synth. Bergkristall

Steine Fälschungen, Rekonstruktionen, und Manipulation
Antworten
       

Benutzeravatar
gast111111
Beiträge: 1105
Registriert: 09.04.2018, 09:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von gast111111 » 12.01.2019, 10:03

WOW soviel Text :O

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8865
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Morgaine999 » 12.01.2019, 13:09

gast111111 hat geschrieben:
12.01.2019, 10:03
WOW soviel Text :O
möchtest du ein video vielleicht auch noch vorgelesen haben? +##

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 2096
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Pandoria » 12.01.2019, 13:22

gast111111 hat geschrieben:
12.01.2019, 10:03
WOW soviel Text :O
wie wäre es, wenn du einfach mal deine versprochenen texte, die du nachliefern wolltest, postest... :!:

Benutzeravatar
pezzottait
Beiträge: 1419
Registriert: 07.10.2009, 16:50

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von pezzottait » 12.01.2019, 14:59

Keep calm and don't feed the troll!

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17752
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Wildflower » 12.01.2019, 15:22

´+´*´+

Benutzeravatar
smaragd
Beiträge: 1145
Registriert: 30.11.2014, 11:43

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von smaragd » 12.01.2019, 17:10

gast111111 hat geschrieben:
12.01.2019, 10:03
WOW soviel Text :O
Damit auch einfachere Gemüter wie du etwas von dem Beitrag haben :D

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8865
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Morgaine999 » 26.01.2019, 11:47

so, nun gehört er mir ;) ein perfekter winzling! Und wenn man nicht weiß, wo drauf man achten muss, man würde es nicht erkennen, dass es kein natürlicher Kristall ist. Es war sauschwer ihn zu fotografieren, da er montiert ist leider, um etwas von der Streifung zu zeigen.....
Lab Grown Quartz b.jpg
++"#

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17752
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Wildflower » 26.01.2019, 12:02

Worauf muß man denn achten? Hab ich irgendwas übersehen? :-?

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8865
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Morgaine999 » 26.01.2019, 12:03

auf die Streifung ;)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17752
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Wildflower » 26.01.2019, 12:11

Dachte ich mir irgendwie, war mir aber nicht sicher.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8865
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Morgaine999 » 26.01.2019, 12:17

Ja, im Video kann man es noch besser sehen, die schräge Streifung, weil bessere Cam und besser eingespiegelt, aber bisschen hab ichs auch eingefangen denke ich ;)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17752
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Wildflower » 26.01.2019, 12:25

Ja, wenn man weiß, worauf man achten muß... ;-)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17752
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Wildflower » 26.01.2019, 12:27

Gibt es denn eigendlich auch künstliche Trommelsteine davon?

Benutzeravatar
Sonjja
Beiträge: 11
Registriert: 08.04.2019, 13:06

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Sonjja » 12.04.2019, 20:47

gutes Video!

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8865
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Morgaine999 » 12.04.2019, 21:11

Wildflower hat geschrieben:
26.01.2019, 12:27
Gibt es denn eigendlich auch künstliche Trommelsteine davon?
Huch, die Frage ist mir durchgeflutscht....
K. A. dies Teil ist ja recht klein, ich denke es ist günstiger geschliffenes und poliertes Glas zu verkaufen +##

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17752
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Wildflower » 13.04.2019, 07:02

Ich mußte erstmal überlegen, warum ich die Frage gestellt habe.... :mrgreen:
Ich glaube, mein Gedanke war, das es oft klare Trommelsteine zu einem recht günstigen Preis gibt.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8865
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Morgaine999 » 13.04.2019, 11:04

Quarz ist nun mal nach Feldspat das häufigste Mineral auf der Erde, und ich denke mal das es Tonnen davon als Bruchstücke gibt die sich dann zu billigen Trommlern geschliffen gut verkaufen lassen

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3644
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Viola » 13.04.2019, 11:09

Aber auch so klare, wie diese synthetischen? Das wunderte mich auch, als ich gestern Lodolithe im I-Net angeschaut habe, wie extrem klar die sind. Mit ein Grund, weshalb ich dachte, die sind künstlich. Zumindest teilweise.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8865
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Morgaine999 » 13.04.2019, 11:11

Bergkristall ist halt sehr klar

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8865
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Morgaine999 » 13.04.2019, 11:14

die suchen sich aus den bruchstücken dann die raus mit einschlüssen und schneiden und trommeln/schleifen die, teilweise hast du bei denen dann ja auch die einschlüsse am rand, nach außen offen...

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17752
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Wildflower » 13.04.2019, 11:36

Ja, mit einschlüssen ist klar, aber bei ganz klar bin ich immer mißtrauisch :-?

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8865
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Morgaine999 » 13.04.2019, 11:38

also die teuren Bergkristallstufen (Himalaya,Schweiz) die ich habe sind teilweise vollkommen klar!

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17752
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Wildflower » 13.04.2019, 11:39

Stufe und teuer, sehe ich ein, aber Trommler und billig...... :-?

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8865
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Morgaine999 » 13.04.2019, 11:45

ja, weil es wird ja auch viel geschnitzt aus bergkristall, auch sehr große Blöcke, erst mit Motorsägen zu geschnitten, dann kannste den Rest z. B. zu trommlern machen. In China kannste z.b. Kristalle in den Vorgärten direkt unter der Oberfläche finden in bestimmten Gegenden. Und bei Grabungen für Straßen usw überall auf der Welt findet sich Bergkristall im Aushub... Eben ja meist nicht in der besten Qualität einer Stufe.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17752
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Wildflower » 13.04.2019, 11:48

Hmmmm...okay.....

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8865
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Morgaine999 » 13.04.2019, 11:52

Ein Freund hat mir z.b. aus Norwegen Steine vom Straßenrand mitgebracht, wo grade ausgehoben worden war.. Jetzt nicht Bergkristall, aber da kenne ich auch einen der in Österreich z.b. beim Tunnelbau dann im Aushub fundig wird, sehr schöne Stufen und mit Sicherheit gibts auch massenweise Bruch. Wie werden denn die Kristalle überall in der Welt abgebaut? da werden Löcher in die Erde gesprengt. Bleiben da alle Kristalle heil bei?

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 17752
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: synth. Bergkristall

Beitrag von Wildflower » 13.04.2019, 11:58

Nö, nicht alle.

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine und Schmuck Fälschungen“