Tsesit ??

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Benutzeravatar
sury
Beiträge: 574
Registriert: 30.01.2012, 21:42

Re: Tsesit ??

Beitrag von sury » 05.09.2012, 11:08

Hui der Stein klingt ja echt Klasse ++"# .....nur schade das er recht teuer ist,zumindest für mich :(

Benutzeravatar
e.i.k.
Beiträge: 2767
Registriert: 12.01.2009, 14:52

Re: Tsesit ??

Beitrag von e.i.k. » 08.12.2012, 15:16

Tja, bisher war es mir einfach zu viel, diese vielen Seiten hier zu lesen.
Bei facebook bin ich auch nicht angemeldet und trotzdem hat mich das
Thema irgendwie interessiert.

Zu meiner Person möchte ich sagen, daß ich zunächst erst mal nichts
glaube. Auch wenn ich mich selbst von einer Sache überzeugt habe, bin
ich immmer wieder bereit, meine eigene Erkenntnis zu hinterfragen.

Dieses Steinchen habe ich nun bei der Mineralienmesse in Stuttgart
mitgenommen.
IMG_2016[1].JPG
Am Abend des Tages habe ich mich dann näher mit dem Stein befaßt,
wollte ihn auf das Nachtkästchen legen und bin wohl über dem Vorsatz
eingeschlafen. Ich hatte eine sehr angenehme Nacht und habe von der
freien Natur, Blumen, Wiesen, Wald, Feld, geträumt. Es war alles eher
spielerisch.

Am nächsten Morgen hatte ich den Stein noch in der Hand. Bei meinem
Gang "auf's Töpfchen" konnte ich feststellen, daß der Urin dunkelbraun
war. Sowas hatte mich bis dato noch nie interessiert. Nur aufgrund der
Farbe konnte ich es nicht übersehen. Alle Überlegungen, was ich wohl
gegessen/getrunken haben könnte, führten zu nichts und konnten dieses
nicht erklären.

Manchmal habe ich nun den Eindruck, daß Bänderzerrungen (Hundespazier-
gang) oder Arthröschen etwas abgeschwächt werden, kann aber dieses
nicht wirklich erklären.

Komisch ist, daß ich immer wieder nach dem Stein suche, ähnlich einem
irgendwo abgelegten Schlüsselbund. Und ja, er findet sich immer wieder
ein. Ganz eigenartig.

Benutzeravatar
*Blümchen*
Beiträge: 429
Registriert: 16.06.2007, 17:22

Re: Tsesit ??

Beitrag von *Blümchen* » 18.12.2012, 10:48

Bin durch Zufall auf diesen Stein gestoßen,
und habe mir diesen Stein spontan bestellt......
da er unter anderen ja auch bei Schlafproblemen helfen sollte.

Leider ist er heute noch nicht (mit der Post)gekommen,
da ich ihn auch wegens meines akuten Hautproblems gleich testen wollte.
Muss mir dann jetzt wohl was anderes einfallen lassen.

Habe jetzt nicht alle Beiträge hier gelesen....
aber scheint wohl ein *Wundersteinchen* zu sein.

Gibt es neue Erfahrungen dazu,
oder mag wer noch etwas dazu sagen.

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Re: Tsesit ??

Beitrag von Schnee_eule » 18.12.2012, 15:44

Meiner ist nach wie vor verschollen :cry:

Aber immerhin hab ich zwischenzeitlich das Buch gelesen und fand es recht interessant. Wer sich mit diesem Stein näher beschäftigen will, ist damit gut beraten.

(ich bin aber trotzdem ganz froh, dass es nicht über jeden der über 400 gut getesteten Steine ein extra Buch gibt)

Fee-Nimue
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2012, 15:44

Re: Tsesit ??

Beitrag von Fee-Nimue » 22.12.2012, 15:19

... nochmals eine gesenete Adventszeit.... ich suche tsesit als Anhänger ... wo kann ich den dringendst kaufen ???? herzliche Grüße Fee-Nimue bitte an mein e-mail Fee-Nimue@web.de vielen Dank im Voraus

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17530
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Tsesit ??

Beitrag von Wildflower » 22.12.2012, 15:23

Du kannst kühni eine PN schicken. :wink:

Benutzeravatar
HeXeChiara
Beiträge: 1387
Registriert: 19.11.2011, 20:07

Re: Tsesit ??

Beitrag von HeXeChiara » 26.12.2012, 14:49

Meine kleine Sammlung...
Dateianhänge
Tsesite.jpg

Benutzeravatar
*Blümchen*
Beiträge: 429
Registriert: 16.06.2007, 17:22

Re: Tsesit ??

Beitrag von *Blümchen* » 26.12.2012, 19:10

.... meiner ist inzwischen angekommen,
werde ihn also jetzt testen,
hatte bis jetzt noch nicht die nötige Zeit!

Benutzeravatar
Junikind
Beiträge: 2430
Registriert: 09.06.2012, 21:47

Re: Tsesit ??

Beitrag von Junikind » 12.01.2013, 21:14

Hatte heute das Glück meines zweiten Tsesit Anhänger selbst aussuchen zu können. hat fast die form einer kleinen Pyramide. Wenn morgen schönes Licht ist werde ich die beiden im Lexikon einstellen. Meine ersten Erfahrungen konnte ich ja schon mit meinen ersten Anhänger sammeln. Ist wirklich ein super Stein konnte endlich wieder schön durchschlafen.
Als ich vor den Tsesit Stand stand oh man wie soll ich das am besten ansdrücken durchfuhr mich eine Welle von positver Energie bildlich gesprochen kann das gar nicht so richtig beschreiben glaube das kann man oder Frau nur nachvollziehen wenn man das auch erlebt hat.
++"#

Mrs. Stonewater
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2013, 02:00

Re: Tsesit ??

Beitrag von Mrs. Stonewater » 07.04.2013, 01:48

Liebe Forumler
Über den Tsesit, den ich mir gestern gekauft habe, bin ich auf Euer Forum gestossen.
Ich trage ihn auch seit gestern und bin sehr gespannt, welche Erfahrungen dieser geheimnisvolle Stein mir bringen wird.

Lieber Herr Kühni
Was für eine Ehre, Sie auf diesem Forum anzutreffen! In meiner letzten Heilsteinbücher-Anschaffung, Ihrer Enzyklopedie, habe ich nach meiner gestrigen Errungenschaft den Tsesit vergeblich gesucht. Sie haben jedoch auf diesem Forum auf Ihr Tsesit-Buch aufmerksam gemacht. Ich suche nun dieses Buch.
Zu Ihrer Enzyklopedie: Früher habe ich in Michael Giengers Bücher geforscht. Ich verehre ihn sehr und habe in Solothurn an seinen faszinierenden Vorträgen teilgenommen.
Jedoch Ihre Enzyklopedie ist so wunderbar ausführlich, und ich benutze eigentlich nur noch diese; denn Ihre Ausführungen sind für mich die Kompetentesten. Sympathisch finde ich die Nennung verschiedener Autoren.

Mit herzlichen Grüssen
Mrs. Stonewater

Gast1505
Beiträge: 2079
Registriert: 01.11.2013, 17:36

Re: Tsesit ??

Beitrag von Gast1505 » 16.11.2013, 17:43

Hallo

Habe mir mal eure Berichte durchgelesen und mir stellt sich die Vermutung auf: Soll man Tsesit nur Beispielsweise jedes Weekend benutzen, um die Woche zu verarbeiten. Oder macht er süchtig und man braucht immer grössere Steine :lol: {}@@²³

Viele schreiben, die Wirkung verpuffe nach einiger Zeit. Herr Kühni schreibt ja er benutze Sie für seine Therapien, ergo kommen die Kunden nur 1 mal in der Woche oder Monat damit in Berührung?



Was mir noch nicht ganz klar ist mit dem Aufladen, da nimmt jeder seine Methode. Dazu drängt sich noch die Frage des Chakra-Zuordnung auf :O

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2659
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Tsesit ??

Beitrag von Lizzy » 16.11.2013, 18:28

Ich habe auch einen Tsesit, aber ich werd überhaupt nicht warm mit ihm. Ich hab ihn ab und zu mal nen Tag in der Tasche, aber er gibt mir nichts. Vor ein paar Wochen hatte ich ihn mit Draht umwickelt und einen Anhänger draus gemacht. Aber so hab ich ihn auch nur einen Tag getragen und dann verschwand er wieder im Regal. Ist irgendwie nicht mein Stein.

Benutzeravatar
Junikind
Beiträge: 2430
Registriert: 09.06.2012, 21:47

Re: Tsesit ??

Beitrag von Junikind » 16.11.2013, 19:01

vergangenes Jahr hatte ich im Oktober angefangen meinen Tsesit zu tragen und zwar Tag und Nacht bis Anfang Sommer. Habe mich sehr wohl mit ihm gefühlt. Dieses Jahr habe ich erst im November angefangen ihn zu tragen und derzeit nur Nachts. Eins kann ich jedoch bestättigen mein letzter Tsesit ist um einiges größer wie der davor.
Nunja zur Wirkung Winterzeit ist ja bei mir Rheumazeit und da hilft er mir ungemein. Bin den ganzen Sommer und Herbst über ohne Medis ausgekommen.
LG
Junikind ++"#

Benutzeravatar
HeXeChiara
Beiträge: 1387
Registriert: 19.11.2011, 20:07

Re: Tsesit ??

Beitrag von HeXeChiara » 16.11.2013, 19:32

Ich habe immer einen großen Tsesit im Bett und halte ihn dann in der Hand. Manchmal trage ich auch einen tagsüber. Je nach Gefühl. Ich habe nur bei mir festgestellt, dass ich bei neuen Tsesiten immer einige Zeit brauche, um mich an ihn zu gewöhnen. Ich kann einen neuen Tsesit nicht gleich mit ins Bett nehmen! :mrgreen: Dann bekomm ich Herzrasen und alles rauscht. DIe Energie ist dann zu stark!

Gast1505
Beiträge: 2079
Registriert: 01.11.2013, 17:36

Re: Tsesit ??

Beitrag von Gast1505 » 18.11.2013, 11:49

An einem Stand haben wir einige von diesen Originellen Steinen gekauft, getestet , und als FeO x nH2O / Ai & Ca bestummen. Ist eine Aussage meines Verkäufers.

Eine andere Frage stellt sich mir, da ja seine Kraft schwindet laut Aussagen. Ist er über haupt wieder ladbar und mit was, sind diese Steine nicht richtig geladen worden? Herr Kühni hat nichts davon gesagt, das Sie Kraft verlieren. dshalb wundert es mich ein wenig. Mein kleines Stückchen scheint kraftvoll zu sein, denn ich spüre klar den Stein wenn ich in die Hand nehme.

Zuordnung kann ich nicht machen, da ich mit mehreren Steine arbeite und nicht weiss wie subtil sie arbeiten :)

Benutzeravatar
HeXeChiara
Beiträge: 1387
Registriert: 19.11.2011, 20:07

Re: Tsesit ??

Beitrag von HeXeChiara » 18.11.2013, 14:23

Nein ich denke nicht, das die Energie weniger wird, sondern das man sich an sie gewöhnt und deshalb nicht mehr so extrem wahrnimmt. Jeder Stein hat seine individuelle Energie und man muss sich dann an jeden Einzelnen neu gewöhnen!

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2659
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Tsesit ??

Beitrag von Lizzy » 18.11.2013, 16:46

Ich denke er würde sicherlich ab und zu trotzdem ein bisschen "Erholung" vertragen. Viele Leute tragen den Tsesit ja wirklich monatelang mit sich rum. Meine Mama legt ihn glaub ich auch nur zum schlafen ab.
Ich lege meine Steine grundsätzlich immer auf die Blume des Lebens. Bei einem Wüstenstein wie dem Tsesit könnte ich mir vorstellen, dass ihm sicher auch ein wenig Sonne nicht schadet.

Benutzeravatar
HeXeChiara
Beiträge: 1387
Registriert: 19.11.2011, 20:07

Re: Tsesit ??

Beitrag von HeXeChiara » 18.11.2013, 19:23

Ja davon bin ich ausgegangen, dass man es sowieso tut. Das Reinigen und Aufladen meine ich! +##+

contadino
Beiträge: 8
Registriert: 22.02.2010, 22:15

Re: Tsesit ??

Beitrag von contadino » 05.09.2014, 13:30

Ich habe dazu was neues!
Ich war gerade in einem Steinladen in Murten schweiz. Die machen da einzel und grosshandel für europa, und suchen sehr viel selber.
Die verteilen die Tsesite an die Kunden ab 1.-
Kann man laut beschreibung des verkäufers , einfach auf dem Boden zusammelesen....

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2659
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Tsesit ??

Beitrag von Lizzy » 05.09.2014, 15:18

Ja, das Problem ist, dass der Name "Tsesit" nicht geschützt ist und da einige - ich sag mal "Trittbrettfahrer" - mit aufspringen. Bei meinem Großhändler wird auch Tsesit für einen Spottpreis angegeben, der aber von der Zusammensetzung her (laut Herr Kühni) was ganz anderes ist. Ich hab's mir zumindest mal angeschaut und kann als Laie sagen, dass das nicht der Tsesit ist, der der "original" Tsesit sein soll.

Ist natürlich klar, bei dem Hype der überall gemacht wird - da kommt der eine oder andere Händler schon mal auf die Idee nen anderen Stein mit in die Tsesit-Schublade zu werfen. Ich bin daher ziemlich skeptisch was diesen Stein angeht. Aber mich spricht er eh nicht so an. Ich mach höchstens alle Schaltjahr mal ein Wasser damit, ansonsten spür ich nichts von diesen Wunderdingen, die er angeblich tut.

Muss glaub ich jede/r für sich entscheiden


Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17530
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Tsesit ??

Beitrag von Wildflower » 05.10.2014, 10:35

Sehr interessant. Danke.

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Re: Tsesit ??

Beitrag von Schnee_eule » 27.10.2014, 10:59

Nachdem ich meinen Tsesit ja ein paar Wochen nach dem Kauf schon verloren hatte, habe ich überlegt mir in München evtl. wieder einen zu kaufen.
Als ich am Stand war, kamen zufällig Leute die von dem Stein noch nie was gehört hatten (was Wunder).
Junge Männer, die mehr mineralogisch interessiert waren und eine Frau die heilsteinkundlich unterwegs war.
Ich hörte mir (grinsend) die Story an, die der VK den Leuten aufgetischt hat.............. und hab mich dann entschieden, da lieber kein Geld zu investieren.

DieNina7
Beiträge: 4
Registriert: 17.07.2018, 19:45

Re: Tsesit ??

Beitrag von DieNina7 » 01.01.2019, 16:57

Hallo allerseits,

Ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich diesen Thread wieder hoch hole, aber vielleicht interessiert sich der ein oder andere ja über einen weiteren Erfahrungsbericht.

Auch ich bin Weihnachten ganz kurz mit einem Tsesiten in Berührung gekommen. Meine Schwiegermutter hat mir ihre Neuzugänge seit August gezeigt, da wir uns nicht oft sehen. Sie gab mir den Tsesit in die Hand und ich betrachtete ihn kurz und dann unterhielten wir uns weiter.

Seit der Geburt meines Sohnes im September habe ich starke Rückenschmerzen, an die ich mich aber gewöhnt hatte und ausserdem Schmerzen im rechten Handgelenk. Ich habe schon gar nicht mehr an den Stein in meiner Hand gedacht, als nach ca. 10 Minuten mein Rücken anfing zu Kribbeln, wie eingeschlafen... Und plötzlich waren alle meine Schmerzen weg. Ich war sprachlos und hätte mich wohl selbst ausgelacht, wenn es nicht so eindeutig gewesen wäre...

Sie selbst hat den Stein noch gar nicht probiert, weil sie keine Zeit hatte. Aber auch sie war ziemlich sprachlos, als ich vor Freude durch die Bude getanzt bin. Lach

Ich habe ihn nach einer halben Stunde wieder abgegeben und die Wirkung ließ erst nach, als ich schon zwei Tage wieder zu Hause war. Ich bin fasziniert.

Nun ratet mal, was demnächst in der Post sei wird, grins


Ein gesundes neues Jahr an alle, viel Gesundheit und Erfolg und Liebe!

Grüße

NINA

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17530
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Tsesit ??

Beitrag von Wildflower » 01.01.2019, 17:14

Prima, dann hast du genau den Stein gefunden, der für dich gerade gut ist. Ich drück die Daumen, das dein Stein bald ankommt :D

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“