Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Das trag ich am liebsten....oder "Meine neueste Creation" , Schmuck, mit oder ohne Perlen und Edelsteine, selbstgemacht mit Schmuckzubehör oder woherauchimmer...
Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3708
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Steinkatze » 07.07.2018, 23:56

Schöne Ketten! :o Die Spinnenkette wär so ganz meins :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1752
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Abraxas » 08.07.2018, 01:56

:oops: [{³@² :oops: +._-{### :oops: ihr Lieben :oops:
Tu was du willst, doch schade niemanden..

www.kettelsucht.1a-shops.eu

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3181
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Viola » 08.07.2018, 08:37

Hallo,
Abraxas, schöne Arbeiten und sehr speziell. Mir gefällt dein Stil, obwohl ich nicht alles tragen würde. Aber ich möchte sagen, dass du sehr interessanten Schmuck herstellst und wünsche dir weiter viel Spaß und viele Ideen! Freue mich immer, von dir zu lesen und anzuschauen, dankeschön. +##+ +++#
Liebe Grüße von Viola :)

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (A. Bierce, 1842-1914)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 08.07.2018, 17:31

Morgaine999 hat geschrieben:
26.04.2018, 11:06
shumber hat geschrieben:
19.03.2018, 06:11
Wir haben bemerkt dass Magnetverschlüsse eben auch nicht alle gleich gut sind. Am zufriedensten sind wir bisher mit den Schmuckelementen und Verschlüssen von einem bestimmten Händler, den man aber nur auf Messen findet, was für uns etwas schwierig ist, denn wir können nicht dauernd auf weit entfernte Messen fahren. Wenn jemand Tipps hat für gute starke Verschlüsse die man online bekommt, nur her damit. Gilt auch für Schmuckelemente die man so zwischensetzt. Kettenstränge zu bekommen ist hingegen unser kleineres Problem, da ist es schon machbar ab und zu nach Idar-Oberstein zu fahren. Da gibt es mehrere Händler die so was haben. Aber Messepreise sind manchmal günstiger, das schon.
Also ich hab jetzt ja auch mal ein paar Magnetverschlüsse benutzt, und muss sagen: Nie wieder. Hab schon drauf geachtet das sie stark sind, gibt da ja Unterschiede. Dennoch wäre mir mein Armband mehrmals schon fast ins Klo gefallen ggg. Ich nehme lieber Knebelverschlüsse, sehen, finde ich auch besser aus. Karabiner hasse ich wie die Pest, weil man meist jemanden anders zum auf oder zumachen braucht.
Es müssen nicht immer Karabiner sein, aber Federringe sind in der Handhabung einfach und zudem sehr sicher. Die gibt es auch in größeren Größen. Ich bekomme meine Armbänder mit den Federringen gut selbst zu. So schön wie Knebelverschlüsse oft aussehen, hätte ich dennoch Bedenken, dass die mal beim Tragen und herumfummeln, z.B. in der Tasche oder beim Einkauf, wo auch immer, aufgehen könnten.
Und an zarteren Armbändern würden mir die Knebelverschlüsse von der Optik her wohl nicht so gefallen, es sei denn, es gäbe sie auch in kleinerer Ausführung.

LG Jenni :)

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 7545
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Morgaine999 » 09.07.2018, 18:59

knebelverschlüsse gibt es in verschiedenen Größen und Formen und Materialien.
Mir ist noch nie einer aufgegangen.
und federringe oder karabiner krieg ich am armband nie alleine zu, vermutlich bin ich schon zu eingerostet ;)
Liebe Grüße
Morgaine


Eines der eindeutigsten Zeichen für Reife ist die Fähigkeit, mit jemandem nicht einer Meinung zu sein, während man dennoch respektvoll bleibt.
Dave Willis

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 11.07.2018, 17:43

Morgaine999 hat geschrieben:
09.07.2018, 18:59
knebelverschlüsse gibt es in verschiedenen Größen und Formen und Materialien.
Mir ist noch nie einer aufgegangen.
und federringe oder karabiner krieg ich am armband nie alleine zu, vermutlich bin ich schon zu eingerostet ;)
Danke, Morgain, für deine Antwort. :)

Also gibt es die Knebelverschlüsse auch kleiner. Danke für die Info. Aber dennoch bleibt die Angst, dass er auf gehen könnte.

Was das Verschließen der Armbänder mittels Federringen betrifft, da habe ich so meine Technik entwickelt. Ich halte dann eben den Arm, an dem das Armband kommt, gegen eine Tischkante oder mein Bein, den Türrahmen oder was auch immer. Somit habe ich dann Halt, bis ich den Verschluss dann zu bekommen habe. Das geht mittlerweile recht schnell.

Wichtig ist es dabei, dass man nicht noch einen Bindering an der Verschlusshülse hat, der einem dann immer weg kippt beim Verschließen. Denn die Verschlusshülsen/Quetschröhrchen haben ja schon einen Ring, welcher starr daran angebracht ist. Und das macht das Verschließen wesentlich leichter.

Und falls ich mal ein Armband mit einem oder zwei Ringen verlängern muss, dann bringe ich die Ringe auf der Seite an, an welcher der Federring befestigt ist. Das sind so Erfahrungswerte, die ich auch erst durch Ausprobieren gewonnen habe. Ich komme damit gut klar.

LG Jenni :)

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3181
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Viola » 11.07.2018, 23:26

Liebe Jenni,
danke für die guten Tipps!
Ich habe ja schon mal berichtet, dass ich alle meine Armbänder, weil ich es wertiger fand, von Gummiband auf Juwelierdraht umgearbeitet habe. Obwohl ich mit den Verschlüssen (Karabiner und Federringe) relativ gut zurecht kam, hatte ich dann das Problem, dass ich ständig kontrollieren wollte, wo dieser Verschluss am Handgelenk zu liegen kommt. Optimal war für mich innen, und wenn sich das im Lauf der Zeit verdrehte, ging es ans Schütteln und Drehen, und das hat mich so genervt, dass ich mittlerweile wieder alle auf Gummiband habe und finde es super bequem. :oops:
Den Knebelverschlüssen traue ich auch nicht über den Weg und gefallen tun sie mir auch immer noch nicht.
Magnete dasselbe.
Magst du vielleicht mal wieder eine Kette von dir zeigen?
Liebe Grüße von Viola :)

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (A. Bierce, 1842-1914)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 12.07.2018, 18:28

Viola hat geschrieben:
11.07.2018, 23:26
Liebe Jenni,
danke für die guten Tipps!
Ich habe ja schon mal berichtet, dass ich alle meine Armbänder, weil ich es wertiger fand, von Gummiband auf Juwelierdraht umgearbeitet habe. Obwohl ich mit den Verschlüssen (Karabiner und Federringe) relativ gut zurecht kam, hatte ich dann das Problem, dass ich ständig kontrollieren wollte, wo dieser Verschluss am Handgelenk zu liegen kommt. Optimal war für mich innen, und wenn sich das im Lauf der Zeit verdrehte, ging es ans Schütteln und Drehen, und das hat mich so genervt, dass ich mittlerweile wieder alle auf Gummiband habe und finde es super bequem. :oops:
Den Knebelverschlüssen traue ich auch nicht über den Weg und gefallen tun sie mir auch immer noch nicht.
Magnete dasselbe.
Magst du vielleicht mal wieder eine Kette von dir zeigen?
Liebe Viola,

ja mit den Gummibändern habe ich auch so meine Angst. Ich hatte mir daher ein schönes fac. Labi-Button-Armband aus Manfreds Steineladen von Gummi auf Juweliersdraht gefädelt und da ich schmale Handgelenke habe, blieben noch ein paar Buttons für ein Paar dazu passende Ohrringe übrig. Das Ganze habe ich mit ein paar wenigen gebogenen Silberscheibchen kombiniert und fertig war das Schmuck-Set. ++"#

Habe mich sehr darüber gefreut.

Bei mir drehen sich auch manchmal die Armbänder, aber im schlimmsten Falle ist dann der Verschluss eben so an der Seite, also nicht obendrauf. Das drehe ich dann halt mal schnell wieder zurück und gut ist. Und wenn er eben mal an der Seite hängt, dann finde ich das auch nicht so schlimm.

Das ist mir immer noch lieber als immer Angst zu haben, dass der Gummi reist und all meine schönen Perlen wech sind. :oops:

KIar, praktischer ist Gummi schon, aaaaber….

Bekommt man denn bei Gummi überhaupt Steine/Perlen aller Bohrungsgrößen drüber?

Übrigens, gern mache ich an den Verschluss auch noch ein kleines "Gebamsel" aus den gleichen Perlen wie auf dem Armband.

Du fragst, ob ich mal etwas zeigen könnte... Ja, werde mal schauen was ich auf Anhieb in meinen Fotoordner finde... :)

LG Jenni

PS: Okay, habe gerade mal meine Fotos durchforstet... Hier ist mal, wenn es klappt, ein Armkettchen aus mattem Amazonit mit ovalen Silberösen und einem Seestern und ein weiteres

aus roten Mamorlinsen mit mattierten Silberringen der selben Größe wie die Linsen:
Dateianhänge
armband_seestern_1_2017.JPG
armband_mamor_linsen_rot_2017_bearbeitet-1.jpg

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 12.07.2018, 19:08

Und hier mal zwei zarte Granat-Armbänder, wo man das mit den Verschlüssen gut erkennen kann.

Die 3 mm großen Grantperlen und auch die Granat-Spindeln, welche ich als Gebamsel verwendet habe, sind aus Mannes Online-Shop.
Dateianhänge
armbaender_granat_2stck_2017.JPG

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 12.07.2018, 19:22

Und hier mal noch ein zartes Doppel-Armband aus kleinen Granatperlen und Silberröhrchen. Die Anordnung wiederholt sich quasi fortwährend. Es sind glaube ca. 9 Silberröhrchen im Wechsel mit den Granatperlen und der eckigen Silberzwischenperle.
Dateianhänge
armband_granat_silberroehrchen_2017.jpg

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 12.07.2018, 19:37

Hier mal noch ein Foto mit einem Granat-Anhänger für eine lange Silberkette und ein Foto mit verschiedenen Gedöns. :P :lol:

Auf dem unteren Foto sieht man quasi rechts oben eine Kette aus Korallen-Walzen mit Silberscheibchen gekettelt und mit einem Lederband im hinteren Bereich versehen. Die wollte ich eigentlich wieder auf machen, da irgendwie zu globig. Die ist auch schon älter, quasi eins meiner Erstlingswerke. :(

Dann die Reihe mit den Ohrringen von links nach rechts... Da sind die Steinperlen aus Mannes Steineladen:

Granat fac. 8 mm mit Silberkugeln, Bronzit, Labi-Buttons fac., quasi der von dem Gummi-Armband, Sodalit mit Silberlinsen.

Rechts oben die Lupe zählt nicht mit, dient allerdings als gutes Hilfsmittel. ;-)

Dann kommt ein schönes Falkenauge und ein Jaspis-Lentil als Anhänger. Auch beides aus Leipzig, Mannes Laden. Aber so ein Falkenauge werde ich mir noch mal kaufen, da dieses leider einen kleinen Sprung hat, zumindest sieht es so aus. Auch die Ösen finde ich so geil. Die habe ich bislang auch nur in Leipzig gesehen.

Rechts neben den beiden Anhängern ist eine Kette aus den fac. 8 mm großen Granat-Perlen mit kleinen Silberperlchen dazwischen.

Unten links ist eine Kette mit einem Jaspis-Lentil-Anhänger, wo ich auch wieder nicht weiß, was es für einer genau ist. Den wollte ich auch als Anhänger verarbeiten, was leider nicht ging, wegen der schiefen Bohrung. Daher konnte ich ihn nur als Einhänger auf Juweliersdraht ziehen, was mir aber dennoch gut gefällt.

Daneben unten rechts ist ein Armband, was schon älter ist, aber neu aufgearbeitet wurde aus anthrazitfarbenen Swarovski-Krisallen/Buttons fac., Onyx-Perlen von 6 mm Größe, kleinen schwarzen Obsidian-Perlen, Silberscheibchen und Silberröhrchen.

Die ca. 6 mm großen fac. Swarovski-Rondelle sind in der Farbe "silvernight" und wirken auf dem Foto leider etwas dunkler. Sie sind also nicht ganz schwarz, ehr dunkelgrau und schimmern silbrig. Die gleichen habe ich auch in ganz schwarz an einer anderen ähnlichen Kette.
Also nicht wundern, wenn das Armband etwas duster bzw. ohne Kontrast erscheint. Schlechtes Foto.

Dazu gibt es auch eine Kette, die nur in der vorderen Hälfte befädelt ist und man ahnt es kaum, auch ein paar Ohrringe, die wie eins der Segmente des Armbandes bzw. der Kette aussehen. ;-)

Ja, es muss alles immer schön zusammen passen. ;-) :)

Was meine neueren Ketten betrifft, da muss ich erst einmal ein paar Fotos machen, auch von so manch anderen Schmucksachen.

So, ich hoffe, ich habe dich bzw. hier niemanden mit meinem Zeugs gelangweilt. :)

LG Jenni
Dateianhänge
anhaenger_granat_bluemchen_2018.jpg
ketten_anhaenger_ohrringe_2018.jpg

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 3708
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Steinkatze » 13.07.2018, 18:35

Da warst du sehr kreativ und hast tolle Schmuckstücke gezaubert!
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3181
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Viola » 13.07.2018, 19:57

Jenni,
vielen Dank für deine Mühe! Das sind in der Tat feine Schmuckstücke. +##

Ich erinnere mich, dass mir deine Ketten so gut gefallen haben. Ich muss mal das bei Gelegenheit mal raussuchen.
Liebe Grüße von Viola :)

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (A. Bierce, 1842-1914)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 14.07.2018, 16:38

Steinkatze hat geschrieben:
13.07.2018, 18:35
Da warst du sehr kreativ und hast tolle Schmuckstücke gezaubert!
Hi Steinkatze, hallo Viola,

lieben Dank für eure Einschätzung. :)

Nun ja, manches davon ist schon vom vorigen Jahr und manches neu.

Habe nun seit März nichts mehr an Schmuck gemacht. Aber noch immer warten z.B. meine schimmernden Granit-Ovale darauf, zu Schmuck umgewandelt zu werden. Dann noch ein Granat-Strang aus 3 mm kleinen Perlen. Ein paar Sachen wollte ich noch umändern und dann noch irgend etwas was sich so ergibt.

Es liegt seit einigen Tagen schon da mit meinem Werkzeug und den Silberzwischenteilchen usw.. Nur Zeit habe ich die letzten Tage keine gefunden. Mal sehen, ob ich es heute abends schaffe, mich daran zu machen.

Ideen kommen mir oft wenn ich nachts im Bett liege und nicht schlafen kann oder auch wenn ich ab und an mal meine Schätzchen (Schmuckstücke) so ansehe und mir denke, da und dort könnte noch etwas geändert oder ergänzt werden.

Liebe Grüße Jenni :)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 481
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 14.07.2018, 16:42

Viola hat geschrieben:
13.07.2018, 19:57
Jenni,
vielen Dank für deine Mühe! Das sind in der Tat feine Schmuckstücke. +##

Ich erinnere mich, dass mir deine Ketten so gut gefallen haben. Ich muss mal das bei Gelegenheit mal raussuchen.
Hallo nochmal Viola,

freut mich, dass sie dir gefallen. Ja, meine Ketten sind ehr zart bzw. fein. Kann mich auch noch daran erinnern, dass dir das damals gefallen hatte. Das ist nun schon ca. ein Jahr her oder so.

Aber was sagst du denn zu dieser Korallen-Walzen-Kette, die auf dem einen Foto rechts oben zu sehen ist?

Auf machen und etwas anderes draus machen oder so lassen?

Irgendwie ist die zu globig, auch wenn sie durch das Lederband eine gewisse Lässigkeit hat. Aber ich dachte, vielleicht könnte ich mir ein paar Ohrringe aus den Walzen machen und aus dem Rest, keine Ahnung, einfach drei Walzen mit kleinen Silberkügelchen auf silbernen Juweliersdraht aufziehen und gut ist.

Denn oft ist weniger mehr und dennoch effektvoll.

Liebe Grüße
Jenni :)

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Galerie: Mein Schmuck, Eigenes Schmuckdesign“