Benutzeravatar
Moki
Beiträge: 595
Registriert: 15.09.2007, 20:07

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Moki » 09.09.2017, 17:36

...genausowenig wie ein einladend herumstehender Korb oder Karton ;-)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 09.09.2017, 18:06

Genau. Aber ein paar Hölzchen mitten im Weg sind "Huch!" :lol:

Benutzeravatar
Feenstein
Beiträge: 405
Registriert: 29.03.2017, 13:54

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Feenstein » 10.09.2017, 09:22

Süße Kätzchen Bilder ++"#

LG
Feenstein

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 13.09.2017, 09:16

Gestern hat Pata wieder eine (Spitz-)Maus gefangen. Weil es anfing in Strömen zu regnen hat er sie mit nach drinnen gebracht und vor allen anwesenden knurrend verteidigt. irgendwann hat er sie dann gefressesn - und kurz darauf wieder ausgekotzt.......Wie war das, Spitzmäuse sind leicht giftig?....

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3144
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 13.09.2017, 16:57

Wildflower hat geschrieben:Gestern hat Pata wieder eine (Spitz-)Maus gefangen. Weil es anfing in Strömen zu regnen hat er sie mit nach drinnen gebracht und vor allen anwesenden knurrend verteidigt. irgendwann hat er sie dann gefressesn - und kurz darauf wieder ausgekotzt.......Wie war das, Spitzmäuse sind leicht giftig?....
Na lecker... Giftig? Das wusste ich gar nicht. :shock:

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 13.09.2017, 17:10

Hab mal nachgesehen, es sind die Wasserspitzmäuse, die leicht giftig sein können, aber in den Gärten laufen eher die "normalen" Spitzmäuse rum.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3144
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 13.09.2017, 21:44

Ach soo, na dann bin ich ja beruhigt. :)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 09.10.2017, 16:38

Unser Nachbar bekommt einen neuen Schornstein. Pata kann den Krahn durch´s Küchenfenster sehen und findet das sehr unheimlich. Er sitzt im Flur, beim Eingang zur Küche....
P1120945.JPG
"Was ist das bloß?"

P1120946.JPG
"Ich finde das unheimlich."

P1120944.JPG
"Kannst du das nicht wegmachen?"

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4725
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Obsidiane » 09.10.2017, 16:56

:lol: Genial.... Tschuldigung... Krähne haben aber auch noch längere Hälse wie die Giraffen.....

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 09.10.2017, 17:00

Eine Giraffe hat er auch noch nie gesehen..... :roll:

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4725
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Obsidiane » 10.10.2017, 14:47

Dann musste mal mit ihm in den Zoo :D

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 10.10.2017, 15:18

Ich gehe aus Prinzip nicht in den Zoo......

Benutzeravatar
Moki
Beiträge: 595
Registriert: 15.09.2007, 20:07

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Moki » 10.10.2017, 17:00

Patas *sprechendes* Minen-/Augenspiel ist köstlich und erfreut mich immer wieder aufs neue +._-{### ++"#

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3144
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 10.10.2017, 18:58

Der Blick auf den Bildern ist einfach klasse! :lol:

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 11.10.2017, 07:36

Ich denke, ein Teil seines starken Mienenspieles kommt durch die schwarzen Lippen. Manchmal sieht es dadurch aus, als würde er den Mund halb geöffnet haben.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3144
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 12.10.2017, 00:04

Einfach zum Knutschen [{³@²

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 20.10.2017, 12:21

Armes Fischi. Wir waren eben beim Tierarzt, weil sie Verstopfung hatte und es sich trotz Ölgabe übers Futter nicht besserte. Sie bekam einen Einlauf - und kotzte anschließend in ihren Transportkäfig......Das Ergebnis des Einlaufes befand sich auch da drinn, wie ich zu Hause feststellte. Natürlich war sie dadurch völlig verdreckt und ich mußte sie erstmal saubermachen. Jetzt ist sie erschöpft, hat aber schon 4 Mal Wasser getrunken.
Meine Tochter ist gerade los, Sahne zu kaufen, die sollen wir geben wenn sie wieder eine Verstopfung bekommt. Da Pata auch das Problem hat, gestern aber ein paar harte Ködel abgesetzt hat, kriegen er und Fischi dann gleich ihre Sahne. Pata mag die, ob Fischi die mag, weiß ich gar nicht.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3144
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 20.10.2017, 20:53

Oh je, dann hoffe ich mal, dass es Fischi bald wieder besser geht. Armes Katzi. :( Oft trinken sie nicht genug. Verstopfung ist echt fies.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 21.10.2017, 07:24

Wir haben gestern Nachmittag nochmal bei der Tierärztin angerufen und als die hörte, das Fischi mitlerweile 4-5 Mal (wir haben irgendwann den Überblick verloren.... :roll: ) gekotzt hat, hat sie uns sofort zu sich beordert. In der Praxis hat sie dann Infusion und eine Spritze gegen Übelkeit bekommen. Das hat sie sehr gut mit sich machen lassen, obwohl sie unter den Pfoten geschwitzt hat und "Schockmauser" gehabt hat. Doch sie war lieb.
Abends hat sie dann tatsächlich gefressen und war dabei den Wassernapf auf ein Mal auszutrinken. Hab ihn ihr dann kurzfristig weggenommen und später wieder hingestellt. Ich wollte nicht, das sie wieder kotzt wenn sie soviel Wasser auf ein Mal trinkt.

Eigendlich trinken beide Katzen ausreichen wenn sie Trockenfutter bekommen. Manchmal sogar sehr viel, wie ich finde. Jetzt, wo wir das Trockenfutter weglassen, wird wesentlich weniger getrunken.

Pata kriegt jetzt Sahne (Tipp von der Tierärztin), damit seine Ködel auch wieder weicher werden und er nicht auch einen Einlauf bekommen muß.

Benutzeravatar
Ilse
Beiträge: 1631
Registriert: 21.01.2015, 12:02

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Ilse » 21.10.2017, 09:33

Aua :( Verstopfung hatte ich bisher noch nie bei den Hunden oder Katzen, armer Schnurrdiburrdi +##+ .

Ich hoffe nun geht es ihm bald konstant besser.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 21.10.2017, 09:54

Hatten wir bis jetzt auch noch nie mit zu tun.

Benutzeravatar
Moki
Beiträge: 595
Registriert: 15.09.2007, 20:07

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Moki » 21.10.2017, 17:53

Ach herrjeh :shock: das arme Fischi :( - ich hoffe und wünsche, daß es
jetzt schnell besser geworden ist. [{³@²

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 21.10.2017, 17:58

Danke. Jetzt mache ich mir Sorgen um Pata, der ist heute irgendwie antriebslos. Hoffentlich liegt das nur am Wetter :-?
Ich hasse es, wenn sich die Katzen anders benehmen als sonst..... :-?

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 2779
Registriert: 19.03.2013, 13:18

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Viola » 21.10.2017, 19:27

Liebe Wildflower,
gute Besserung für alle beiden!

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 22.10.2017, 07:47

Danke. Beide benehmen sich gerade so völlig untypisch, das macht micht immer nervös weil ich nicht einschätzen kann wie schlecht, oder gut es ihnen geht.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 22.10.2017, 11:33

Wärend Pata heute wieder normal wirkt (außer, das er imer noch nicht gekackt hat), wirkt Fischi irgendwie apatisch..... Ich hatte einen Moosachat ins Trinkwasser getan, er soll die Verdauung regulieren, aber beide Katzen haben, nachdem sie den Stein im Napf entdeckt haben, Abstand vom trinken genommen....... Fischi hab ich dann mit der Spritze rund 10 ml eingeflößt. Hat sie sogar "gierig" getrunken.......

Ist schon komisch, seit sie am Freitag diesen Einlauf hatte, ist sie irgendwie anders geworden......Vor dem Einlauf war sie noch ganz normal.....
Aber wenigstens hat sie eben gefressen. Geputzt hat sie sich auch. Jetzt hockt sie auf der Fensterbank, die Augen auf "halb 8". :-?
Pata düste derweilen durch das Zimmer......

Benutzeravatar
Ilse
Beiträge: 1631
Registriert: 21.01.2015, 12:02

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Ilse » 22.10.2017, 14:02

Wildflower, dass liest sich nicht gut. Ich hoffe den Beiden geht es bald wieder gut.

Benutzeravatar
Moki
Beiträge: 595
Registriert: 15.09.2007, 20:07

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Moki » 22.10.2017, 14:09

Ich hoffe auch, daß es beiden schnell wieder gut geht und sie sich normal verhalten }{]=)0)

btw: ich habe auch Einläufe (als Kind) gehasst wie die Pest :oops:, vllt war das für Fischi
auch das, was sie nicht mochte :roll: {³³@ bzw rumort immer noch
++"#

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 22.10.2017, 15:00

Ja, meine Befürchtung ist, das Fischi einen "seelischen Knacks" davon bekommen hat. :(
Auf jeden Fall geht´s morgen nochmal zum Tierarzt.

Wie sensibel doch Katzen sind. Pata war doch gestern so komisch. Ich glaube, ich weiß jetzt, warum. Ich hatte mich gewundert, warum niemand sich zum schlafen in den Transportkorb legt, wie sie es sonst immer machen. Heute stand Pata wieder vor dem Korb, sah hinein und miaute in meine Richtung. Da hatte ich eine "Eingebung"...... Ich hatte das normale Handtuch, was im Korb drinnen liegt, ausgewechselt, weil es schmutzig war als ich mit Fischi das erste Mal vom Tierarzt kam. Als ich zum zweiten Mal mit ihr hin ging, habe ich ein anderes Handtuch reingelegt. Fischi muß unheimliche viele Streß-/Angsthormone ausgestoßen haben und Pata hat sie gerochen! Denn als ich das andere, jetzt wieder frisch gewaschene - also ohne bekannten Pata- oder Fischiduft drann - wieder hinein legte, hüpfte Pata hinterher...... Er pennt immer noch drinn......
Es gab nie Probleme wenn wir mit den Katzen zum Tierarzt waren, das der Korb anschließend, ohne das das Tuch gewechselt wurde, wieder als Schlafplatz benutzt wurde. Fischie mußte beim letzten Arztbesuch panische Angst gehabt haben und Pata hat das so verstört, das er nicht mehr in den Korb wollte.

Benutzeravatar
Moki
Beiträge: 595
Registriert: 15.09.2007, 20:07

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Moki » 22.10.2017, 16:18

Bin ja keine HP, aber es gibt für Menschen doch homöopatische Schock- und auch Angstmittel, die helfen, lindern,
ähnlich wie BB-Rescue - oder so.
Vllt weiß die TA ja etwas, oder hier könnte es doch auch jemanden geben, der da Rat weiß. :roll:

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 22.10.2017, 16:23

Ja, werde mal morgen beim Tierarzt nachfragen.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15346
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 23.10.2017, 13:05

So, wir waren nochmal beim Tierarzt (ohne Fischi) und haben Lactulose bekommen. Davon sollten sie 2x täglich je 2 ml bekommen. Bei Pata wirkte das nach ca 20 Min. Allerdings waren die Ködel noch zu klein, zu wenig und zu hart, darum bekommt er heute Abend nochmal was. Fischi hat soeben Durchfall produziert....... :roll: :mrgreen: Sie hat sich lange dagegen gewehrt auf Klo zu gehen :(

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 1255
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Pandoria » 23.10.2017, 16:38

das hört sich doch schon mal ganz gut an, alles gute für die beiden. freue mich schon auf neue fotos, wenn die beiden wieder fit sind.

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Tiere und Edelsteine. Tierkrankheiten Hausmittel, Bilder und Geschichten.“