Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

-Steinbestimmung, hier könnt Ihr Fotos von Edelsteinen und Heilsteine Bilder einstellen um diese bestimmen zu lassen.-
Antworten
       
Koko63
Beiträge: 3
Registriert: 10.07.2018, 15:38

Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Koko63 » 10.07.2018, 16:38

Hallo Leute,

vor so ca. 10 Jahren habe ich meinen ersten Edelstein geschenkt bekommen- ein Amethyst. Das ganze Hobby mit den Steinen habe ich dann ein bisschen aus den Augen verloren und mein Amethyst lag dann ein paar Jahre auf dem Dachboden. Als ich Ihn dann vor ein paar Tagen wieder raus geholt habe sind mir da diese Flecken aufgefallen.
Diese dunklen Stellen sind IN dem Stein, also nicht einfach nur Dreck von Außen. Was ich noch sehr merkwürdig finde ist die Form. Es sind kleine Kegel die an der spitzen Seite gold-braun sind und zur breiteren Seite hin schwarz werden (Ich hoffe es lässt sich auf den Fotos erkennen). Ich habe schon das Internet und dieses Forum durch gesehen, habe aber nichts der Gleichen gesehen. Der Rest des Steines hat sich nicht verändert also die lila Farbe hat es behalten (und auch sonst ist keine Verfärbung dazu gekommen).
Nun meine letzte Hoffnung seid Ihr. Weiß einer was da los ist?

LG
Koko
Dateianhänge
kri2.png
kri2.png (276.73 KiB) 269 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16575
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Wildflower » 10.07.2018, 16:45

Das ist Goethit. Ich finde das immer wunderschön :D kakoxenit-goethit-t7709.html
"None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty

Bild

Benutzeravatar
Moki
Beiträge: 657
Registriert: 15.09.2007, 20:07

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Moki » 10.07.2018, 17:42

Ich habe ein Amethystdrusen-Teelicht voller Goethit-Tüpferle ´´#*++
Ich liiieeebe diese *Sommersprossen* - meine Freundin hat sie mir geschenkt, weil
sie sie als Verschmutzung empfand, bis ich ihr erklärte was das ist ;-) . Sie mag
das trotzdem nicht, besser für mich ´+´*´+ +##+++
liebe Grüße
Moki

'*Was ist alles möglich? Wie kann es leichter gehen? Wie kann es noch besser gehen?*

Koko63
Beiträge: 3
Registriert: 10.07.2018, 15:38

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Koko63 » 10.07.2018, 18:10

Auf jeden fall mal danke für die schnelle antwort! +._-{###
Wisst ihr zufällig auch wieso "Goethit-tüpferle" entstehen?

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5388
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Obsidiane » 11.07.2018, 13:14

.....normalerweise kristallisiert sich das Innenleben bei höheren Temperaturen aus, der Quarz/in diesem Fall der Amethyst erst bei niedrigeren....
In der Ruhe liegt die Kraft!

Koko63
Beiträge: 3
Registriert: 10.07.2018, 15:38

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Koko63 » 11.07.2018, 14:33

Das erklärt aber nicht wieso die erst im Nachhinein entstanden sind und das bei mehr oder weniger Zimmer Temperatur...

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16575
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Wildflower » 11.07.2018, 14:38

Ich denke nicht, das die im Nachhinein entstanden sind. Vielleicht sind sie dir vorher einfach nicht aufgefallen ;-)
"None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty

Bild

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5388
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Obsidiane » 13.07.2018, 08:33

Wildflower hat geschrieben:
11.07.2018, 14:38
Ich denke nicht, das die im Nachhinein entstanden sind. Vielleicht sind sie dir vorher einfach nicht aufgefallen ;-)
´+´*´+
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7778
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Morgaine999 » 13.07.2018, 08:48

Liebe Grüße
Morgaine


Eines der eindeutigsten Zeichen für Reife ist die Fähigkeit, mit jemandem nicht einer Meinung zu sein, während man dennoch respektvoll bleibt.
Dave Willis

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7778
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Morgaine999 » 13.07.2018, 08:48

Liebe Grüße
Morgaine


Eines der eindeutigsten Zeichen für Reife ist die Fähigkeit, mit jemandem nicht einer Meinung zu sein, während man dennoch respektvoll bleibt.
Dave Willis

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5388
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Obsidiane » 13.07.2018, 08:52

? Das ist ein bisschen viel..... :oops:
Sitz gerade auf ner langen Leitung :roll:
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7778
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Morgaine999 » 13.07.2018, 09:38

Da steht halt was zur entstehung, muss man lesen.
Hier noch nen link, Mineralicon hat versucht uns eine Menge beizubringen, leider waren es wohl "Perlen vor die Säue", denke ich manchmal....:(
post137642.html?hilit=Kakoxen#p137642
Liebe Grüße
Morgaine


Eines der eindeutigsten Zeichen für Reife ist die Fähigkeit, mit jemandem nicht einer Meinung zu sein, während man dennoch respektvoll bleibt.
Dave Willis

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3294
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Viola » 13.07.2018, 09:55

Hallo Morgaine,
vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, das von Mineralicon herauszusuchen. Ich hatte im Hinterkopf, dass es dazu von ihm mal was gab und hatte auch schon mal gesucht, aber leider erfolglos und habe dann aufgegeben. :oops:
Du hast leider nicht ganz unrecht mit den "Perlen vor die Säue". Was mich angeht, so interessiere ich mich, dann scheitere ich aber oft, weil ich die Schnittstelle zwischen "Interesse eines Laien" mit "wissenschaftlichen mineralogischen Texten" nicht überwinden kann. :lol:
Wobei ich zwar studiert habe, aber auch merke, dass das Verhalten, wie man sich im Internet-Zeitalter Informationen beschafft, sich verändert. Es gibt so viele schnell verfügbare Informationen, die man dann schnell mal anliest, aber wenn es einen nicht sofort packt, klickt man weg. ;-) Also, mit "man" meine ich eigentlich auch mich. :oops:
Hat man sich früher extra was aus der Bücherei besorgt (was ich allerdings auch heute noch oft tue...), dann schaut man da auch rein und liest "richtig". Es ist auch ein Zeitproblem. Allerdings natürlich auch meist "hausgemacht".
Wobei Mineralicon doch eigentlich sehr eingängig schreibt und sich bemüht, sich für Laien verständlich auszudrücken. Also, Leute: Lesen, und auch bis zum Ende lesen...
(Und Entschuldigung für off-topic.)
+._-{###
Liebe Grüße von Viola :)

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (A. Bierce, 1842-1914)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16575
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Wildflower » 13.07.2018, 11:08

Mir war auch so, als wenn ich mal was von Mineralicon da drüber gelesen hatte,hatte aber noch keine Zeit gehabt zum nachforschen.....
Und es geht mir auch wie Viola, das manche Sachen einfach nicht richtig hängen bleiben, oder aber ich sehe einige Sachen "in Bildern" und finde keine Worte dafür....kann es also nicht erklären.... {³³@
"None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty

Bild

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7778
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Morgaine999 » 13.07.2018, 13:38

Ich vergesse auch schon manches, liegt sicher auch am Alter ;) da will ich mich nicht ausnehmen. Also goethit wird sekundär gebildet. Meine ich verstanden zu haben....
Liebe Grüße
Morgaine


Eines der eindeutigsten Zeichen für Reife ist die Fähigkeit, mit jemandem nicht einer Meinung zu sein, während man dennoch respektvoll bleibt.
Dave Willis

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5388
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Schwarze/Braune Flecken im Amethyst

Beitrag von Obsidiane » 15.07.2018, 00:00

+._-{### , wenn alles zu lesen ist, muss ich das am Tablet machen, Smartphone ist mir ein bisschen zu klein dafür. :oops: +._-{### [{³@²
In der Ruhe liegt die Kraft!

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine Steine-Namen bestimmen - Wie heisst der Stein... ?“