Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Das trag ich am liebsten....oder "Meine neueste Creation" , Schmuck, mit oder ohne Perlen und Edelsteine, selbstgemacht mit Schmuckzubehör oder woherauchimmer...
Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 4218
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Steinkatze » 07.07.2018, 23:56

Schöne Ketten! :o Die Spinnenkette wär so ganz meins :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1798
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Abraxas » 08.07.2018, 01:56

:oops: [{³@² :oops: +._-{### :oops: ihr Lieben :oops:

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3428
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Viola » 08.07.2018, 08:37

Hallo,
Abraxas, schöne Arbeiten und sehr speziell. Mir gefällt dein Stil, obwohl ich nicht alles tragen würde. Aber ich möchte sagen, dass du sehr interessanten Schmuck herstellst und wünsche dir weiter viel Spaß und viele Ideen! Freue mich immer, von dir zu lesen und anzuschauen, dankeschön. +##+ +++#

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 08.07.2018, 17:31

Morgaine999 hat geschrieben:
26.04.2018, 11:06
shumber hat geschrieben:
19.03.2018, 06:11
Wir haben bemerkt dass Magnetverschlüsse eben auch nicht alle gleich gut sind. Am zufriedensten sind wir bisher mit den Schmuckelementen und Verschlüssen von einem bestimmten Händler, den man aber nur auf Messen findet, was für uns etwas schwierig ist, denn wir können nicht dauernd auf weit entfernte Messen fahren. Wenn jemand Tipps hat für gute starke Verschlüsse die man online bekommt, nur her damit. Gilt auch für Schmuckelemente die man so zwischensetzt. Kettenstränge zu bekommen ist hingegen unser kleineres Problem, da ist es schon machbar ab und zu nach Idar-Oberstein zu fahren. Da gibt es mehrere Händler die so was haben. Aber Messepreise sind manchmal günstiger, das schon.
Also ich hab jetzt ja auch mal ein paar Magnetverschlüsse benutzt, und muss sagen: Nie wieder. Hab schon drauf geachtet das sie stark sind, gibt da ja Unterschiede. Dennoch wäre mir mein Armband mehrmals schon fast ins Klo gefallen ggg. Ich nehme lieber Knebelverschlüsse, sehen, finde ich auch besser aus. Karabiner hasse ich wie die Pest, weil man meist jemanden anders zum auf oder zumachen braucht.
Es müssen nicht immer Karabiner sein, aber Federringe sind in der Handhabung einfach und zudem sehr sicher. Die gibt es auch in größeren Größen. Ich bekomme meine Armbänder mit den Federringen gut selbst zu. So schön wie Knebelverschlüsse oft aussehen, hätte ich dennoch Bedenken, dass die mal beim Tragen und herumfummeln, z.B. in der Tasche oder beim Einkauf, wo auch immer, aufgehen könnten.
Und an zarteren Armbändern würden mir die Knebelverschlüsse von der Optik her wohl nicht so gefallen, es sei denn, es gäbe sie auch in kleinerer Ausführung.

LG Jenni :)

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8212
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Morgaine999 » 09.07.2018, 18:59

knebelverschlüsse gibt es in verschiedenen Größen und Formen und Materialien.
Mir ist noch nie einer aufgegangen.
und federringe oder karabiner krieg ich am armband nie alleine zu, vermutlich bin ich schon zu eingerostet ;)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 11.07.2018, 17:43

Morgaine999 hat geschrieben:
09.07.2018, 18:59
knebelverschlüsse gibt es in verschiedenen Größen und Formen und Materialien.
Mir ist noch nie einer aufgegangen.
und federringe oder karabiner krieg ich am armband nie alleine zu, vermutlich bin ich schon zu eingerostet ;)
Danke, Morgain, für deine Antwort. :)

Also gibt es die Knebelverschlüsse auch kleiner. Danke für die Info. Aber dennoch bleibt die Angst, dass er auf gehen könnte.

Was das Verschließen der Armbänder mittels Federringen betrifft, da habe ich so meine Technik entwickelt. Ich halte dann eben den Arm, an dem das Armband kommt, gegen eine Tischkante oder mein Bein, den Türrahmen oder was auch immer. Somit habe ich dann Halt, bis ich den Verschluss dann zu bekommen habe. Das geht mittlerweile recht schnell.

Wichtig ist es dabei, dass man nicht noch einen Bindering an der Verschlusshülse hat, der einem dann immer weg kippt beim Verschließen. Denn die Verschlusshülsen/Quetschröhrchen haben ja schon einen Ring, welcher starr daran angebracht ist. Und das macht das Verschließen wesentlich leichter.

Und falls ich mal ein Armband mit einem oder zwei Ringen verlängern muss, dann bringe ich die Ringe auf der Seite an, an welcher der Federring befestigt ist. Das sind so Erfahrungswerte, die ich auch erst durch Ausprobieren gewonnen habe. Ich komme damit gut klar.

LG Jenni :)

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3428
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Viola » 11.07.2018, 23:26

Liebe Jenni,
danke für die guten Tipps!
Ich habe ja schon mal berichtet, dass ich alle meine Armbänder, weil ich es wertiger fand, von Gummiband auf Juwelierdraht umgearbeitet habe. Obwohl ich mit den Verschlüssen (Karabiner und Federringe) relativ gut zurecht kam, hatte ich dann das Problem, dass ich ständig kontrollieren wollte, wo dieser Verschluss am Handgelenk zu liegen kommt. Optimal war für mich innen, und wenn sich das im Lauf der Zeit verdrehte, ging es ans Schütteln und Drehen, und das hat mich so genervt, dass ich mittlerweile wieder alle auf Gummiband habe und finde es super bequem. :oops:
Den Knebelverschlüssen traue ich auch nicht über den Weg und gefallen tun sie mir auch immer noch nicht.
Magnete dasselbe.
Magst du vielleicht mal wieder eine Kette von dir zeigen?

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 12.07.2018, 18:28

Viola hat geschrieben:
11.07.2018, 23:26
Liebe Jenni,
danke für die guten Tipps!
Ich habe ja schon mal berichtet, dass ich alle meine Armbänder, weil ich es wertiger fand, von Gummiband auf Juwelierdraht umgearbeitet habe. Obwohl ich mit den Verschlüssen (Karabiner und Federringe) relativ gut zurecht kam, hatte ich dann das Problem, dass ich ständig kontrollieren wollte, wo dieser Verschluss am Handgelenk zu liegen kommt. Optimal war für mich innen, und wenn sich das im Lauf der Zeit verdrehte, ging es ans Schütteln und Drehen, und das hat mich so genervt, dass ich mittlerweile wieder alle auf Gummiband habe und finde es super bequem. :oops:
Den Knebelverschlüssen traue ich auch nicht über den Weg und gefallen tun sie mir auch immer noch nicht.
Magnete dasselbe.
Magst du vielleicht mal wieder eine Kette von dir zeigen?
Liebe Viola,

ja mit den Gummibändern habe ich auch so meine Angst. Ich hatte mir daher ein schönes fac. Labi-Button-Armband aus Manfreds Steineladen von Gummi auf Juweliersdraht gefädelt und da ich schmale Handgelenke habe, blieben noch ein paar Buttons für ein Paar dazu passende Ohrringe übrig. Das Ganze habe ich mit ein paar wenigen gebogenen Silberscheibchen kombiniert und fertig war das Schmuck-Set. ++"#

Habe mich sehr darüber gefreut.

Bei mir drehen sich auch manchmal die Armbänder, aber im schlimmsten Falle ist dann der Verschluss eben so an der Seite, also nicht obendrauf. Das drehe ich dann halt mal schnell wieder zurück und gut ist. Und wenn er eben mal an der Seite hängt, dann finde ich das auch nicht so schlimm.

Das ist mir immer noch lieber als immer Angst zu haben, dass der Gummi reist und all meine schönen Perlen wech sind. :oops:

KIar, praktischer ist Gummi schon, aaaaber….

Bekommt man denn bei Gummi überhaupt Steine/Perlen aller Bohrungsgrößen drüber?

Übrigens, gern mache ich an den Verschluss auch noch ein kleines "Gebamsel" aus den gleichen Perlen wie auf dem Armband.

Du fragst, ob ich mal etwas zeigen könnte... Ja, werde mal schauen was ich auf Anhieb in meinen Fotoordner finde... :)

LG Jenni

PS: Okay, habe gerade mal meine Fotos durchforstet... Hier ist mal, wenn es klappt, ein Armkettchen aus mattem Amazonit mit ovalen Silberösen und einem Seestern und ein weiteres

aus roten Mamorlinsen mit mattierten Silberringen der selben Größe wie die Linsen:
Dateianhänge
armband_seestern_1_2017.JPG
armband_mamor_linsen_rot_2017_bearbeitet-1.jpg

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 12.07.2018, 19:08

Und hier mal zwei zarte Granat-Armbänder, wo man das mit den Verschlüssen gut erkennen kann.

Die 3 mm großen Grantperlen und auch die Granat-Spindeln, welche ich als Gebamsel verwendet habe, sind aus Mannes Online-Shop.
Dateianhänge
armbaender_granat_2stck_2017.JPG

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 12.07.2018, 19:22

Und hier mal noch ein zartes Doppel-Armband aus kleinen Granatperlen und Silberröhrchen. Die Anordnung wiederholt sich quasi fortwährend. Es sind glaube ca. 9 Silberröhrchen im Wechsel mit den Granatperlen und der eckigen Silberzwischenperle.
Dateianhänge
armband_granat_silberroehrchen_2017.jpg

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 12.07.2018, 19:37

Hier mal noch ein Foto mit einem Granat-Anhänger für eine lange Silberkette und ein Foto mit verschiedenen Gedöns. :P :lol:

Auf dem unteren Foto sieht man quasi rechts oben eine Kette aus Korallen-Walzen mit Silberscheibchen gekettelt und mit einem Lederband im hinteren Bereich versehen. Die wollte ich eigentlich wieder auf machen, da irgendwie zu globig. Die ist auch schon älter, quasi eins meiner Erstlingswerke. :(

Dann die Reihe mit den Ohrringen von links nach rechts... Da sind die Steinperlen aus Mannes Steineladen:

Granat fac. 8 mm mit Silberkugeln, Bronzit, Labi-Buttons fac., quasi der von dem Gummi-Armband, Sodalit mit Silberlinsen.

Rechts oben die Lupe zählt nicht mit, dient allerdings als gutes Hilfsmittel. ;-)

Dann kommt ein schönes Falkenauge und ein Jaspis-Lentil als Anhänger. Auch beides aus Leipzig, Mannes Laden. Aber so ein Falkenauge werde ich mir noch mal kaufen, da dieses leider einen kleinen Sprung hat, zumindest sieht es so aus. Auch die Ösen finde ich so geil. Die habe ich bislang auch nur in Leipzig gesehen.

Rechts neben den beiden Anhängern ist eine Kette aus den fac. 8 mm großen Granat-Perlen mit kleinen Silberperlchen dazwischen.

Unten links ist eine Kette mit einem Jaspis-Lentil-Anhänger, wo ich auch wieder nicht weiß, was es für einer genau ist. Den wollte ich auch als Anhänger verarbeiten, was leider nicht ging, wegen der schiefen Bohrung. Daher konnte ich ihn nur als Einhänger auf Juweliersdraht ziehen, was mir aber dennoch gut gefällt.

Daneben unten rechts ist ein Armband, was schon älter ist, aber neu aufgearbeitet wurde aus anthrazitfarbenen Swarovski-Krisallen/Buttons fac., Onyx-Perlen von 6 mm Größe, kleinen schwarzen Obsidian-Perlen, Silberscheibchen und Silberröhrchen.

Die ca. 6 mm großen fac. Swarovski-Rondelle sind in der Farbe "silvernight" und wirken auf dem Foto leider etwas dunkler. Sie sind also nicht ganz schwarz, ehr dunkelgrau und schimmern silbrig. Die gleichen habe ich auch in ganz schwarz an einer anderen ähnlichen Kette.
Also nicht wundern, wenn das Armband etwas duster bzw. ohne Kontrast erscheint. Schlechtes Foto.

Dazu gibt es auch eine Kette, die nur in der vorderen Hälfte befädelt ist und man ahnt es kaum, auch ein paar Ohrringe, die wie eins der Segmente des Armbandes bzw. der Kette aussehen. ;-)

Ja, es muss alles immer schön zusammen passen. ;-) :)

Was meine neueren Ketten betrifft, da muss ich erst einmal ein paar Fotos machen, auch von so manch anderen Schmucksachen.

So, ich hoffe, ich habe dich bzw. hier niemanden mit meinem Zeugs gelangweilt. :)

LG Jenni
Dateianhänge
anhaenger_granat_bluemchen_2018.jpg
ketten_anhaenger_ohrringe_2018.jpg

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 4218
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Steinkatze » 13.07.2018, 18:35

Da warst du sehr kreativ und hast tolle Schmuckstücke gezaubert!

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3428
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Viola » 13.07.2018, 19:57

Jenni,
vielen Dank für deine Mühe! Das sind in der Tat feine Schmuckstücke. +##

Ich erinnere mich, dass mir deine Ketten so gut gefallen haben. Ich muss mal das bei Gelegenheit mal raussuchen.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 14.07.2018, 16:38

Steinkatze hat geschrieben:
13.07.2018, 18:35
Da warst du sehr kreativ und hast tolle Schmuckstücke gezaubert!
Hi Steinkatze, hallo Viola,

lieben Dank für eure Einschätzung. :)

Nun ja, manches davon ist schon vom vorigen Jahr und manches neu.

Habe nun seit März nichts mehr an Schmuck gemacht. Aber noch immer warten z.B. meine schimmernden Granit-Ovale darauf, zu Schmuck umgewandelt zu werden. Dann noch ein Granat-Strang aus 3 mm kleinen Perlen. Ein paar Sachen wollte ich noch umändern und dann noch irgend etwas was sich so ergibt.

Es liegt seit einigen Tagen schon da mit meinem Werkzeug und den Silberzwischenteilchen usw.. Nur Zeit habe ich die letzten Tage keine gefunden. Mal sehen, ob ich es heute abends schaffe, mich daran zu machen.

Ideen kommen mir oft wenn ich nachts im Bett liege und nicht schlafen kann oder auch wenn ich ab und an mal meine Schätzchen (Schmuckstücke) so ansehe und mir denke, da und dort könnte noch etwas geändert oder ergänzt werden.

Liebe Grüße Jenni :)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 14.07.2018, 16:42

Viola hat geschrieben:
13.07.2018, 19:57
Jenni,
vielen Dank für deine Mühe! Das sind in der Tat feine Schmuckstücke. +##

Ich erinnere mich, dass mir deine Ketten so gut gefallen haben. Ich muss mal das bei Gelegenheit mal raussuchen.
Hallo nochmal Viola,

freut mich, dass sie dir gefallen. Ja, meine Ketten sind ehr zart bzw. fein. Kann mich auch noch daran erinnern, dass dir das damals gefallen hatte. Das ist nun schon ca. ein Jahr her oder so.

Aber was sagst du denn zu dieser Korallen-Walzen-Kette, die auf dem einen Foto rechts oben zu sehen ist?

Auf machen und etwas anderes draus machen oder so lassen?

Irgendwie ist die zu globig, auch wenn sie durch das Lederband eine gewisse Lässigkeit hat. Aber ich dachte, vielleicht könnte ich mir ein paar Ohrringe aus den Walzen machen und aus dem Rest, keine Ahnung, einfach drei Walzen mit kleinen Silberkügelchen auf silbernen Juweliersdraht aufziehen und gut ist.

Denn oft ist weniger mehr und dennoch effektvoll.

Liebe Grüße
Jenni :)

Benutzeravatar
Georg98
Beiträge: 16
Registriert: 20.07.2018, 19:07

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Georg98 » 24.07.2018, 01:10

Guten Morgen,

sieht echt toll aus. Ich kaufe lieber meinen Schmuck. Schau mal hier rein [Link entfernt von Wildflower]
Zu jeden Anlass tolle sachen

LG Georg98

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3428
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Viola » 24.07.2018, 08:55

Hallo Jenni,
oh, ich hielt das erst für ein Armband. Als Kette wäre sie mir - vor allem als kurze Kette - auch etwas zu groß. Aber da du deinen Schmuck soweit ich weiß selbst trägst, musst du entscheiden. Am eindeutigsten wird das, wenn man nach ein paar Wochen oder Monaten feststellt, dass man das gute Stück doch einfach nie trägt. :lol:
Da habe ich auch so einige Sachen, von denen ich denke, och, doch ganz nett geworden, lassen wir jetzt mal so. Aber die Wahrheit kommt dann später.
Klobigen Schmuck mag ich schon leiden, aber lieber als Anhänger an einer langen Kette, am liebsten nur an einem Lederband. Was ich komischerweise auch im Endeffekt nie trage, sind Heilsteinketten mit Perlen und mittig einem gebohrten Trommler. Und davon habe ich mal einige gemacht. :(

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 24.07.2018, 15:25

Viola hat geschrieben:
24.07.2018, 08:55
Hallo Jenni,
oh, ich hielt das erst für ein Armband. Als Kette wäre sie mir - vor allem als kurze Kette - auch etwas zu groß. Aber da du deinen Schmuck soweit ich weiß selbst trägst, musst du entscheiden. Am eindeutigsten wird das, wenn man nach ein paar Wochen oder Monaten feststellt, dass man das gute Stück doch einfach nie trägt. :lol:
Da habe ich auch so einige Sachen, von denen ich denke, och, doch ganz nett geworden, lassen wir jetzt mal so. Aber die Wahrheit kommt dann später.
Klobigen Schmuck mag ich schon leiden, aber lieber als Anhänger an einer langen Kette, am liebsten nur an einem Lederband. Was ich komischerweise auch im Endeffekt nie trage, sind Heilsteinketten mit Perlen und mittig einem gebohrten Trommler. Und davon habe ich mal einige gemacht. :(
Hi Viola,

danke für dein Feedback. :D

Du meinst diese Korallen-Walzen-Lederbandkette, nach welcher ich auch gefragt hatte.

Als Armband wäre sie sicher auch zu globig, da ja die Steine dann so starr am Handgelenk sind und sich nicht richtig anschmiegen können wie kleinere Steine bzw. Perlen.

Sie hat quasi im hinteren Bereich das Lederband, was so bis zur Hälfte des Halses nach vorn geht und vorn eben diese Korallen-Walzen.

Da sie mir zu globig und auch zu altbacken bzw. ommahaft vorkommt, habe ich sie auch noch nie getragen.

Aber ich dachte auch schon daran, sie vielleicht zu verschenken, wüsste aber momentan auch nicht an wen.

Daher werde ich sie wohl wieder auf machen und kann ja die Einzelteilchen wieder verwenden. Zum Glück lässt sich Silber, in dem Falle die Kettelstifte auch mehrfach gut biegen, ohne dass es gleich bricht.

Ich weiß halt auch nicht, ob Ohrringe mit je einer dieser Walzen bzw. Oliven gut aussehen. :oops: :?:

Das Lederband kann ich ja so belassen und den Verschluss gleich dran lassen und für eine andere Kette oder auch ein Armband verwenden.
Es ist ja immer etwas mühseelig solch eine Lederbandklemme zu entfernen, wenn man sie später wieder verwenden will.

Ich kann mir ein Armband aus Steinperlen ob gekettelt oder gefädelt in Kombi mit einem Lederband sehr gut vorstellen, als Mehrfacharmband so zu sagen.

Oft kombiniere ich ja auch gern Steinperlenarmbänder mit einem farblich dazu passenden Lederband oder auch einem einfachen Silberarmkettchen. Das finde ich sehr schön. :)

Nochmal wegen der ollen Korallenkette...

Die Korallen hatte ich mal vor 1000 Jahren vor Ort im Laden bei uns gekauft, da sie mir gefielen, als ich noch noch nicht so die Erfahrung mit der Schmuckherstellung hatte.

Da konnte man in dem Laden auch den Schmuck vor Ort "basteln" und deren Werkzeuge benutzen und sich ggf. auch helfen lassen, wie bei den Verschlüssen z.B..

Da hatte ich mir diese 5 Korallen-Oliven auf silbernen Juweliersdraht mit kleinen Silberzwischenperlen aufgefädelt, was mir dann auch irgendwie nicht gefiel. Von daher wollte ich die Oliven eben für etwas anderes verwenden, damit sie nicht so ungenutzt herum liegen.

Aber wohl weit gefehlt. :P

Aber dennoch lieben Dank für deine ehrliche Meinung. Das weiß ich sehr zu schätzen.

Vielleicht kannst du mir ja "prophezeien" ob die Dinger als Ohrhänger dann vielleicht besser aussehen?

Oder doch lieber in die Tonne...?
Klobigen Schmuck mag ich schon leiden, aber lieber als Anhänger an einer langen Kette, am liebsten nur an einem Lederband. Was ich komischerweise auch im Endeffekt nie trage, sind Heilsteinketten mit Perlen und mittig einem gebohrten Trommler. Und davon habe ich mal einige gemacht. :(
Das geht mir ja genau so. Große Anhänger als Solitär meist an einer langen Kette oder auch ggf. an einem Omegareif oder einer kurzen Kette bzw. kurzem Lederband.

An kürzeren Ketten/Reifen/Lederbändern machen sich meiner Meinung nach flache runde/ovale/viereckige Steine sehr gut.

Und je größer der Stein ist, desto weiter weg muss er vom Hals getragen werden, wie eben an einer langen Kette/Lederband, zumindest nach meinem Empfinden.

Wenn ich Ketten, in meinem Falle kurze Ketten, vollständig mit Steinperlen befädel, dann nur wenn es kleine Steinperlen sind bis max. 4 mm. Meist kombiniere ich dann im vorderen Bereich noch einige Silberzwischenteilchen, die aber in der Form, Farbe und Textur auch zu den Perlen passen müssen.

Das kann dann in einem puristischen, geradlinigen oder auch Vintage-Design erfolgen. :)

Wähle ich jetzt etwas größere Steinperlen aus, 6 mm oder max. 8 mm, dann befädel ich die Kette nur im vorderen Bereich, auch wieder gepaart mit passenden Silberteilchen. Gern nehme ich auch Buttons. Bei größeren Buttons befädel ich auch nur den Vorderbereich.

Letztendlich muss es einem dann auch optisch zusagen. Ich habe da so gewisse Regeln, die ich aus meinen Erfahrungen mir erstellt habe, was geht und was nicht. Aber letztendlich muss eben dann doch das Auge entscheiden. :-? :)

Du hast völlig recht. Wirklich gut sind die Schmuckstücke nur, wenn sie einem nach langer Zeit noch gut gefallen und wenn man sie auch öfters schon getragen hat. Das sehe ich genau wie du.

So ist auch mit anderen kreativen Dingen. Ich hatte mal in der Vergangenheit Web-Seiten erstellt oder mache auch immer wieder mal Fotobearbeitung. Da ist es ähnlich. Man muss dann oft aufpassen, dass man nicht "betriebsblind" wird und sich das eben immer mal wieder von Zeit zu Zeit anschauen, da man dann eine gewisse Distanz zu den erstellten Dingen gewinnt und es dadurch objektiver beurteilen kann, ähnlich als wenn eine andere Person drauf schaut.

Puh, das war jetzt aber laaaaaaaaaaaang, sorry.

Du sprachst die Ketten an mit mittig sitzenden Trommler...

Diese mag ich auch nicht, auch nicht mit sonstigen Steinanhängern, die dann an der eh schon steinigen Kette befestigt sind. Auch nicht mit Öse usw..

Anhänger müssen bei mir an einer steinlosen Kette sein, sprich Silberkette oder Lederband, wie oben beschrieben.

Es ist mir optisch dann einfach zu viel, Steinkette mit Steinanhänger, genau wie eben auch besagte globige Steinketten, wobei mir aber im Einzelnen die hier gezeigten Steine an diesen Ketten sehr gut gefallen.

Oft stelle ich mir dann vor, dass ich diese Steine anders verarbeitet hätte.

Liebe Grüße
Jenni :)

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5923
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Feueropale » 28.07.2018, 14:29

heute mal eine kette hergestellt bin mir nicht sicher Nephrit oder Jade eigentlich bei Fettglanz soweit ich weiß ist es Nephrit
was mein Ihr?
Dateianhänge
P1140578.JPG

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5561
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Obsidiane » 28.07.2018, 19:20

Hübsche Kette, zur Steinsorte kann ich nix sagen [{³@²

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 28.07.2018, 23:07

Hi Feueropale,

das sind schöne Steine mit einer hübschen Maserung. Die Navettenform der Steine im vorderen Bereich gefällt mir.

Arbeitest du mit Sterlingsilber? Da ging ja ganz schön viel drauf. Aber es hat sich gelohnt. :)

Viel Freude mit deiner Kette. Leider weiß ich auch nicht genau, was das für Steine sind. :?:

LG Jenni :)

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5923
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Feueropale » 29.07.2018, 18:19

Jenni hat geschrieben:
28.07.2018, 23:07
Hi Feueropale,
das sind schöne Steine mit einer hübschen Maserung. Die Navettenform der Steine im vorderen Bereich gefällt mir.
Arbeitest du mit Sterlingsilber? Da ging ja ganz schön viel drauf. Aber es hat sich gelohnt.
Viel Freude mit deiner Kette. Leider weiß ich auch nicht genau, was das für Steine sind.LG Jenni
Hi Jennyi,
danke,
ja Sterlingsilber nehme ich nur auch bei 99%der Verschlüsse ,wenn es mal edel sein soll habe ich auch schon mal Gold verbraucht aber schon sooo lange nicht mehr.Die Preise sind mir zu happig geworden.
LG feueropale

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 4218
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Steinkatze » 29.07.2018, 18:54

Zu den Steinen fällt mir auch nichts ein, aber die Kette ist hübsch geworden. :)

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8212
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Morgaine999 » 29.07.2018, 22:05

sehr schön, gefällt mir. denke auch nephrit. ++"#

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 30.07.2018, 00:28

Feueropale hat geschrieben:
29.07.2018, 18:19
Jenni hat geschrieben:
28.07.2018, 23:07
Hi Feueropale,
das sind schöne Steine mit einer hübschen Maserung. Die Navettenform der Steine im vorderen Bereich gefällt mir.
Arbeitest du mit Sterlingsilber? Da ging ja ganz schön viel drauf. Aber es hat sich gelohnt.
Viel Freude mit deiner Kette. Leider weiß ich auch nicht genau, was das für Steine sind.LG Jenni
Hi Jennyi,
danke,
ja Sterlingsilber nehme ich nur auch bei 99%der Verschlüsse ,wenn es mal edel sein soll habe ich auch schon mal Gold verbraucht aber schon sooo lange nicht mehr.Die Preise sind mir zu happig geworden.
LG feueropale
Hi Feueropale,

danke für deine Antwort, auch wenn meine Frage etwas off Topic war. :)

Ja, ich finde auch, dass Echt-Silber einfach edler aussieht und zudem lässt es sich auch besser verarbeiten als Metall. Bei goldenen Sachen, die ich ehr wenig habe, habe ich Silberteilchen, die vergoldet sind, verwendet.

Ich bin ehr der Silber-Typ. Aber dennoch finde ich vergoldet auch schön. Echt Gold ist mir leider auch zu teuer. Denn die Preise steigen ja stetig. :oops:

LG Jenni

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1798
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Abraxas » 04.08.2018, 10:55

Viola hat geschrieben:
08.07.2018, 08:37
Hallo,
Abraxas, schöne Arbeiten und sehr speziell. Mir gefällt dein Stil, obwohl ich nicht alles tragen würde. Aber ich möchte sagen, dass du sehr interessanten Schmuck herstellst und wünsche dir weiter viel Spaß und viele Ideen! Freue mich immer, von dir zu lesen und anzuschauen, dankeschön. +##+ +++#
[{³@²

Huhu und +._-{### Liebes :D
so manche Wunschanfertigung, die ich schon gemacht hab, würd ich persönlich auch nicht tragen wollen ;-)
aber hey stell dir mal vor wie es wäre, wenn alle den gleichen Geschmack hätten - wie fad und leer wäre doch die Welt +#
[{³@²

Feueropale hat geschrieben:
28.07.2018, 14:29
heute mal eine kette hergestellt bin mir nicht sicher Nephrit oder Jade eigentlich bei Fettglanz soweit ich weiß ist es Nephrit
was mein Ihr?
Eine richtig schöne Relax-Alltagskette ist dir da gelungen Liebes [{³@²
Und ich würd auch sagen, dass es Nephrit ist.

[{³@²



So bei der Hitze dacht ich, ich könnt mir mal ne kühlende Bergikette umwerfen und was ist..

ICH HAB GAR KEINE {}@@²³ :oops: :lol:

also musst ich mir halt gestern eine machen..

die Kette besteht aus:
4mm gechraschten matten,
6mm leicht gechraschten,
einer facettierten 12mm,
zwei 8mm leicht gechraschten Bergkristall-Perlen,
zwei 3cm langen Bergkristall-Tropfen
und klaren, gedrehten Miyuki-Glas-Stäbchen mit AB-Schimmer
Kette_ICE_privat.JPG
Kette_ICE_privat
++"#

Grüßle
Eure Franzi
[{³@²

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 4218
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Steinkatze » 04.08.2018, 15:12

So schön zart...die würde mir auch sehr gefallen. Ist echt toll geworden! ++"#

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5923
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Feueropale » 04.08.2018, 19:15

hallo Franzi,Super schön da wünsche ich dir viel Freude beim tragen auf das sie richtig kühlt [{³@²
du bringst mich auf den richtigen gedanken {}@@²³ Bergkristall bei der Hitze da muß ich wohl auch noch aktiv werden ,mal sehen was der Fundus noch hergibt ;-)

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5923
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Feueropale » 17.08.2018, 14:33

P1140746.jpg
Mir war mal nach ketteln und das ist daraus entstanden mit Turmalin

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8212
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Morgaine999 » 17.08.2018, 14:55

WOW! die ist ja toll!

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 4218
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Steinkatze » 17.08.2018, 17:55

´ßß+ ++"#

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 19.08.2018, 20:40

Turmalin ist wohl sehr vielfältig. Sieht sehr schön aus. :)

Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 1798
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Abraxas » 23.08.2018, 14:19

Steinkatze hat geschrieben:
04.08.2018, 15:12
So schön zart...die würde mir auch sehr gefallen. Ist echt toll geworden! ++"#
+._-{### [{³@²

Und die könntest du auch ganz ohne Probleme tragen Süße ;-) {²@³@{
Feueropale hat geschrieben:
04.08.2018, 19:15
hallo Franzi,Super schön da wünsche ich dir viel Freude beim tragen auf das sie richtig kühlt [{³@²
du bringst mich auf den richtigen gedanken {}@@²³ Bergkristall bei der Hitze da muß ich wohl auch noch aktiv werden ,mal sehen was der Fundus noch hergibt ;-)
:lol: Bin ich also nicht die Einzige der erstmal aufgegangen ist was im privatem Klunkerarsenal noch fehlt :mrgreen: :lol: [{³@²

Ich weiß nicht warum, aber deine Turmalin-Kette erinnert mich irgendwie an das Kaktus-Wassereis welches Junior als Kind immer gegessen hat ´´+´´

Grüßle
Eure Franzi
[{³@²

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 23.08.2018, 22:53

Hallo Ihr Lieben,

ich habe ja in dem anderen Thread schon darüber geschrieben ("Welche Steine begleiten euch heute?"), dass ich mal ein paar Mehrfachanhänger bzw. "Gebamsel" ausprobiert habe.

Hm, und das kam dabei heraus. Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Meinung dazu sagen könntet, ggf. auch konstruktiv Kritik übern möchtet usw.. Oft bin ich mir nicht so ganz sicher, ob die Resultate gut aussehen. Oft ändere ich im Nachhinein noch etwas ab.

Hier ist mal ein Traubenanhänger aus Manfreds fac. 8 mm-Granatperlen, der für das Dekollete` gedacht ist, da er hinten flach gearbeitet ist.

Ich würde ihn am Omega-Reif tragen, wie hier auf der Hand auch dargestellt.
Dateianhänge
granat_traubenanh_auschn_1.jpg
Zuletzt geändert von Jenni am 23.08.2018, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1062
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Galerie Geketteltes / Schmuck selbst hergestellt

Beitrag von Jenni » 23.08.2018, 22:57

Und diese beiden Traubenanhänger jeweils aus Granat und Mondstein sind dreidimensional gearbeitet, so dass sie von allen Seiten gleich aussehen und daher für das Tragen an einer langen Kette bestimmt sind. Denn an einer langen Kette drehen sich die Anhänger ja ehr als an einer kurzen. Sie wären mir auch für eine kurze Kette zu groß.
Dateianhänge
mondstein_traubenanh_pulli_nah.jpg
granat_traubenanh_lang_pulli_nah.jpg
granat_mondstein_traubenanh_nah_bearbeitet-1.jpg

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Galerie: Mein Schmuck, Eigenes Schmuckdesign“