Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Sophie75
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2018, 13:03

Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Beitrag von Sophie75 » 21.02.2018, 13:10

Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich habe mich aufgrund des Nachwuchses lange nicht mehr mit Steinen beschäftigt.
Meine Schwiegermama ist an Brustkrebs erkrankt. Ich suche keinen Stein der sie heilt - das funktioniert nicht.
Ich möchte ihr eine Kette machen mit 3 Steinanhängern oder gebohrte Kugeln, die sie in der nächsten Zeit während der Chemo unterstützen und ihr Mut und Kraft geben.
Habt ihr eine Idee welche drei Steine man nehmen könnte?
Bergkristall, Rosenquarz und Mondstein?

Sie wohnt etwas weiter weg und hier gibt es keinen Steinladen wo ich hingehen kann.
Wo kann ich gebohrte Edelsteine/Anhänger denn bestellen? Ich suche wie gesagt Anhänger oder Kugeln zum Auffädeln/mit Schmuckdraht - bin da flexibel...

Liebe Grüße
Sophie

LaLitho

Re: Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Beitrag von LaLitho » 21.02.2018, 14:35

Hallo Sophie!

Als bei meiner Mutter metastasierter Brustkrebs diagnostiziert wurde, hat sie Oceaner bekommen (Ozeanjaspis, bzw. -achat). Die hat sie immer sehr gern getragen und zu den Behandlungen mitgenommen. Sie hat einen weißen mit rötlich-rostigen Flecken und einen dunkelgrünen.

Da bei der Chemo Wassereinlagerungen auftreten können hat sie manchmal auch noch andere ausleitende Steine getragen, mochte die aber nicht ganz so gern. Nur hin und wieder ihren Anhydrit, weil der auch gut für die Seele ist.

Ich wünsche deiner Schwiegermama alles Gute! Zum Glück sind die Behandlungsmöglichkeiten heute schon sehr weit. Ich hoffe, dass alles gut anschlägt, und sie nicht zu viele Nebenwirkungen bekommt {²@³@{ (Bei meiner Mutter ging vor allem das Immunsystem runter, na, und eben die Haare. Auf beides wurde gut reagiert.)

lg
-Leni

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 662
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Beitrag von Jenni » 22.02.2018, 01:57

Hallo Sophie,

alles erdenklich Gute für deine Schwiegermutti. :)

Aber wäre es nicht besser, bevor man sich über Steine Gedanken macht, erst einmal zu überlegen, ob die Chemo wirklich sein "muss"?

Dass die Beschäftigung mit den Steinen der Seele gut tut ist unbestritten. Aber das wäre jetzt sicher nicht das vordergründigste Thema.

Mehr möchte ich hier eigentlich gar nicht dazu sagen. Aber es gibt so viele andere gute Behandlungsmöglichkeiten bzw. Möglichkeiten Dinge im Leben umzustellen, sei es die Ernährung, Stressreduktion etc..

Ich hoffe, die OP ist gut verlaufen. Das dürfte mit das Wichtigste sein, denke ich.

Liebe Grüße
Jenni :)

Sophie75
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2018, 13:03

Re: Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Beitrag von Sophie75 » 22.02.2018, 07:10

Liebe Leni,

lieben Dank für die Antwort. Weißt du wo ich einen Oceanjaspis kaufen kann?
Ich überlege noch einen weiteren Stein hinzuzufügen der Kraft gibt und Mut?

Liebe Jenni,

die Schwiegermutter erhält zuerst die Chemo aufgrund des hochaggressiven Tumors und dann die OP.

Ob die Chemo sein "muss", weiß ich nicht dafür bin ich hier zu weit weg (200 km) und es ist alles innerhalb der letzten 2 Wochen passiert.
Sie wollte den Behandlungsplan so. Ich will ihr einfach die Steine geben um ihr Kraft zu schenken.


Wer noch Ideen für einen weiteren Stein hat der Mut gibt gerne?

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16582
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Beitrag von Wildflower » 22.02.2018, 07:13

Kuck doch mal, ob Manfred was passendes in seinem Laden hat: https://www.edelsteine.de/shop/

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 662
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Beitrag von Jenni » 22.02.2018, 14:20

Sophie75 hat geschrieben:
22.02.2018, 07:10
Liebe Jenni,

die Schwiegermutter erhält zuerst die Chemo aufgrund des hochaggressiven Tumors und dann die OP.

Ob die Chemo sein "muss", weiß ich nicht dafür bin ich hier zu weit weg (200 km) und es ist alles innerhalb der letzten 2 Wochen passiert.
Sie wollte den Behandlungsplan so. Ich will ihr einfach die Steine geben um ihr Kraft zu schenken.

Wer noch Ideen für einen weiteren Stein hat der Mut gibt gerne?
Liebe Sophie,

achso. Ja, manchmal wird es andersherum gemacht, was die Therapien betrifft. Davon habe ich auch schon gehört.

Nun ja, dennoch alles Gute für deine Schwiegermutti und einen guten Verlauf.

Ja, als ich vor einigen Wochen zum ersten Mal in Manfreds Steineladen in Leipzig gewesen bin, war ich von dem Riesenangebot und dem netten Verkaufsteam sowas von begeistert. Sicher findest du in seinem Online-Shop solche Steine, wie du sie suchst.

Ich drücke euch die Daumen. :)

Liebe Grüße
Jenni :)

Benutzeravatar
Krokodilkatze
Beiträge: 628
Registriert: 21.02.2015, 03:50

Re: Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Beitrag von Krokodilkatze » 23.02.2018, 16:29

Habe leider keine "steinige" Idee aber ich wünsche deiner Schwiegermama und auch dir alles Erdenkliche Gute für diese schwere Zeit. {²@³@{ +#

Sophie75
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2018, 13:03

Re: Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Beitrag von Sophie75 » 24.02.2018, 15:36

Guten Tag ihr Lieben,
habe jetzt ein Sugilith, einen Opal und einen Bergkristall bekommen. Es gab in einem anderen Stadtteil ein Esoterik Laden und die hatten viele verschiedene Steine so dass ich fündig wurde.
Jetzt muss ich noch eine Kette draus machen und dann wird das schon. Da weiß ich noch nicht so genau wie.

Benutzeravatar
gast111111
Beiträge: 640
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Beitrag von gast111111 » 16.04.2018, 11:36

Wenn einen guten Steinladen findest der KERNIT hat, währe es ratsam so einen zu besorgen. Sind nicht gerade günstig aber sollen bei Krebs gut ansprechen.

Aber ACHTUNG sie sind wasserlöslich, so wie durchsichtiger Selenit und auch schwer zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Wüstenrose
Beiträge: 94
Registriert: 21.03.2018, 12:01

Re: Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Beitrag von Wüstenrose » 16.04.2018, 12:44

Liebe Sophie,

ich wünsche Deiner Schwiegermutti und eurer ganzen Familie viel Kraft für die kommende Zeit.
Ich weiß aus Erfahrung in der eigenen Familie was man durchmacht.
Steinig fällt mir der Pietersit ein, der als "Sturmstein" durch schwere Zeiten unterstützen soll.

alles Gute für euch und
LG Wüstenrose
pietersit.JPG

Benutzeravatar
Donaukiesel
Beiträge: 105
Registriert: 13.01.2018, 17:06

Re: Stein als Mutmacher bei Brustkrebs

Beitrag von Donaukiesel » 18.04.2018, 11:20

Ein Heilstein, der mir oft Zuversicht und positives Denken spendet ist der Granat.
Habe selbst Familienmitglieder und Freunde an diese schreckliche Krankheit verloren und weiss, dass das wichtigste in einer solchen Situation ist, den Mut nicht zu verlieren!
Wünsche euch alles Gute!
++"#

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“