Was war euer erster Stein?

Schreibe Deine Steine und Heilsteine Erfahrungen hier.
Benutzeravatar
Alvi
Beiträge: 8
Registriert: 08.01.2018, 15:12

Was war euer erster Stein?

Beitrag von Alvi » 12.01.2018, 18:00

Hey ihr Lieben :D
Bin recht neu hier & finde es wirklich toll mich über Heilsteine auszutauschen, mit gleichgesinnten Steine-Liebhabern +##
Ich habe gesucht und noch nichts im Forum zu dem Thema gefunden..
Aber es würde mich schon interessieren:

Was war euer erster Stein?

Vielleicht der, mit dem ihr eure Leidenschaft entdeckt habt?


Mein erster Stein war ein Lapislazuli, den habe ich mit ca. 5/6 bekommen, von einem Heilpraktiker.
Aber der Stein, der meine Leidenschaft entfacht hat, war ein Amethyst, den ich von einer "energetischen Heilerin" bekommen habe (da war ich 20).
Ich trug ihn fast 2 Jahre recht oft.. und dann begann ich, mich auch für andere Steine zu interessieren. Ich glaube, ich habe erstmal meinem Sternzeichen alle Ehre gemacht und ein paar Rosenquarze in meinem Zimmer verteilt..

Wie war das bei euch?
Liebe Grüße aus Freiburg ++"#

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3708
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Steinkatze » 12.01.2018, 18:19

Hallo Alvi, schöne Idee :)
Aber zuerst mal Herzlich Willkommen im Forum! )`?=)

Was mein erster Stein war... oha :shock: Das muss ich erst mal drüber nachdenken, das ist schon soooo lang her... grübel...
Zuletzt geändert von Steinkatze am 14.01.2018, 00:54, insgesamt 1-mal geändert.
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Benutzeravatar
Ilse
Beiträge: 1788
Registriert: 21.01.2015, 11:02

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Ilse » 12.01.2018, 20:26

Ein freundliches Hallo.

Mein erster Stein den ich mir gekauft habe war eine Bergkristallstufe aus Nepal.
Bergkristallstufe Nepal.JPG
Bergkristallstufe Nepal.JPG (74.64 KiB) 796 mal betrachtet
Liebe Grüße Ilse

Benutzeravatar
smaragd
Beiträge: 939
Registriert: 30.11.2014, 11:43

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von smaragd » 12.01.2018, 22:41

Erstmal ein Hallo an dich
Meiner war ein Achat.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Jenni » 13.01.2018, 03:50

Hallo,

mein erster Stein war ein Achat in Form eines Halbdonuts in Mittelbraun mit einer Bänderung und z.T. leicht transparent. Damals wusste ich noch nicht, was es für ein Stein ist.

Den habe ich aus den 90er Jahren, nur getragen habe ich ihn schon lange nicht mehr, obwohl er auch schön ist. :)

LG Jenni

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16168
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Wildflower » 13.01.2018, 07:34

Keine Ahnung.... Es könnte entweder ein Rhodonit, oder ein Malachit gewesen sein. Ich weiß nicht mehr, welcher Stein als erster da war......
"None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty

Bild

MaR
Beiträge: 26
Registriert: 12.01.2010, 13:06

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von MaR » 13.01.2018, 15:29

Hallo Alvi,

mein 1ter war vor vielen, vielen Jahren ein Türkis.

LG

MaR

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3708
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Steinkatze » 14.01.2018, 00:57

Ich glaube es war ein Onyx, den ich schon lange entweder verlegt habe oder verloren. Jedenfalls finde ich ihn nicht mehr... und der braun-bunte Donut, den habe ich schon ewig.
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Benutzeravatar
shumber
Beiträge: 452
Registriert: 19.02.2017, 15:02

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von shumber » 14.01.2018, 08:26

Ich weiß es nicht mehr sicher, aber ich meine, es war ein (leider gefälschter) Türkis Donut. Und kurz darauf kamen wir beide sehr intensiv auf den Schungit, weil ich ein Buch darüber las. Und erst nachdem wir Schungit hatten, bin ich auf die Idee gekommen dass auch andere Steine diverse Wirkungen haben. Und damit kam denn die Lawine ins Rollen. :mrgreen:
Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünscht für diese Welt.
Bild

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5761
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Feueropale » 14.01.2018, 09:58

Willkomen Alvi,
mein erster Stein wa eine Achat Pyramide in Blau unwissend das Steine gefärbt werden aber ich habe sie immer noch ++"#
Seid alle herzlich gegrüßt von Feueropale

Es ist ein ungeheures Glück wenn man fähig ist,sich zu freuen - George Bernhard Shaw

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5269
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Obsidiane » 14.01.2018, 12:26

Herzlich Willkommen!
Mein erster war ein Amethystquarz.
Den hab ich immer noch.
Zu meinen Lieblingen hat sich der Obsidian entwickelt. +##
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7548
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Morgaine999 » 14.01.2018, 14:39

Mein erster stein war diese wunderschöne feine Achatkette. Und ich wünschte ich könnte solche perlen noch bekommen....aber man findet hauptsächlich nur noch gefärbte sch....
Weiß jemand um was für Achat es sich handeln könnte?
achat s.jpg
Liebe Grüße
Morgaine


Eines der eindeutigsten Zeichen für Reife ist die Fähigkeit, mit jemandem nicht einer Meinung zu sein, während man dennoch respektvoll bleibt.
Dave Willis

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16168
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Wildflower » 14.01.2018, 14:42

Leider weiß ich es nicht, aber sie sehen wunderschön aus. Jeder Stein anders, da hat man viel zu kucken.
"None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty

Bild

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7548
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Morgaine999 » 14.01.2018, 14:45

und weißt du was? ich hab die solange nicht mehr in der hand gehabt, weil die kette ist mir zu eng jetzt...damals war ich 20 und wusste bis heute nicht das es achat ist ggg, ich dachte damals eher an undefinierbare strandsteine oder so, hehe
Liebe Grüße
Morgaine


Eines der eindeutigsten Zeichen für Reife ist die Fähigkeit, mit jemandem nicht einer Meinung zu sein, während man dennoch respektvoll bleibt.
Dave Willis

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Jenni » 14.01.2018, 14:59

Morgaine999 hat geschrieben:
14.01.2018, 14:45
und weißt du was? ich hab die solange nicht mehr in der hand gehabt, weil die kette ist mir zu eng jetzt...damals war ich 20 und wusste bis heute nicht das es achat ist ggg, ich dachte damals eher an undefinierbare strandsteine oder so, hehe
Wunderschöne Steine mit ganz tollen Maserungen. ++"#

Wenn sie dir zu eng geworden ist, könntest du dir doch vielleicht Anhänger daraus machen oder eine Kette auf Juweliersdraht, die nur im vorderen Bereich befädelt ist. Mir würde da garantiert etwas einfallen, was ich mit diesen schönen Steinchen machen kann. :)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16168
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Wildflower » 14.01.2018, 15:16

Ja, verlängern ließe sie sich bestimmt. Mir wäre das allerdings zu fummelig. Macht mich nervös.... :roll: :oops:
"None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty

Bild

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7548
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Morgaine999 » 14.01.2018, 15:21

ja deswegen dachte ich ich suche mal nach perlen bei ibäh.....mal schauen, wenn es mal passen soll dann wird es sich zeigen :D
Liebe Grüße
Morgaine


Eines der eindeutigsten Zeichen für Reife ist die Fähigkeit, mit jemandem nicht einer Meinung zu sein, während man dennoch respektvoll bleibt.
Dave Willis

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5761
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Feueropale » 14.01.2018, 16:50

Morgaine999 hat geschrieben:
14.01.2018, 14:39
Mein erster stein war diese wunderschöne feine Achatkette. Und ich wünschte ich könnte solche perlen noch bekommen....aber man findet hauptsächlich nur noch gefärbte sch....
Weiß jemand um was für Achat es sich handeln könnte?
Ein besonders schönes Stück +## bei der Bestimmung kann ich Dir leider nicht helfen.
Seid alle herzlich gegrüßt von Feueropale

Es ist ein ungeheures Glück wenn man fähig ist,sich zu freuen - George Bernhard Shaw

Benutzeravatar
Donaukiesel
Beiträge: 105
Registriert: 13.01.2018, 17:06

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Donaukiesel » 14.01.2018, 17:43

Wenn ich mich recht erinnere war mein erster Stein dieser Amethystbrocken mit Quarz. Habe ihn als Kind beim Wandern irgendwo im Süden Bayerns gefunden.
20180114_173609.jpg
May the road rise to meet you... :)

Viele Grüße,
Donaukiesel

Benutzeravatar
Ilse
Beiträge: 1788
Registriert: 21.01.2015, 11:02

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Ilse » 14.01.2018, 18:58

Morgaine die ist wunderschön ++"#
Liebe Grüße Ilse

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5269
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Obsidiane » 14.01.2018, 22:56

Donaukiesel hat geschrieben:
14.01.2018, 17:43
Wenn ich mich recht erinnere war mein erster Stein dieser Amethystbrocken mit Quarz. Habe ihn als Kind beim Wandern irgendwo im Süden Bayerns gefunden.
Immer etwas besonderes! +##

Morgaine, deine Achate sind auch Klasse!!! [{³@²
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
Watti
Beiträge: 163
Registriert: 12.08.2014, 21:12

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Watti » 16.01.2018, 13:03

Meine ersten Steine waren eine Bergkristallspitze und eine kleine Bergkristallkugel.

Davor hatte ich nur diverse Fundsteine, die ich als Kind mal gesammelt habe.
Es grüßt Watti

Bild
( Volksmund )

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 2461
Registriert: 20.12.2011, 10:45

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von LaLitho » 16.01.2018, 15:06

Der erste war ein Lapislazuli (der sich als gefärbter Achat entpuppte), und Jahre später, als ich wirklich anfing mich für das Thema zu erwärmen, ein Prasem und ein Bergkristall.
Aber die ersten gekauften, mit denen ich auch anfing zu arbeiten, waren ein Amethyst und ein Calcit (blau), mit dem ich nie warm wurde.
"Normal is an illusion. What is normal for the spider is chaos for the fly."
(Morticia Addams)

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 2461
Registriert: 20.12.2011, 10:45

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von LaLitho » 16.01.2018, 23:04

LaLitho hat geschrieben:
16.01.2018, 15:06
Der erste war ein Lapislazuli (der sich als gefärbter Achat entpuppte), und Jahre später, als ich wirklich anfing mich für das Thema zu erwärmen, ein Prasem und ein Bergkristall.
Aber die ersten gekauften, mit denen ich auch anfing zu arbeiten, waren ein Amethyst und ein Calcit (blau), mit dem ich nie warm wurde.
Nee, halt... Nicht Amethyst -> Labradorit.
"Normal is an illusion. What is normal for the spider is chaos for the fly."
(Morticia Addams)

Snowhawk
Beiträge: 151
Registriert: 30.11.2016, 22:06

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Snowhawk » 18.01.2018, 16:02

Regenbogenobsidian ++"#

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3708
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Steinkatze » 18.01.2018, 20:42

Oh nein, das mit dem Onyx und dem Donut stimmt gar nicht. Es war ein silbernes Armband mit verschiedenen Steinen, dass ich schon als Kind bekommen habe. Ich habe es immer noch und passen tut es auch noch. :D
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Jenni » 19.01.2018, 20:56

Hi Steinkatze und alle anderen,

da sagst du was, von wegen Kinheit... Da habe ich ja gar nicht dran gedacht, als ich hier von meinem ersten Stein schrieb.

Ich habe nämlich noch einen Anhänger in Form eines kleinen facettierten dunkelroten Herzchens, welches mit einer Art Silberfassung gehalten wird.

Leider weiß ich nicht, ob das Herzchen aus Glas, Granat oder sonst was ist. :?:

Und auf der Fassung ist leider kein Stempel zu sehen bezüglich Silber etc.. Beim Reinigen mit der Alu-Salz-Methode ist es zumindest nicht viel heller geworden. Ich habe es dann halt einfach mit einem Tuch poliert, wobei es nach wie vor noch etwas dunkel aussieht.

Hat vielleicht jemand von euch eine Idee, was es sein könnte?

Macht es denn Sinn, einen eigenen Thread mit Foto aufzumachen?

Oder würde man das gar nicht erkennen, ob es sich um Glas oder Granat o.ä. handelt?

Der Anhänger stammt aus den 70er Jahren.

LG Jenni :)

PS: Kann man denn in Manne`s Steineladen auch Steine bestimmen lassen?
Wie teuer wäre das ungefähr?

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3708
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Steinkatze » 20.01.2018, 01:48

@ Jenni
Mach doch einen neuen Thread auf, es kann doch nicht schaden den mal vorzustellen. Vielleicht hat ja jemand eine Idee was es ist.
Ich werde mein Armband auch noch mal fotografieren, denn da habe ich auch noch nicht alle Steine identifiziert. ;-)
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Jenni » 20.01.2018, 03:13

Steinkatze hat geschrieben:
20.01.2018, 01:48
@ Jenni
Mach doch einen neuen Thread auf, es kann doch nicht schaden den mal vorzustellen. Vielleicht hat ja jemand eine Idee was es ist.
Ich werde mein Armband auch noch mal fotografieren, denn da habe ich auch noch nicht alle Steine identifiziert. ;-)
Danke Kätzchen,

das werde ich so machen. Aber ich muss das Herzchen erst noch fotografieren.

LG Jenni

Benutzeravatar
Krokodilkatze
Beiträge: 620
Registriert: 21.02.2015, 03:50

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Krokodilkatze » 23.01.2018, 07:56

Interessanter Faden.

Hm, ich denke mein erster Stein war eine Bergkristall-Stufe, so ein "Igelchen", von meiner Oma.

Bin mir aber nicht 100%-ig sicher.
Gerade nur stille Mitleserin. Gerne per PM zu erreichen. Ich wünsche allen eine gute Zeit. <3

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3708
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Steinkatze » 25.01.2018, 16:54

Meine ersten Steine... Bergi, Rosenquarz, grüner Aventurin, Tigerauge, Rosenquarz, Amazonit und vermutlich ein Jaspis...
DSC00278a.jpg
Ich vermute einen Jaspis. Die Rückseite ist gleichmäßig braunrötlich und weigert sich fotografiert zu werden. :roll:
DSC00282a.jpg
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3181
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Viola » 25.01.2018, 20:36

Hallo liebe Steinkatze,
das Armband ist aber ausnehmend hübsch. Ist es auch schon älter? Ich habe auch eins von früher, ich bin mir nicht sicher, ob das mein "erster Stein" war. Es ist golden mit Ringen und zwischen je zwei Ringen ist ein Plättchen, auf das ein Edelstein aufgeklebt ist und die sind kreuz und quer durch die ganze Palette und obendrein in völlig unterschiedlich geschliffener Form. Ich finde es leider nur hässlich. Deins dagegen hat Charme.
Liebe Grüße von Viola :)

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (A. Bierce, 1842-1914)

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7548
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Morgaine999 » 25.01.2018, 20:43

sehr hübsches Armband!
Liebe Grüße
Morgaine


Eines der eindeutigsten Zeichen für Reife ist die Fähigkeit, mit jemandem nicht einer Meinung zu sein, während man dennoch respektvoll bleibt.
Dave Willis

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3708
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Steinkatze » 25.01.2018, 23:41

Danke euch! :)

@Viola
Das Armband habe ich als Kind bekommen und es fehlt auch ein Zwischenglied zwischen dem Bergi und dem rotbraunen Stein. Es ist mindestens 40 Jahre alt, aber genau weiß ich es nicht mehr.

Was denkt ihr, was der eine Stein ist?
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Was war euer erster Stein?

Beitrag von Jenni » 26.01.2018, 05:00

Steinkatze hat geschrieben:
25.01.2018, 23:41
Danke euch! :)

@Viola
Das Armband habe ich als Kind bekommen und es fehlt auch ein Zwischenglied zwischen dem Bergi und dem rotbraunen Stein. Es ist mindestens 40 Jahre alt, aber genau weiß ich es nicht mehr.

Was denkt ihr, was der eine Stein ist?
Hi Steinkatze,

das ist aber ein schönes Armband. Und auch besonders schön finde ich die silbernen Zwischenglieder. Solche würde ich mir heutzutage auch gern kaufen fürs Schmuckbasteln.

Aber wegen dem fehlenden Zwischenglied, wie du schriebst, habe ich einen Vorschlag.

Man könnte das äußere Glied, welches am Verschluss endet, zwischen den Bergi und den rotbraunen Stein setzen.

Oder du nimmst den Bergi einfach raus, da der sowie so von der Größe etwas kürzer ist als die anderen Steine. So passt dir das Armband in der Länge bestimmt dennoch. Den Bergi könntest du ja dann irgendwo anders dran baumeln. :)

Mit den entsprechenden Flachzangen geht das ratzfatz. Und falls nicht, könntest du doch mal im Steineladen vor Ort nachfragen. Die machen das bestimmt auch.

Das rentiert sich sicher, da du es ja bestimmt gern trägst. :)

LG Jenni

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Erfahrungsberichte“