unbekanntes zum Rätseln? 4

Antworten
       
gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 10.06.2018, 16:53

Was könnte ich sein? ++"# +##

Sehr selten vor allem so grosse Stücke, das Gewicht ist ca. 22g ;-)
was könnte ich sein.jpg
was könnte ich sein 1.jpg
Zuletzt geändert von gast111111 am 10.06.2018, 17:45, insgesamt 2-mal geändert.
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

Benutzeravatar
pezzottait
Beiträge: 1373
Registriert: 07.10.2009, 16:50

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von pezzottait » 10.06.2018, 17:37

Spodumen??
_______________________________________________________________________________
Alles, was wir nicht wissen, müssen wir glauben!

gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 10.06.2018, 17:37

Nein :D
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

Benutzeravatar
smaragd
Beiträge: 989
Registriert: 30.11.2014, 11:43

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von smaragd » 10.06.2018, 18:00

Sah auf dem ersten Blick aus wie Calcit. Aber dann habe ich selten gelesen und nun ja es hat sich damit erledigt. Sieht mir aber sehr Salz mäßig aus. Z.B in Richtung Selenit, Anhydrit....usw. Auf jeden Fall sedimentär gebildet.

gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 10.06.2018, 18:48

Nein weder noch :D
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

Benutzeravatar
smaragd
Beiträge: 989
Registriert: 30.11.2014, 11:43

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von smaragd » 10.06.2018, 19:58

Dann fällt Strontianit auch weg. :cry:

gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 10.06.2018, 20:31

könnte noch monoklin sagen :D
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

Benutzeravatar
pezzottait
Beiträge: 1373
Registriert: 07.10.2009, 16:50

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von pezzottait » 10.06.2018, 22:00

gast111111 hat geschrieben:
10.06.2018, 20:31
könnte noch monoklin sagen :D
...deshalb kam ich ja auf Spodumen. Viele farblose Mineralien aus der Pyroxen-Gruppe gibt es ja nicht, eventuell ein Stück Jadeit, dieser Fettglanz könnte passen, oder hast du das gute Stück vor dem Fotografieren nass gemacht?
_______________________________________________________________________________
Alles, was wir nicht wissen, müssen wir glauben!

gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 10.06.2018, 22:43

Nein, wurde nicht nass gemacht :D
Nein Jadeit ist es nicht ;-)
Die Mohs Härte ist 5.5 :lol:
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 11.06.2018, 10:45

Fundort: Afghanistan :D
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 11.06.2018, 12:37

smaragd hat geschrieben:
10.06.2018, 18:00
Sah auf dem ersten Blick aus wie Calcit. Aber dann habe ich selten gelesen und nun ja es hat sich damit erledigt. Sieht mir aber sehr Salz mäßig aus. Z.B in Richtung Selenit, Anhydrit....usw. Auf jeden Fall sedimentär gebildet.
Selten ist immer relativ, da einige bessere Quellen haben und so eher an ein Stück ran kommen können ;-)
Ist auch nicht an jeder Ecke erhältlich, man muss sich schon dafür interessieren und bemühen :lol:
Meinerseits wollte immer ein grösseres Stück, aber die sind wirklich rar. Meist bekommt man es auch nur mit Matrix, darum wollte ich dieses Stück vor allem zum arbeiten damit. Die kleinen wo kaum 1g sind, übersieht man sehr schnell wenn sie mal runterfallen. :lol:
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

Benutzeravatar
smaragd
Beiträge: 989
Registriert: 30.11.2014, 11:43

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von smaragd » 11.06.2018, 15:43

Ist es denn ein bekannter?

gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 11.06.2018, 15:53

smaragd hat geschrieben:
11.06.2018, 15:43
Ist es denn ein bekannter?
Laut Mindat.org wo er aufgeführt ist, denke ich schon :lol:
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 11.06.2018, 16:17

Kann es jederzeit bekannt geben, aber wenn sich jemand noch die Zähne ausbeissen will zuwarten :lol:
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

Klaus60
Beiträge: 1299
Registriert: 18.04.2012, 10:22

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von Klaus60 » 11.06.2018, 16:39

Beryllonit

Benutzeravatar
smaragd
Beiträge: 989
Registriert: 30.11.2014, 11:43

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von smaragd » 11.06.2018, 16:49

Das wirds sein +._-{###

gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 11.06.2018, 18:09

Nein :lol:

und hier ist die Lösung :lol:

https://www.mindat.org/min-4296.html
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

Klaus60
Beiträge: 1299
Registriert: 18.04.2012, 10:22

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von Klaus60 » 11.06.2018, 19:28

Ein Winchit aus Afghanistan ist das nicht,die sind immer leicht bläulich,wenn dann
ist es ein Richterit und das kann man bei dem Stück nicht erkennen.
In der Form ohne Kristallflächen würde ich so etwas nie kaufen.

Es grüßt
Klaus

gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 11.06.2018, 19:58

Klaus60 hat geschrieben:
11.06.2018, 19:28
Ein Winchit aus Afghanistan ist das nicht,die sind immer leicht bläulich,wenn dann
ist es ein Richterit und das kann man bei dem Stück nicht erkennen.
In der Form ohne Kristallflächen würde ich so etwas nie kaufen.
Nun Richterit ist meines Wissens bläulich, aber egal werde es irgendwann zu einem Gemmologen bringen, der wird mich dann aufklären. Jedenfalls hatte ich noch nie falsche Ware von diesem Händler gekauft. Deshalb lasse ich es offen. In all den Jahren hat er sich als zuverlässig und kompetent erwiesen. ;-)

Wenn ich irgendwo ein Winchit bei einem anderen Händler finde, werde ich mal sehen wie und was ist.. ;-)
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

Benutzeravatar
smaragd
Beiträge: 989
Registriert: 30.11.2014, 11:43

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von smaragd » 11.06.2018, 21:19

Sowohl Richterit als auch Winchit können blau sein. Richterit kommt meist aber in einem Braun bis gelb Ton auf

Benutzeravatar
smaragd
Beiträge: 989
Registriert: 30.11.2014, 11:43

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von smaragd » 11.06.2018, 21:24

Habe aber auch noch ein passendes Bild zum Winchit gefunden.
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/ ... &memberid=
Musst bis zum Ende runter scrollen. Der gezeigte Kristall ist jedoch prismatisch. Deiner nicht.

gast111111
Beiträge: 507
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: unbekanntes zum Rätseln? 4

Beitrag von gast111111 » 11.06.2018, 22:30

Nun diese Bilder hatte ich schon gesehen, meiner ist eher opak. Die meisten sind Translucent .

Er hat auch stellen wo er fast Translucent ist.

Für meine Zwecke ist er OK, da ich damit arbeiten will und nicht eine Show abziehen. :D ++"#

Wollte ich auf einen Ball gehen oder so, da wäre transparent eher das richtige :lol:
Wächter meines kleinen wachsenden Steinhäufchens
Jeder legt seine Schwerpunkte im Leben anders fest. Meiner liegt einerseits bei den Steinen, sie helfen mir tagtäglich auf die eine oder andere Art.

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steine Edelsteine Rätsel“