Neu eingezogen: Pata Dante

Hilfe mein Papagei hat Schluckauf. Hilfe und Tipps, Lustiges und Liebevolles von und über unsere Freunde.
Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3457
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 27.11.2017, 01:32

Hui! :shock: :shock: :shock: Ach wo, er hat sich beschimmt nur erschrocken! ;)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15739
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 27.11.2017, 07:01

Meinst du? :mrgreen:
Er ist überhaupt ängstlicher geworden. Neulich waren wieder Leute auf dem Dach beim Nachbarn und Pata mochte draußen nicht aus seiner Ecke hervorkommen.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3457
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 27.11.2017, 17:40

Wer weiß, vielleicht hat er sich vordenen erschreckt. Hoffentlich haben die nix nach ihm geworfen... :-? Man liest ja schlimme Sachen... :(
Das Gleiche hatte ich heute aber auch, da hat Fiolka Lilly erschreckt, weil sie plötzlich hingesprungen war. Lilly's Schwanz sah aus wie eine Klobürste :lol:

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7372
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Morgaine999 » 27.11.2017, 20:18

bei meiner tochter hat die katze neulich auch völlig entsetzt geschaut und nen dicken schwanz gemacht, meine tochter hat gegurgelt, das geräusch kannte sie noch nicht an ihr ggg

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15739
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 28.11.2017, 07:02

:mrgreen:
Ich finde diesen buschigen Schwanz ja irgendwie cool, weiß aber auch, das es für die Katze dann gerade stressig, bzw, beängstigend zugeht.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3457
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 28.11.2017, 22:43

Wildflower hat geschrieben:
28.11.2017, 07:02
:mrgreen:
Ich finde diesen buschigen Schwanz ja irgendwie cool, weiß aber auch, das es für die Katze dann gerade stressig, bzw, beängstigend zugeht.
Ich auch und ich fasse den auch zu gerne an... Ich Böse 8)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15739
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 22.12.2017, 09:22

Nichts ist gemütlicher als Schmutzwäsche..... :roll:

Pata289 Dez 17.JPG

Pata290 Dez 17.JPG

Benutzeravatar
Ilse
Beiträge: 1752
Registriert: 21.01.2015, 11:02

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Ilse » 22.12.2017, 15:25

Das ist wohl wahr :lol: . Das kannte ich auch von meinen Katzen.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15739
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 22.12.2017, 15:32

Als ich noch mein Pferd hatte, waren auch Pferdeklamotten sehr begehrt...... :roll: :mrgreen:

Benutzeravatar
Moki
Beiträge: 621
Registriert: 15.09.2007, 20:07

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Moki » 22.12.2017, 17:24

Meine zeitweilige Besuchskatze ließ sich vorzugsweise auf meinem Lieblingsplatz nieder :shock:,
*düftelte* es vllt so -öhm gut :oops: - nach mir? :lol:
Sie reagierte sehr ungnädig, wenn ich den für mich beanspruchte. :roll:
Sie ist inzwischen aber über die Regenbogenbrücke gegangen *hinterherwink* /()(

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15739
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 22.12.2017, 17:28

Ja, wahrscheinlich mochte sie deinen Geruch :D

Meine frühere Persekatze setzte sich immer auf die Jacke einer Freundin. Diese Jacke roch intensiv nach deren Parfum.....
Pata hat einen Faible für die getragenen Socken meiner Tochter. Und zwar ausschließlich die getragenen......

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3014
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Viola » 22.12.2017, 18:37

Hallo,
wie witzig. Die Katze einer Bekannten legt sich gerne auf deren Bett. Und zwar genau, wenn da was auch immer liegt, da drauf.
Kann natürlich eine Klamotte, aber auch das Handy sein. Lässt du was auf deinem Bett liegen und suchst es, schau erstmal unter der Katze nach!

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3457
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 23.12.2017, 20:16

Viola hat geschrieben:
22.12.2017, 18:37
Hallo,
wie witzig. Die Katze einer Bekannten legt sich gerne auf deren Bett. Und zwar genau, wenn da was auch immer liegt, da drauf.
Kann natürlich eine Klamotte, aber auch das Handy sein. Lässt du was auf deinem Bett liegen und suchst es, schau erstmal unter der Katze nach!
:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15739
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 21.02.2018, 11:01

Wir waren eben mit Pata beim Tierarzt. Ich hatte mir Sorgen gemacht, weil er heute Nacht extrem oft Schluckbewegungen gemacht hat und ich dachte, vielleicht hat er ja wieder Zahnschmerzen wegen Zahnstein.
Nun, Zahnstein hat er zwar schon wieder, aber noch nicht so, das es behandelt werden muß (Vollnarkose). Dafür haben wir aber festgestellt, das sein Doppelzahn (2 Backnezähne nebeneinander) verschwunden ist und das er unten, zwischen den Reißzähnen, keine Zähne mehr hat. Der Doppelzahn machte Probleme weil sich, durch die unglückliche Stellung, immer Futterreste dazwischen ablagerten. Verschiedene Tierärzte prognostizierten, das der irgendwann mal raus müsse. Nun, jetzt ist er ganz von alleine raus gefallen. Die Tierärztin vermutete, das es vielleicht noch ein Milchzahn war und beim zerbeißen von Mäusen einfach mal in einer stecken geblieben ist....

Benutzeravatar
Ilse
Beiträge: 1752
Registriert: 21.01.2015, 11:02

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Ilse » 21.02.2018, 11:23

Schön das ihm diese OP mit Narkose erspart wurde :)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15739
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 21.02.2018, 12:09

Noch. Nächstes Jahr gehen wir wieder zur Kontrolle. Wenn der Zahnstein dann weiter gewachsen ist, wird wohl wieder eine Reinigung mit Narkose anliegen.
Die Ärztin hat auch gesagt, das der Zahnstein bei ihm sehr fest ist und das man kaum etwas dagegen tun kann da es auf das Speichelmilieu ankommt (wie beim Menschen).
Am meißten hat mich aber gewunder, das der eine Backenzahn einfach verschwunden ist. Der lag uns etwas "schwer im Magen", weil durch diese Zahnstellung eben passieren konnte, das der Zahn anfängt zu gammeln, da sich da Futterreste zwischen setzen konnten, die sich nicht einfach so entfernnen ließen. Das Problem ist nun behoben.
Und das er keine Vorderzähne mehr zum Fell kämmen hat, ist wohl nicht so schlimm, kann er eben nur die Zunge einsetzen :mrgreen:

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Tiere und Edelsteine. Tierkrankheiten Hausmittel, Bilder und Geschichten.“